Waldbrände in Chile in der Region Vaparaiso

Eine Serie verheerender Brände hat die Region Valparaíso betroffen. Diese Brände begannen am Freitag, den 02. Februar. Heute am 5.2. erreicht uns die Mitteilung, dass die Wetterverhältnisse sich bessern, um die Brände besser bekämpfen zu können.
Die Brände betreffen vor allem die Regionen Valparaiso und Viña del Mar, die nördlich von Santiago liegen.
Chile ist jedoch ein langgestrecktes Land. Diese Brände sind nicht in den nördlichen und südlichen Regionen, also nicht in Atacama und auch nicht in der Seenregion oder in den Regionen des nördlichen und südlichen Patagonien, der Carretera Austral und im Nationalpark Torres del Paine. Die Entfernung zwischen dem Feuer in Valparaiso und dem Seengebiet beträgt mindestens 1.200 Kilometer und zwischen Valparaiso und Punta Arenas sind über 2.200 km.  

Unsere Kunden sind nicht von den Bränden betroffen, da sie sich im äußersten Norden, wie z.B. Atacamawüste aufhalten oder im Seengebiet um Puerto Varas oder im Nationalpark Torres del Paine reisen.
Wir haben das Glück, dass Patagonien weit weg ist, frei von Katastrophen und offen für Touristen ist, um seine Schönheit und Attraktionen zu genießen.

Alle Tagesexkursionen und Programme mit Übernachtung in der Küstenregion von Viña del Mar und Valparaíso sowie in den nahe gelegenen Küstengebieten haben wir bis zum 07.02. ausgesetzt. Laufend werden wir die Situation unserer Dienstleistungen in der Region überprüfen.

Unsere Gedanken sind bei all den Menschen, die in dieser Zeit leiden, und wir hoffen, dass die Brände bald unter Kontrolle gebracht sind.

 

Weitere News

13.02.2024

f.r.e.e. - Die Reisemesse in München (14.02. - 18.02.2024)

Ab morgen stehen wir wieder für Sie bereit! Diesmal in München.

Unseren Stand finden Sie in Halle…

05.02.2024

Waldbrände in Chile in der Region Vaparaiso

Eine Serie verheerender Brände hat die Region Valparaíso betroffen. Diese Brände begannen am…