Projekte & Klima

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen unsere sozialen und ökologischen Projekte vor, die wir in den von uns bereisten Regionen unterstützen.

 

TAKE OFF Projekt Tansania

Jeder kann ein Stück Zukunft schaffen!

Unter diesem Motto wurde im Frühjahr 2012 die Stiftung "Brücken der Zukunft" gegründet. Seit vielen Jahren besteht eine Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen dem Tansanier Richard Mardai, den Stiftungsgründern, sowie Take Off Reisen. Durch regelmäßige Besuche in Kitandu am Kilimanjaro entwickelte sich eine besondere Verbindung zu den Einwohnern des Heimatortes von Herrn Mardai. Um nachhaltig unterstützen und größere Projekte verwirklichen zu können, wurde die Stiftung mit folgenden Stiftungszwecken gegründet:

  • Unterstützung in Bezug auf Bildung, Erziehung und Gesundheit 
  • Umweltschutz und Förderung von nachhaltiger Forst- und Landwirtschaft
  • Traditionen und Kulturgut erhalten

Neben einigen kleineren Projekten, ist das erste große Projekt der Bau eines Küchengebäudes für eine Secondary School in Kitandu. In unserem Baustein „Land und Leute“ können unsere Gäste auf einer privaten Safari das Projekt in Kitandu näher kennenlernen.

myclimate Projekt Indien

Biogasanlagen in Indien

TAKE OFF Reisen unterstützt den Bau von Biogasanlagen als saubere und nachhaltige Energiequellen für Haushalte in ganz Indien. Das aus Kuhdung gewonnene Biogas soll die gegenwärtig verwendeten Brennstoffe wie Feuerholz, Kerosin oder Flüssiggas ersetzen.
Die allgemeine Aussendung von Störfaktoren in die Umwelt soll mit Hilfe dieses Projektes reduziert/ausgeglichen werden.
Für 8180 Haushalte im indischen Budesstaat Karnataka werden in diesem Projekt seit September 2012 Biogasanlagen gebaut. Das Biogas, das durch die Vergärung entsteht, wird zum Kochen verwendet. Der hochwertige Bio-Dünger, der nach der Vergärung übrig bleibt, ersetzt chemische Düngemittel. Der Bau der Anlagen hat nachhaltig positive Auswirklungen auf die Lebensumstände der Bevölkerung. Erstens verringert sich durch den Wegfall der Holzsammlung die Arbeitslast für Frauen und Kinder und zweitens nimmt die gesundheitliche Belastung durch Rauchverschmutzung in den Häusern ab. Der Bau von Biogasanlagen in ländlichen Haushalten reduziert Treibhausgasemissionen an drei Orten: Erstens entweicht bei der Vergärung des Dungs in Zisternen das Methan nicht mehr in die Luft. Zweitens kann dieses Methan als Brennstoff genutzt werden, wodurch das Verbrennen von Feuerholz entfällt. Drittens ersetzt der übrig bleibende Bio-Dünger chemische Düngemittel, dessen Produktion und Transport ebenfalls entfällt. Außerdem führt der Bio-Dünger nicht wie chemischer Dünger zur Degradation des Bodens und hat überdies einen dreimal höheren Nährstoffgehalt als normaler Tierdung. Die Biogasanlagen werden in Koordination in ganz Indien von der indischen Nicht-Regierungsorganisaiton SKG Sangha geleitet und in direkter und nachhaltiger Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung, also mit den Endnutzern der Anlagen, gebaut.

ChildSafe Projekt Kambodscha

Mit unserem Partner vor Ort in Indochina unterstützen wir das „The ChildSafe Network“ in Kambodscha.  Dies ist eines der vier Hauptprogramme der NGO Friends-International Organisation. Das Projekt wurde zum Schutz der Kinder in urbanen Regionen und gegen jegliche Form von Missbrauch gegen die Jugend in Kambodscha entwickelt.
Der Zweck dieses Programmes liegt in der Sensibilisierung der Mitglieder von Gemeinden, Unternehmen und Reisende, die Straßenkinder und Jugendliche vor Gewalt, Missbrauch und jegliche Form von Misshandlung zu schützen.
ChildSafe hat bereits 3.200 Mitglieder der Gemeinden geschult und zertifiziert, so zum Beispiel Rickshaw Fahrer, Hotels, Restaurants, Shop Inhaber sowie  lokale Behörden, Eltern und Regierungsämter.

Der direkte Kontakt mit den Einheimischen steht im Fokus von TAKE OFF Reisen und unserem Partner vor Ort. Unser Bestreben liegt in der Erhaltung der Kultur, der Umwelt und der Gemeinde im Land. 
   
JEDER KANN ETWAS TUN!

Dazu hat ChildSafe 7 Verhaltensregeln zusammengefasst, die zum Schutz der Kinder und Jugendlichen dienen.

Tip 1: Unterstützen Sie ChildSafe Network Mitglieder.
Tip 2: Vermeiden Sie es von Kindern zu kaufen und geben Sie keine Almosen an bettelnde Kinder.
Tip 3: Kaufen Sie Souvenirs, die von den Eltern hergestellt werden Eltern oder Jugendlichen in der Ausbildung.
Tip 4: Vermeiden Sie Situationen oder Handlungen, die ausbeuterisch sein könnten, einschließlich der Besuch von Waisenhäusern. 
Tip 5: Nehmen Sie keine Kinder mit in Ihr Hotel.
Tip 6: Vermeiden Sie Orte, wo Prostitution toleriert wird.
Tip 7: Halten Sie die Augen und Ohren immer offen.

Dieses Projekt soll jeden dazu ermutigen sein Verhalten gegenüber Kindern und Erwachsenen in unterentwickelten Ländern zu überdenken. Es soll zu verantwortlichem und nachhaltigem reisen bewegen.

Operation Smile Thailand

In Thailand kommt jedes 500. Kind mit einer Lippen- oder Gaumenspalte zur Welt. Kinder mit einer solchen Fehlbildung haben häufig Schwierigkeiten beim Atmen, Essen, Trinken und Sprechen. Infolgedessen leiden viele von Ihnen an Unterernährung und psychologischen Problemen. Mit unserem Partner vor Ort in Thailand unterstützt TAKE OFF Reisen „Operation Smile Thailand“. Diese Stiftung ermöglicht mithilfe von Spenden vielen Kindern eine Operation und unterstützt dabei finanziell benachteiligte Familien. Den Kindern mit einer Lippen- oder Gaumenspalte  wird somit eine neue Hoffnung auf ein gesundes und glückliches Leben gegeben.


TAKE OFF Klima

TAKE OFF bietet allen Fluggästen an, aktiv zum Klimaschutz beizutragen.
Über den unabhängigen Partner myclimate, eine gemeinnützige Klimaschutz-Stiftung mit Sitz in der Schweiz, können Fluggäste gezielt Klimaschutzprojekte finanzieren.

Hier geht es direkt zum Emmisionsrechner von myclimate...