Zurück zur Übersicht

Privatreise Äthiopien Nord

  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

Nordäthiopien mit Riftvalley

Während dieser Privatreise lernen Sie den Norden Äthiopiens besser kennen. Lalibela, Axum, Gondar und Bahir Dar am Tana See sind hier die Highlights. Weiter geht es dann zum Abschluss der Reise ins Rift Valley - und das alles zu Ihrem Wunschtermin!
ab 2.350,00 €

Diese Reise findet zu Ihrem Wunschtermin statt! Im Norden des Landes erhalten Sie einen Einblick in die reiche Geschichte Äthiopiens, erkunden in Stein gehauene Kirchen, alte Kaiserpaläste mit dem Hauch einer schillernden Vergangenheit und fahren auch zum landschaftlichen Highlight - dem Semien Mountains Park! Das Dach Äthiopiens erwartet Sie mit endemischer Tierwelt und atemberaubenden Aussichten! 

Änderungen am Routenverlauf können gerne vorgenommen werden, teilen Sie uns einfach Ihre Wünsche mit!

Bei Ihrer Ankunft am Flughafen in Äthiopiens Hauptstadt werden Sie bereits von Ihrem Fahrer erwartet. Zunächst werden Sie ins Hotel gebracht, wo Sie sich ein wenig ausruhen können. Am Nachmittag folgt dann eine Stadtrundfahrt, Sie besuchen den Hausberg Entoto, die St. Georg Kathedrale, den größten Freiluftmarkt Afrikas sowie das National- und das Ethnologische Museum.

Heute fliegen Sie weiter nach Gondar. Nach Ankunft erkunden Sie die Stadt mit ihren eindrucksvollen Bauten - der alte Kaiserpalast, die Kirche Debre-Berhan Selassie mit dem bekannten Deckengemälde und das Bad des Fasiledes. (F/M/A)

Fahrt von Gondar zum Semien Mountains Nationalpark. Das Dach Äthiopiens erwartet Sie mit einer spektakulären Atmosphäre, schöne Aussichten soweit das Auge reicht! Nach Ankunft kann bereits eine kleine Wanderung unternommen werden, vielleicht entdecken Sie dabei den Gelada (Blutbrustpavian). (F/M/A)

4. Tag: Wanderungen (F/M/A)

Am frühen Morgen brechen Sie auf nach Axum, die Ankunft erfolgt am späten Nachmittag. (F/M/A)

Heute erkunden Sie die Mutter aller Städte Äthiopiens. Neben dem Bad und ehemaligen Palast der Königin von Saba entdecken Sie heute das Stelenfeld. Viele antike Schätze finden sich hier. Axum ist außerdem als angebliche Heimat der alttestamentarischen Bundeslade bekannt. (F/M/A)

Heute fahren Sie weiter bis nach Hawzen. Auf dem Weg dorthin sehen Sie den Yeha-Tempel und das Kloster Debre Damo, das nur von Männern betreten werden darf. (F/M/A)

Ein weiterer Tag ganz im Zeichen der Kirchen und Geschichte wartet auf Sie! Sie besuchen auf Ihrem Weg nach Mekele die Kirchen Abreaha We Atsbeha, Degum Selassie und Wukro Cherkos. (F/M/A)

Fahrt durch das malerische Hochland von Mekele nach Lalibela, die Stadt liegt auf 2.700 m. Auf dem Weg sehen Sie den Amba Alagi, einen der höchsten Berge des Landes, sowie einige Tigray-Dörfer. Nach Ankunft in Lalibela besichtigen Sie die erste dort erbaute Kirche: Yemerehenna Kristos.  (F/M/A)

Die im 12. und 13. Jahrhundert erbauten Felsenkirchen sind das Highlight in Lalibela und beeindrucken durch die filigrane Arbeit. Die Kirchen gehören zum Weltkulturerbe und gelten als achtes Weltwunder. Sie besichtigen heute den Großteil der Kirchen, welche unter anderem durch unterirdische Gänge miteinander verbunden sind. (F/M/A)

Heute Vormittag besuchen Sie Kirchen, die etwas außerhalb von Lalibela liegen. Zum einen besteht die Möglichkeit, per Mulis die Asheten Mariam zu besuchen, zum anderen können Sie per Auto zur Höhlenkirche Neakuto Leab fahren. Zurück in Lalibela geht es nach einem Mittagessen mit der Besichtigung der zweiten Gruppe der Felsenkirchen weiter - unter anderem sehen Sie dann auch die berühmte Bete Gyorgis. (F/M/A)

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf nach Kombolcha. Sie besuchen unterwegs den Hayk-See und das auf einer schwimmenden Insel liegende Kloster Debre Estifanos. (F/M/A)

Nach dem Frühstück geht es zurück nach Addis Abeba. Sollte heute Sonntag sein, so besuchen Sie auf dem Weg den Markt der Afar und Omoro in Sebete. In Addis können Sie - wenn gewünscht - den Mercato (größter Freiluftmarkt Afrikas) besuchen. Am Abend laden wir Sie zu einem Abschiedsessen ein, dann erfolgt der Transfer zum Flughafen. (F/A)

Flugplan-, Hotel und Programmänderungen behalten wir uns vor.

Termine & Preise

SaisonPreis p. P. bei 2 Teiln.Preis p. P. bei 4 Teiln.
01.01. - 31.12.18€ 2.795,-€ 2.350,-                  

Während der äthiopischen Feiertage kann es zu Preiserhöhungen kommen!

Teilnehmerzahl: min. 2 Personen
(Aufpreis bei Durchführung mit einer Person auf Anfrage)

Einzelzimmerzuschlag: € 395,-

Leistungen: 

  • 1 Inlandsflug: Addis Abeba – Gondar 
  • Rundreise im Minibus wie beschrieben
  • Übernachtungen wie angegeben
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Besichtigungen Eintritte laut Reiseverlauf
  • Reiseliteratur (Reise Know-How Äthiopien)
  • Englischsprachiger Fahrer (örtlich wechselnd)
  • Örtliche englischsprachige Guides

Nicht inklusive: Flüge ab/bis Addis Abeba, Trinkgeld und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung (ca. € 150,-), optionale Ausflüge, Fotogebühren, Visagebühren (derzeit 50 USD bei Einreise), Versicherungen

 

Gerne machen wir Ihnen zu Ihrem Wunschtermin passende Flugangebote, auch in Kombination mit einer Sansibar-Verlängerung!

 

 

 

 

 

 

 

 

ÄTHIOPIEN

Einreise

VISUM erforderlich (z.Zt. 50 USD bei Einreise mit 2 Passbildern sowie einem Rückflugticket). Reisepass muss noch mind. 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein. 

Geo

1.104.300 km² mit ca. 96,3 Mio. Einwohnern (87,2 pro km²)

Klima

Tropisches Klima. Heiß und schwül in den Ebenen. Regenzeit Juni – September, sowie Februar – April.

Beste Reisezeit

Oktober bis Mai

Gesundheit

Malaria-Prophylaxe empfohlen. Weiterhin werden Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten und Hepatitis A empfohlen. Eine Gelbfieberimpfung ist nur Pflicht bei Einreise aus einem Infektionsgebiet, wird aber empfohlen.

Währung

Äthiopischer Birr (ETB)

1 EUR = 33,46 ETB (Feb. 2018)

Ortszeit

MEZ + 2 (im Sommer +1)

Entfernung

Frankfurt – Addis Abeba 5.343 km


Das müssen Sie wissen:
Äthiopien ist kein komfortables Reiseland und eine störungsfreie Durchführung der Rundreise kann trotz bester Vorbereitung nicht garantiert werden. Einzelne Reisestationen können u. U. nicht lt. Programm besucht werden und ersatzlos entfallen. Das hier abgebildete Programm ist somit eher als Richtlinie zu verstehen.

Äthiopien ist nach wie vor eines der ärmsten Länder der Welt und dementsprechend ist die gesamte Infrastruktur unterentwickelt. Die Hotels sind einfach und es kann immer wieder kurzfristige Änderungen bei den Hotels geben, dies bleibt aufgrund von Überbuchungen nicht aus. Zudem sind Umstellungen des Reiseverlaufs wegen schlechter Infrastruktur, Pannen bei den Fahrzeugen oder durch Flugplanänderungen möglich. Momentan wird im Land sehr viel an den Straßen gebaut, so dass es auch hier zu Verzögerungen kommen kann.

OrtNächteHotel/Landeskategorie
Addis Abeba1Hotel Ghion***
Gondar1Hotel Goha***
Semien Mountains2Semien Mountains Lodge***
Axum2Hotel Yeha***
Hawzen1Gheralta Lodge***
Mekele1Hotel Axum**
Lalibela3Hotel Panoramic View***
Kombolcha1Hotel Sunny Side**+
Alt-Text
Katja Ehlermann - Produktmanagement Mittelamerika und Madagaskar

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Katja Ehlermann beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-3289 268 86

E: kehlermann@takeoffreisen.de