Zurück zur Übersicht

Gruppenreise Simbabwe und Botswana

Abenteuer, Wildnis und Kultur

Eine Überland-Safari für junge und jung gebliebene Entdecker durch wunderschöne Wildnis in Simbabwes Nationalparks, zu den geheimnisvollen Ruinen von ‚Great Simbabwe‘. Das Okavango Delta, Pirschfahrten in offenen Safari Fahrzeugen, sowie die Viktoriafälle – eines der sieben Weltwunder -, werden Sie begeistern!
ab 1.750,00 €

Diese deutschsprechend begleitete Abenteuersafari mit maximal 12 Personen bietet alles: Tierwelt, Geschichte und Kultur. Es erwarten Sie Pirschfahrten im Nationalpark Matobo, Hwange sowie im Krüger Nationalpark, wo Sie mit großer Wahrscheinlichkeit auf die „Big-Five“ treffen werden. Bestaunen Sie Afrikas größtes Steinbauwerk nach den Pyramiden – die Ruinen von Great Zimbabwe und die imposanten Viktoriafälle. Das Okavango-Delta erleben Sie in traditionellen Einbaum-Kanus, den Mokoro. Ein besonderes Erlebnis: die Bootsfahrt im Chobe Nationalpark, während der Sie bei Sonnenuntergang die riesigen Elefantenherden beobachten können. Übernachtet wird in Hotels, Chalets, Bungalows und Safari-Zelten der 2-3 Sterne Kategorie. Im Okavango Delta übernachten Sie 2x in Mini-Meru Zelten - das ultimative Naturerlebnis. Während der Safari gibt es teils längere Fahrstrecken und die Mithilfe ist von jedem Einzelnen gefordert, beispielsweise beim Be- und Entladen des Fahrzeugs sowie beim Zubereiten der Mahlzeiten. Die Tour kann in Vic Falls nach 11 Tagen beendet werden, oder Sie reisen weiter durch Botswana und beenden die Reise nach 17 Tagen in Johannesburg.

Nach Ihrer individuellen Ankunft in Johannesburg bringen wir Sie zu Ihrer Unterkunft. Heute können Sie sich akklimatisieren. Für erste Erkundungen bieten wir Ihnen gern verschiedene Ausflüge an, z.B. Führung durch das Township Soweto.

Früh schon um 6.30 Uhr geht die Reise los. Erste Station ist der Krüger Park.  Sie besuchen den abgelegenen und selten besuchten nördlichen Teil des Parks und übernachten heute bei Letaba, wo Sie am Nachmittag Ihre erste Pirschfahrt haben.
Am dritten Tag sind Sie in der Pafuri Region unterwegs. Das Mopane Buschland dominiert das Landschaftsbild. Große Elefantenbullen, Wildhunde und Löwen sind hier beheimatet. Mit Erreichen des Limpopo Tals verändert sich die Vegetation. Hier ist viel Wald und eine vielfältige Vogelwelt. Sie übernachten dann in einer Lodge 10 km hinter der Parkgrenze. (~ 550 km, ca. 8 Std), 1x (F) 2x (M/A)

Ihre Einreise nach Simbabwe erfolgt über den Beit Bridge Grenzposten. Sie besuchen den größten und ältesten vorkolonialen Steinbau in Afrika südlich der Sahara: die Ruinen von „Great Simbabwe“. Ihr örtlicher Führer kann Ihnen viel über die Blütezeit der zwischen dem 11. und 14. Jahrhundert erbauten Ruinen erzählen. Heute ist nur noch ein Bruchteil der ursprünglichen Stadt zu sehen. Die Mauern und Türme lassen den ehemaligen Reichtum und Macht erahnen. Seit 1986 gehören die Ruinen zum UNESCO Weltkulturerbe. (~ 480 km, ca. 6,5 Std) (F/M/A)

Über Bulawayo gelangen Sie zum Matobo Nationalpark. Sie übernachten zweimal hier. Den Sonnenuntergang über dem Park genießen Sie von einem Granitfelsen aus. Am nächsten Morgen geht es ins Eastern Highland Gebirge zur beliebten Aussichtsplattform World´s View, und zur historischen Grabstätte von Cecil John Rhodes.
An den grauen Felsformationen im Matobo haben Ureinwohner sich mit alten Buschmalereien verewigt. Beeindrucken werden die Simbabwe Nashörner, die Sie während Ihrer Pirschfahrt im offenen Geländefahrzeug und auf einer Wanderung sichten können. (~ 340 km, ca. 5 Std) (F/M/A)

Mit einer Fläche von rund 14.650 m² ist der Hwange N.P. der größte Park Simbabwes und eine Safari Destination ersten Ranges. Seine Tierwelt ist beeindruckend. Große Elefantenherden, Löwen, Leoparden, Geparden, Wildhunde und Hyänen, und viele Antilopenarten des südlichen Afrika sind hier vertreten. Ihre ganztägige Pirschfahrt wird superspannend. (~ 335 km, ca. 5 Std), 2x (F/M/A)

Sie erreichen das Städtchen Vic Falls. Nach einer kurzen Wanderung durch tropische Vegetation stehen Sie vor den spektakulären Viktoriafällen, die bei den Einheimischen „Mosi oa Tunya – der donnernde Rauch“ genannt werden.
Optionales vor Ort buchbar: Wildwasser-Rafting oder Sunddowner Cruise auf dem mächtigen Sambesi, Bungeespringen (für die Mutigen), Rundflug über die Viktoriafälle u.m. Zweimal übernachten Sie hier. (~ 200 km, ca. 3 Std), 2x (F)

Die Teilnehmer der Reise Südafrika und Simbabwe verabschieden sich heute von den anderen Gästen. Auf Wunsch organisieren wir den Transfer zum Flughafen Vic Falls (Preis € 35) für Ihren Rückflug.

Weiter geht es in das dritte Reiseland. Sie fahren heute bis Kasane in Botswana. Die nördliche Grenze des Chobe Parks bildet der gemächliche Chobe-Fluss. Der zweitgrößte Nationalpark Botswanas ist für seine riesigen Elefanten- und Büffelherden bekannt. Die „Sundowner-Cruise“ auf dem Chobe Fluss ist das heutige Highlight! In traumhafter Kulisse erleben Sie den Sonnenuntergang und sehen mit Glück eine Vielzahl an Elefanten und anderen Wildtieren, die zum Trinken abends ans Flussufer kommen.  (~ 85 km, ca. 1 Std) (F/M/A)

Vormittags optionale Pirschfahrt im offenen Geländefahrzeug durch den Chobe NP. Danach Fahrt durch das Kasane Forest Reserve weiter in den Süden bis Nata. (~ 300 km, ca. 4,5 Std) (F/M)

Am frühen Nachmittag erreichen Sie Maun, das Tor zum Okavango Delta. Jetzt steigen Sie um
in ein offenes Allradfahrzeug und fahren 2 Stunden weiter ins Okavango Delta. Sie übernachten zweimal in vorinstallierten Zelten auf einer Insel im Delta. Um dahin zu gelangen, werden Sie im traditionellen Mokoro (Einbaum-Kanu) von einheimischen Führern durch die seichten Wasserarme gestakt. Am nächsten Morgen und auch nachmittags unternehmen Sie Zu-Fuß-Safaris mit lokalen Führern.
Am 15. Tag geht es zurück nach Maun. Sie haben heute Nachmittag optional noch die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu machen (ca. USD 95–120, je nach Teilnehmerzahl). (~ 300 km), 3x (F/M), 2x (A)

Durch die Weiten der Kalahari-Wüste fahren Sie in den Süden zum Khama Rhino Sanctuary. Das gemeinschaftsbasierte Wildlife-Projekt wurde 1992 zur Rettung der bedrohten Nashörner gegründet. Auf Ihrer Nachmittagspirschfahrt können Sie mit etwas Glück diese beobachten. (~ 450 km, ca. 6,5 Std) (F/M/A)

Hinweis: Wer möchte, kann am 16. Tag von Maun nach Johannesburg fliegen, anstatt zu fahren. Flugpreis auf Anfrage.

Ein langer Fahrtag. Voraussichtlich am späten Nachmittag gegen 17:00 kommen Sie in Johannesburg an.  (~ 630 km, ca. 7,5 Std) (F)

Termine & Preise

Standard DZ EZ
07.07.17 - 17.07.17 1.850,00 € 2.180,00 €
status
07.07.17 - 23.07.17 2.350,00 € 3.040,00 €
status
04.08.17 - 14.08.17 1.850,00 € 2.180,00 €
status
04.08.17 - 20.08.17 2.350,00 € 3.040,00 €
status
11.08.17 - 21.08.17 1.850,00 € 2.180,00 €
status
11.08.17 - 27.08.17 2.350,00 € 3.040,00 €
status
08.09.17 - 18.09.17 1.850,00 € 2.180,00 €
status
08.09.17 - 24.09.17 2.350,00 € 3.040,00 €
status
22.09.17 - 02.10.17 1.850,00 € 2.180,00 € status
22.09.17 - 08.10.17 2.350,00 € 3.040,00 € status
13.10.17 - 23.10.17 1.850,00 € 2.180,00 € status
13.10.17 - 29.10.17 2.350,00 € 3.040,00 € status

Weitere englischsprachig geführte Termine möglich. Bitte erfragen Sie diese bei uns!

11 Tage Termine: Rundreise ab Johannesburg bis Vic Falls

17 Tage Termine: Rundreise bis Vic Falls und Weiterfahrt Botswana, Chobe N.P., Okavango Delta bis Johannesburg

Teilnehmerzahl: min. 1, max. 12

Alle Termine sind garantierte Abfahrten (außer April/Mai Termin: hier Mindestteilnehmerzahl 4 Personen!)

Einzelzimmerzuschlag: € 330,- (11 Tage Reise) / € 690,- (17 Tage Reise)

Zahlung vor Ort beim Guide (Local Payment):
Südafrika + Simbabwe 200 USD
Südafrika, Simbabwe und Botswana 300 USD

Alle Abfahrten sind mit deutschsprechender Begleitung und garantiert


Leistungen:

  • Ankunftstransfer in Johannesburg
  • Rundreise wie beschrieben in einem 4x4 Safarifahrzeug oder Minibus
  • Übernachtungen wie angegeben (siehe Hotelliste)
  • 2 Übernachtungen in Zelten mit Stehhöhe im Okavango Delta
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Nationalparkgebühren, Eintritte und Exkursionen laut Reiseverlauf
  • Pirsch- und Bootsfahrten laut Programm
  • Englischsprachige Reiseleitung
  • Plus: Deutschsprechende Begleitung


Nicht inklusive: Flug nach/von Johannesburg, bzw. von Vic Falls, Getränke, Trinkgeld, Versicherungen, mit ‚optional’ gekennzeichnete Aktivitäten, Visum Simbabwe (derzeit US$ 30,- bei Einreise).

Flüge: Gern machen wir Ihnen ein tagesaktuelles Angebot, z.B. Nonstop-Flüge der Star Alliance Partner South African, Lufthansa oder Swiss mit Anschlussflügen ab/bis versch. deutschen Flughäfen nach Johannesburg ab € 765.
Passend sind auch die Flüge mit Air Namibia über Windhoek oder auch Emirates via Dubai (dort möglich: Stopover und Badeverlängerung).

Das müssen Sie wissen:
Während 2 Nächten (Letaba und Khama) teilen sich 2 Zimmer in einem Chalet ein Bad. Die Zelte im Okawango Delta haben eigene Chemie-Toiletten, sowie 2 Einzelbetten mit Matratzen, Kissen und Decken. 5 x Frühstück und 4 x Abendessen jeweils in den Lodges, verbleibende Mahlzeiten werden von Ihrem Safari-Guide zubereitet. Mithilfe bei leichten Aufgaben wie Be- und Entladen des Fahrzeugs und der Essenszubereitung wird von jedem Teilnehmer erwartet.
Pirschfahrt im Hwange und Matobo, sowie Transfer ins Okavango Delta mit offenen Geländewagen (4WD). Gepäckbegrenzung: 12 kg. Keine Hartschalenkoffer mitnehmen.
Empfehlung: Reisetaschen, kleinere Rucksäcke und zusätzlicher Tagesrucksack. Z.Tl. lange Fahrten, tlw. über Schotterstraßen. Die Vorortzahlung (Local Payment) ist für örtliche Gebühren, Eintritte u.m.  Malariaprophylaxe dringend empfohlen!
Diese Reise ist eine vermittelte und nicht von Take Off Reisen veranstaltete, internationale Zubucherreise. Take Off Rabatte, außer der Treuerabatt können hierauf nicht gewährt werden.

Abreise:
Wir empfehlen eine Zusatznacht in Johannesburg am Ende der Reise, die wir Ihnen gerne buchen.

Reise-Extra Zusatznacht:
Johannesburg: Rivonia Road Lodge  ab € 35 PP/DZ (EZ ab € 63)
Vic Falls: Rainbow Hotel ab € 88 PP/DZ (DZ ab € 150)
Flughafentransfers: ab € 35,- PP
 

 

 

 

Simbabwe

Einreise: VISUM erforderlich z.Zt. 30 USD bei Einreise. Reisepass muss noch mind. 6 Monat über den Aufenthalt hinaus gültig sein.
Geo: 390.757 km²  mit ca. 12 Mio. Einwohnern (30 pro km²)
Klima: Tropisch- bis subtropisches Klima mit schwül-heißem Sommer und winterlicher Trockenzeit. Regenzeit ist von November bis März (sehr heiß, viel Regen).
Beste Reisezeit: April bis Oktober (Kühle Trockenzeit)
Gesundheit: Malaria-Prophylaxe empfohlen (Hohes Malaria-Risiko im ganzen Land). Weiterhin werden Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Hepatitis A und Typhus empfohlen. Gelbfieberimpfung nur bei Einreise aus einem Infektionsgebiet.
Währung: Übergangswährungen: Euro, US-Dollar (USD) und Rand (ZAR)
1 EUR = 1,1 USD (Okt. 2016)
1 EUR = 15,1 ZAR (Okt. 2016)
Ortszeit: MEZ + 1 (im Sommer 0 Std.)
Entfernung: Frankfurt – Harare 7.867 km

Botswana

Einreise: Gebührenfreies VISUM bei Einreise mit Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein muss. Ab 01.06.17: Tourism Development Levy in Höhe von USD 30,-, zahlbar bei Einreise vor Ort.
Geo: 581.730 km² mit ca. 2 Mio. Einwohnern (3,6 pro km²)
Klima: Das Klima ist subtropisch, trocken und heiß. Der Norden des Landes reicht bis in die Tropen. Im trockenen Winter (Mai bis Sep.) tagsüber bis 27 Grad, nachts teils empfindlich kalt. Während der feuchteren Sommerzeit (Nov.-März) tagsüber bis 35 Grad. Der meiste Regen fällt im Sommer.
Beste Reisezeit: April bis November.
Gesundheit: Malaria-Prophylaxe empfohlen (Malaria-Risiko v.a. in der Regenzeit im Norden des Landes, nach Süden hin abnehmend). Weiterhin werden Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten und Hepatitis A empfohlen. Gelbfieberimpfung nur bei Einreise aus einem Infektionsgebiet.
Währung: Botsuanischer Pula (BWP)
1 EUR = 11,75 BWP (Okt. 2016)
Ortszeit: MEZ + 1 (im Sommer 0 Std.)
Entfernung: Frankfurt – Gaborone 8.485 km

 

 

OrtNächteHotel
Johannesburg1Rivonia Road Lodge ***
Krüger N.P. 1Letaba Restcamp **+
Krüger N.P. (Parkgrenze)1Awelani Eco-Lodge **+
Great Zimbabwe1Great Zimbabwe Hotel ***
Matobo N.P.2Hermits Peak ***
Hwange N.P.2Miombo Safari Lodge ***
Vic Falls2Rainbow Hotel ***
Kasane1Thebe River Lodge **+
Nata1Nata Lodge (Safari-Zelt) ***
Okavango Delta 2Camping (Mini-Meru Zelt)
Maun1Rivernest Boutique Cottage **+
Rhino Sanctuary1Khama Restcamp **+
Daniela Rieger - Produktmanagement Afrika

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Daniela Rieger beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-328 92 68 77

E: drieger@takeoffreisen.de

Weitere Reisen