thumbthumbthumbthumb

Gruppenreise Malawi und Sambia

Südliches Malawi & South Luangwa National Park in Sambia

15 Tage ab Blantyre/bis Lusaka o. Lilongwe

ab 4.325,— €

Reisebeschreibung

Das immer noch unbekannte Malawi überzeugt durch wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaften: Leuchtend grüne Teeplantagen, raues Bergmassiv in Mulanje, azurblaues Wasser im Malawisee und Pirschfahrten erwarten Sie. Auf dieser Reise kommen Sie auch den freundlichen und aufgeschlossenen Malawiern ganz nah – nicht ohne Grund gilt Malawi als das „warme Herz Afrikas“. Ein absolutes Highlight am Ende der Reise: Der Abstecher nach Sambia in den South Luangwa Park mit seinem Tierreichtum. Diese Reise ist ein Geheimtipp und ein Muss für Afrika-Liebhaber - und die, die es werden wollen!

Reiseablauf

Ankunft in Blantyre und Transfer vom Flughafen in Ihre Lodge. Gegen Abend Begrüßung Ihres Reiseleiters zur Reisebesprechung und erstes gemeinsames Abendessen. (~20 km) (A)

Antilopen

Nach dem Frühstück beginnt heute Ihre Rundreise durch Malawi und Sambia. Von Blantyre geht es Richtung Süden zum Majete Reservat, das Sie mittags erreichen (~ 65 km). Vor fast 20 Jahren war in dem Park kaum noch Leben und die Tierwelt ausgerottet. Inzwischen ist er wieder Heimat für 17 verschiedene Tierarten mit über 5.000 Tieren, unter ihnen Elefanten, Löwen, Giraffen, Geparden, Wildhunde und Nashörner. Am Nachmittag Spaziergang am Fluss oder Freizeit. Den nächsten Tag verbringen Sie mit Pirschfahrt im Park. Rückkehr zur Lodge am Nachmittag mit Zeit zum Entspannen am Pool. (F/M/A)

Rückfahrt über Blantyre zum Chimwenya Game Reserve - der Park ist einer der letzten verbliebenen einheimischen Wälder und Graslandschaften im Shire-Hochland von Südmalawi. Auf dem Weg dorthin nehmen Sie im historischen Mandala-Haus ein Mittagessen ein - ein nationales Monument aus dem Jahr 1882, das einem „living museum“ ähnelt. Es ist das älteste Gebäude in europäischem Stil in Malawi. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Ihre Unterkunft für die nächsten zwei Nächte: Am Lake Bvumbwe gelegen lässt sich hier abends der Sonnenuntergang besonders genießen. (~85 km) (F/M/A)

Nach einem entspannten Frühstück fahren Sie zu einer nahegelegenen Tee-Plantage und machen dort eine Tour, bei der Sie viel über den Teeanbau lernen werden. In einem lokalen Restaurant essen Sie zu Mittag, bevor es zurück zur Lodge geht. (F/M/A)

Sie fahren weiter in Richtung Norden und halten am Postmuseum, bevor Sie in die alte Hauptstadt Zomba weiterfahren. Nach einer kurzen Besichtigung der Stadt geht es den Steilhang hinauf zum komfortablen Ku Chawe Inn, wo Sie übernachten werden. Am Nachmittag ist ausreichend Zeit, um eine geführte Wanderung in die Berge zu unternehmen. (~85 km) (F/A)

Unterwasserwelt des Malawi Sees

Nach einem frühen Frühstück brechen Sie auf nach Liwonde. Auf einer Bootsafari auf dem Shire River können Sie den Artenreichtum des Parks sehen. Wahrscheinlich werden Ihnen nicht nur Krokodile und Flusspferde begegnen: Wasser ist für alle Tiere lebenswichtig, sodass auch andere Wildtiere die Nähe des Flusses suchen. Nach einer Mittagspause geht es weiter zum Malawi See – Ihre Unterkunft für die nächsten zwei Nächte erreichen Sie am späten Nachmittag. (~210 km) (F/M/A)

Kajak Tour Sonennuntergang

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Der Malawisee bedeckt 20% des gesamten Landes und beherbergt endlose Traumstrände. Der 500km lange und durchschnittlich 50km breite See misst Tiefen bis zu 700 m und gehört somit zu den größten Seen im ostafrikanischen Grabenbruch sowie zu den fischreichsten Seen der Erde. Bootsausflüge können gegen Aufpreis vor Ort gebucht werden. Lassen Sie die Seele baumeln oder entdecken Sie bei einer Schnorcheltour die bunte Unterwasserwelt. (F/A)

Mua Mission

Vom Malawi-See geht es zur Mua Mission, Zentrum für Kunsthandwerk und Holzschnitzereien. Die Mua Mission ist eine bedeutende Kulturbegegnungsstätte und Besucher erhalten einen tiefen Einblick in die Kultur und Geschichte der Menschen von Malawi. Kulturbegeisterte kommen hier nicht zu kurz: Sie lernen hier viel über die Kultur, besuchen ein kleines Museum, nehmen an einem Workshop teil und übernachten in schönen Chalets – jedes in afrikanischem Stil dekoriert. (~100 km) (F/A)

Heute fahren Sie über Dedza in die Bergregion von Dzalanyama. Das Dzalanyama-Waldreservat bedeckt die steile Bergkette, die die Grenze zu Mosambik formt, und gilt gleichzeitig als einer der besten Plätze für Vogelbeobachtung. Außerdem kann man mit Glück Leoparden, Hyänen, Paviane und verschiedene Antilopenarten beobachten. (~185 km) (F/M/A)

Sie besuchen die Dorfgemeinschaft, die außerhalb des Reservats lebt. Laufen Sie durch das Dorf, lernen Sie Einheimische und ihre Gastfreundschaft kennen und probieren Sie einige lokale Spezialitäten und Getränke. Am Abend kehren Sie zurück für einen Sundowner. (F/M/A)

Es geht nach Sambia! Von der Grenze fahren Sie über Chipata in das Luangwa Valley - Mfuwe Region. Vor dem Abendessen bleibt noch Zeit, um sich auszuruhen oder schwimmen zu gehen. Sie übernachten die nächsten 3 Nächte in South Luangwa - 2 Aktivitäten pro Tag sind bereits für Sie organisiert. (~280 km) (F/M/A)

Zwei volle Tage entdecken Sie während ausgiebiger Pirschfahrten den großartigen South Luangwa Nationalpark. Die Pirschfahrten werden von qualifizierten Wildhütern im offenen Geländewagen geführt. Die Sandbänke des Luangwa Flusses, auf welchen sich Nilpferde und Krokodile sonnen, ermöglichen hervorragende Tierbeobachtungen. Insgesamt ist die Tierwelt mit über 400 Vogelarten und 200 Säugetieren sehr artenreich: Tausende Pukus und Impala leben im Park und weiden an den fruchtbaren Lagunen. Außerdem können Sie Gnus, Warzenschweine, Zebras sowie Elefanten und Giraffen entdecken. Legendär sind sicherlich die riesigen Büffelherden des Luangwa Tals. Zu den Jägern der Region zählen Löwen, Hyänen, Schakale und Geparden. Besonders zahlreich sind Leoparden, die vor allem nachts beobachtet werden können und als doppelt so stark vertreten gelten wie im südafrikanischen Krügerpark. Nach Einbruch der Dunkelheit können Sie mit Glück auch Stachelschweine, Honigdachse und Buschbabys erspähen. (F/M/A)

Transfer zum Flughafen Mfuwe für Flug nach Lusaka oder Transfer nach Lilongwe. TIPP: Verlängern Sie ein paar Tage in Sambia im Lower Zambezi Nationalpark. (F)

Unterkünfte

OrtNächteHotel/Landeskategorie
Blantyre1Blantyre Leslie Lodge***
Majete Reservat2Ngona Lodge***
Chimwenya2Game Haven Lodge***
Zomba1Ku Chawe Inn***
Malawisee/Cape Maclear2Chembe Eagles Nest**+
Mua Mission1Namalikhate Lodge**
Dzalanyama2Forest Lodge**+
South Luangwa3Thornicroft Lodge***

 

Termine & Preise

StandardDZEZ
08.03.23 - 22.03.23 4.325,— € 4.945,— € status
23.05.23 - 06.06.23 4.325,— € 4.945,— € status
25.10.23 - 08.11.23 4.995,— € 5.615,— € status

Teilnehmerzahl: min. 4*, max. 12;

Leistungen:

  • Rundreise mit geländegängigen Safarifahrzeugen wie beschrieben

  • Übernachtungen wie angegeben

  • Verpflegung wie angegeben (F=Frühstück, M=Mittagessen (z.T. als Lunch Paket), A=Abendessen)

  • Pirschfahrten, Aktivitäten und Exkursionen laut Reiseverlauf

  • Nationalparkgebühren

  • Durchgehende deutschsprechende Reiseleitung

  • Tag 15: Flug von Mfuwe nach Lusaka oder Transfer nach Lilongwe

Nicht inklusive: Langstreckenflug, Trinkgeld und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung, Visagebühren (Malawi 50 USD/doppelte Einreise 150 USD; Sambia 50 USD), nicht erwähnte / optionale Aktivitäten, Versicherungen

Das müssen Sie wissen
Gepäck: nur weiche Taschen, max. 20 kg. Eine Gelbfieberimpfung ist für diese Reise Pflicht. Eine Malaria-Prophylaxe wird empfohlen.

*Sollte in Ausnahmefällen bis 4 Wochen vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, sagen wir spätestens dann diese Reise ab und bieten Ihnen evtl. gegen Aufpreis diese Reise oder eine andere aus unserem Sortiment neu an.

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Susanne Kliem beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-328 92 68 78

E: skliem@takeoffreisen.de

Nachricht schreiben

Weitere Reisen