Selbstfahrertour Marokko

  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

Zauber aus 1001 Nacht

Prächtige Städte, menschenleere Wüste und grandiose Ausblicke im Atlasgebirge. Die große Runde mit allen Highlights. Wie wäre es mit einer Verlängerung in Essaouira.
ab 1.250,00 €

Sie starten ihre große Marokko-Rundfahrt in Marrakech und fahren Richtung Norden an die Atlantikküste nach Rabat, eine der vier Königsstädte. Über das malerische Chefchaouen geht es weiter ins schöne Meknes und nach Fés, das eine weltweit einzigartige Medina besitzt. Über den mittleren Atlas erreichen Sie die Sahara. Ein ganz besonderes Erlebnis ist hier die Übernachtung in einem Camp in der Wüste Erg Chebbi, inmitten von riesigen Sanddünen. Weitere landschaftliche Highlights sind die Todra- und die Dadés-Schlucht, das Tal der Rosen und die schneebedekten Berge des hohen Altas. Mit Ait-Benhaddou besuchen Sie auch die wohl schönste Berbersiedlung Marokkos. 

 

Auf einer TAKE OFF Erlebnisreise verbringen Sie zwei Tage in Marrakech

Nach Ihrer individuellen Anreise werden Sie am Flughafen von Marrakech abgeholt und zu Ihrem Riad (traditionelles marokkanisches Haus oder ein Palast mit einem Innenhof) gebracht.

Heute übernehmen Sie Ihren Mietwagen und los geht’s nach Rabat, der Hauptstadt von Marokko an der Atlantikküste. Die attraktive Stadt, gleichzeitig Regierungssitz und Königsresidenz, ist ein lebendiges Zentrum, aber keine hektische Stadt. Übrigens befindet sich hier auch die deutsche Botschaft, die bei Problemen weiterhilft.
Rabat ist eine der vier Königsstädte. Hier, in Fès, Meknès und Marrakesch wohnten die Könige und ihre Familien, die seit dem 9. Jahrhundert über das Land herrschten.
(325 km – 4 Std) (F/A)

Am Vormittag gehen Sie ohne Ihr Mietauto auf eine geführte Erkundungstour durch die seit 2012 zum UNESCO-Welkulturerbe gehörende Altstadt und besichtigen u. a. den Hassan-Turm, das prunkvolle Mausoleum Mohammed V. sowie die Kasbah des Oudaias mit ihrem Andalusischen Garten.
Gegen Mittag setzen Sie Ihre Reise fort und erreichen am Nachmittag die malerische Stadt Chefchaouen im Rif-Gebirge. Bis in die 1920er Jahre war Nicht-Muslimen der Zutritt zu dieser heiligen Stadt verwehrt. Chefchaouen war und ist eines des Zentren offiziell zwar verbotenen, aber insgeheim geduldeten Haschisch-Anbaus in Marokko. Am nächsten Tag bleibt Zeit, um die gut erhaltene Medina mit ihren weiß-blau getünchten Häusern  oder mit Ihrem Mietwagen den Talassemtane-Nationalpark im Rif-Gebirge zu erkunden. Der Park hat bizarre Felsen und viele Wälder, eines der berühmtesten Tiere hier ist der Berberaffe. (3. Tag: 250 km – 3 bis 4 Std) (F/A)

Auf einer TAKE OFF Erlebnisreise besuchen Sie die römische Ruinenstadt Volubilis

Genießen Sie morgens noch einmal die herrliche Aussicht von der Dachterrasse Ihres Gästehauses, dann heißt es ‚on the road again‘! Am Vormittag können Sie zu den Ruinen der antiken Stadt Volubilis, mit zum Teil erstaunlich gut erhaltenen Mosaiken und zur heiligen Stadt Mulai Idris mit dem Grabmal von Idris I., der den Islam nach Nordmarokko brachte. Gegen Mittag fahren Sie weiter nach Meknès, das auch das Versailles Marokkos genannt wird. Auf einem Rundgang durch die Altstadt und das Jüdische Viertel können Sie u.a. das große Stadttor Bab Mansour, das prachtvolle Grabmal Mulai Ismails sowie den Königspalast besichtigen. Am frühen Abend erreichen Sie die alte Königsstadt Fès. (270 km) (F/A)

Auf einer TAKE OFF Erlebnisreise besuchen Sie die Medina von Fes

Die älteste der vier Königsstädte hat eine weltweit einzigartige Medina, in der man sich ohne Führer verlieren kann. Der große Altstadtbezirk ist umgeben von einer hohen Stadtmauer und durchzogen von unzähligen, kleinen Gässchen. Sehenswert sind die Karaouyine-Moschee, die zweitgrößte Moschee Nordafrikas, die Koranschule Bou Inania und die Attarine-Moschee, sowie das jüdische Viertel in el-Djedid - ‚das neue Fes‘. (F/A)

Heute ist ein langer Fahrtag, aber landschaftlich die totale Abwechslung. Durch das Tal „Gorges du Ziz“ im hohen Atlas geht es nach Süden. In der Oase Rissani, eine der ersten muslimischen Städte Marokkos und Hauptstadt der Alaouiten Dynastie, sind Sie fast am Ziel und können den Souk, das Mausoleum und die Grabstätte von Moulay Ali Cheriff sehen. Hier liegt das größte zusammenhängende Oasengebiet Marokkos mit Gärten, Palmenhainen, ursprünglichen Dörfern und Kasbahs. In Merzouga am Rand der Sahara übernachten Sie in einem Riad. (ca. 460 km – 7 bis 8 Std) (F/A)

Auf einer TAKE OFF Erlebnisreise übernachten Sie inmitten der Sahara

Ihr Auto lassen Sie heute am Hotel stehen und erleben wie früher die Karawanen auf dem Dromedar oder zu Fuß die großen Sanddünen der Sahara. Ihr Camp liegt mitten in den goldenen Dünen der Wüste Erg Chebbi. Den Weg dorthin gestalten wir angenehm, es gibt immer wieder Pausen, ein Picknick und Fotostopps. Insgesamt lassen wir uns dafür ca. 4 Stunden Zeit.
Zum Sonnenuntergang können Sie auf eine große Düne steigen, zum Abendessen werden Ihnen marokkanische Delikatessen serviert und am Lagerfeuer genießen Sie die klare Wüstennacht. (F/P/A)


Silber: Die Beduinen-Zelte in Merzouga am Fuße der Dünen des Erg Chebbi sind mit 2 bis 4 Betten ausgestattet, Matratzen, Laken und Decken sind vorhanden; Gemeinschaftstoiletten und -duschen stehen zur Verfügung. Es ist jedoch ratsam, aus hygienischen Gründen ein Leinen-Inlet mitzunehmen

Gold: Das Zeltcamp Jaimas Madu liegt umgeben von endlosen Sanddünen inmitten der marokkanischen Wüste. Die geräumigen Zelte sind komfortabel eingerichtet und mit Teppichen, gemütlichen Betten, einer Sitzecke sowie einem eigenem Bad mit Warm-Wasser-Dusche ausgestattet.

Auf einer TAKE OFF Erlebnisreise lernen Sie die Umgebung der Todraschlucht kennen

Frühmorgens können Sie zum Sonnenaufgang auf dem Rücken Ihres Dromedars durch die Sanddünen des Erg Chebbi reiten. Anschließend gibt es Frühstück im Camp!
Die berühmte Todraschlucht können Sie heute erkunden. Sie fahren in die Todraschlucht und wandern dann nahe der engsten Stelle in der Schlucht (leicht, ca. 1 Stunde).
Nächstes Highlight für morgen: die Dadésschlucht. Auch hier können Sie eine leichte   Wanderung von Dorf zu Dorf unternehmen (ca. 2 Stunden, auf Wunsch auch länger). Oder über atemberaubende Serpentinen auch bis hoch in die Berge fahren. Es begleiten Sie Bilder von bizarren roten Felsen, von sattem Grün und dem sich durch die Berge schlängelnden Dadés-Fluss. Auch das ‚Vallée des Roses‘ (Tal der Rosen) liegt in der Nähe. Hier können Sie in der Saison (April-Mai) die Blütenpracht der Rosen bestaunen.
Sie wohnen für 2 Nächte in der Palmenoase Skoura.  (320 km – 4 bis 5 Std) (F/A)

Auf einer TAKE OFF Erlebnisreise besuchen Sie die Filmkulissen nahe Ouarzazte

Heute können Sie wählen: Sie wohnen in der nahen Stadt Ouarzazate oder im malerischen Ait Benhaddou – Sie sagen uns Bescheid!
 Vor  Ouarzazate liegt noch die prachtvolle Kasbah Amerhidil aus dem 17. Jhd., die auch auf dem 50 Dirham-Schein wiederzufinden ist. In Ouarzazate ist sehenswert die Kasbah Taouirit, der frühere Wohnsitz des Paschas von Marrakech.
Die Kasbah Ait-Benhaddou ist eine der schönsten Berbersiedlungen Marokkos. Hinter einem Flussbett liegt die imponierende Kasbah, die schon mehrfach als Kulisse für diverse Hollywood Produktionen dienste. In diesem Fort aus Lehm und Stroh wohnte früher das ganze Dorf. Faszinierend ist die Anmutung der landschaftlichen Gegensätze, hier die Wüste, dort die schneebedeckten Berge des Hohen Atlas. (45 oder 75 km) (F/A)

Von Ait Benhaddou geht es auf die andere Seite des Atlasgebirges. Über die eng gewundene Passstraße Tizi n‘ Tichka überqueren Sie den Hohen Atlas und erreichen schließlich wieder Marrakesch, die vierte Königsstadt. (ca. 190 km).

Transfer zum Flughafen oder Baden in Essaouira. 

Von Marrakech setzen Sie die Reise fort zum Atlantik nach Essaouira.

 

Riad Mimouna **** ab € 52,- / DZ inkl. Frühstück

Termine & Preise

SaisonPreise 
 SilberGold
01.01. - 31.12.2020€ 1.250,-€ 1.695,-

Leistungen:

  • 12 Übernachtungen im Doppelzimmer in gewünschter Kategorie
  • Verpflegung laut Hotelliste (F=Frühstück, A=Abendessen)
  • 10 Tage Mietwagen der Kategorie M (z.B. Renault Megane) ab/bis Marrakech inkl. freier KM, GPS und Vollkasko mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung im Schadensfall
  • Flughafentransfers
  • Kamelritt zum Wüstencamp mit Führer
  • Straßenkarte und GPS Koordinaten
  • Telefonische Notfall-Betreuung

Nicht inklusive: Flüge, Trinkgeld und persönliche Ausgaben, Kraftstoff, Bußgelder

Mietwagenupgrade (pro Person)

Kategorie 4x4 (z.B. Dacia Duster):                           + € 280,-

Kategorie S+ 4x4 (z.B. Mitsubishi Pajero):           + € 445,-

Das müssen Sie wissen: 

Wüstencamp: Zelte in Steh-Höhe, ausgestattet mit Betten, Matratzen, Decken und frischen Laken. Sanitäre Anlagen sind vorhanden (privates eigenes WC am Zelt in der Goldkategorie). 

MAROKKO

Einreise

Keine Visumspflicht bei Aufenthalt bis zu 90 Tagen. Einreise mit Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein muss.

Geo

446.550 km² (ohne Westsahara) mit ca. 32,9 Mio. Einwohnern (72 pro km²)

Klima

Küste überwiegend warmes Mittelmeerklima. Im Winter im Norden kühler und feucht. Im Landesinneren ist es heißer, trockener und dem Kontinentalklima ähnlich. Im Süden Wüstenklima (heiß und trocken mit besonders starker nächtlicher Abkühlung während der Monate Dezember und Januar). Im Flachland von Oktober bis April angenehme Temperaturen, warm bis heiß (ca. 30 °C tagsüber und ca. 15 °C in der Nacht).

Beste Reisezeit

Ganzjährig, am angenehmsten zw. März-Juni und Sep.-Nov.

Gesundheit

Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten und Hepatitis A werden empfohlen. Eine Malaria-Prophylaxe ist nicht notwendig.

Währung

Marokkanischer Dirham (MAD)

1 EUR = 10,52 MAD (SEP 2019)

Ortszeit

MEZ 0 (im Sommer - 1)

Entfernung

Frankfurt – Rabat 2.191 km


Das müssen Sie wissen:
Die vorgeschlagene Route ist mit einem normalen PKW machbar. Andere Routen im Süden des Landes bieten wir gerne an, hier sollte man aber besser ein Allradfahrzeug mieten.
Ihr Wüstencamp hat privaten Charakter. Die Zelte haben Steh-Höhe, sind ausgestattet mit Betten, Matratzen, Decken und frischen Laken. Sanitäre Anlagen sind vorhanden (privates eigenes WC am Zelt der Goldkategorie). Das Abendessen wird für Sie am Lagerfeuer zubereitet. Sie nehmen für diese Nacht nur das Nötigste in einem kleinen Rucksack mit. Das Hauptgepäck bleibt in einer Herberge am Rande der Sandwüste. Ihr Ausflug wird von einem privaten Guide begleitet. Gegebenenfalls wird gefragt, ob Sie sich weiteren Personen anschließen möchten, die ebenfalls ins Camp laufen.
 

OrtNächteHotel/Ladeskategorie 
  SilberGold
Marrakech1Riad Palais Tinmel*** (F)Riad Sources de Berberes**** (F)
Rabat1Riad Dar Kalaa*** (F/A)Villa Mandarine**** (F/A)
Chefchaouen2Hotel Dar Mounir***Dar Ba Sidi & Spa*****
Fes2Riad Taryana*** (F/A)Riad Salam***** (F/A)
Merzouga1Ksar Merzouga*** (F/A)Riad Madu*** (F/A)
Erg Chebbi1Wüstencamp Ksar Merzouga (F/A)Wüstencamp Jaimas Madu (F/A)
Skoura2Sawadi Ecolodge***Sparadise El Kabbaba*****
Ouarzazate1Hotel Riad Amlal***Riad Tama****
oder
Air Benhaddou1Riad Maktoub*** (F/A)Kashbah Ksar Ighnda**** (F/A)
Marrakech1Riad Palais Tinmel*** (F)Riad Sources de Berberes**** (F)

 Hotels vorbehaltlich Verfügbarkeit. Hoteländerungen können zu Preisänderungen führen.

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Susanne Kliem beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-328 92 68 78

E: skliem@takeoffreisen.de