Selbstfahrertour Namibia 4x4 Explorer Norden

  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

Allrad-Abenteuer Namibia - Der Norden

Abenteuerliche 4x4 Selbstfahrertour zu den landschaftlichen und kulturellen Höhepunkten Nord Namibias!
ab 1.750,00 €

Erleben Sie die monumentalen Landschaften Nord-Namibias und statten Sie den Himba, den letzten Halbnomaden Namibias, einen Besuch ab.

Von der windzerzausten Atlantikküste zu den riesigen Gebirgszügen im Kaokoveld über die tropischen Epupa Wasserfälle an der Grenze zu Angola bis zum weltberühmten Etosha Nationalpark mit seiner gigantischen Salzpfanne - diese Tour bietet kontrastreiche Landschaften abseits üblicher Touristenrouten.

Für die teils sehr holprigen Pisten im Norden ist ein 4x4 unabdingbar. Camping-Freunde übernachten in der Kategorie 'Mix' hin- und wieder im Dachzelt Ihres Geländewagens auf vorgebuchten Stellplätzen, Gäste der Kategorie 'Lodges' hingegen ausschließlich in Unterkünften mit Bett und eigenem Bad.

JETZT NEU: In beiden Kategorien verbringen Sie eine unvergessliche Nacht  in der neuen Etosha King Nehale Lodge im Norden des willdreichen Etosha Nationalparks. Die brandneue Lodge der Gondwana Collection ermöglicht exklusive Tierbeobachtungen im wenig erschlossenen, nördlichen Teil des Parks.

Die Christuskirche in Windhoek in Namibia

Ankunft in Windhoek und Transfer zur Mietwagenstation unseres Partners. Nach ausführlicher Fahrzeugübergabe fahren Sie in die nördliche Umgebung von Windhoek. Ihre dort liegende Unterkunft, die Okapuka Ranch, bietet erste Tierbeobachtungen und ist ein idealer Zwischenstopp auf dem Weg nach Swakopmund.
~ 75 km

Ein bunter Markt in Swakopmund in Namibia

Heute fahren Sie an die Atlantikküste nach Swakopmund. Das Städtchen, das immer noch einen gewissen ‚Ostseecharme‘ versprüht, bietet eine Menge optionaler Ausflüge in der Umgebung. Sie haben bspw. die Möglichkeit, einen Katamaran-Ausflug oder eine Kayaktour (€ 63,- p. P.) in die geschützte Lagune von Walvis Bay zu unternehmen. Erlebnisreich sind auch die E-Bike Tour durch Swakopmund  (€ 34,- p. P.) oder die Quadbike Tour (€ 26,- p. P.)  in den Dünen.
~ 325 km

Auf dem Weg zu Ihrer Unterkunft nahegelegen des Brandbergs, fahren Sie an der bekannten Skelettküste vorbei. Der größte Schiffsfriedhof der Welt, die raue Küste und eine große Robbenkolonie zeichnen die Küste aus. In der Umgebung vom Brandberg können Sie wandern und beeindruckende Felszeichnungen entdecken.
~ 230 - 280 km

Weiterfahrt nach Norden in das abwechslungsreiche Damaraland. Ein ‚Muss‘ ist ein Besuch des Weltkulturerbes Twyfelfontein, der größten Ansammlung von Felszeichnungen in Afrika. Sorgfältig wurden hier abstrakte Darstellungen und eindeutig zu erkennende Tiere in die Gesteinsplatten geritzt. Ein weiteres Highlight heute ist der Besuch in einem Damara Dorf, das als „Lebendes Museum“ rekonstruiert wurde (~ € 9,- p. P.). Erhalten Sie faszinierende Einblicke in die Tradition und Kultur der Damara, die zusammen mit den San als Ureinwohner Namibias gelten. Mit etwas Glück können auch Nashörner und Wüstenelefanten im Damaraland beobachtet werden.  
~150 - 230 km

Zwei Kinder des Himba-Stammes

Vom Damaraland fahren Sie weiter nach Opuwo. Es ist die einzige Stadt, die sich im Kaokoveld befindet. Das Kaokoveld bietet unberührte Landschaften und ist Heimat der Bevölkerungsgruppen Herero und Himba.
 ~ 230 – 260 km

Die Epupa Falls in Namibia an der Grenze zu Angola.

Weiterfahrt nach Norden an die Grenze zu Angola. Heute werden Sie einen Einblick in das Leben der Himba erhalten. Die Himba sind ein stolzes Volk, dem es gelungen ist, Ihre traditionelle Lebensweise weitestgehend zu ehrhalten. Auf einer optional buchbaren Tour zeigt Ihr Guide Ihnen ein ursprüngliches Himba-Dorf. Die eindrucksvollen Epupa Wasserfälle sind von Ihrer Unterkunft nicht zu überhören und zu übersehen. Sie sind fußläufig erreichbar.
~ 180 km

Die nächste Nacht verbringen Sie in der Uukwaluudhi Safari Lodge. Diese liegt in der Omusati Region auf einem 6.000ha Reservat, welches Teil eines Wildschutzgebietes ist und zum Schutz der Fauna und der dort lebenden Spitzmaulnashörnern dient. Das Schutzgebiet beheimatet zudem Wildtiere wie Impalas, Zebras und Giraffen, welche Sie vom Pool oder auch vom Restaurant Ihrer Unterkunft aus entspannt beobachten können.
~ 180 km

Ihr heutiges Tagesziel ist der Norden des Etosha Nationalparks. Dafür durchqueren Sie zunächst die Heimat der ‚Ovambos‘, der größten Bevölkerungsgruppe Namibias, vorbei an ‚Cuca Shops‘ und Wellblechhütten. Am Nachmittag fahren Sie nördlich durch das ‚King Nehale Gate‘ in den Etosha Nationalpark und erreichen die gleichnamige, brandneue ‚King Nehale Lodge‘. Das Wasserloch dieser komfortablen, stilvollen Lodge steht exklusiv nur Ihnen und den anderen Übernachtungsgästen zur Verfügung. Hier – und natürlich auch in der wildreichen Umgebung der Lodge – werden Sie mit Sicherheit tolle Tierbeobachtungen erleben.
~ 310 km

Auf einer TAKE OFF Erlebnisreise prischen Sie durch den Etosha Nationalpark

Ihre Weiterfahrt führt Sie am Ostrand der gigantischen Etosha Pfanne durch den Etosha Nationalpark in das angrenzende Onguma Reservat, das in seinem Wildreichtum dem berühmten Nachbarn in nichts nachsteht. Hier lassen sich exklusive Tierbeobachtungen, Ruhe, Romantik und Abenteuer hervorragend kombinieren. Die optionalen Aktivitäten bei Onguma finden geführt statt. Besonders faszinierend ist z.B. ein ‚Game Walk‘ auf dem Gelände von Onguma  in Begleitung eines bewaffneten Rangers (€ 42,- p. P.). Darüber hinaus sind natürlich auch jederzeit Mietwagen-Abstecher auf eigene Faust in den benachbarten Etosha N.P. möglich.
~ 70 km

Auf einer TAKE OFF Erlebnisreise pirschen Sie im offenen Geländewagen

Nach einzigartigen Tierbegegnungen fahren Sie zurück Richtung Windhoek.  Ihre Unterkunft liegt nördlich der Hauptstadt in Okahandja und bietet  verschiedene Wander- und Selfdrive Routen an.
~ 430 km

Rückfahrt nach Windhoek, Mietwagenabgabe und Transfer zum Flughafen.
~ 140 km

Termine & Preise

SaisonMixLodges
01.11.20 - 31.05.21€ 1.750,-€ 2.190,-
01.06. - 30.11.2021€ 1.850,-€ 2.290,-

Leistungen:

Kategorie ‚Mix Camping/Lodges‘

  • 8 Übernachtungen auf Campingplätzen
  • 6 Übernachtungen im DZ mit Du/WC

Kategorie ‚Lodges‘

  • 14 Übernachtungen im DZ mit Du/WC

 In beiden Kategorien

  • 15 Tage Mietwagen der Kat. P 4x4 bzw. P1 4x4 (Toy. Hilux DC o.ä.) ab/bis Windhoek inkl. freier KM, Vollkasko ohne SB bzw. Rückerstattung der SB (Camper), 2 Ersatzreifen, Shuttle-Transfer ab/bis Flughafen sowie Dachzelt und Campingausrüstung (nur beim Camper)
  • Verpflegung laut Hotelliste (F=Frühstück, A=Abendessen, OV=ohne Verpflegung)
  • Ausführliches Infopaket (vor Ort) mit Wegbeschreibungen (Deutsch) und namibischer SIM-Karte
  • Kartenmaterial
  • Telefonische Notfall-Betreuung

Nicht inklusive: Flüge, Eintritte, Kraftstoff

Die Reise kann mit der Tour "Namibia 4x4 Explorer - Der Süden" kombiniert werden.

NAMIBIA

Einreise

Keine Visumspflicht bei Aufenthalt bis zu 90 Tagen, Einreise mit Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein muss und mind. 2 freie Seiten hat. Ab 01.06.17: Tourism Development Levy in Höhe von USD 30,-, zahlbar bei Einreise vor Ort.

Geo

824.116 km² mit ca. 2,1 Mio. Einwohnern (2,56 pro km²)

Klima

2 Jahreszeiten. Im Süd-Sommer (November-März) heiß bis 36 Grad. Im Winter (Juni-August) kühler, nachts starke Abkühlung. Gut verträgliches Klima durch relativ niedrige Luftfeuchtigkeit. Mit Niederschlägen ist fast ausschließlich von Nov.-Februar zu rechnen.

Beste Reisezeit

April bis Oktober

Gesundheit

Malaria-Prophylaxe empfohlen (Malaria-Risiko v.a. im nördlichen Teil des Landes ab Etosha). Weiterhin werden Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten und Hepatitis A empfohlen. Gelbfieberimpfung nur bei Einreise aus einem Infektionsgebiet.

Währung

Namibischer Dollar (NAD)

1 EUR = 17,04 NAD (Sep. 2019)

Ortszeit

im Sommer MEZ -1 Std., im Winter MEZ +1 Std. Im September und Oktober zu Mitteleuropa 0 Std.

Entfernung

Frankfurt – Windhoek 8.122 km

OrtNächteMixLodges
Greater Windhoek1Okapuka Ranch*** (F/A)Okapuka Ranch*** (F/A)
Swakopmund2Villa Margherita***+ (F)Villa Margherita***+ (F)
Damaraland1Madisa Camping (OV)Brandberg White Lady*** (F/A)
Nördl. Damaraland2Palmwag Lodge Camping (OV)Grootberg Lodge***+ (F/A)
Opuwo1Opuwo Country Lodge*** (F/A)Opuwo Country Lodge*** (F/A)
Epupa Falls2Omarunga Camping (OV)Omarunga Camp*** (F/A)
Opuwo Umgebung1Uukwaluudhi Lodge*** (F/A)Uukwaluudhi Lodge*** (F/A)
Etosha N.P. Nord1Etosha King Nehale Lodge**** (F/A)Etosha King Nehale Lodge**** (F/A)
Onguma/Etosha Ost Umg.2Onguma Leadwood Camping (OV)Mokuti Etosha Lodge**** (F/A)
Okahandja Umg.1Omatozu Camping (OV)Omatozu Safari Lodge*** (F/A)

OV=ohne Verpflegung, F=Frühstück, A=Abendessen

Vorbehaltlich Verfügbarkeit. Hoteländerungen können zu Preisänderungen führen.

Alt-Text
Andree Diercks - Produktmanagement Selbstfahrer

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unser Reisespezialist Andree Diercks beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-328 92 68 89

E: adiercks@takeoffreisen.de