Zurück zur Übersicht

Selbstfahrertour Namibia und Botswana 4x4

  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

4x4 Explorer

Im Dachzelt-Camper führt Sie diese einzigartige Tour ganz naturnah auf die wohl tierreichste Route im Südlichen Afrika: Sie erleben den berühmten Etosha Nationalpark mit einer Nacht innerhalb des Parks am beleuchteten Wasserloch, fahren durch den Caprivi-Streifen und zelten in einigen der wildreichsten Gebiete Botswanas! Der Chobe Fluss bei Kasane mit seinem Tierreichtum fehlt natürlich nicht, doch richtig abenteurlich wird es erst abseits der Zivilisation, sprich zwischen Kasane und Maun auf der sogenannten 'Sandridge Road'. Diese tiefsandige Piste ist berühmt-berüchtigt und lässt Allrad-Fans und Safari-Liebhabern die Herzen höher schlagen. Die Campsites innerhalb der Parks müssen lange im Voraus gebucht werden. Gerne kümmern wir uns darum für Sie!
ab 1.250,00 €

Diese erlebnisreiche Tour führt Sie durch die tierreichsten Nationalparks in Namibia und Botswana. Sie haben die Wahl aus eine Camping-Kategorie, bei der Sie im Dachzelt Ihres 4x4 Allradjeeps übernachten, und einer Mix-Kategorie, bei der Sie sowohl im Dachzelt campen als auch zwischendurch in komfortablen Lodges schlafen. In Namibia erleben Sie zunächst den berühmten Etosha Nationalpark, der sich ideal im Mietwagen erkunden lässt, sowie den grünen Caprivi-Streifen. Letzterer verbindet Namibia mit dem benachbarten Botswana. Hier warten spektakuläre Naturhighlights auf Sie: Der Chobe Fluss, der Chobe Nationalpark, der Khwai River und das Khwai Wildgebiet werden Sie mit Wildreichtum und üppiger Vegetation begeistern. In der Mix-Kategorie sind bereits eine Jeep-Safari und eine Bootsfahrt im Chobe Park für Sie eingeschlossen, in der Camping-Variante können Sie diese hinzubuchen. Auch ein Tagesausflug zu den Viktoriafällen kann unternhommen werden.

Ein Leckerbissen für Allradfans ist aber insbedondere die tiefsandige Piste zwischen Chobe und Khwai. Die Fahrt auf der sogenannten 'Sandridge Road', die nicht wirklich eine Straße, sondern vielmehr eine tiefsandige Piste ist, ist abenteuerlich und aufregend zugleich. Umfahren Sie tiefe Schlaglöcher und von Elefanten niedergetramplete Bäume, überqueren Sie schmale Holzbrücken und erleben Sie Botswanas Wildlife 'at its best'. Unterwegs sehen Sie immer wieder Tiere, vor allem die Zahl der Dickhäuter ist in Botswana gigantisch.
Auch die Nächte sind spannend: Auf den Campingplätzen erleben Sie die Wildnis hautnah, nachts hören Sie die Löwen brüllen, eine Taschenlampe ist bei den Toilettengängen unerlässlich. Sind Sie bereit für dieses Abenteuer?

Die Christuskirche in Windhoek in Namibia

Ausführliche Übergabe Ihres Mietfahrzeugs am Flughafen. In Windhoek können Sie erste Einkäufe für Ihre Campingtour tätigen. In beiden Kategorien verbringen Sie die erste Nacht in Windhoek in fester Unterkunft. (ca. 45 km)

Ihre erste Fahrt führt nach Norden zum berühmten Etosha Nationalpark. Hier herrschen ideale Bedingungen für Selbstfahrer: Gute Straßen, spärliche Vegetation und jede Menge Wild! Im Okaukuejo Camp können Sie die Tierbeobachtung auch nach Sonnenuntergang am großen, beleuchteten Wasserloch fortführen. Es kommen regelmäßig u.a. Elefanten, Nashörner, Giraffen und auch Raubkatzen, um ihren Durst zu stillen. (ca. 245 km)

Entlang der salzverkrusteten Etoshapfanne mit seiner hohen Tierdichte geht es heute durch ständig wechselnde Vegetationszonen in den östlichen Teil des Parks. Sie campen für zwei Nächte im privaten Onguma Wildreservat, welches direkt an den Etosha Park angrenzt. Der Campingplatz ist gut ausgestattet und schön im Busch gelegen. Von hier aus können Sie ausgiebige Tierbeobachtungen im eigenen Fahrzeug durch Etosha machen. (ca. 155 km)

Sonnenuntergang hinter einer Wasserlandschaft in Namibia

Lange Fahrt Richtung Caprivi, die Landschaft wird zunehmend grüner. Am Nachmittag erreichen Sie den sogenannten Flaschenhals des Okavango. Gönnen Sie sich zum ‚Feierabend‘ einen ‚Sundowner‘ mit Flussblick oder unternehmen Sie eine optionale Bootsfahrt.  (€ 28,- p.P.)
Am kommenden Tag empfehlen wir einen Mietwagen-Abstecher zum kleinen, aber abwechslungsreichen Mahango Park und zu den ‚Popa Falls‘. (ca. 550 km)

Auf einer TAKE OFF Erlebnisreise erkunden Sie den Chobe Nationalpark per Boot

Weiterfahrt nach Osten. Optionale Aktivitäten: Mietwagen-Abstecher auf eigene Faust in den Mudumu N.P. (Sandpiste), Bootsfahrt auf dem Kwando (€ 30,- p.P. inkl. Getränk, ~ 2 Stunden). (ca 230 km)

Auf einer TAKE OFF Erlebnisreise gehen Sie im Chobe Nationalpark auf Pirschfahrt

Heute fahren Sie nach Botswana! Aber Vorsicht: Häufig kreuzen Elefanten oder auch Giraffen unerwartet die Straße. Camper verbringen die heutige Nacht am westlichen Eingang zum Chobe Nationalpark mit tollem Blick auf die Überschwemmungsgebiete des Chobe Rivers. Hier können Sie eine kleine Pirschfahrt auf eigene Faust entlang des Flusses machen, der hier noch sehr schmal ist.
Kunden der Mix-Kategorie fahren heute bereits durch nach Kasane zur Chobe River Lodge. Am Nachmittag erwartet Sie eine wunderschöne Bootsfahrt auf dem Chobe River: Während die Sonne untergeht, werden Sie eine Vielzahl von Tieren wie Elefanten, Krokodile, Flusspferde und Büffel am Flussufer beobachten können.
(ca. 190 km bis Muchenje, ca. 250 km bis Kasane)

Camper fahren heute von Muchenje nach Kasane (ca. 60 km).
Am Morgen des 9. Tages nehmen Kunden der Mix-Kategorie an einer inkludierten Jeep-Safari im Chobe Nationalpark teil. Die Tierdichte in Chobe ist enorm. Am Nachmittag ist für Kunden der Mix-Kategorie eine weitere Bootsfahrt auf dem Chobe River eingeplant.
Am 10. Tag können Kunden der Mix-Kategorie zwischen einem Tagesausflug zu den Viktoriafällen (exkl. Eintritt, z.Zt. US$ 30,- p.P.) oder zwei weiteren Aktivitäten (z.B. Game Drive, Dorfbesuch, Angelausflug) wählen.
Camper Kunden können Aktivitäten zu folgenden Kosten vorbuchen: Game Drives im Chobe N.P. und Bootsfahrten auf dem Chobe zu je € 55,- p.P.

Heute fahren Sie zunächst auf Asphalt weiter, dann ein Stück auf Sand. In beiden Kategorien campen Sie wunderschön direkt am Chobe Fluss mit herrlichem Weitblick über den Park. Eigentlich müssen Sie gar nicht auf Pirschfahrt gehen, denn die Tiere kommen hier zu Ihnen: Direkt von Ihrem Camp aus können Sie oft Flusspferde, Affen und auch große Elefanten- und Büffelherden beobachten.
(ca. 45 km)

Ihr Tagesziel ist die abgelegene Savuti Region im Chobe Nationalpark. Sie fahren noch ca. 40 km auf asphaltierter Straße, dann wird es abenteuerlich. Um mit Ihrem Fahrzeug nicht im tiefen Sand der ‚Sandridge Road‘ stecken zu bleiben, sollten Sie vorher Reifendruck ablassen. Bis zu Ihrem Camp in der Savuti-Region des Chobe Nationalparks sind es ca. 100 km, für die Sie aber gut 4 Stunden brauchen, da Sie im Schnitt nicht mehr als 20-30 km/h fahren können. Die Savuti Region mit der ‚Savuti Marsh‘ ist bekannt für ihre hohe Raubtierdichte.
(ca. 140 km)

Privatreise, Gruppenreise, Selbstfahrertour, Botswana, Südafrika, Viktoria Falls, das Beste, Safari, Zebras

Frühe Abfahrt aus Savuti über die Sandridge Road nach Khwai. Der Khwai River ist mit seiner üppigen Vegetation und seinem Wasserreichtum Lebensquelle für zahlreiche Tierarten. Es befindet sich ganzjährig viel Wild in diesem Gebiet. Flusspferde, Krokodile, Leoparden, Büffelherden und Löwen werden häufig gesichtet. Kunden der Mix-Kategorie wohnen für zwei Nächte in einem gemütlichen Bungalow des Khwai Guesthouses und haben tolle geführte Safari-Aktivitäten inklusive (insgesamt vier): Sie haben die Wahl zwischen Bootsfahrten auf dem Khwai River, Dorfbesuchen und Game Drives bei Tag und in der Nacht. Am Nachmittag steht bereits die erste Aktivität an…Camper übernachten auf dem ‚wilden‘ Khwai North Gate Campingplatz und pirschen auf eigene Faust.
(ca. 140 km Piste,  ca. 5 – 6 Stunden)

Guesthouse-Kunden unternehmen heute Morgen noch eine letzte Safari-Aktivität. Anschließend fahren zurück in die Zivilisation nach Maun, wo Sie am Nachmittag am Pool entspannen können.
(ca. 125 km, ca. 4 Stunden)

Eine einsame Straße verläuft schnurgerade durch die Steppe von Namibia.

Auf dem asphaltierter Straße fahren Sie heute zurück nach Namibia zur schönen Kalahari Bush Breaks Lodge. Für Lodge Gäste inklusive: 20 km langer 4x4 Pfad, Felszeichnungen, Wasserloch. (ca. 520 km)

Das Flughafengebäude von Windhoek in Namibia

Ihre Reise endet mit der Rückgabe Ihres Fahrzeugs am Flughafen von Windhoek. (ca. 250 km)

Termine & Preise


Preise Pro Person im DZ bei 2 PersonenCampingLogdes
01.11. – 30.11.2017€ 1.650,-€ 3.095,-
01.04. – 30.06.2018€ 1.250,-€ 2.350,-
01.07. – 31.10.2018€ 1.650,-€ 2.850,-
01.11. – 30.11.2018€ 1.290,-€ 2.450,-

REISE-EXTRAS:

Camping-Erweiterung Moremi:
€ 245,- p.P. im DZ
Leistungen: 2 Übernachtungen auf dem Xakanaxa Campingplatz (Parkgebühren exkl.), Mokoro-Fahrt ab/bis Mboma Bootsanleger (~ 2 Stunden), 2 Extra-Tage Mietwagen

 

Flug-Safari ins Okavango Delta
3 Tage/2 Nächte ab/bis Maun ab € 895,- p.P. im DZ z.B. im Oddballs Camp 
Leistungen: Flüge, 2 Übernachtungen in einfachen Kuppelzelten mit eigenem Bad, Naturschutzgebühren, alle Mahlzeiten und zwei Safari-Aktivitäten pro Tag (es werden Mokorotouren und Zu-Fuß-Safaris angeboten)

Weitere Camps auf Anfrage.

 


Leistungen:

Kategorie Camping

  • 15 Übernachtungen auf Campingplätzen ohne Verpflegung
  • 1 Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück
  • 17 Tage Allrad-Camper Kat. P1 4x4 (z.B. Nissan Single Cab, siehe S. 10-11) mit Dachzelt und Campingausrüstung ab/bis Windhoek inkl. freier km, Vollkasko mit Standard-Selbstbehalt (N$ 45.000 = ca. € 3.000,-), kostenlosem 2. Fahrer, Grenzpapiere für Botswana
  • Parkgebühren für  Chobe N.P. (Ihaha und Savuti) und Khwai

Kategorie Mix

  • 8 Übernachtungen auf Campingplätzen ohne Verpflegung
  • 8 Übernachtung im Doppelzimmer
  • Mahlzeiten laut  Hotelliste (F=Frühstück; M=Mittag; A=Abendessen; FI=Fully Inclusive, d.h. alle Mahlzeiten und lokale Getränke)
  • 17 Tage Mietwagen der Kat. P 4x4 (z.B.  Nissan Single Cab, siehe S. 8-9) ab/bis Windhoek Flughafen inkl. freier km, Vollkasko ohne Selbstbehalt, Grenzpapiere für Botswana
  • Khwai Guesthouse: Zwei Safari-Aktivitäten pro Tag
  • Chobe Safari Lodge: 1 Game Drive, 2 Bootsfahrten (davon 1 privat), 1 Vic Falls Tagesausflug (oder 2 alternative Aktivitäten in der Chobe Umgebung)
  • Alle Nationalparkgebühren 

In beiden Kategorien

  • Ausführliches Infopaket mit Wegbeschreibungen (Deutsch) und Kartenmaterial
  • Telefonische Notfall-Betreuung 

Nicht inklusive:
Flüge (ab € 695,-, bei TAKE OFF buchbar), Eintritte, Kraftstoff

Das müssen Sie wissen:
Diese Tour erfordert im Reiseteil Chobe/Khwai/(Moremi)  4x4 Routine. Wir empfehlen Ihnen vorab ein ADAC Allrad-Training zu absolvieren.

NAMIBIA

Einreise

Keine Visumspflicht bei Aufenthalt bis zu 90 Tagen, Einreise mit Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein muss und mind. 2 freie Seiten hat. Ab 01.06.17: Tourism Development Levy in Höhe von USD 30,-, zahlbar bei Einreise vor Ort.

Geo

824.116 km² mit ca. 2,1 Mio. Einwohnern (2,56 pro km²)

Klima

2 Jahreszeiten. Im Süd-Sommer (November-März) heiß bis 36 Grad. Im Winter (Juni-August) kühler, nachts starke Abkühlung. Gut verträgliches Klima durch relativ niedrige Luftfeuchtigkeit. Mit Niederschlägen ist fast ausschließlich von Nov.-Februar zu rechnen.

Beste Reisezeit

April bis Oktober

Gesundheit

Malaria-Prophylaxe empfohlen (Malaria-Risiko v.a. im nördlichen Teil des Landes ab Etosha). Weiterhin werden Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten und Hepatitis A empfohlen. Gelbfieberimpfung nur bei Einreise aus einem Infektionsgebiet.

Währung

Namibischer Dollar (NAD)

1 EUR = 15,8 NAD (Sep. 2016)

Ortszeit

im Sommer MEZ -1 Std., im Winter MEZ +1 Std. Im September und Oktober zu Mitteleuropa 0 Std.

Entfernung

Frankfurt – Windhoek 8.122 km



 

Ort                                        Nächte                                Camping                                             Mix

Windhoek

1

Elegant Guesthouse *** (F)

Elegant Guesthouse *** (F)

Etosha N.P.

1

Okaukuejo Camping

Okaukuejo Camping

Etosha Ost

2

Onguma Camping

Onguma Camping

Divundu

2

Mobola Lodge Camping

Mobola Lodge Camping

Ost-Caprivi

1/0

Camp Kwando Camping

Kasane

2/3

Chobe Safari Camping

Chobe Safari Lodge ***+ (F/A)

Chobe N.P.

1

Ihaha Camping

Ihaha Camping

Chobe Savuti

1

Savuti Camping

Savuti Camping

Khwai

2

Northgate Camping

Khwai Guesthouse (F/M/A)

Maun

1

Audi Camping

Thamalakane Lodge ***+ (F/A)

Gobabis

1

Kalahari Bush Breaks Camping

Kalahari Bush Breaks *** (F/A)

Vorbehaltlich Verfügbarkeit. Hoteländerungen können zu Preisänderungen führen.

Alt-Text
Andree Diercks - Produktmanagement Selbstfahrer

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unser Reisespezialist Andree Diercks beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-328 92 68 89

E: adiercks@takeoffreisen.de

Weitere Reisen