Gruppenreise Simbabwe und Botswana Lodgesafari

  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

Unentdecktes Simbabwe und wildes Botswana

Im offenen Geländewagen die Highlights von Simbabwe und Botswana entdecken. Sie erleben die schönsten Nationalparks bei Pirschfahrten zu Wasser und zu Land. Übernachtung in gemütlichen Lodges, Gästehäusern und Zeltcamps.
ab 3.245,00 €

Erleben Sie einige der schönsten Wildschutzgebiet des südlichen Afrika. Angefangen im Hwange Nationalpark in Simbabwe, besuchen Sie im weiteren Verlauf der Reise die größte Salzpfanne der Welt und staunen beim Anblick der tosenden Viktoriafälle.Im Chobe Nationalpark und im Khwai Gebiet entdecken Sie die einzigartige Wildheit Botswanas. Übernachten sie in gemütlichen Lodges und Gästehäusern und genießen Sie in kleiner Gruppe mit maximal 11 Teilnehmern die Naturschönheiten dieser zwei Länder.

Nach Ihrer individuellen Ankunft in Viktoria Falls treffen Sie am Flughafen gegen 14.00 Uhr auf Ihren Safari Guide und den Rest der Gruppe. Gemeinsam starten Sie in Richtung Hwange Nationalpark. Genießen Sie den freien Nachmittag am Pool Ihrer Unterkunft und lauschen den Klängen des Bushes. (A) ( 340 km)
(Ausgewählte Termine verlaufen in entgegengesetzter Route Chobe - Hwange - siehe unter Leistungen)
Transfers/Überlandfahrten Vic Falls - Hwange - Kasane - Nata - Maun erfolgen in geschlossenen, klimatisierten Kleinbus

 

 

Heute erkunden Sie den nördlichen Teil des Hwange Nationalparks. Dieser ist eines der ersten Wildschutzgebiete des südlichen Afrikas und Heimat großer Herden von Büffeln und auch Löwen. Auf umfangreichen Pirschfahrten und während eines Spazierganges erkunden Sie die Schönheit des Parks. (F/M/A) 

Am heutigen Tage verlassen Sie Zimbabwe und reisen weiter nach Botswana. Ihr heutiges Ziel ist die kleine Stadt Nata am Rande der Magkadikgadi Pfannen. Am Nachmittag besuchen Sie das Nata Vogelschutzgebiet. Hier können Sie je nach Saison große Herden von Pelikanen und Flamingos beobachten. (ca. 300 km) (F/A) 

Der Tag heute beginnt früh. Nach dem Frühstück brechen Sie auf Richtung Magkadikgadi Nationalpark. Gegen Mittag erreichen Sie Ihr Camp und essen gemeinsam zu Mittag. Am Nachmittag besuchen Sie das Dorf von Khumaga. Hier leben etwa 1000 Einwohner, die Ihnen die Möglichkeit geben einen tiefen Einblick in ihre Kultur und ihr tägliches Leben zubekommen. (ca. 200 km) (F/M/A)

Den gesamten Tag verbringen Sie heute in Nxai Pan. Auf einer Größe von 40 Quadratkilometern sind vor allem Elefanten, Giraffen, Zebra, Löwen, Leoparden und Geparden in diesem Nationalpark beheimatet. Neben spannenden Tierbeobachtungen haben Sie die Gelegenheit die berühmten Baines Baobabs zu sehen. (F/M/A)

Okavango Delta von oben

Heute fahren Sie in die ‚Safari-Hauptstadt‘ nach Maun. Nachmittags haben Sie dort die Möglichkeit einen Rundflug über das Okavango Delta zu unternehmen (ca. 45 Min. ab/bis Maun, ca. € xxx,– p.P., min. 3 Pers.). Aus der Vogelperspektive haben Sie einen einzigartigen Blick auf das Flusssystem des Deltas. Von oben beste Beobachtungen auf Elefanten, Giraffen und andere Herdentiere. (ca. 290 km) (F/A)

Heute steigen Sie um in die eigens designten Safarifahrzeuge und machen sich auf in das Gebiet um den Khwai-Fluss, an der Grenze zum Moremi Reservat. Die Gegend ist für seinen enormen Wildreichtum bekannt und gilt als eines der besten Schutzgebiete Botswanas gilt. Die kommenden zwei Tage erforschen Sie die Sümpfe und trockenen Zonen auf intensiven Pirschfahrten. Jeweils zum Sonnenauf- und -untergang werden Sie unterwegs sein. Ein weiteres Highlight ist die Fahrt in den traditionellen Einbaumbooten. Genießen Sie vom Mokoro aus die einzigartige Stille und die Bewohner des afrikanischen Busches. (ca. 150 km)  (F/M/A)
(Transfers/Überlandfahrten erfolgen von Maun  via Khwai bis Chobe im offenen Geländefahrzeugen)

Es bleibt spannend. Die Reise führt Sie weiter in Richtung Norden. Ziel ist Kavimba, ein Dorf am Randes des berühmten Chobe Nationalpark. Bevor Sie dort ankommen pirschen Sie im Gebiet des Savuti. Die Savuti Region ist für seine tollen Tiersichtungen bekannt und ist gleichzeitig Teil des Chobe Nationalparks. Am Nachmittag gelangen Sie zu den Überschwemmungsgebieten des Chobe Flusses. (ca. 200 km) (F/A)

Die Wildtierdichte des nördlichen Chobeparks ist aufgrund der ganzjährigen Wasserversorgung durch den Fluss enorm. Löwen und Leoparden gehen hier auf Streifzug und große Elefantenherden lassen sich dabei beobachtet, wie sie zum Trinken den Fluss aufsuchen. Während Ihres Aufenthaltes erkunden Sie die Region vom Wasser und von Land aus. (F/M/A)

Große Wasserfälle - Viktoria Fälle

Heute geht es zurück nach Zimbabwe. Am  Nachmittag haben Sie die Möglichkeit die imposanten Viktoriafälle zu besuchen (optional, ca. USD 20,–). Gerne informieren wir Sie auch über weitere Ausflüge in Viktoria Falls und deren Kosten. (ca. 100 km) (F)

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen in Livingstone gebracht. Ihre Afrika Safari endet hier. (F)

Termine & Preise

StandardDZEZ
18.04.21 - 29.04.21 3.245,00 € 3.895,00 € status
21.05.21 - 01.06.21 3.245,00 € 3.895,00 € status
17.06.21 - 28.06.21 3.245,00 € 3.895,00 € status
02.07.21 - 13.07.21 3.545,00 € 4.195,00 € status
15.07.21 - 26.07.21 3.545,00 € 4.195,00 € status
28.07.21 - 08.08.21 3.545,00 € 4.195,00 € status
18.08.21 - 29.08.21 3.545,00 € 4.195,00 € status
31.08.21 - 11.09.21 3.545,00 € 4.195,00 € status
14.09.21 - 25.09.21 3.545,00 € 4.195,00 € status
04.10.21 - 15.10.21 3.545,00 € 4.195,00 € status
16.10.21 - 27.10.21 3.545,00 € 4.195,00 € status
27.10.21 - 07.11.21 3.245,00 € 3.895,00 € status
17.11.21 - 28.11.21 3.245,00 € 3.895,00 € status

Deutschsprechende Begleitung bei den Terminen:

21.05. - 01.06.2021
15.07. - 26.07.2021 (Chobe bis Hwange)
31.08. - 11.09.2021
17.11. - 28.11.2021

Andere Termine sind englischsprachig ohne deutschsprechende Begleitung.

umgekehrte Reihenfolge (Beginn Chobe N.P., Ende Hangwe N.P.): zu folgenden Terminen 15.07.21; 18.08.21; 14.09.21; 16.10.21
 

Teilnehmerzahl: min. 4, max. 11

Leistungen:

  • Flughafentransfers bei Abreise in Viktoria Falls (nach Kasane oder Hwande je nach Routing)
  • Transport zwischen den Lodges im geschlossenen, klimatisierten Minibus von Vic Falls bis Maun
  • Transport zwischen den Lodges im offenen Safari Fahrzeug von Maun via Khwai bis Chobe
  • Übernachtungen wie angegeben
  • Zu-Fuß-Pirsch, Pirschfahrten und Bootsexkursionen laut Reiseverlauf
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)
  • Nationalparkgebühren
  • Professioneller englischsprachiger Safari-Guide (zum Teil deutschsprachig geführte Termine bei oben erwähnten Terminen)

Nicht inklusive: Fernflug (über TAKE OFF buchbar), Visum bei Einreise für Simbabwe (zzt. US$ 45,- für zweimalige Einreise, Barzahlung bei Einreise), optionale Exkursionen, Besuch der Viktoriafälle (ca. US$ 30,-), Reisenebenkosten für zusätzliche Verpflegung (gering, da überwiegend Halb- und Vollpension), Getränke, Trinkgeld und persönliche Ausgaben, Versicherungen.

Das müssen Sie wissen:
Diese Reise ist eine vermittelte und nicht von TAKE OFF Reisen veranstaltete internationale Zubucherreise. TAKE OFF Rabatte können hierauf nicht gewährt werden.
Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung (mit Rücktransport) ist Pflicht.
Malariaprophylaxe ganzjährig empfohlen!

Schwierigkeitsgrad: Sie sind z.Tl. auf Schotterstraßen und an einigen Tagen lange unterwegs.

*Sollte in Ausnahmefällen bis 4 Wochen vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, sagen wir spätestens dann diese Reise ab und bieten Ihnen evtl. gegen Aufpreis diese Reise oder eine andere aus unserem Sortiment neu an.

BOTSWANA

Einreise: Gebührenfreies VISUM bei Einreise mit Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein muss. Ab 01.06.17: Tourism Development Levy in Höhe von USD 30,-, zahlbar bei Einreise vor Ort.
Geo: 581.730 km² mit ca. 2 Mio. Einwohnern (3,6 pro km²)
Klima: Das Klima ist subtropisch, trocken und heiß. Der Norden des Landes reicht bis in die Tropen. Im trockenen Winter (Mai bis Sep.) tagsüber bis 27 Grad, nachts teils empfindlich kalt. Während der feuchteren Sommerzeit (Nov.-März) tagsüber bis 35 Grad. Der meiste Regen fällt im Sommer.
Beste Reisezeit: April bis November.
Gesundheit: Malaria-Prophylaxe empfohlen (Malaria-Risiko v.a. in der Regenzeit im Norden des Landes, nach Süden hin abnehmend). Weiterhin werden Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten und Hepatitis A empfohlen. Gelbfieberimpfung nur bei Einreise aus einem Infektionsgebiet.
Währung: Botsuanischer Pula (BWP)
1 EUR = 11,81 BWP (Sep. 2019)
Ortszeit: MEZ + 1 (im Sommer 0 Std.)
Entfernung: Frankfurt – Gaborone 8.485 km

 

SIMBABWE

Einreise: VISUM erforderlich z.Zt. 30 USD / 45 USD bei Einreise. Reisepass muss noch mind. 6 Monat über den Aufenthalt hinaus gültig sein.
Geo: 390.757 km²  mit ca. 12 Mio. Einwohnern (30 pro km²)
Klima: Tropisch- bis subtropisches Klima mit schwül-heißem Sommer und winterlicher Trockenzeit. Regenzeit ist von November bis März (sehr heiß, viel Regen).
Beste Reisezeit: April bis Oktober (Kühle Trockenzeit)
Gesundheit: Malaria-Prophylaxe empfohlen (Hohes Malaria-Risiko im ganzen Land). Weiterhin werden Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Hepatitis A und Typhus empfohlen. Gelbfieberimpfung nur bei Einreise aus einem Infektionsgebiet.
Währung: Übergangswährungen: US-Dollar (USD) 1 EUR = 1,10 USD (Sep. 2019)
Rand (ZAR)1 EUR = 16,40 ZAR (Sep. 2019)
Ortszeit: MEZ + 1 (im Sommer 0 Std.)
Entfernung: Frankfurt – Harare 7.867 km

OrtNächteLodges/Camps
Hwange2Robins Camp
Nata1Nata Lodge
Magkadigkadi2Boteti River Camp
Maun1Mochaba Crossing
Moremi/Khwai   2Khwai Guest House
Chobe2Chobe Elephant Camp
Victoria Falls       1Pioneers
Alt-Text
Daniela Rieger - Produktmanagement Afrika

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Daniela Rieger beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-328 92 68 77

E: drieger@takeoffreisen.de