Mini-Gruppenreise Südafrika Gardenroute

  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

Rundreise Südafrika Highlights am Kap

In einer Kleingruppe mit min. 4 und max. 9 Teilnehmern entdecken Sie zusammen mit einem deutschsprechenden Guide die Höhepunkte entlang der Gardenroute, in Kapstadt und auf Safari im Addo Nationalpark!
ab 2.385,00 €

Diese Rundreise zeigt Ihnen die Höhepunkte Südafrikas am Kap und führt ausschließlich in malariafreie Regionen. In kleiner Gruppe mit bis zu 9 Teilnehmern entdecken Sie gemeinsam mit einem sachkundigen deutschsprechenden Reiseleiter Kapstadt und Umgebung mit dem Kap der Guten Hoffnung und den landschaftlich einzigartigen Winelands. Es geht in die Straußenmetropole Oudtshoorn und auf Pirschfahrt im Addo Nationalpark! Hier können Sie mit Glück alle Vertreter der "Big 5" sehen! Entlang der weltberühmten Gardenroute geht es zum Tsitsikamma Nationalpark und in die Lagunenstadt Knysna. In Hermanus können Sie Wale beobachten! Wer sich noch zur Krönung ein ganz besonderes Safari-Abenteuer gönnen möchte, bucht das Reise-Extra im Sibuya Reservat!
 

Blick über die Weinanbaugebiete der Winelands im Südwesten von Südafrika.

Sie werden am Flughafen in Kapstadt von Ihrem deutschsprechenden Reiseleiter empfangen und
zu Ihrem familiär geführten Gästehaus in ruhiger Lage in Stellenbosch gebracht. Nutzen Sie den
Nachmittag, um sich im schönen Garten am Pool vom Flug zu erholen oder erkunden Sie das schöne Stellenbosch auf eigene Faust. (~ 40 km)

Winelands, Kapstadt, Stellenbosch, Weingut, Südafrika, Rundreise, Gruppenreise

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der hervorragenden Weine Südafrikas. Sie erkunden die Anbaugebiete rund um Stellenbosch und nehmen an zwei Weinproben auf verschieden Weingütern teil. Eine Weinkellerbesichtigung steht ebenfalls auf dem Programm. Am Nachmittag erwartet Sie ein Stadtrundgang durch das charmante Stellenbosch mit seiner Kap holländischen Architektur, ein Besuch des Museums rundet den Tag ab. (F)

Ein Herde von mehr als 10 Tieren bewegt sich über das Gelände einer Straußenfarm vor beeindruckender Bergkulisse an der Garden Route in Südafrika

Heute geht es über eine der schönsten Routen des Landes, der panoramareichen R 62, durch die kleine Karoo nach Oudtshoorn. Am späten Nachmittag besuchen Sie eine Straußenfarm, hier lernen Sie Interessantes vom Ei bis zum ausgewachsenen Vogel. (F) (~ 440 km)

In den Cango Caves in der Nähe von Oudtshoorn, Südafrika, hängen lange Stalaktiten von der Höhlendecke

Am Morgen besichtigen Sie die berühmten Cango Caves mit Ihren riesigen Hallen und gewaltigen Tropfsteinen. Entlang der R62 via De Rust und Uniondale geht die Reise weiter durch das Hinterland. Die R62 ist eine interessante, entspannende Alternative zur stark frequentierten N2, die weiter südlich durch den Küstenstreifen verläuft. Ihr Tagesziel ist der berühmte Addo Elephant Park, einer der schönsten Nationalparks Südafrikas. Benannt nach den Dickhäutern beherbergt er aber nicht nur eine große Anzahl an Elefanten, teils in riesigen Herden, sondern auch die anderen Vertreter der "Big 5": Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard, sowie zahlreiche Antilopenarten, Zebras, Warzenschweine, Hyänen, uvm. Am Nachmittag unternehmen Sie Ihre erste Pirschfahrt im Tourfahrzeug durch den Park. (F) (~ 370 km)

Im Addo Elephant Park in der Nähe von Port Elizabeth in Südafrika begegnen sich zwei ausgewachsene Elefanten.

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Tierbeobachtung. Es wird spannend! Schon am Vormittag starten Sie Ihre erste Pirschfahrt im offenen Geländewagen gemeinsam mit einem Ranger. In den Morgenstunden sind die Tiere am aktivsten. Um die Mittagszeit können Sie in Ihrer Lodge entspannen, bevor es am Nachmittag noch einmal auf Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug geht. (F)

Nach dem Frühstück Fahrt nach Kenton on Sea. Hier können Sie den Tag in Eigenregie verbringen.Spazieren Sie entlang der herrlichen Strände oder nehmen Sie an einer der vor Ort angebotenen optionalen Aktivitäten teil (zahlbar vor Ort, z.B. Bootsfahrten, Kanuverleih, Pferdeausritte,Angeln, u.v.m.). (~ 100 km) (F)

Alternativ können Sie das Safari-Erlebnis noch krönen und optional in einem Private Game Reserve (privates Safaria Konzessionsgebiet) auf Pirschfahrt gehen, z.B.  Sibuya Game Reserve, Amakhala Game Reserve oder Kariega Game Reserve oder ein Upgrade in eine luxuriöse Apartment Anlage im Zentrum von Kenton on Sea.

 

Freier Vormittag in Kenton on Sea, bzw. Aktivitäten in Sibuya wenn Sie sich für unser REISE EXTRA entschieden haben. Gegen Mittag starten Sie gen Westen. Vorbei an Port Elizabeth erreichen Sie schon bald den schmucken Ferienort St. Francis Bay. Das Dorf ist eine architektonische Einmaligkeit in Südafrika, da nahezu alle Häuser reetgedeckt sind, mit Ausnahme des im mediterranen Stil gebauten Hafenviertels. Am Naturreservat am Cape St. Francis kann man herrlich durch die Fynbos Landschaft wandern oder auf den Klippen herumklettern und die gewaltigen Brandungswellen bestaunen. (F) (~235 km)

Die Bloukrans Bridge überspannt eine Schlucht im Tsitsikamma Nationalpark.

Heute fahren Sie weiter auf der Gardenroute in die Umgebung des Tsitsikamma Nationalparks nach Storms River. Unterwegs machen Sie Halt an der berühmten Bloukrans Brücke, wo sich Bungee-Springer in die Tiefe stürzen. Abends nehmen Sie gemeinsam mit Ihnem Reiseleiter an einem typisch Afrikanischen Barbecue teil, das geliebte "Braai" der Südafrikaner. (F/A) (~ 115 km)

Morgens geht es in den Tsitsikamma Nationalpark. An der Mündung des Storms River machen Sie eine kleine Wanderung zu den Hängebrücken, unterwegs begegnet Ihnen sicher einer der putzigen Klippschliefer. Weiter geht es ins bezaubernde Lagunenstädtchen Knysna, wo Sie am Nachmittag Freizeit haben und an der Hafenpromenade mit den vielen Cafés und Galerien bummeln können. (F) (~ 110 km)

Eine Höhle auf Meeresniveau im Fetherbed Nationalpark an der Gardenroute in Südafrika

Halbtagesauflug zu den Knysna Heads in das Featherbed Naturreservat. Ein Paradies auf dem Westlichen Knysna Heads. Die beiden enormen Sandsteinklippen liegen an der Knysna Lagune, welche bekannt ist für die Austern. Die geführte Tour beginnt um 10 Uhr (Dauer ca. 4 Std.) indem Sie mit der Fähre über die Lagune fahren. Danach werden Sie mit einem 4x4 Fahrzeug zum höchsten Punkt gefahren und wandern gute 2,2 km durch die traumhafte Landschaft, zurück zum Bootssteg. Nachmittags Freizeit in Knysna. (F)

Blick entlang der Küste der wunderschönen Garden Route im Südwesten von Südafrika

Weiter geht es auf der panoramareichen Gardenroute. Diese Strecke ist eingepfercht zwischen den Tsitsikammabergen, den Outeniquabergen und dem Indischen Ozean. Wir halten in Wilderness, bekannt für die langen weißen Strände. Weiter geht es nach Mossel Bay, ein besonders bei Touristen beliebter Hafenort. Sehenswert ist der Post-Baum im Dias-Museums-Komplex. Hier erfahren Sie viel Geschichte aus den portugiesischen Seefahrerzeiten. Am Nachmittag geht es in den Bontebok Nationalpark zur Wildbeobachtung von Antilopen. (~ 270 km) (F)

Ein Sockel mit einer Hinweistafel zeigt den südlichsten Punkt Afrikas - das Kap Agulhas.

Vormittags genießen Sie die beeindruckende Kulisse des De Hoop Reservates mit seiner schneeweißen Dünenlandschaft, seltenen Fynbos-Pflanzen und wilder Küste. Weiter geht es zum südlichsten Punkt des Afrikanischen Kontinents, dem Kap Aghulas und schließlich nach Hermanus an die Walküste. Hier können Sie in der Wal-Saison (Jun-Nov) die grauen Riesen hervorragend von der Küste aus beobachten!(~ 300 km) (F)

Blick aus der Gondel der Tafelberg Seilbahn auf die Bergstation, die sich auf dem Hochplateau des Tafelberges in Kapstadt, Südafrika, befindet.

Nach dem Frühstück fahren Sie mit einzigartigen Ausblicken die Küstenstraße R44 entlang über Kleinmond und Gordon´s Bay nach Kapstadt. Hier unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt, sehen das bunte Malaienviertel Bo-Kaap und besuchen das Cape Castle. Bei klarem Wetter haben Sie die Möglichkeit, mit der Seilbahn auf das Wahrzeichen Kapstadts, den Tafelberg, hinauf zu fahren (optional, da wetterbedingt). Danach bringt Sie Ihr Guide auf Wunsch zur Victoria & Alfred Waterfront, wo Sie den Tag in einem der vielen Restaurants ausklingen lassen können (Rückfahrt zum Hotel in Eigenregie mit dem Taxi). (F)

Eine große Robbenkolonie liegt auf einer Felseninsel im Atlantik vor der Küste der Kaphalbinsel im Südwesten von Südafrika.

Heute unternehmen Sie einen Ganztagesausflug entlang der Kap-Halbinsel. Über den Chapmann Peak (wetterabhängig) geht es zum Naturschutzgebiet am Kap der Guten Hoff nung. Vom Leuchtturm am Cape Point haben Sie einen hervorragenden Blick auf das Kap. Auf der Rückfahrt können Sie die Pinguine am Boulders Beach und die typisch bunten Umkleidehäuschen am Strand von Muizenberg sehen und unternehmen abschließend einen Spaziergang durch den Botanischen Garten in Kirstenbosch. (~ 160 km) (F)

Eine Yacht fährt durch den Hafen von Kapstadt. Im Hintergrund ist der Tafelberg vor blauem Himmel zu sehen

Die Zeit bis zu Ihrem Rückflug steht Ihnen heute in Kapstadt zur freien Verfügung. Vielleicht bummeln Sie über den Greenmarket Square oder über die V&A Waterfront und erstehen das ein oder andere Souvenir. Transfer zum Flughafen und Rückflug. (F)

Termine & Preise

StandardDZEZ
06.11.21 - 20.11.21 2.385,00 € 2.705,00 € status
04.12.21 - 18.12.21 2.385,00 € 2.705,00 € status

Teilnehmerzahl: min. 4, max. 9

Leistungen:

  • Transfers ab/bis Flughafen
  • Rundreise wie beschrieben im klimatisierten Minibus (8-Sitzer bis 5, 10-/14-Sitzer bis 9 Teilnehmer)
  • Übernachtungen wie angegeben
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück, A=Abendessen)
  • Eintritte und Exkursionen laut Reiseverlauf
  • Zwei Pirschfahrten im offenen Safari-Fahrzeug (je ca. 2 Std.) und zwei weitere Pirschfahrten im Tourfahrzeug
  • Südafrikanisches Braai
  • Zwei Weinproben und Kellertour
  • Reiseliteratur (Nelles Verlag)
  • Deutschsprechende örtliche Reiseleitung

Nicht inklusive: Flüge (ab € 650,- über TAKE OFF buchbar), Trinkgeld und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung, optionale Aktivitäten, Visagebühren (für EU-Bürger und Schweizer kostenfrei bei Einreise), Versicherungen

Das müssen Sie wissen: Diese Reise ist eine deutschsprachige Zubuchertour unserer örtlichen Agentur und findet nicht ausschließlich mit TAKE OFF Gästen statt. Rabatte werden nicht gewährt. Diese Tour beinhaltet ausschließlich malariafreie Gebiete. Der Reiseleiter ist gleichzeitig der Fahrer. Diese Tour beinhaltet ausschließlich malariafreie Gebiete.

REISE-EXTRA:
Verlängerungsnacht im Gästehaus in Kapstadt auf Anfrage

im Lagoon Beach Hotel**** in Milnerton
im DZ/F ab € 59,- p.P. im EZ/F ab € 95,-
 

im Finchley Guest House*** in Camps Bay
im DZ/F ab € 55,- p.P. im EZ/F ab € 99,-
 

Extra-Transfer zum Flughafen: € 20,- p.P. / € 25,- p.P. ab Camps Bay
 

REISE-EXTRA PRIVATES SAFARI RESERVAT:
Sibuya Game Reserve****
Mit dem Boot geht es mittags ab Kenton on Sea ins wunderschöne, private Sibuya „Big 5“ Reservat. Hier wohnen Sie für eine Nacht in luxuriösen Safarizelten mit Vollpension, 2 Pirschfahrten im offenen Geländewagen sind inkludiert. (F/M/A)
Am 7.Tag gegen Mittag treffen Sie wieder auf die Gruppe.

Aufpreis pro Person für 1 Nacht statt Sky Blue Guesthouse:
Jan - Apr: im DZ € 295,- / im EZ € 420,-
Mai - Sep: im DZ € 235,- / im EZ € 330,-
Okt - Dez: im DZ € 330,- / im EZ € 470,-
 

oder Alternative 2: Amakhala Private Game Reserve ***
Woodbury Tented Camp*** oder Quartermains Safari Camp*** inkl. VP und Aktivitäten
Aufpreis pro Person für 1 Nacht statt Sky Blue Guesthouse:
Jan - Mär: im DZ € 205,- / im EZ € 235,-
Apr- Sep: im DZ € 165,- / im EZ € 180,-
Okt - Dez: im DZ € 205,- / im EZ € 235,-

 

REISE-EXTRA Kenton on Sea:
The House Quarters Apartments****

Aufpreis pro Person für 1 Nacht statt Sky Blue Guesthouse:
Jan - Feb: im DZ/F € 25,- / im EZ/F € 60,-
Mär - Apr: im DZ/F € 19,- / im EZ/F € 49,-
Mai - Nov: im DZ/F € 10,- / im EZ/F € 33,-
bis 21. Dez: im DZ/F € 19,- / im EZ/F € 49,-

SÜDAFRIKA

Einreise: Keine Visumspflicht bei Aufenthalt bis zu 90 Tagen, Einreise mit Reisepass, der noch mindestens 30 Tage über den Aufenthalt hinaus gültig sein muss und mind. 2 freie Seiten hat.
Geo: 1.219.912 km² (ca. 3,4 mal Deutschland) mit ca. 50,0 Mio. Einwohnern (41 pro qkm)
Klima: Subtropisches, gut verträgliches Klima ohne ausgesprochene Regenperioden. Im Binnenland geringe Niederschläge. Kühlere Zeit im Süd-Winter von Mai bis Oktober.
Beste Reisezeit: Ganzjährig. Das Land zählt zu den sonnenreichsten der Erde.
Gesundheit: Malaria-Prophylaxe empfohlen (Malaria-Risiko im Krüger-Park und der nördlichen Küstenebene der Provinz Kwazulu-Natal). Weiterhin werden Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Polio und Hepatitis A und ggf. Typhus empfohlen. Gelbfieberimpfung nur bei Einreise aus einem Infektionsgebiet.
Währung: Südafrikanischer Rand (ZAR)
1 EUR = 16,40 ZAR (Sep. 2019)
Ortszeit: MEZ + 1 (im Sommer 0 Std.). Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in Südafrika.
Entfernung: Frankfurt – Kapstadt 9.403 km

Ort Nächte Hotel Landeskategorie
Stellenbosch 2 Besigheim Bed & Breakfast ***
Oudtshoorn 1 Thabile Lodge ****
Addo N.P. 2 The Kraal ***
Kenton on Sea 1 Sky Blue Guesthouse ***
Cape St. Francis 1 Club Break Guesthouse ***
Tsitsikamma 1 Tsitsikamma Village Inn ***
Knysna 2 Brenton-on-Sea Cottages ***
Heidelberg 1 Skeiding Guestfarm ***
Hermanus 1 Ballens Hotel ***
Kapstadt 2 Brenwin Guesthouse ***
Alt-Text
Reisespezialistin Christina Möhlmann

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Christina Möhlmann beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und beraten Sie gerne persönlich!

T: 040-3289 268 93

E: cmoehlmann@takeoffreisen.de