Mini-Gruppenreise Tansania Best Off

  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

Highlight Safari im Norden

Während dieser Mini-Gruppenreise mit maximal 7 Teilnehmern sind Sie im geländegängigen Safari Jeep unterwegs und erkunden vier Nationalparks im Norden Tansanias. Diese Best Off-Reise bringt Sie von Arusha über den Tarangire Nationalpark zum Lake Manyara und in die berühmte Serengeti. Als weiteres Highlight darf der Ngorongoro Krater natürlich nicht fehlen. Diese Reise lässt sich ideal mit einer individuellen Sansibar Verlängerung kombinieren (siehe Download).
ab 2.350,00 €

Auf dieser Safari erleben Sie die Highlights Tansanias auf einer Überlandsafarai ab/bis Arusha. Sie sind unterwegs in einem geländegängigen Safari Jeep und besuchen den Tarangire Nationalpark mit seinen Affenbrotbäumen, der Buschsavanne und saisonalen Sumpfgebieten. Weiter geht es zum Lake Manyara Nationalpark, wo Sie Flamingokolonien, Büffel, Flusspferde und Gazellen beobachten werden. Von dort aus geht es zin die Serengeti, zum Seronera Valley, durch die Ngorongoro Conservation Area und zu Kaffeeplantagen mit einem sagenhaften Ausblick auf das Kraterhochland. Sie besuchen den Ngorongoro Krater und genießen den Panoramablick vom Calderarand. Deutschsprachig geführte Safari mit garantierter Durchführung ab 2 Teilnehmern!

Nach Ankunft in Arusha werden Sie am Flughafen erwartet und in Ihr Hotel nahe Arusha gebracht. (A)

Tansania Zebras

Nach einem kurzen Briefing und nachdem Ihr Gepäck im Fahrzeug verstaut worden ist, geht es los Richtung Tarangire Nationalpark. Gewaltige Baobab Trees (Affenbrotbäume), Buschsavanne und saisonale Sumpfgebiete bestimmen das Landschaftsbild dieses Schutzgebietes. Der Park umfasst ca. 2600 km², was in etwa der Fläche Luxemburgs entspricht. Der Tarangire Park gilt als einer der besten Orte Ostafrikas, um Elefanten aus nächster Nähe zu beobachten. Grund dafür ist nicht nur die enorme Population von geschätzten 2500 Tieren, sondern auch die Tatsache, dass die Elefanten sich kaum durch die Fahrzeuge stören lassen. Daneben bietet der Park Lebensraum für Massai-Giraffen, verschiedene Gazellen und Antilopenarten, Büffeln, Löwen, Leoparden, Pavianen und mehreren hundert Vogelarten. Bis zum späten Nachmittag unternehmen Sie ausgiebige Pirschfahrten. Anschließend Fahrt zum Lake Burunge Tented Camp außerhalb des Parks, wo Sie übernachten werden. (F/M/A)

Safari, Tarangire Nationalpark, Tansania, Gruppenreise, Privatreise

Nach dem Frühstück brechen Sie auf und fahren zum Lake Manyara Nationalpark. Das Schutzgebiet umfasst einen Großteil des gleichnamigen Sodasees, der saisonal von riesigen Flamingokolonien und vielen anderen Wasservögeln besucht wird. An den Seeufern lassen sich Elefanten, Flusspferde, Büffel, Meerkatzen, Zebramangusten und verschiedene Gazellen und Antilopen beobachten. Bekannt geworden ist der Park durch die Sichtung von Löwen, welche auf Bäume kletterten. Dieses Verhalten ist eigentlich sehr untypisch für Löwen, es kann aber mittlerweile auch in weiteren Parks beobachtet werden. Grundsätzlich gehört natürlich eine große Portion Glück dazu um Raubkatzen zu sehen und vor allem um Löwen in einem Baum zu erspähen. Nachdem Sie den Nationalpark am Nachmittag ausgiebig erkundet haben, führt die Fahrt zur Kirurumu Manyara Lodge. (F/M/A)

 

Nach dem Frühstück geht es weiter in das Hochland. Über Karatu fahren Sie in die Ngorongoro Conservation Area und passieren den gleichnamigen Vulkankrater. Nachdem Sie das Kraterhochland durchquert haben, kommen schon bald die weiten Ebenen der südlichen Serengeti in Sicht. Auf der Fahrt zu Ihrer Unterkunft erschließt sich einem eindrucksvoll die Herkunft des Namens Serengeti, der sich vom Masai Wort Siringitu ableitet und „die endlose Ebene“ bedeutet. Die Grassavannen in der südlichen Serengeti reichen bis zum Horizont und werden nur durch sogenannte Kopjes, bizarren Felsformationen, unterbrochen. Dies sind die idealen Jagdreviere für Geparde und andere Großkatzen. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr heutiges Tagesziel, das Serengeti Kati Kati Tented Camp innerhalb des Parks. (F/M/A)

 

Safari, Auto, Fahrzeug, Jeep, Hubdach, Tansania, Gruppenreise, Privatreisen

Der gesamte heutige Tag steht für Beobachtungsfahrten in der Serengeti zur Verfügung. Die zu besuchenden Gebiete richten sich dabei nach den jeweils lohnenswertesten Beobachtungsplätzen. Je nach Jahreszeit lässt sich auch die große Migration hunderttausender Gnus und Zebras beobachten. Üblicherweise ziehen diese Herden während der kleinen Regenzeit im Oktober und November von der kenianischen Masai Mara durch die nördliche Serengeti zu den Ebenen im Süden. Nach der großen Regenzeit im April, Mai und Juni ziehen die Herden langsam durch die westliche und nordwestliche Serengeti wieder zurück. Durch Schwankungen der Niederschläge kann sich dieser Zeitplan aber verschieben und die Tiere sich in anderen Gebieten aufhalten. Ihr Guide weiß, wo sich die Tiere aufhalten, und wird Sie zu den besten Beobachtungsplätzen fahren. Übernachtung wie am Tag zuvor.  F/M/A)

 

Auf dem Weg zum Parkgate des Serengeti Nationalparks unternehmen Sie weitere Pirschfahrten. Dabei lassen sich im Seronera Valley neben Gnus und Zebras gelegentlich Löwen und andere Großkatzen wie Leoparden und Geparden beobachten. Sie fahren durch die Ngorongoro Conservation Area und sobald Sie den Kraterrand erreicht haben, erschließt sich der Blick in die riesige Caldera des Ngorongoro Kraters. Sie verlassen das Hochland des Ngorongoro und fahren zu Ihrer heutigen Lodge bei Karatu. Das Ngorongoro Farm House liegt wunderschön inmitten von Kaffeeplantagen mit einem herrlichen Ausblick auf das fruchtbare Kraterhochland. Am Nachmittag unternehmen Sie hier auf der aktiven Kaffeefarm eine Führung, bei der Sie mehr über den Anbau, die Vermarktung und über Kaffee an sich erfahren. Übernachtung im Ngorongoro Farm House. (F/M/A)

Sie frühstücken in Ihrer Lodge und noch im ersten Morgengrauen fahren Sie zunächst hinauf in das Kraterhochland und anschließend auf abenteuerlicher Piste in den Krater hinab. Das Innere der weltweit größten Caldera fasziniert mit seinem unglaublichen Tierreichtum. In den Grassteppen und Akazienwäldern finden Sie fast jeden Vertreter der ostafrikanischen Savannenlandschaft. Nicht selten lassen sich die Big Five – Löwe, Elefant, Büffel, Nashorn und Leopard – innerhalb weniger Stunden beobachten. Nach ausgiebigen Pirschfahrten und einem Picknick verlassen Sie am Nachmittag den Krater und fahren zurück zum Ngorongoro Farm House, wo Sie noch einmal übernachten.  F/M/A)

 

Nach einem gemütlichen Frühstück wird es Zeit die Rückfahrt nach Arusha anzutreten. Gegen Mittag erreichen Sie wieder Arusha. Die erlebnisreiche Safari endet in der Stadt oder an einem der Flughäfen (Arusha/Kilimanjaro). (F/M)

Termine & Preise

StandardDZEZ
13.03.21 - 20.03.21 2.815,00 € 3.145,00 € status
10.04.21 - 17.04.21 2.350,00 € 2.460,00 € status
08.05.21 - 15.05.21 2.350,00 € 2.460,00 € status
12.06.21 - 19.06.21 2.815,00 € 3.145,00 € status
08.07.21 - 15.07.21 2.815,00 € 3.145,00 € status
10.07.21 - 17.07.21 2.815,00 € 3.145,00 € status
05.08.21 - 12.08.21 2.815,00 € 3.145,00 € status
07.08.21 - 14.08.21 2.815,00 € 3.145,00 € status
09.09.21 - 16.09.21 2.815,00 € 3.145,00 € status
11.09.21 - 18.09.21 2.815,00 € 3.145,00 € status
07.10.21 - 14.10.21 2.815,00 € 3.145,00 € status
09.10.21 - 16.10.21 2.815,00 € 3.145,00 € status
13.11.21 - 20.11.21 2.490,00 € 2.690,00 € status
11.12.21 - 18.12.21 2.815,00 € 3.145,00 € status

Teilnehmerzahl: min. 2, max. 7 Personen 

Diverse englischsprachig geführte Termine ebenfalls buchbar. Fragen Sie uns!

Flug: Linienflüge ab/bis Deutschland über TAKE OFF buchbar.
Je nach Flugzeit ggf. Zusatznacht vor oder nach Safari notwendig.

Leistungen:

  • Flughafentransfers
  • Rundreise mit geländegängigen, nicht klimatisierten Safarijeeps mit Hubdach
  • Übernachtungen wie angegeben
  • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, meist als Picknickpaket, A=Abendessen)
  • täglich Mineralwasser im Safari Jeep
  • Nationalparkgebühren (Stand 01.07.2020)
  • Pirschfahrten und Exkursionen laut Reiseverlauf
  • Flying Doctors (AMREF) Versicherung
  • Deutschsprechende örtliche Reiseleitung (Fahrer-Guide)

Nicht inklusive: Trinkgeld und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung (gering, da Vollpension), Visagebühren (50 USD bei Einreise vor Ort), Versicherungen, Erhöhung oder Einführung von Nationalpark- und/oder anderen behördlichen Gebühren sowie Steuern nach dem 01.07.2019

Sollte bis 4 Wochen vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, sagen wir diese Reise ab und bieten Ihnen diese Reise individuell zum Aufpreis oder eine andere Reise aus unserem Sortiment an.

TANSANIA

Einreise

VISUM erforderlich (z.Zt. 50 USD bei Einreise ODER vorab online ). Reisepass muss noch mind. 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein.

Geo

945.087 km² mit ca. 41 Mio. Einwohnern (43 pro km²)

Klima

Große regionale Differenzen. Tropisch: Küstenzone heiß mit hoher Luftfeuchtigkeit (vor allem Dez.-März). Norden: Große Regenzeit März-Mai, kleine Regenzeit im November/Dezember.

Beste Reisezeit

Juni bis Oktober (Trockenzeit) sowie Dezember bis Februar

Gesundheit

Malaria-Prophylaxe wird ganzjährig empfohlen; Gelbfieberimpfung empfohlen; bei Einreise aus Europa nicht Pflicht. Bei Einreise aus Nachbarstaaten (Kenia, Uganda) Pflicht. Bei Weiterreise nach Sansibar empfohlen. Weiterhin werden Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Hepatitis A und Typhus empfohlen.

Währung

Tansania Schilling (TZS)

1 EUR = 2.526 TZS (Sep. 2019)

Ortszeit

MEZ + 2 (im Sommer +1)

Entfernung

Frankfurt – Dodoma 6.780 km

 

Das müssen Sie wissen:

  • Malaria-Prophylaxe wird ganzjährig empfohlen
  • Safari-Fahrzeuge mit aufklappbaren Hubdächern (Typ Landcruiser)
  • Bitte keine Koffer, sondern eine Reisetasche mitnehmen
  • Ihre Reiseleitung ist einheimisch und kennt sich sehr gut mit der örtlichen Tierwelt aus, bitte haben Sie Verständnis, wenn das Deutsch nicht perfekt ist
Ort Nächte Hotel Landeskategorie
Arusha 1 African View Lodge ***
nahe Tarangire N.P. 1 Lake Burunge Tented Camp *** o.ä.
nahe Manyara 1 Kirurumu Manyara Lodge ***+
Serengeti N.P. (Zentral) 2 Kati Kati Tented Camp ***
Karatu 2 TWC Adventure Lodge *** o.ä.
Alt-Text

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Susanne Kliem beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-3289 268 78

E: skliem@takeoffreisen.de