Zurück zur Übersicht

Privatreise Tansania und Sansibar

Der Klassiker

Zu Ihrem Wunschtermin geht es im privaten Safari-Fahrzeug mit Hubdach und deutschsprachigem Fahrer-Guide auf ausgiebige Pirschfahrten in den schönsten Nationalparks im Norden Tansanias. Im Anschluss Entspannung auf der Trauminsel Sansibar im Indischen Ozean.
ab 2.750,00 €

Eine ideale Kombination für die Individualisten und Naturliebhaber unter Ihnen! Ganz privat im eigenen Safari-Fahrzeug zu zweit oder zu viert im Familien- oder Freundeskreis mit Ihrem persönlichen deutschsprachigen Fahrer-Guide geht es auf Pirsch in die schönsten Nationalparks im Norden Tansanias. Sie selbst entscheiden, wann, wo und wie lange Sie einen Foto-Stopp machen, Ihr Guide wird sich ganz nach Ihren Wünschen richten und Sie mit seinem Wissen über die Tierwelt Ostafrikas beeindrucken, er weiß genau, wo die Chancen für unvergessliche Tierbegegnungen am besten sind. Eine runde Tour zu einem sehr guten Preis, alle Nationalparkgebühren sind bei uns selbstverständlich schon inklusive und die Safari beinhaltet überwiegend Vollpension.
* Individuelle Änderungswünsche und die Kombination oder der Austausch verschiedener Lodges sind bei dieser Reise möglich. TAKE OFF stellt Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Programm zusammen.

Sie werden am Kilimanjaro Flughafen von Ihrem Fahrer-Guide abgeholt und zu Ihrer Lodge in Arusha gefahren. Abendessen optional (+ € 20,-).

Nach dem Frühstück Fahrt in den Tarangire Nationalpark (ca. 2 Std.). Riesige Baobabs, rote Erde, Flussläufe und viele Tiere – Afrika, wie Sie es sich erträumt haben! Dies ist die Kulisse Ihrer ausgiebigen Pirschfahrt. Hier lebt die größte Elefantenpopulation des Nordens von Tansania und Sie werden sicherlich auf nicht nur eine der großen Herden stoßen. Aber auch die Chancen, auf den König der Tiere zu treffen, stehen gut! (F/LB/A)

Morgens kurze Fahrt zum Lake Manyara Nationalpark (ca. 1,5 Std.). Viele Szenen aus dem Klassiker „Hatari“ mit Hardy Krüger wurden hier gedreht. Landschaftlich wunderschön liegt der Park am Manyara See direkt am Ostafrikanischen Grabenbruch. Bis zum späten Nachmittag gehen Sie auf Pirschfahrt im Park. (F/LB/A)

Heute geht die Fahrt in die Serengeti (ca. 4 Std.). Einmalig auf der Welt ist die große Tierwanderung in der Serengeti. Sie folgen heute und morgen den Spuren der riesigen Herden und werden spannende Tierbeobachtungen machen. Je nach Jahreszeit werden wir dort die Pirschfahrten mit Ihnen machen, wo die Chancen am besten sind, auf die Migration zu treffen. Mit etwas Glück spürt Ihr Guide auch einen Leoparden für Sie auf. (F/LB/A)

Den ganzen Tag verbringen Sie auf Safari in den Weiten der Serengeti. Die Chancen sind riesig, auf eines der großen Löwenrudel zu treffen. Die Serengeti ist spannend und eines der wildreichsten Gebiete der Welt. In kaum einem anderen Park sind die Tierbeobachtungen besser als hier! Sie werden viele herrliche Fotos mit nach Hause bringen! Wir haben Unterkünfte in der zentralen Serengeti, dem Herzstück des Parks, für Sie eingeplant. Von hier können Sie ihre Pirschfahrten je nach Tieraufkommen in alle Himmelsrichtungen gestalten. (F/LB/A)

Morgens gehen Sie auf letzte Pirsch in der Serengeti. Anschließend fahren Sie Richtung Ngorongoro Schutzgebiet. Unterwegs Möglichkeit für einen Stopp an der Oldovai Schlucht oder für einen Besuch in einem  Massai Kral (Kosten je ca. 30 USD p.P.). Am Straßenrand werden Sie immer wieder einzelne Hirten mit ihren großen Rinderherden sehen. Für Aktivere: optional Wanderung am Ngorongoro Kraterrand (25 USD). (F/LB/A)

Frühmorgens geht es hinein in den legendären Ngorongoro-Krater. Magisch wirkt das Bild, wenn die Wolken den Boden zu berühren scheinen und vor dieser Kulisse ein Löwenrudel ganz dicht am Safari-Fahrzeug entlang streift…nirgends ist die Dichte an Wildtieren so hoch wie hier im Krater! Ein Tag, der Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird! Am Nachmittag verlassen Sie den Krater und fahren zurück nach Arusha (ca. 4 Std.). (F/LB/A)

Transfer zum Flughafen und Flug mit Precision Air nach Sansibar. Auch hier werden Sie bereits erwartet und in ihr Badehotel gebracht. Wie wäre es nach Ankunft mit einer geführten City Tour in Stonetown? Der bunte Markt, die engen Gassen, Sklavengeschichte und mehr erwarten Sie (35 EUR). (F/A)

Lassen Sie die Seele am Strand baumeln, lesen Sie ein gutes Buch oder genießen Sie das Baden im Meer. Wem das Strandleben zu langweilig werden sollte, der kann vor Ort einen der vielen angebotenen Ausflüge buchen, z.B. Besuch einer Gewürzfarm, Boots- und Schnorcheltouren, Schwimmen mit Delfinen oder eine Tour in den Nationalpark Sansibars, der Jozani Forest (zahlbar vor Ort oder vorab buchbar über TAKE OFF). (F/A)

Termine & Preise

SaisonPreise pro Person
Kategorie Silberbei 2 Pers.bei 4 Pers.

01.06. - 15.12.2017

€ 3.695,-€ 2.995,-

16.12. - 31.12.2017

€ 3.775,-€ 3.095,-

01.01. - 31.03.2018

€ 3.599,-€ 2.950,-
01.04. - 31.05.2018€ 3.395,-€ 2.750,-

01.06. - 15.12.2018

€ 3.595,-

€ 2.950,-

16.12. - 31.12.2018*

€ 3.695,-

€ 3.050,-

Kategorie Gold
01.11. - 21.12.2017€ 4.050,-€ 3.395,-
22.12. - 31.12.2017€ 4.695,-€ 3.950,-
01.01. - 31.03.2018€ 4.425,-€ 3.799,-
01.04. - 31.05.2018€ 3.775,-€ 3.129,-
01.06. - 31.10.2018€ 4.475,-€ 3.850,-
01.11. - 21.12.2018€ 4.095,-€ 3.490,-
22.12. - 31.12.2018*€ 4.730,-€ 4.095,-

*Aufpreise in der Weihnachtszeit und über Neujahr auf Anfrage

Teilnehmerzahl: min. 2 bzw. 4 Personen

 

Ermäßigung für Kleingruppen ab 5 Personen, Einzelzimmerzuschläge und Kinderermäßigung auf Anfrage

 

Leistungen:

  • Rundreise im geländegängigen Safarifahrzeug mit Hubdach ab/bis Arusha
  • Inlandsflug mit Precision Air von Arusha nach Sansibar
  • Transfers ab/bis Sansibar Flughafen
  • Übernachtungen im Doppelzimmer wie angegeben in gebuchter Kategorie
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück, LB=Lunchbox, A=Abendessen)
  • täglich Mineralwasser im Safari-Jeep
  • Parkeintritte und Exkursionen laut Reiseverlauf
  • Reiseliteratur (Nelles Verlag)
  • Deutschsprechende örtliche Reiseleitung vom 1. – 8. Tag

Nicht inklusive: Langstreckenflüge ab € 750,- mit Umstieg/Direkt mit Condor ab € 1.150,- (bei TAKE OFF buchbar), Rail & Fly € 49,-, Trinkgeld und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung, Visagebühren (derzeit 50 USD bei Einreise vor Ort), 1 USD Touristenabgabe pro Person/Nacht auf Sansibar, Versicherungen

Fernflüge:Gern bieten wir für Ihren Wunschtermin die passenden Flüge an, wobei wir natürlich auch tagesaktuelle Angebote berücksichtigen!z.B. Flug mit Ethiopian Airlines ab/bis Frankfurt oder KLM ab vielen deutschen Flughäfen ab € 750,-, Direktflug mit Condor ab/bis Frankfurt ab € 1.150,-Rail & Fly ab € 49,-

 

Das müssen Sie wissen: Eine Gelbfieberimpfung sowie eine Malaria-Prophylaxe werden empfohlen. Sie fahren tlw. über sehr holprige Schotterpisten, wo Abstriche im Fahrkomfort gemacht werden müssen. Ihr Fahrer-Guide ist einheimisch und kennt sich sehr gut mit der örtlichen Tierwelt aus, bitte haben Sie Verständnis, wenn das Deutsch nicht perfekt ist und bitte erwarten Sie nicht das Wissen eines Studienreiseleiters.

 

Unser TIPP! Mit TAKE OFF zu Gast bei Freunden
Vorprogramm Baustein „Land und Leute“
3 Tage/2 Nächte ab/bis Arusha
Reiseverlauf:
1. Tag: Good Hope Centre
Nach Ankunft geht es zu Ihrem Gästehaus in Kitandu, von wo aus Sie einen herrlichen Blick auf den Kilimanjaro haben! Auf dem Weg machen Sie einen Stop am Waisenhaus Good Hope. Je nach Ankunftszeit machen Sie erste Erkundungen in der Umgebung und genießen die klare Bergluft. (A)
2. Tag: Kitandu am Kilimanjaro
Morgens zeigt Ihnen Ihr Guide das Dorf. Sie besuchen die Schule, den bunten Markt und wenn Sie möchten auch die Kirche. Mittags genießen Sie ein Picknick mit einer grandiosen Aussicht auf den Kilimanjaro und den Mount Meru. Nachmittags machen Sie eine geführte Wanderung durch den Regenwald oder zur Klosterkirche nach Kibosho. (F/LB/A)
3. Tag: Die Chagga
Morgens spazieren Sie mit Ihrem Guide durch die Gemeinde, lernen viel über den hiesigen Volksstamm der Chagga und wandern zum schönen Materuni Wasserfall. Am späten Nachmittag Transfer in Ihr Hotel in Arusha. (F/LB)
Leistungen:
  • Transfers ab/bis Arusha
  • 2 Übernachtungen in einem privaten Gästehaus in Kitandu mit Familienanschluss (einfaches, aber sehr sauberes Zimmer, Gemeinschaftsdusche und WC auf dem Flur)
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Exkursionen laut Reiseverlauf
  • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung

Preis pro Person:
Bei 2 Teilnehmern: € 695,-
Bei 4 Teilnehmern: € 495,-

 

 

TANSANIA

Einreise

VISUM erforderlich (z.Zt. 50 USD bei Einreise). Reisepass muss noch mind. 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein.

Geo

945.087 km² mit ca. 41 Mio. Einwohnern (43 pro km²)

Klima

Große regionale Differenzen. Tropisch: Küstenzone heiß mit hoher Luftfeuchtigkeit (vor allem Dez.-März). Norden: Große Regenzeit März-Mai, kleine Regenzeit im November/Dezember.

Beste Reisezeit

Juni bis Oktober (Trockenzeit) sowie Dezember bis Februar

Gesundheit

Malaria-Prophylaxe wird ganzjährig empfohlen; Gelbfieberimpfung empfohlen; bei Einreise aus Europa nicht Pflicht. Bei Einreise aus Nachbarstaaten (Kenia, Uganda) oder bei Weiterreise nach Sansibar Pflicht. Weiterhin werden Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Hepatitis A und Typhus empfohlen.

Währung

Tansania Schilling (TZS)

1 EUR = 2.335 TZS (Okt. 2016)

Ortszeit

MEZ + 2 (im Sommer +1)

Entfernung

Frankfurt – Dodoma 6.780 km

 

Das müssen Sie wissen:
Eine Gelbfieberimpfung ist Pflicht, eine Malaria-Prophylaxe wird empfohlen. Sie fahren tlw. über sehr holprige Schotterpisten, wo Abstriche im Fahrkomfort gemacht werden müssen. Ihr Fahrer-Guide ist einheimisch und kennt sich sehr gut mit der örtlichen Tierwelt aus, bitte haben Sie Verständnis, wenn das Deutsch nicht perfekt ist und bitte erwarten Sie nicht das Wissen eines Studienreiseleiters.

Beurteilung von Kunden, Juni 2016, Privatreise mit 2 Personen
Der Aufbau der Reise und die Route haben uns gut gefallen. Da wir terminlich schon festgelegt waren, hat uns überzeugt, dass es sich bei Ihrem Angebot um eine Privatreise mit nur 2 Personen gehandelt hat und nicht um eine Gruppensafari. 

Caspar war ein tolle Guide! Mit viel Geduld bei den Pirschfahrten. Er ist ein sehr höflicher und netter Mensch und macht seinen Job toll. 
Joseph (Walele) war ein sehr guter Fahrer. Da er auch immer Ausschau nach Tieren gehalten hat, haben wir bestimmt das ein oder andere Mal Dinge gesehen, die ein Fahrer und Guide in einer Person vielleicht nicht gesehen hätte. 
Bewertung der Unterkünfte (Schulnoten 1 sehr gut, 6 ungenügend)

 

 

1

2

3

4

5

6

 

Safari Land Cottages, Arusha

 

 

x

 

 

 

Anmerkungen: gut und ausreichend für ein Nacht, nette Besitzerin

 

Sangaiwe Tented Camp, Tarangire

1

 

 

 

 

 

Anmerkungen: Beste Lage! Sehr gutes Essen

 

 

 

 

 

 

 

Country Lodge

 

2

 

 

 

 

Anmerkungen: Sehr nette Dame an der Rezeption (Fibi)

 

Kati Kati Camp

1

 

 

 

 

 

Anmerkungen: Außergewöhnliche Lage. Tolle Dusche im Nirgendwo

 

Rhino Lodge, Ngorongoro

 

2

 

 

 

 

Anmerkungen: tolle Terrasse mit vorbeilaufenden Büffeln

Casa del Mar, Sansibar

 

1

 

 

 

 

 

Anmerkungen:  Lage sehr schön, Essen sehr gut à la carte, tolles Zimmer

Tembo House Hotel, Stonetown

 

 

 

3

 

 

 

Anmerkungen: etwas altmodisches Zimmer, Service nett, aber etwas verplant

 

Link: Auszug aus dem Beurteilungsbogen von Kunden; Reise: 18.04.-02.05.2015

Auszug aus dem Beurteilungsbogen von Kunden, August 2015; Privatreise Tansania und Sansibar
Die Beratung und Reisevorbereitung durch "Take Off" war ...  
Kompetent und begeisternd. Angenehm und nicht aufdringlich.
Sehr offen für Wünsche / Anregungen, die auch gerne mit berücksichtigt und in den Reiseverlauf integriert wurden. Wir fanden es ideal, dass Frau Rieger aus eigener Erfahrung über die Reiseroute sowie z.T. auch über die Unterkünfte berichten konnte.

Die Reiseunterlagen und Informationen von "Take Off" waren ...
Sehr ausführlich und mehr als ausreichend.
Entgegen der Beschreibungen in den Reiseunterlagen fanden wir die Lunchpakete als sehr gut.
Eine Ergänzung wäre hilfreich gewesen: Geldautomat gibt es auf Sansibar nur in Stone Town – auch wenn der Guide etwas anderes behauptet. (Der Hotelmanager nahm es allerdings mit Humor, als auch die Kreditkartenzahlung nicht funktionierte – so konnten wir am Rückweg zum Flughafen Geld abheben und unsere „Schulden“ beim Fahrer begleichen…)

Was hat Sie veranlasst gerade diese Reise zu buchen? (Route/Preis/Termin/Verfügbarkeit)
Route, Programm & Beratungsgespräch:
Nach einem Gespräch mit Frau Rieger entpuppte sich Tansania (das wir bis dato nicht wirklich auf dem Schirm hatten) als Wunschziel unserer Hochzeitsreise, da es die für uns wichtige Tierwelt auf engem Raum in einem sicheren Reiseland (verglichen mit Kenia) vereint.
Die Privatreise gab uns die Möglichkeit, unsere individuellen Wünsche umzusetzen und die Freiheit, auch vor Ort halbwegs ungebunden und flexibel zu sein.

Wie hat Ihnen der Gesamtzuschnitt und Aufbau der Reise gefallen?
Ideale Mischung aus Kultur, Safari und Erholung. Der vorgezogene Land&Leute-Baustein entpuppte sich als perfekter Start, da wir hier die Möglichkeit hatten, nicht nur erste Afrikaluft zu schnuppern, sondern auch unsere Guides kennenzulernen. Dadurch starteten wir unsere Safari in einer sehr angenehmen, fast familiären Atmosphäre.

Das war positiv:
-    Das Chagga-Dorf Kitandu mit seinen schönen Plantagen
-    Unsere Guides, durch deren persönliches Engagement & Interesse auch für uns und unsere Kultur die Reise etwas ganz besonderes wurde
-    (Fast alle) Unterkünfte
-    Besonders toll fanden wir das Rhotia Valley Tented Camp und dessen Geschichte
-    Dass wir mit unseren Guides auch überwiegend abends beim Essen zusammensitzen konnten
-    Das Matemwe Beach Village war zum Abschluss ein absoluter Traum. Eine Oase der Ruhe mit wunderbarem Essen.

Wie haben Ihnen Ihr Reiseleiter und der Fahrer und Ihr Guide gefallen?
Fahrer und Guide waren sehr Unterschiedlich (Alter und Stamm). Gerade dadurch wurde die Reise aber umso schöner, da wir Einblicke in die unterschiedlichen Lebensweisen erhalten konnten. Nach dem Kennenlernen in Kitandu entstand zwischen uns eine fast familiäre Atmosphäre, die durch gemeinsame Abendessen und Gespräche an Lagerfeuern noch vertieft wurde. Sie wurden auch nicht müde, mit uns Kisuaheli zu üben.

Beurteilung Privatsafari Tansania – Sansibar, Frau Schult und Herr Maaß
Reisezeitraum: 15.12. – 28.12.2014

Unsere erste Afrikareise hat uns nach Tansania und Sansibar geführt. Auf Empfehlung haben wir uns für eine Buchung über TAKE OFF entschieden und waren bereits bei den Vorbereitungen überzeugt. Die Buchung verlief unkompliziert und wurde schnell bearbeitet, es wurde aber dennoch sehr individuell auf uns eingegangen und alle unsere Fragen beantwortet. Die Reiseunterlagen waren ausführlich und wir profitierten von der eigenen Erfahrung, die unser Ansprechpartner mit der Destination hatte. Dies hat uns trotz des „Abenteuer Afrika“ von Anfang an ein Sicherheitsgefühl vermittelt.
Geflogen sind wir mit KLM, die von TAKE OFF gebuchten Flüge enthielten gute Verbindungen ohne lange Wartezeiten und unsere Wunschplätze waren reserviert. Das Safarifahrzeug vor Ort war in sehr gutem Zustand und außer der einen oder anderen kleinen Reparatur (die unser Guide sofort durchführte) traten keinerlei Probleme auf. Gut fanden wir auch, dass das Fahrzeug stets sauber und aufgeräumt war.
Unser Guide war ein sehr guter Fahrer und Navigator, wir fühlten uns immer sehr gut bei ihm aufgehoben. Er war bemüht uns ein größtmöglich interessantes Erlebnis zu verschaffen und konnte uns viele Fragen beantworten. Auch persönliche Gespräche über das Leben in Afrika waren möglich, die Verständigung auf englisch hat super geklappt. Wir hatten immer ausreichend Zeit zur Tierbeobachtung und haben von seinen Kenntnissen bei der Beobachtung profitiert. 
Die Qualität der Unterkünfte war überwiegend exzellent und haben unsere Erwartungen übertroffen. Besonders die Unterkunft auf Sansibar (Sunshine Hotel) war paradiesisch. Die Unterkünfte lagen alle mitten in den Nationalparks und boten naturnahe Erlebnisse und tolle Ausblicke. Sie waren klein, überschaubar und persönlich. Wir haben uns überall sehr wohl und willkommen gefühlt. Das Personal war immer sehr bemüht um unser Wohlergehen. Es gab außerdem überall Moskitonetze und es war stets sauber, hygienisch und aufgeräumt.
Besonders gut an der Reise haben uns die persönlichen und kleinen Unterkünfte gefallen (z.B. Ndutu Lodge) und natürlich die großartige Landschaft in Tansania. Die totale Nähe zu den Tieren hat uns sehr beeindruckt.  Über die gesamte Reise erstreckte sich der Eindruck, beim richtigen Anbieter gebucht zu haben. Der Ablauf vor Ort in Afrika klappte immer reibungslos: pünktliche Abholung, spontane Änderungen der Route aufgrund unserer Wünsche… Freundliche Begrüßungen und persönliche Ansprache der Agentur vor Ort haben den positiven Eindruck untermauert.
Trotz der Nähe zu Guide und afrikanischem Personal hat uns die Armut der Menschen bedrückt. Live ist der Eindruck einfach noch intensiver als wie im Fernsehen besehen…
Wir würden TAKE OFF auf alle Fälle weiterempfehlen. Die Beratung im Vorfeld war sehr freundlich und kompetent, unser Arrangement wurde auf Wunsch sehr individuell gestaltet. Die professionelle und doch persönliche Planung und Durchführung der gesamten Reise hat maßgeblich dazu beigetragen, dass wir die Reise sehr genießen konnten. TAKE OFF und Afrika: wir kommen wieder!
----------------------------------

Auszug aus Beurteilungsbogen von Kunden, Tansania und Sansibar Privatreise vom 11.10. - 25.10.2014

Die Beratung und Reisevorbereitung durch "Take Off" war sehr gut, auf unsere Bedürfnisse abgestimmt, professionell – wir waren sehr zufrieden. Die Reiseunterlagen  waren hilfreich, umfassend, klar und verständlich.

Tansania war von vornherein das gewünschte Ziel – der Vorschlag von Take-off zur Individualreise passte mit kleineren Anpassungen sehr gut. So entsprach es genau unseren Vorstellungen. (...) Es hatte alle Elemente, die wir uns gewünscht haben und wir fanden auch die Abfolge genau richtig. 

(...) Es hat grds. alles gut geklappt wie geplant. Insb mit der Safari Agentur waren wir sehr zufrieden. Wir haben uns auch sehr gefreut, dass über die einzelnen (schönen) Bausteine hinaus eine Fahrt durch den Nationalpark am Manyara-Lake spontan möglich war. Auch das Hotel auf Sansibar – Pongwe Beach Hotel war sehr schön. Die Betreuung durch die Agentur war sehr gut, persönlich und immer engagiert.

Vielen Dank nochmal für die tolle Organisation. Wir hatten eine wundervolle Reise und haben sehr viel Tolles erlebt und gesehen, uns aber auch sehr gut erholt.

--------------------------------

Liebe Frau Rieger,

ganz besonders möchten wir uns bei Ihnen für die perfekte Organisation bedanken und für Ihre Fürsorge.

Die Safari war nicht nur von der Film- und Fotoausbeute ein Volltreffer, denn wir hatten mit Alexander einen exzellenten Guide und mit Mbrema einen souveränen und geschickten Fahrer. Es herrschte, und das war das Sahnehäubchen, die ganze Zeit über eine sehr gute Stimmung. Die beiden haben sich von uns die DVD von unseren Aufnahmen gewünscht, weil selbst sie meinten, selten so viele und verschiedene Tiere auf einer einzigen Safari gesehen zu haben.

Den Baustein "Land und Leute" empfanden wir als interessante und berührende Bereicherung, und Richard war ein total netter Gastgeber.

Die Lodge Flame Tree Cottages auf Sansibar war eine Oase der Ruhe und ist ideal für Privatreisende: klein und gediegen und mit einem offenbar glänzend aufgelegten Koch. Man ist uns dort auch entgegengekommen, was unsere gestrige Spätabfahrt betraf: Bis 17.30 Uhr konnten wir unser Cottage und alle Annehmlichkeiten der Lodge nutzen, obwohl Checkout offiziell im 10.00 Uhr ist.

Lustig: Bei der Gewürztour ist plötzlich der Fahrer verschütt gegangen, er musste dringend zum Freitagsgebet nach Bububu, und wir hockten mit dem Guide eine halbe Stunde ratlos im Gewürzwald. Aber das löste sich ja dann alles in Wohlgefallen auf, und das organisierte Gewürzessen bei einer einheimischen Familie war sehr lecker und authentisch.

Der Internationale Flughafen von Sansibar ist ein Witz, besonders bei der Departure, aber wir haben gelernt, das pole pole immer mit der Ruhe heißt, uns es ging ja dann doch alles irgendwie...

Ja, liebe Frau Rieger, das wollten wir schnell noch mal loswerden! Mein Mann und ich sind glücklich und mit unendlich vielen neuen Eindrücken heimgekommen, und werden ganz sicher bei weiteren Reiseplanungen wieder bei Ihnen anfragen.

Herzliche Grüße nach Hamburg
Herr und Frau Gerlach, Tansania und Sansibar Privatsafari 21.01. - 04.02.2014

-------------------------------------------

...dieses Erlebnis war einmalig und wird uns unvergeßlich bleiben auch Dank des sehr freundlichen, geduldigen und kompetenten Fahrer-Guides Karim (...) er verfügt über optimale Deutschkenntnisse und kennt seine afrikanische Tier-und Pflanzenwelt bis in's Detail. Die Menschen in unseren Unterkünften begegneten uns mit großer Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft, das Essen war sehr gut.
Private Kleingruppe 4 Personen, Februar 2012
  

--------------------------------------------

...die Organisation der Reise war perfekt. Die Unterkünfte waren sehr unterschiedlich, aber jede hatte ihre eigene Atmosphäre und wirkte für sich...die Beratung und Reisevorbereitung durch TAKE OFF war umfassend, sehr informativ und sehr umfangreich...der Gesamtaufbau der Reise war sehr gut, der Fahrer-Guide war spitzenklasse und die Partner vor Ort absolut zuverlässig. Beeindruckt hat uns auch die Hotelleitung auf Sansibar (Matemwe Beach Village), die bemüht ist und es auch schafft, mit den Einheimischen im Einklang zu leben.
Nochmals herzlichen Dank! Es war eine unvergessliche Traumreise!
Familie Wallukat aus Meinersen (Tansania und Sansibar Privatsafari, Termin: 20.02. - 05.03.2011

------------------------------------------

Das Team aus Guide und Fahrer war perfekt! Beide konnten uns viel erzählen und erklären und haben uns wunderbar über die holprigen Pisten gebracht und wir hatten eine Menge Spaß und viele wunderbare Gespräche. Mit der Beratung und Reisevorbereitung waren wir absoult zufrieden. Die Reise war für unsere Ansprüche perfekt, wir mussten nie hetzen und haben dennoch so viel gesehen. Wir haben viele andere Touristen getroffen, die teilweise regelrecht rasen mussten und dies bedauert haben. Das Timing hat bei uns wunderbar geklappt und die Hotelkategorie war genau richtig. Auf Sansibar war das Pongwe Beach Hotel ein absoluter Glücksgriff: Top Service, ganz herrliche Menschen, Sansibar-like, nicht zu touristisch und ein traumhafter Strand!
Vielen lieben Dank für eine super organisierte Reise, die nette Betreuung vorab und die exzellente Reiseleitung vor Ort! Wir werden Sie weiterempfehlen!...
C. und T. Wollschläger aus Bad Nauheim

Kategorie Silber
OrtNächteHotel/Landeskategorie
Arusha1Karama Lodge***
nahe Tarangire N.P.1Sangaiwe Tented Camp***
bei Karatu1Country Lodge***
Senrengeti N.P. (Zentral) *2Osupuko Camp***
Ngorongoro Schutzgebiet1Rhino Lodge***
Arusha1Karama Lodge***
Sansibar5Casa del Mar ***

* auf Wunsch auch Unterkunft in fester Lodge möglich

 

Kategorie Gold
OrtNächteHotel/Landeskategorie
Arusha1Serena Lake Duluti****
nahe Tarangire N.P.1Maramboi Tented Camp****
bei Karatu1Ngorongoro Farmhouse****
Senrengeti N.P. (Zentral) *2Kubu Kubu Tented Lodge****
Ngorongoro Kraterrand1Ngorongoro Sopa Lodge****
Arusha1Serena Lake Duluti****
Sansibar5Breezes Beach Club ****+

 

 

 

Daniela Rieger - Produktmanagement Afrika

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Daniela Rieger beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-328 92 68 77

E: drieger@takeoffreisen.de