Zurück zur Übersicht

Privatreise Uganda

Begegnung mit einem Silberrücken

Zu Ihrem Wunschtermin im privaten Safari-Fahrzeug mit Hubdach geht es auf ausgiebige private Pirschfahrten und zur Bootstour auf dem Nil an den Murchison Falls. Erleben Sie Schimpansen im Kibale N.P., Gorillas im Regenwald von Bwindi und Baumlöwen im Queen Elisabeth Nationalpark.
ab 2.995,00 €

Individuelle Rundreise durch die Perle Ostafrikas. Naturliebhaber und Abenteurer kommen auf Ihre Kosten. Zu zweit oder zu viert mit Familie oder Freunden und mit Begleitung Ihres privaten Englisch sprechenden Fahrer-Guides erleben Sie die Naturwunder Ugandas. Auf Pirschfahrt im Murchison Falls und Queen Elisabeth Nationalpark entdecken Sie die Tierwelt Ostafrikas.
Schimpansen, Rotschwanzaffen und viele andere Primaten erwarten Sie im dichten Regenwald des Kibale Forest Nationalpark. Das unvergessliche Highlight dieser Reise wird die Begegnung mit den seltenen Berggorillas im Bwindi Impenetrable Nationalpark sein. Beobachten Sie den Silberrücken wie er friedlich an einer Bambusstange kaut und liebevoll mit seinem Baby spielt, welches auf seinem Rücken herumtollt. Am Ende der Reise können Sie am malerischen Lake Bunyonyi relaxen.

Am Flughafen von Entebbe werden Sie von einem Guide erwartet und in Ihr Hotel in Kampala gebracht (ca. 1 – 1,5 Std.). Je nach Ankunftszeit haben Sie am Nachmittag Zeit, die Stadt genauer zu erkunden. (A)

Heute geht es zum berühmten Murchison Falls Nationalpark (300km, reine Fahrtzeit ca. 6 Std.). Unterwegs besuchen Sie das Ziwa Rhino Sanctuary, wo Sie sich auf einer geführten Zu-Fuß Pirsch ganz nah an die Nashörner heranwagen (ca. 30 Min.). Zurzeit haben 14 Spitzmaulnashörner hier ein neues Zuhause gefunden, 8 davon sind hier geboren. Im Murchison Falls Nationalpark queren Sie mit einer kleinen Autofähre den Nil und erreichen am späten Nachmittag ihre Lodge im Park. (F/M/A)

Heute verbringen Sie den gesamten Tag im Park. Morgens und nachmittags oder ganztags geht es auf Pirschfahrt, bei der Sie mit etwas Glück Elefanten, Giraffen, Büffel, Hyänen und verschiedene Antilopen sehen werden. Optional können Sie am Nachmittag eine Bootsfahrt auf dem Nil zu den Murchison Wasserfällen unternehmen (ca. 3,5 Std., 25 USD). Mit etwas Glück können Flusspferde, Krokodile und zahlreiche Wasservögel wie Fischadler und vielleicht einer der seltenen Schuhschnabel-Störche beobachtet werden. (F/M/A)

Morgens queren Sie erneut den Nil und fahren hoch zu den Murchison Wasserfällen. Der Viktoria Nil stürzt hier tosend auf nur 7 m Breite 43 m in die Tiefe. Ein ohrenbetäubendes Schauspiel. Anschließend geht es entlang des Albertgrabens bis zu den Ausläufern der Ruwenzori Berge nach Hoima (ca. 4 Std. Fahrt). Die wachsende Kleinstadt Hoima ist touristisch noch wenig bekannt. Wenn es die Zeit erlaubt, können Sie am Nachmittag einen Spaziergang durch die Gemeinde unternehmen. (F/LB/A)

Nach dem Frühstück Fahrt Richtung Süden zum Kibale Nationalpark, Heimat vieler Primaten (ca. 200km, schlechte Straße ca. 5-6 Std.). Nach dem Check-In in Ihrer Lodge können Sie sich am Nachmittag die Füße vertreten und erkunden das Bigodi Wetland Reservat (ca. 2- 3 Std.), eine weite Sumpflandschaft, die unzählige Vogelarten und verschiedene Affen beheimatet. Angelegt und betreut wird dieses Ökotourismus-Projekt seit 1992 von den anliegenden Gemeinden. (F/LB/A)

Heute Morgen geht es zu Fuß durch den Regenwald auf der Suche nach einigen der 1400 Schimpansen im Park. Fast nirgendwo gibt es eine höhere Primatendichte als hier. Hoch in den Baumwipfeln erspäht der erfahrene Ranger die Tiere (Dauer ca. 3 Std.). Anschließend Fahrt (etwa 130 km) in den Queen Elizabeth Nationalpark, der seinen Namen 1954 anlässlich eines Besuchs der Königin Elisabeth II. erhielt. Der Park bietet eine abwechslungsreiche Landschaft, von offener Savanne über Sümpfe und tropische Feuchtwälder bis hin zu Flüssen und Seen. Am Nachmittag geht es auf erste Pirschfahrt. (F/M/A)

Früh aufstehen und los geht es auf Safari. Herden von Grasantilopen ziehen an Ihnen vorbei. Am Nachmittag erwartet Sie eine wunderschöne Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal (ca. 3 Std.), zwischen Lake Edward im Westen und Lake George im Osten. Sehr beeindruckend ist die größte Population von Flusspferden in Afrika und eine unglaubliche Anzahl an Vogelarten, wie Sattelstörche, Pelikane oder Kingfisher. (F/M/A)

Vormittags machen Sie eine weitere Pirschfahrt durch den Park. Optional können Sie auf ein zweites Schimpansentrekking in der landschaftlich eindrucksvollen Kyambura Schlucht gehen (ca. € 50,-, bitte bei Buchung angeben). Die 16km lange und 400m breite Schlucht bildet im Osten des Parks die Grenze zum Kyambura Game Reserve. Nachmittags geht die Reise weiter in den südlichen Teil des Nationalparks in die Ishasha Region - ein Geheimtipp. Der Ishasha Sektor ist bekannt für die Baumlöwen, die in den Ästen der Feigenbäume den Schatten suchen. (F/LB/A)

Im äußersten Südwesten Ugandas im Rukiga-Hochland liegt der Bwindi Impenetrable Nationalpark, Heimat der seltenen Berggorillas. Ungefähr 50% der Weltgesamtpopulation ist hier beheimatet (ca. 400 Tiere). Sie dürfen gespannt sein auf Ihr morgiges Gorilla Trekking. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit optionale Aktivitäten wie z.B. einen Community Walk durch die Gemeinde (ca. 20-25 USD) oder eine Wanderung auf einem der zahlreichen „Nature Trails“ in Bwindi zu unternehmen.  (F/M/A)

Morgens erhalten Sie eine Einweisung durch die örtlichen Ranger und werden in eine Gruppe (max. 8 Personen) eingeteilt. Dann führt Sie Ihr Weg hinein in den dichten Urwald. Die Wanderung kann zum Teil mehrere Stunden dauern, aber sobald Sie die „sanften Riesen“ erreicht haben werden Sie eine Stunde lang für alle Anstrengungen belohnt. Eine Begegnung, die Sie nie vergessen werden! (F/LB/A)

Heute geht es durch herrliche Landschaft zum malerischen Lake Bunyonyi im Kigezi-Bergland (1960m), einem der tiefsten Kraterseen Afrikas. Auf traditionellen Booten machen Sie heute Nachmittag eine Tour auf dem Lake Bunyonyi und können viele Vogelarten und Otter beobachten. Der See ist ein idealer Platz für Vogelfreunde. Wenn Sie wünschen können Sie auch Halt in einem Dorf auf einer der zahlreichen Inseln im See machen. (F/M/A)

Vormittags Fahrt gen Norden zum Lake Mburo (ca. 180km, 4 Std.). Der gleichnamige Nationalpark schützt einen tierreichen Lebensraum, der sich mosaikartig aus offenem Grasland, Akazienwäldern, Sümpfen und mehreren kleinen Seen zusammensetzt. Am Nachmittag unternehmen Sie eine ausgiebige Pirschfahrt durch den Park und begegnen Zebras, Büffeln und vielleicht auch Elenantilopen. (F/M/A)

Morgens Fahrt zurück nach Entebbe (ca. 280km, 4-5 Std.). Auf dem Weg queren Sie den Äquator und machen Halt für einen Fotostopp. Abschiedsessen nahe dem sehenswerten botanischen Garten am Ufer des Viktoriasees und anschließend Transfer zum Flughafen - entsprechend Ihres Rückfluges. (F/A)

Termine & Preise

Kategorie Silber2 Pers. 4 Pers.
01.12. - 31.12.2016€ 3.950,-€ 3.295,-
01.01. - 31.03.2017€ 3.995,-€ 3.150,-
01.04. - 31.05.2017€ 3.860,-€ 2.995,-
01.06. - 31.10.2017€ 3.995,-€ 3.150,-
01.11. - 30.11.2017€ 3.860,-€ 2.995,-
01.12. - 31.12.2017*€ 3.995,- € 3.150,-
Kategorie Gold2 Pers.4 Pers.
01.12. - 31.12.2016€ 4.850,-€ 3.995,-
01.01. - 31.03.2017€ 4.750,-€ 3.925,-
01.04. - 31.05.2017€ 4.620,-€ 3.790,-
01.06. - 31.10.2017€ 4.750,- € 3.925,-
01.11. - 30.11.2017€ 4.620,- € 3.790,-
01.12. - 31.12.2017*€ 4.750,-€ 3.925,-

Einzezimmerzuschlag auf Anfrage

* Zuschläge in der Weihnachtszeit und über neujahr auf Anfrage.

Teilnehmerzahl: 2 bzw. 4

Preis bei 3 Teilnehmern oder für Kleingruppen ab 5 Personen, sowie Kinderermäßigung auf Anfrage, (max. 5 Personen pro Safari-Fahrzeug)

Leistungen:

  • Transfers ab/bis Entebbe Flughafen
  • Rundreise im geländegängigen Safarifahrzeug mit Hubdach wie beschrieben
  • Übernachtungen wie angegeben
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen/LB= Lunch Paket, A=Abendessen)
  • Mineralwasser im Fahrzeug
  • Nationalparkgebühren (280 USD)
  • Gorilla-Permit Bwindi N.P. (Wert: USD 600,-/  April/Mai und Nov. nur USD 350)
  • Schimpansen-Permit Kibale N.P. (Wert: USD 150,-)
  • Pirschfahrten, Exkursionen, Wanderungen und Bootsfahrten laut Programm
  • Reiseliteratur (Reise-Know-How Uganda)
  • Englischsprachige örtliche Reiseleitung (Aufpreis deutschsprachiger Guide: € 150,- p.P.)

Nicht inklusive: Flüge ab/bis Entebbe, Schimpansen-Permit Kyambura (optional € 50,-), Trinkgeld und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung, Visum (derzeit USD 50,-, vorab online zu beantragen), Versicherungen.

Fernflüge: Gern bieten wir für Ihren Wunschtermin die passenden Flüge an, wobei wir natürlich auch tagesaktuelle Angebote berücksichtigen.
Flug mit Ethiopian Airlines, KLM oder Emirates ab/bis vielen deutschen Flughäfen ab € 700,-

 

 

UGANDA

Einreise

VISUM erforderlich (z.Zt. 50 USD bei Einreise). Das Visum muss vorab Online beantragt werden (Neu August 2016). Der Reisepass muss noch mind. 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein.

Geo

241.040 km². mit ca. 34,5 Mio. Einwohnern (143 pro km²)

Klima

Tropisches Klima. Ganzjährig Tagestemperaturen zwischen 24 und 30 Grad. Nachts und in Höhen deutlich kühler. Am heißesten am tiefsten Punkt des Landes um den Albertgraben und den Murchison Falls N.P., Trockenperioden: Dez. – Feb. und Jun. – Aug. (trotzdem sollte hin und wieder mit Niederschlag gerechnet werden)

Beste Reisezeit

Ende Juni bis September und Dezember bis Februar

Gesundheit

Malaria-Prophylaxe wird ganzjährig empfohlen; Gelbfieberimpfung empfohlen; bei Einreise aus Europa nicht Pflicht. Bei Einreise aus Nachbarstaaten (Tansania, Kenia, Ruanda) Pflicht. Weiterhin werden Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Hepatitis A und Typhus empfohlen.

Währung

Uganda Schilling (UGX)

1 EUR = 3.743UGX (Okt. 2016)

Ortszeit

MEZ + 2 (im Sommer +1)

Entfernung

Frankfurt – Kampala 5.982 km

 

 

Das müssen Sie wissen:
Wichtig: Eine Gelbfieberimpfung sowie eine Malaria-Prophylaxe werden dringend empfohlen.

Die Gorilla-Trekking-Genehmigungen sind stark begrenzt und oft sehr weit im Voraus ausgebucht und gelten vorbehaltlich Verfügbarkeit bei Buchung, wir empfehlen deshalb eine rechtzeitige Reservierung. Das Gorilla- und Schimpansen-Trekking erfordert eine gute körperliche Fitness und Trittfestigkeit.

Beim Gorilla- und Schimpansen-Trekking kann Ihnen die Sichtung nicht garantiert werden, die Chance ist jedoch sehr hoch. Es sind wildlebende Tiere, die Suche nach ihnen kann lang und beschwerlich sein. Die Zeit mit den Tieren ist auf eine Stunde beschränkt. Personen mit ansteckenden Krankheiten (auch Erkältung) und Kinder unter 15 Jahren sind von der Safari ausgeschlossen.

Im Preis für das Permit enthalten sind: Führer, Spurensucher, Pistenschläger und ein bewaffneter Wildhüter. Ein kleines Trinkgeld für jeden von ihnen am Ende des Trips ist üblich (nach persönlichem Ermessen, als Richtwert seien 2-3 USD genannt).
Anforderungen: Je nach Ihrem persönlichen Fitnesslevel sollten Sie sich bei der Einteilung der Gruppen am Morgen melden. Es gibt immer Gorillafamilien die weiter oben in den Berghängen sitzen und welche die einfacher zu erreichen sind. Sie werden durch den Regenwald laufen, das Gelände ist uneben. Der Ranger schlägt sich teilweise mit einer Machete den Weg durch das Dickicht. Es gibt steilere Abschnitte und dann auch wieder flachere Passagen. Es gibt keine Wege durch den Park, nur Trittspuren und von Tieren getrampelte Pfade. Aus diesem Grund wird das Trekking oft als sehr anstrengend empfunden, da es nicht kontinuierlich eine gewisse Steigung bergauf geht, wie z.B. auf Wanderwegen in den Alpen.


Link zum Blog unserer Kundin Claudia Schulz die vom 23.06. bis 06.07.2015 mit uns in Uganda unterwegs war:

www.beautybutterflies.de/search/label/uganda

LIVE dabei

Video vom Gorilla Trekking:

https://www.youtube.com/watch?v=NRWiifz1BvM

Video Baumlöwen in Ishasha und mehr:

https://www.youtube.com/watch?v=5oEvv3zSLRI

Schimpansen in Kibale und holprige Fahrten:

https://www.youtube.com/watch?v=ZuK7nTj4--E

--------------------------------------------

Auszug aus Beurteilungsbogen , Uganda Privatreise, 16.02. - 01.03.2014

Die Reisevorbereitung durch TAKE OFF war super und die Reiseunterlagen haben uns perfekt auf die Reise vorbereitet. Unser Guide Charles war ein sehr freundlicher Guide, ein excellenter Autorfahrer und hat uns sehr vieles erklärt. Wir haben Ihn nur noch "Adlerauge" genannt, da er so viele Tiere gesehen hat, die wir ohnen ihn niemals gesehen hätten. Wir würden ihn jederzeit weiterempfehlen. Die Durchführung der örtlichen Agentur war sehr gut und kooperativ. (...) Weiter zu empfehlen ist auf jeden Fall am Ende der Reise das Boma Guest House. Man benötigt kein Tageszimmer, da es ein abschließbares Badezimmer mit Dusche und frischen Handtüchern im öffentlichen Bereich gibt. (...) Herzlichen Dank an alle. Es war eine wunderschöne Reise. Perfekt organisiert. Wir haben uns rundum wohl gefühlt.

----------------------------------------------

Auszug aus dem Beurteilungsbogen, Uganda Privatreise, 4 Personen, 11.01. - 24.01.2014

Was hat Sie veranlasst gerade diese Reise zu buchen?
Route;  Preis/Leistung; Sehr gute freundliche Beratung

Wie hat Ihnen der Gesamtzuschnitt und Aufbau der Reise gefallen?
Optimal

Das war positiv:
Reibungsloser Ablauf
Reiseaufbau/-ablauf gut durchdacht (Nord/Süd)

Das könnte verbessert werden:
1-2 Lodges hätten von der Lage etwas zentraler/günstiger liegen können. (…in Bezug auf die Aktivitäten vor Ort. Z. B. lange Anfahrt von der Kyambura Lodge zur Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal)

Wie hat Ihnen Ihr Guide gefallen?
Unser Guide war sehr zuverlässig, hilfsbereit und ein sehr vorsichtiger und umsichtiger Fahrer. Wünschenswert wären evtl. mehr Infos über Land und Leute.

Die Reise hat uns sehr gut gefallen. Wir waren insgesamt sehr zufrieden und würden Sie jederzeit weiterempfehlen.

 

 

 


Kategorie Silber
OrtNächteHotel/Landeskategorie
Kampala1Le Bougainviller***
Muchison Falls N.P.2Pakuba Game Lodge***
Hoima1Hoima Cultural Lodge***
Kibale N.P.1Kibale Forest Camp**+
Queen Elizabeth N.P. (Nord)2Kisenyi Safari Camp ***+
Queen Elizabeth N.P. (Süd)1@the River Ishasha***

Bwindi N.P. (Süd, Kisoro)

2

Silverback Lodge***

Lake Bunyonyi1Acadia Cottages**+
Lake Mburo1Rwaboko Rock Lodge ***
Kategorie Gold
OrtNächteHotel/Landeskategorie
Kampala1Le Petite Village****
Murchison Falls N.P.2Paraa Safari Lodge***+
Hoima1Hoima Cultural Lodge***

Kibale N.P.

1

Kibale Guest Cottages***

Queen Elizabeth N.P. (Nord)2Kasenyi Safari Camp ***+
Queen Elizabeth N.P. (Süd)1Ishasha Jungle Lodge ***+
Bwindi N.P. (Buhoma Nord)2Mahogany Springs Lodge****
Lake Bunyonyi1Birdnest****
Lake Mburo1Mantana Tented Camp****
Daniela Rieger - Produktmanagement Afrika

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Daniela Rieger beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-328 92 68 77

E: drieger@takeoffreisen.de