Zurück zur Übersicht

Gruppenreise Burma in Bewegung

  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

Burma aktiv - Unterwegs per Bus, Zug, Schiff und auch zu Fuß

Erleben Sie Burma per Bus, Zug, Schiff und auch zu Fuß abseits der Touristenpfade, entlang der "Old Burma Road", auf dem Irrawaddy nach Bagan, zu den Bergdörfern im Shan Staat und in den entlegenen Osten des Landes im Goldenen Dreieck.
ab 2.895,00 €

Sie entdecken Yangon und Umgebung mit dem Vorortzug, fahren auf dem Yangon Fluss mit der Fähre und per Rikscha zum Markt und einem Kloster. Das Land der goldenen Pagoden öffnet sich jetzt für immer mehr Besucher, es sind nun neue Aktivitäten möglich, neue Orte und Regionen zugänglich. Im Norden des Shan Staates in Kyauk Me erleben Sie bei einer Wanderung traditionelle Palaung Dörfer, in Kengtung, im vom Tourismus noch nicht erschlossenen Osten, den Lebensstil verschiedener Stämme, wie den der Akha und Lahu. Spannend sind auch die Zugfahrten. Der absolute Höhepunkt ist die Strecke über den Gokteik-Viadukt. Und auch die bekannten Highlights wie die Shwedagon Pagode, Bagan, Mandalay und der Inle See sind in diesem Reiseprogramm enthalten. Wer Burma zum zweiten Mal bereist, wird auf dieser Reise viel Neues entdecken.

TAKE OFF wünscht Ihnen einen guten Flug und einen entspannten Start in den Urlaub!

Abholung am Flughafen und Transfer in Ihr Hotel. Die koloniale Geschichte und religiöse Tradition machen diese Stadt zu einer der faszinierendsten und einzigartigsten Orte Südostasiens. Am Abend erleben Sie die Shwedagon Pagode und einen lokalen Markt. 

Flug nach Mandalay und Transfer in Ihr Hotel. Anschließend besuchen Sie die goldene Mahamuni Pagode. Mandalay ist berühmt für sein Kunsthandwerk, Sie besuchen einige Werkstätten und können den Meistern über die Schulter blicken. Am Nachmittag steht die Kuthodaw Pagode, das Shwenandaw Kloster und die U-Bein Brücke in Amarapura bei Sonnenuntergang auf dem Programm. (F)

Mit dem Bus fahren Sie ca. 5 Stunden in die „kleine Schweiz“ im Shan Staat. Sie fahren an Feldern vorbei und es geht immer höher in die grünen Berge nach Norden in Richtung China. In Hsipaw finden Sie eine bunte Mischung aus kolonialer, burmesischer und chinesischer Architektur. Erkunden Sie das charmante Städtchen und statten Sie der ehemaligen Residenz der letzten königlichen Shan Familie einen Besuch ab.(ca. 214 km) (F)

Ihre heutige Wanderung führt Sie zu einem 30 Meter (100 Fuß) hohen Wasserfall. Weiter wandern Sie durch lokale Dörfer und nehmen ein typisches Shan-Mittagessen ein. Mit dem Boot fahren Sie flussaufwärts an den Zusammenfluss zweier Flüsse. Auf dem Rückweg mit dem Boot nach Hsipaw legen Sie einen letzten Halt ein, um durch ein charmantes Shan-Dorf zu spazieren, in welchem Sie traditionelle Shan-Häuser und ihre malerischen Gärten sehen können. (F/M)

Nach dem Frühstück geht es zum Bahnhof. Die zauberhaft schöne 4-stündige Fahrt auf der Strecke Mandalay-Lashio, einem Teil der ‚Old Burma Road‘, führt über das Gokteik-Viadukt, einer fast 700 m langen und 250 m hohen Brücke mitten im Nirgendwo. Der Zug schnauft in Serpentinen hoch zur Brücke und wieder hinunter. Anschließend fahren Sie in Ihr Hotel in Pyin Oo Lwin. 

(ca. 35 km und 60 km) (F/M)

Mit der Kutsche erkunden Sie den Ort, bewundern die koloniale Architektur, gehen über den Markt, lernen den riesigen botanischen Garten kennen und bestaunen hier eine bunte Mischung von Pflanzensorten aus aller Welt. Anschließend fahren Sie ca. 2 Stunden zurück nach Mandalay. 

(ca. 67 km) (F)

Heute haben Sie etwas Zeit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.  (F)

Von Mandalay dauert die Flussreise auf dem majestätischen Irrawaddy ca. 8-10 Stunden. Falls das Schiff pünktlich in Bagan ankommt, bleibt noch ein wenig Zeit, um auf eigene Faust erste zu-Fuß-Erkundungen der Pagodenlandschaft zu unternehmen. (F/M)

Hinweis: Bei Niedrigwasser erfolgt der Transfer von Mandalay nach Bagan mit dem Bus.

Nach dem Frühstück steigen Sie zuerst auf einen umliegenden Tempel und genießen den Panoramablick auf die Ebene von Bagan. Von hier geht es weiter zum Ananda Tempel. Danach fahren Sie per Fahrrad durch die Ebene und besuchen einen Markt. Weiter geht es am Ufer des Irrawaddy entlang. Außerdem werden Sie den Gubyaukgyi Tempel mit seinen wunderschönen Fresken und den Manuha Tempel besichtigen. Genießen Sie Ihre Fahrradtour durch Bagan bis zum Sonnenuntergang, Sie selbst bestimmen das Tempo! (F)

 

Unser Tipp: Ballonfahrt über Bagan (optional) 

Beginnen Sie Ihren zweiten Tag in Bagan mit einer atemberaubenden Ballonfahrt über die Pagodenlandschaft. Am frühen Morgen zeigt sich die Tempelebene Bagans von ihrer mystischen Seite: Nebelschwaden liegen über den mehr als 2000 Pagoden, langsam geht die Sonne auf und die ersten Strahlen tauchen das Land in ein goldenes Licht. Lautlos schweben Sie über die Tempelruinen und haben Gelegenheit dieses besondere Panorama zu genießen. Die Fahrt dauert ca. 45 Minuten. Garantiert ein unvergessliches Erlebnis!

Preis pro Person: € 295,-

Von der Ebene Bagans fahren Sie in die Berge des südlichen Shan Staates, mit kurzem Stopp am Mount Popa. Über geschwungene, sich windende und furchige Straßen erreichen Sie Kalaw am Nachmittag. Kalaw ist ein gemütlicher Ort mit guter Luft auf 1.400 m Höhe, grün belaubten Straßen und Wanderwegen zwischen Pinien und Bambus. (ca. 265 km) (F)

Hier in der Region um Kalaw haben sich schon früh Stämme der Palaung und der Pao angesiedelt. Sie wandern ca. 3 Stunden in das Dorf Myin Ka. Die Menschen hier leben noch fast genauso, wie es ihre Vorfahren getan haben. Mittags gibt es ein Picknick mit atemberaubendem Panorama. Anschließend wandern Sie weiter durch die wunderschöne Landschaft. (F/M)

Wer möchte, kann den lokalen Markt am frühen Morgen besuchen. Mit einem lokalen Zug geht es dann durch eine malerische Landschaft in Richtung Nyaung Shwe am Inle See. Nach dem Check-In in Ihrem Hotel machen Sie einen kleinen Ausflug mit einer Fahrradrikscha entlang eines geschäftigen Kanals am See. (ca. 12 km und 56 km) (F/M)

Zunächst fahren Sie mit dem Boot über den Inle See, sehen unterwegs die berühmten Einbeinruderer und die schwimmenden Gärten. Zum Mittagessen werden Sie bei einer Familie leckere örtliche Spezialitäten genießen. Anschließend Besuch von Indein mit seinen alten Pagoden, bevor Sie den Tag in Ihrem schönen Resort auf dem See ausklingen lassen. (F/M)

Transfer zum Flughafen von Heho und Flug nach Yangon. Am Nachmittag geht es auf einen Entdeckungsspaziergang durch das pulsierende Zentrum Yangons. Am Abend laden wir Sie zum Abschiedsessen ein. (F/A)

Transfer zum Flughafen. (F)

Termine & Preise

StandardDZEZ
21.09.18 - 06.10.18 2.995,00 € 3.425,00 € status
02.11.18 - 17.11.18 2.995,00 € 3.425,00 € status
14.09.17 - 01.10.17 3.195,00 € 3.690,00 € status
02.11.17 - 19.11.17 3.195,00 € 3.690,00 € status
19.01.18 - 03.02.18 2.895,00 € 3.325,00 € status
09.02.18 - 24.02.18 2.895,00 € 3.325,00 € status

Vorschau 2019

17.01. – 01.02.2019€ 2.995,-

07.02. – 22.02.2019€ 2.995,-

 

Teilnehmerzahl: min. 4*, max. 10

* Sollte in Ausnahmefällen bis 4 Wochen vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, sagen wir spätestens dann diese Reise ab und bieten Ihnen evtl. gegen Aufpreis diese Reise oder eine andere aus unserem Sortiment neu an.

Leistungen:

Linienflug mit Thai Airways ab/bis Frankfurt oder München (via Bangkok)

Rundreise in klimatisierten Fahrzeugen

Übernachtung wie angegeben

Inlandsflüge Yangon – Mandalay, Heho – Yangon

Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Besichtigungen und Eintritte laut Reiseverlauf

Reiseliteratur (Nelles Verlag)

Deutschsprechende durchgehende Reiseleitung 


Extra:

Rail & Fly € 49,-

LH Zubringerflüge ab € 150,-

TIPP: ohne Flug sparen Sie € 850,-

Nicht inklusive: Trinkgelder und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung, Visagebühr Online USD 50, Versicherungen.

Reiseland Burma

Einreise: Visum bei Einreise über die internationalen Flughäfen Rangun und Mandalay. Der Reisepass muss am Tag der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. E-Visa Gebühr USD 50 pro Person.
Geo: Gesamtfläche Myanmar 678.500 qkm, Einwohnerzahl ca. 54 Mio.
Klima: Typisches Monsunklima, 3 Jahreszeiten:
November-Februar: trocken und angenehm warm (um 20 °C)
März-Mai: heiße Jahreszeit (35-39 °C)
Juni-Oktober: Regenzeit mit hoher Luftfeuchtigkeit (32 °C)
Beste Reisezeit: Ende Oktober bis Februar
Gesundheit: Malaria-Prophylaxe empfohlen. Weiterhin werden Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Polio und Hepatitis A empfohlen. Gelbfieberimpfung nur bei Einreise aus einem Infektionsgebiet.
Währung:
Myanmarischer Kyat (MMK)
1 EUR = 1.621 MMK (Aug 2017)
Ortszeit: MEZ +5,5 Std (im Sommer +4,5), keine Sommer-/Winterzeitumstellung
Entfernung: Frankfurt – Yangon 8.340 km

 

 

OrtNächteHotel/ Landeskategorie

Yangon1Grand United Ahlone ***

Mandalay  1Mandalay City ***

Hsipaw2Mr Charles Gästehaus (einfach)

Pyin Oo Lwin1Kandawgyi Hill **+

Mandalay  2Mandalay City ***

Bagan2Amata Boutique ***

Kalaw2Hill Top ***

Nyaung Shwe1Hotel Brilliant **

Inle See1Paramount Inle ***

Yangon1Grand United Ahlone ***

Alt-Text
Nina Loges Länder-Expertin Asien

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Nina Loges beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-3289 268 78

E: nloges@takeoffreisen.de