Gruppenreise Sikkim & Bhutan bis zum Kaziranga NP

Von Darjeeling über Gangtok nach Paro

21 Tage ab Delhi/bis Kalkutta

ab 6.895,— €

Reisebeschreibung

Reisen Sie über Land von Sikkim in das Königreich Bhutan bis zum Kaziranga Nationalpark. Erleben Sie Teeplantagen in Darjeeling, in Sikkim Klöster und Berge. In Bhutan besuchen Sie das Tigernest Paro, die Städte Thimpu und Punaka, das Gangteng-Kloster und das Phobjikha Tal. Diese Reise führt Sie zudem durch die Bumthang Region mit ihren unzählbaren Legenden sowie in den Osten Bhutans zur Stadt Trashigang, was aus dem Englischen übersetzt „Festung des glückverheißenden Berges“ bedeutet.

Zum Abschluss erleben Sie den Kaziranga Nationlpark, in dem Sie für 3 Nächte übernachten und an 3 Jeepsafaris teilnehmen zur Tierbeobachtung.

Optional können Sie noch auf Elefantensafari gehen oder eine Kreuzfahrt auf dem Brahmaputra unternehmen!

Reiseablauf

Heute übernachten Sie in Delhi.

Von Bagdogra fahren Sie entlang saftig grüner Teeplantagen nach Darjeeling. Es erwarten Sie atemberaubenden Ausblicke auf die Berge des Himalayas und die herrlichen Teeplantagen. Spazieren Sie am Abend durch die kleinen Gassen oder schlendern Sie über die Märkte Darjeelings. (F/A)

Früh aufstehen und zum Sonnenaufgang auf dem Tiger Hill (2.550 m). Von hier können Sie das Kanchenjunga Massiv (8.597 m) sehen. Heute unternehmen Sie eine Fahrt mit dem berühmten „Toy Train“, einer kleinen Schmalspurbahn und besuchen auch das Ghoom, eines der wichtigsten Gelbmützen-Kloster und den Padma Naidu Himalayan Zoological Park. (F/A)

Kurz vor Gangtok besuchen Sie das einzigartige Rumtek Kloster. Am Abend erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust und genießen den bunten Markt und die schönen Ausblicke auf das Kanchenjunga-Massiv. (ca. 100 km) (F)

Morgens genießen Sie auf dem Tashi Aussichtspunkt einen herrlichen Blick und laufen in ein bis zwei Stunden hinunter in das Zentrum Gangtoks.Heute besichtigen Sie das Rumtek und das Enchey Kloster. Wenn geöffnet, sollten Sie unbedingt auch das ‚Research Institute of Tibetology’ besuchen, welches die umfassendste Sammlung tibetischer Artefakte außerhalb Tibets beherbergt. (F/A)

Morgens geht die Reise weiter nach Kalimpong, bekannt für seine Orchideen und vielen Blumen. Die Stadt liegt an der ehemaligen Handelsroute nach Tibet und vermittelt auch schon einen ersten Eindruck von der Kultur Bhutans. Am Nachmittag erreichen Sie den Nationalpark nahe Bhutan. Mit etwas Glück wird Ihnen ein Nashorn oder Elefant bei Ihrer Jeepsafari über den Weg laufen. Genießen Sie Ihr Hotel mitten in der Natur und die letzte Nacht in Indien. (F/A)

Frühmorgens noch eine Safari? Dann auf nach Bhutan auf der ersten befestigten Straße Bhutans aus dem Jahr 1961 mit Stopp beim Kloster Kharbandi Gompa, das wie ein Wachtposten über der Ebene von Bengalen liegt. In Paro angekommen In Paro stehen der Besuch des Nationalmuseums Ta Dzong und des schönen Klosters Rinpung Dzong auf dem Programm. Hier findet jedes Jahr das berühmte Paro Tsechu Festival statt. (ca. 170 km) (F/M/A)

Sicher ein Höhepunkt Ihrer Reise ist die Wanderung zum Kloster Taktshang. Das sehr fotogene Kloster liegt auf 3.100 m Höhe in exponierter Lage, wie an den Fels geklebt und wird auch „Tigernest“ genannt. Eine Ikone des Klosters ist die nationale Bibliothek. Wer sich körperlich nicht ganz so fit fühlt, kann bis zum Aussichtspunkt wandern, von dem sich ebenfalls ein herrlicher Blick eröffnet. Anschließend besuchen Sie einen Bauernhof, um einen Einblick in den Lebensstil der Bhutanesen zu gewinnen. (F/M/A)

Die älteste Festung des Königreichs, den Semtokha Dzong sehen Sie bevor Sie Thimpu, die Hauptstadt Bhutans erreichen. Vorbei geht es am sogenannten tanzenden Polizisten in Richtung Memorial Chorten, eine Stupa, der in Gedenken an den dritten König Bhutans errichtet wurde. Laufen Sie mit den Einheimischen eine Runde um die Stupa, bevor es weiter zu den kleinen Handwerkerläden und einem ganz besonderen Markt geht. Sehr sehenswert ist die größte Klosterburg Bhutans, die Tashicho Dzong, gleichzeitig Regierungssitz und Sommerresidenz des Je Khenpo (oberster Lama Bhutans). (ca. 50 km) (F/M/A)

Höhepunkt heute ist der Dzong von Punakha. Die zweitälteste Klosterburg gehört zu den beeindruckendsten Bauwerken Bhutans, ist Winterresidenz und ein Symbol der Freiheit. Der Punakha-Dzong liegt zwischen zwei Flüssen und der Weg dorthin führt über eine Hängebrücke (ca. 75 km) (F/M/A)

Über Wangdue Phodrang geht die Reise geht weiter nach Osten. An klaren Tagen sind die hoch aufragenden Gipfel des Himalayas gut sichtbar. Erster Stopp im Gangtey Tal, einem der schönsten Orte in ganz Bhutan. Sehenswert das Kloster hier. Dann geht’s weiter nach Trongsa. Der gleichnamige Dzong ist ein alter Königssitz und ein hervorragendes Beispiel typisch bhutanesischer Architektur. (ca. 150 km) (F/M/A)

Sie werden das Bumthang-Tal, das kulturellen Herz Bhutans, ganz bezaubernd finden. Sie fahren rund um das Tal und besuchen die historisch wichtigen Tempel. Im Kurje Lhakhang, einem der heiligsten Tempel in Bhutan hat Guru Rimpoche im 8. Jahrhundert für mehrere Tage meditiert. Angeblich ist sein Körper auf dem Rücken eines Felsens eingeprägt. Auch das Thangbi Kloster mitten im Dorf und Jambay Lhakhang aus dem 7. Jahrhundert, von König Songtsen Gampo errichtet, sehen Sie. Es fehlt nicht der Tamshing Lhakhang, der bedeutendste Nyingmapa-Tempel im Land, auch nicht ein Bauernhof mit einer Käserei. Höhepunkt ist der Jakar Dzong ("Schloss des weißen Vogels") und die kleinen Wanderungen im Tal. (ca. 80 km) (F/M/A)

Heute geht die Reise weiter nach Mongar. Unterwegs halten Sie an einem Wasserfall. Besichtigung vom Mongar Dzong, der 1953 auf Anordnung des dritten Königs Jigme Dorje erbaut wurde. (ca. 187 km – ca. 7 Std) (F/M/A)

Morgens fahren Sie nach Gom Kora und nach Doksum. Sie sehen dort eine Hängebrücke und eine Weberei. Ein ästhetischer Höhepunkt ist der glänzend weisse Chorten Kora.

Am Nachmittag wird es wieder atemberaubend: der legendäre Trashigang Dzong. Hoch oben über dem Fluss auf einem Felsvorsprung mit wunderbarem Ausblick ist er von Fluss, Schlucht und Berg geschützt und praktisch uneinnehmbar. (ca. 150 km – 5 Stunden Fahrt) (F/M/A)

Nach ca. 5 Stunden Fahrt erreichen Sie die indische Grenze und verlassen die Berge. Im indischen Tiefland fahren Sie dann noch 2 Stunden weiter bis Guwahati(ca. 260 km) (F/A)

Sie wohnen für 3 Nächte im Park und haben 3 Jeepsafaris zur Tierbeobachtung. (F/M/A)

Optional: Elefantensafari und/oder Bootsafaris auf dem Brahmaputra

Transfer zum Flughafen und Flug nach Kalkutta, wo Sie übernachten und am nächsten Tag früh morgens den Heimflug antreten. (F)

Ankunft in Frankfurt

Unterkünfte

Ort

Nächte

Hotel

Delhi

1

Country Inn & Suites by Radisson***

Darjeeling

2

Elgin Hotel****

Gangtok

2

Summit Denzong Renaissance Hotel&Spa***

Jaldapara NP

1

Jungle Book Resort ***

Paro

Thimphu

Punakha

Trongsa

2

1

1

1

Dewachen Hotel***

The 4 Boutique Hotel

Meripuensum Resort

Yangkhil Reosrt

Bumthang

Mongar

Trashigang

Guwahati

Kaziranga

Kalkutta

2

1

1

1

3

1

Kaila Guest House

Druk Shonkhar

Druk Doejung

Infinity Resort

Infinity Resort

Infinity Resort

 

Termine & Preise

StandardDZEZ
07.02.23 - 23.02.23 6.895,— € 7.890,— € status
10.09.23 - 26.09.23 6.895,— € 7.890,— € status
08.10.23 - 24.10.23 6.895,— € 7.890,— € status

Teilnehmerzahl: min. 4*, max.12

Leistungen:

  • Inlandsflug Delhi – Bagdogra

  • Flug Guwahati – Kalkutta

  • Bhutan Visum, Tourismussteuer, alle Permits

  • Rundreise in klimatisierten Fahrzeugen in Indien und nicht klimatisierten Fahrzeug in Bhutan laut Reiseverlauf

  • Übernachtungen wie angegeben

  • Mahlzeiten wie angegeben (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

  • Besichtigungen und Eintritte laut Reiseverlauf

  • Deutschsprechende Reiseleitung

  • Bei Privatreise englischspr. Fahrer und Reiseleitung

Nicht inklusive: Trinkgelder und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung, Visagebühren (Indien Visum bei Einreise ca. $ 80,- zzgl. Bearbeitungsgebühr;-, Fotogebühren, Versicherungen

EXTRA:

Rail & Fly: € 69,-

Tipp: Ohne Flug reduziert sich der Reisepreis um € 750,-

* Sollte in Ausnahmefällen bis 4 Wochen vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, sagen wir spätestens dann diese Reise ab und bieten Ihnen gegen Aufpreis diese Reise oder eine andere aus unserem Sortiment neu an.

Reisespezialistin Christina Möhlmann

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Christina Möhlmann beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und beraten Sie gerne persönlich!

T: 040-3289 268 93

E: cmoehlmann@takeoffreisen.de

Nachricht schreiben

Kundenstimmen

Weitere Reisen