Zurück zur Übersicht

Gruppenreise Südindien

Bunt und würzig

Auf dieser Südindien Gruppenreise erleben Sie fünf Bundesstaaten in einer Reise. Sie entdecken das Weltkulturerbe in Trichy und Thanjavur, bunte, duftende Märkte und scharfes Curry, und fahren mit dem Toy Train von Coonor nach Ooty. Die pittoresken Tempelanlagen Hampi und Badami werden Sie beeindrucken und in Goa wartet Entspannung an den schönsten Stränden Indiens auf Sie.
ab 3.150,00 €

Südindien wird oft als das „echte Indien“ bezeichnet, da sich hier die hinduistische Kultur eigenständig und ohne fremde Einflüsse entwickeln konnte. Unsere ausführliche Reise durch fünf Bundesstaaten bringt Sie in exotische Regionen des südlichen Subkontinentes mit Millionen von Palmen, in Städte mit unzähligen bunten Hindutempeln, zu den Dschungeln der Western Ghats und den Ebenen des Dekkhans. Sie erleben die geheimnisvolle Vergangenheit Indiens in historischen Tempelstätten und erfahren viel über die religiösen Bräuche und Traditionen. Im Anschluss lädt Goa mit kilometerlangen Sandstränden zum Entspannen ein.

TAKE OFF wünscht Ihnen einen guten Flug und einen entspanten Start in den Urlaub!

Herzlich willkommen in Indien! Begrüßung am Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel in Mahabalipuram. Ihr Zimmer steht Ihnen sofort zur Verfügung. Nach dem Frühstück geht es auf eine erste Besichtigungstour. Mahabalipuram ist ein bekanntes Bildhauerzentrum. Die Reliefbilder des Arjuna Felsens, den Sie heute besichtigen, sind unvergleichlich. Besuchen Sie den Meerestempel Shore Tempel, die Höhlentempel, Mandapas genannt, und die Tempelgruppe der fünf Rathas. Anschließend geht es zurück in Ihr Hotel in Mahabalipuram. (ca. 65 km) (F)

Die Reise führt Sie weiter nach Pondicherry. Bei einem Rundgang durch Pondicherry erkunden Sie das französische Viertel. Etwas außerhalb von Pondicherry liegt die 1968 gegründete Stadt Auroville.  Besichtigen Sie diese besondere Projektstadt und besuchen Sie den Sri Aurobindo Ashram. 

(ca. 130 km) (F)

Am frühen Morgen fahren Sie weiter in Richtung Thanjavur. Auf dem Weg besichtigen Sie in Chidambaram den Natraja Tempel, der dem tanzenden Gott Shiva geweiht ist. In der geschichtsträchtigen Stadt Thanjavur warten weitere Höhepunkte: der Brihadeshwara Tempel (UNESCO Weltkulturerbe), der Thanjavur Palast und das Museum.  (ca. 200 km) (F)

Trichy ist die Stadt der Chola Dynastie. Während Ihrer Stadterkundung besichtigen Sie u.a. das Rock Fort, von dem Sie einen wunderbaren Blick über die Stadt genießen. Danach besuchen Sie den großartigen hinduistischen Tempelkomplex von Srirangam, der dem Gott Vishnu geweiht ist. Nachmittags fahren Sie weiter nach Madurai. (ca. 200 km) (F)

Hohe Tempeltürme, Gopurams mit bunten Götterfiguren ornamentiert, sind die Wahrzeichen der Stadt, die ein Zeugnis tamilischer Kultur ist. Den größten und wichtigsten Tempel, den Meenakshi aus dem Jahr 1560, besichtigen Sie heute ausführlich. Beenden Sie den Nachmittag mit dem Tirumalai Nayak Mahal. Am Abend nehmen Sie an der traditionellen Tempelzeremonie teil – ein ganz besonderes Erlebnis! (F)

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter Richtung Periyar. Der Nationalpark ist bekannt für seinen großen Periyar-Stausee und ist zudem ein Paradies für Elefanten. Spazieren Sie durch die Gewürzplantagen und lassen Sie sich in die Welt der Aromen entführen. Erfahren Sie mehr über die Vielfalt und Nutzung der indischen Gewürze. (ca. 140 km) (F)

Heute geht es auf eine Bootsfahrt durch das Reservat, bei der Sie auch die Flora des Parks kennenlernen. Mit dabei ist ein erfahrener Ranger vom Forest Department. Weiter geht es durch das zauberhaft grüne Kerala. In den Lagunen von Alleppey steigen Sie um auf Ihr komfortables Hausboot und machen eine kleine Kreuzfahrt durch die tropischen Backwaters. (ca. 135 km) (F/M/A)

Vormittags verlassen Sie Ihr schwimmendes Domizil und fahren durch schier endlose Palmenhaine bis zur pulsierenden Stadt Cochin. Am Abend geht es zur berühmten Kathakali-Vorführung. Lassen Sie sich von der kulturellen Aufführung, dem Tanz und der Musik überraschen. (ca. 60 km) (F)

Nach dem Frühstück besichtigen Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Wie das Fort von Cochin, die jüdische Synagoge mit ihrem Boden aus handbemalten chinesischen Fliesen und die großen Senknetze. Nicht verpassen sollten Sie auch die St. Francis Church und die alten Kolonialbauten der Stadt. (F)

Von Cochin geht es weiter nach Coonoor. Es ist die zweitgrößte Hillstation in der Nilgiri-Region und befindet sich inmitten von Teeplantagen auf 1839m Höhe. Spazieren Sie durch die herrlichen Teeplantagen oder entspannen Sie am Abend in Ihrem Hotel. (ca. 260 km) (F)

Am Vormittag fahren Sie per Toy Train von Coonoor nach Ooty. Diese Bahn wird als kleines Wunderwerk der Technik hoch angesehen und wurde von Schweizern entwickelt. Besuchen Sie im Anschluss die Alte Post und den bunten Markt von Ooty. Ooty wurde durch seine zahlreichen Teeplantagen sehr berühmt und beeindruckt jeden Besucher aufs Neue. Nach dem Mittagessen fahren Sie weiter zur Maharaja-Stadt Mysore, die wohl eine der schönsten Städte Südindiens ist. 

(ca. 160 km) (F/M)

Die Stadt Mysore wurde im 19. Jhd. vom damaligen Maharaja angelegt und ist geprägt durch breite grüne Alleen, bunt bepflanzte Plätze und Parks. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen auf einer Stadterkundung die schönsten Sehenswürdigkeiten, wie den Chamundi Hill Temple, den berühmten Mysore Palast und die wunderschönen Brindawan Gärten. Zur Erholung können Sie danach einen der vielen orientalischen Märkte besuchen oder abends durch den beleuchteten Basar bummeln. (F)

Nach der Ankunft in Hassan machen Sie eine Exkursion zu den filigranen, ornamentierten hinduistischen Tempelkomplexen in Halebid und Belur, die beide aus dem 12. Jhd. stammen und hinduistischen Göttern geweiht sind. (ca. 140 km) (F)

Der Bhadra Nationalpark liegt inmitten der Western Ghats. Nicht nur seine üppig grüne Vegetation umgeben von Bergen, sondern auch sein Tierbestand macht diesen Park so interessant. Mit etwas Glück können Sie einem Tiger oder einem Leoparden in die Augen schauen. Aber auch Elefanten, Bären und diverse Reptilien gehören zur Population des Parks. Lassen Sie abends am Lagerfeuer die Eindrücke des Tages Revue passieren. (ca. 250 km) (F/M/A)

Am frühen Morgen unternehmen Sie eine Bootstour auf dem schönen See inmitten des Nationalparks. Ihr Reiseleiter wird Ihnen Rede und Antwort zu Flora und Fauna des Parks stehen. Die Reise führt Sie weiter nach Hospet. (ca. 250 km) (F)

Von Hospet machen Sie einen Ausflug in eine längst vergessene Zeit zur faszinierenden und riesigen Ruinenstadt Vijayanagar, einem der bedeutendsten kulturellen Zeugnisse des alten Indiens. Die ausgedehnten Ruinen liegen malerisch inmitten von durch Hitze zersplitterten Felsen und lassen auch heute noch den damaligen Glanz dieser bedeutenden Stadt erahnen. Sie werden staunend vor großen Gopurams und riesigen Wagen stehen, die nur von vielen Elefanten bewegt werden konnten. (ca. 13 km) (F)

Heute sehen Sie Kunst und Tempel aus der Zeit der Chalukyas. Unweit von Badami besuchen Sie zunächst Pattadakal, wo die frühe Tempelbaukunst der Chalukyas mit der Verschmelzung von süd- und nordindischen Stilelementen zur Vollendung reifte. In Aihole, der ersten Hauptstadt der Chalukyas, stehen die ältesten Tempelbauten des westlichen Dekkhans. Die Architektur der Rashtrakuta-Periode war entscheidend für die Entwicklung der südindischen Tempelarchitektur. 

(ca. 200 km) (F)

Archaische Bilder wie aus vergangenen Zeiten: ein grüner See, alte Tempel und drum herum dörfliches indisches Leben. Sie besichtigen die Höhlentempel von Badami und das Badami Fort. Anschließend fahren Sie durch die Ebenen des Dekkhans bis zu den westlichen Ghats und weiter hinunter zur Küste nach Goa. (ca. 270 km) (F)

Zum Ende Ihrer Reise erleben Sie noch ein ganz anderes Indien: Goa, bis 1961 noch portugiesisch. Hier an den palmengesäumten Sandstränden können Sie nach einer erlebnisreichen Reise die Seele baumeln lassen. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F)

Genießen Sie den letzten Tag am Meer. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nachts Transfer zum Flughafen nach Goa. Rückflug nach Deutschland. (F)

Willkommen zurück in Deutschland!

 

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen behalten wir uns vor.

Termine & Preise

Standard DZ EZ
16.11.17 - 07.12.17 3.165,00 € 3.990,00 € status
22.02.18 - 15.03.18 3.195,00 € 4.020,00 € status
05.04.18 - 26.04.18 3.195,00 € 4.020,00 € status

Teilnehmerzahl: min. 10*, max. 14 Personen

Einzelzimmerzuschlag: € 825,-Flug ab/bis Frankfurt oder München mit Qatar Airways

Rail & Fly: € 49,-

Tipp: Ohne Flug reduziert sich der Reisepreis um € 750,-

Leistungen:

  • Linienflug mit Qatar Airways ab/bis Frankfurt oder München inklusive aller in Deutschland fälligen Steuern und Gebühren
  • Rundreise im klimatisierten Fahrzeug
  • Übernachtung wie angegeben
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Besichtigungen und Eintritte laut Reiseverlauf
  • Reiseliteratur (Nelles Verlag)
  • Deutschsprechende durchgehende Reiseleitung


Nicht inklusive: Trinkgelder und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung (ca. € 200,- bis € 250,-), Visagebühren (derzeit € 50,- zzgl. Bearbeitungsgebühr), Versicherungen


Das müssen Sie wissen:
Indien ist anders als andere (südost-) asiatische Länder und in manchen Situationen eine persönliche Herausforderung, denn es ist ein Land mit extremen Kontrasten. Einerseits herrscht ein rasanter wirtschaftlicher Aufschwung, andererseits auch extreme Armut.

 

 

Reiseland Indien

Einreise: Visum vorab. Visagebühr z.Zt. € 50,-. Bearbeitungsgebühr der verschiedenen Botschaften  ab € 12,-. Reisepass muss noch mind. 6 Monate gültig sein.
Geo: Gesamtfläche Indien 3.287.590 qkm, Einwohnerzahl ca. 1,2 Mrd.
Klima: Nord- und Zentralindien: Subtropisch mit Monsunregen von Juni bis September.
Südindien: tropisches Klima, Juni – September Monsunzeit.
Ladakh: kontinentales Gebirgsklima, Juni-September trocken und warm, starke Temperaturschwankungen zwischen Sonnen- und Schattenseiten bzw. Tag und Nacht, Oktober – Mai sehr kalt bis -40 °C
Beste Reisezeit: Oktober und November, Februar bis April.
Ladakh: Juni-September
Gesundheit: Je nach Reisegebiet Malaria-Prophylaxe empfohlen. Weiterhin werden Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Polio evtl. Pertussis und Hepatitis A empfohlen. Gelbfieberimpfung nur bei Einreise aus einem Infektionsgebiet.
Währung: Indische Rupie (INR)
1 EUR = 69,95 INR (Jan 2015)
Ortszeit: MEZ +4,5 (im Sommer +3,5) Keine Sommer-/Winterzeitumstellung.
Entfernung: Frankfurt – Delhi 6.120 km

Südindien Gruppenreise vom 21.01.-14.02.2014 von Anonym

"Eine absolut tolle und entspannte Tour, gute Mischung zwischen Programm und Freizeit, kurze Fahrzeiten, prima Kleingruppe. (...) Der Routenverlauf war optimal, da es auch nicht so lange Fahrzeiten zwischen den einzelnen Besichtigungsorten gab. (...) Reiseleiter: Deutsch sehr verständlich, Sehenswürdigkeiten sehr gut erläutert, erst 23 Jahre alt, aber einen besseren Reiseleiter kann man sich kaum wünschen, er war perfekt!"

 

 

OrtNächteHotel/Landeskategorie
Mahabalipuram2Indeco Hotel***
Pondycherry1Anandhalnn****
Thanjavur1Sangam Hotel***
Madurai2Sangam Hotel***
Periyar1Tree Top***
Backwaters1Muthoot
Cochin2Killians***+
Coonoor1Tea Nest***
Mysore2Sandesh The Prince****
Hassan1The Hassan Ashok****
Bhadara N.P.1River Tern Lodge***
Hospet2Krishna Palace***+
Badami1Hotel Badami Court***
Goa3Marquise Beach Resort***
Reisespezialistin Nina Loges

Nina Loges

Unsere Reisespezialistin Nina Loges beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-3289 268 78

E: nloges@takeoffreisen.de