Zurück zur Übersicht

Gruppenreise Nepal und Indien

Das "Ah!" und "Oh!" in einer Tour

Auf dieser Reise erleben Sie die Königsstadt Kathmandu mit ihren hölzernen Pagoden und funkelnden Stupas, eine Elefantensafari im Chitwan Nationalpark sowie ergreifende Zeremonien am Ganges in Varanasi. Auch das Taj Mahal, das Grabmal der Liebe darf natürlich nicht fehlen. Im Ranthambore Nationalpark sind Sie auf den Spuren des Königstigers und in Rajasthan entdecken Sie die Maharaja Paläste und Hawelis in der Wüste Thar.
ab 3.750,00 €

Ihre Erlebnisreise nach Nepal und Indien steigert sich von Tag zu Tag. Sie beginnen in Kathmandu, der Hauptstadt Nepals, sind im warmen Pokhara den Himalaya-Gipfeln ganz nah und gehen im tropischen Tiefland auf Safari. In majestätischer Schönheit präsentiert sich das Grabmal der Liebe, das Taj Mahal, und Rajasthan glänzt mit prunkvollen Maharaja Palästen in der Wüste Thar. Abenteuer erwartet Sie bei der Beobachtung von Königstigern in freier Wildbahn im Ranthambore Nationalpark. Abschließend erleben Sie in Varanasi die ergreifenden Zeremonien am Ganges und die heilige Pilgerstätte Saranath.

TAKE OFF Reisen wünscht Ihnen einen guten Flug und einen entspannten Start in den Urlaub. 

Freuen Sie sich auf Kathmandu, die Hauptstadt und zugleich größte Stadt des Königreichs. Am Nachmittag unternehmen Sie eine erste Stadtbesichtigung. Erleben Sie den Durbar Square und den so genannten Goldenen Tempel. Jede Straße, jede Ecke, jedes Haus hat seinen eigenen Charme. (ca. 6 km)

Nach dem Frühstück besuchen Sie die Stupa Swoymbhunath. Anschließend fahren Sie in die alte Königsstadt Patan, eine buddhistisch geprägte Stadt mit über 150 ehemaligen Klöstern. Die Fahrt führt Sie weiter in die Dörfer Bungamati und Khokana. (ca. 30 km)  (F)

Am Morgen besichtigen Sie den Pashupatinath Tempel und die weltgrößte Stupa, Boudhanath. Sie fahren weiter nach Bhaktapur. Bhaktapur ist die besterhaltene der drei Königsstädte und ein wahres Schmuckstück. Hier können Sie edelste Tempel wie den 5-stöckigen Nyatopala, den Bhairabnath und den Dattatraya bewundern. (ca. 40 km) (F)

Mit Sicht auf die hohen Himalaya-Riesen fliegen Sie in das nur 900 m hoch gelegene Tal von Pokhara. Auch im Winter sind die Temperaturen hier angenehm warm. Die kleine Stadt am Phewa-See liegt malerisch zu Füßen des Annapurna-Massivs. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Phewa-See. Anschließend besuchen Sie den Vindavaani Tempel und die Davis Wasserfälle. (ca. 15 km) (F)

Heute unternehmen Sie eine Wanderung (ca. 4-5 Stunden) von Naudanda zum Sarankot Hill. Genießen Sie den Ausblick auf die Himalaya-Riesen, den Machupuchare (Fishtail) und den Dhaulagiri. Am späten Nachmittag besuchen Sie die Altstadt von Pokhara. (ca. 45 km) (F)

Nach einem frühen Frühstück fahren Sie in den Royal Chitwan Nationalpark. Gegen Mittag unternehmen Sie eine kleine Dschungel-Tour auf Elefanten durch die Heimat des bengalischen Königstigers. Im hohen Elefantengras können Sie mit viel Glück Rhinos sichten. (ca.170 km) (F/M/A)

Nach einer morgendlichen Kanufahrt im Nationalpark fahren Sie zurück nach Kathmandu. Der Abend steht Ihnen frei zur Verfügung. (ca. 180 km) (F)

Nach dem Frühstück haben Sie noch etwas Zeit durch die bunten Gassen der Altstadt zu spazieren. Weiter führt Sie die Reise nach Indien. Transfer zum Flughafen und Flug nach Delhi. (F)

Nach dem Frühstück reisen Sie nach Jaipur, die Hauptstadt Rajasthans. Auf einem lokalen Markt erleben Sie die volle Farbenpracht dieses Bundesstaates. Ein Meer aus Turbanen und flatternden bunten Saris erwartet Sie. Besichtigen Sie den Stadtpalast und das Observatorium Jantar Mantar. (ca. 254 km) (F)

Am Morgen geht es auf dem Rücken eines Elefanten hoch zum Amber Fort. Am Nachmittag erkunden Sie die ‚Pink City’ Jaipur. Vorbei an dem weltberühmten Palast der Winde, den Hawa Mahal, geht es weiter in Richtung Märkte und Basare. Genießen Sie ein typisches Rajasthani-Abendessen in Jaipur.  (F/A)

Pushkar liegt idyllisch an einem See mitten in der Wüste. Das farbenprächtige Pushkarfest, der große Vieh- und Kamelmarkt, zieht alljährlich tausende Besucher an. Besichtigen Sie den Brahma Tempel und erkunden Sie die lokalen Märkte und Ghats dieser quirligen Stadt. Am Nachmittag unternehmen Sie eine kleine Wanderung auf den Ranagiri Hill und dem Savitri Tempel (ca. 1 Stunde). Freuen Sie sich auf einen herrlichen Ausblick. (ca. 140 km) (F)

Hinweis: Zum Novembertermin nehmen Sie heute am berühmten Pushkarfest teil. (F/M/A)

Auf dem Weg nach Bikaner besuchen Sie den Karni Mata Tempel in Deshnok. Dieser Tempel ist vor allem als heiliger Rattentempel bekannt. Anschließend fahren Sie weiter nach Bikaner. Die im Jahr 1486 gegründete Stadt ist eine Oase umgeben von dürrem Gestrüpp und Sanddünen. In der Stadt besuchen Sie das gewaltige Junagarh Fort. (ca. 250 km) (F)

Nach einer langen Fahrt erreichen Sie die goldene Stadt mitten in der Wüste. Es geht durch ausgedörrte Landschaft und Dörfer mit in spiegelbesticktem Rot gekleideten Frauen und Männern mit bunten Turbanen. Jaisalmer und sein Fort liegen sehr schön auf einem Hügel. Hier stehen auch die reich verzierten Havelis der Jains (Patrizierhäuser). (ca. 310 km) (F)

Am Vormittag besuchen Sie einen Jain Tempel und das Fort der Stadt mit seinen extravaganten Palästen und den berühmten Havelis. Am Nachmittag besuchen Sie das Rawla Dorf inmitten der feinsandigen Wüste. Anschließend erleben Sie per Kamelritt die Weite der Wüste Thar. Abends laden wir Sie zum Wüstendinner ein. (F/A)

Nach Ankunft in Jodhpur besichtigen Sie das in exponierter Lage hoch über der Stadt gelegene Mehrangarh Fort. Gegenüber der Festung liegt das Jaswant Thada, ein Denkmal aus weißem Marmor. Anschließend besuchen Sie den bunten Gewürzmarkt in Jophpur. (ca. 260 km) (F)

Auf dem Weg nach Kumbhalgarh besichtigen Sie den eindrucksvollen Jain Tempel von Ranakpur. Die größte Überraschung ist jedoch das filigrane Innere: 1.444 unterschiedlich gearbeitete Säulen stützen die Kuppeln des Heiligtums. Die Fahrt führt Sie weiter nach Kumbhalgarh, einem kleinen Weltkulturerbe im Aravalligebirge. (ca. 230 km) (F)

Am Morgen besichtigen Sie die zweitgrößte Festung Rajasthans, das Kumbhalgarh Fort. Auf einer zweistündigen Wanderung entlang des Forts besuchen Sie ein Bhil-Dorf. Anschließend fahren Sie weiter in die Stadt der Seen, nach Udaipur. Die Stadt wird auch das ‚Venedig des Ostens’ genannt und gilt in der Tat als einer der romantischsten Orte Indiens. (ca. 100 km) (F)

Heute werden Sie die Höhepunkte der Stadt erleben. Besuchen Sie den Stadtpalast, den Jagdish- Tempel und den Garten Sahelion-ki Bari. Am Nachmittag werden Sie auf dem Pichola See eine Bootstour unternehmen. Lassen Sie den Abend auf der Dachterrasse Ihres Hotels mit einem traumhaften Ausblick ausklingen oder erkunden Sie die nähere Umgebung auf eigene Faust. (F)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Bundi. Durch verwinkelte Altstadtgassen geht es hinauf in Richtung Palastanlage. Lassen Sie sich in eine längst vergangene Zeit entführen und staunen Sie über die einzigartigen Wandmalereien und feinste Rajputen-Architektur. (ca. 260 km) (F)

Der Ranthambore Nationalpark liegt nahe der Stadt Sawai Madhopur, dessen Fort von blauen Seen voller Krokodile umgeben ist. Spannend wird es auf Ihrer dreistündigen Safari. Ihre Chancen einem Tiger in freier Wildbahn in die Augen zu blicken, waren sicherlich noch nie so hoch! (ca. 120 km) (F/M/A)

Am frühen Morgen geht es nochmal auf eine dreistündige Safari. Auch heute besteht die Möglichkeit, einen Tiger zu entdecken. Anschließend fahren Sie weiter ins ländliche Karauli. Besichtigen Sie den wunderschönen Stadtpalast, welcher bereits 1635 erbaut wurde. Am Abend besuchen Sie den einheimischen Markt. (ca. 130 km) (F)

Auf dem Weg nach Agra besuchen Sie die Dornröschenstadt Fatehpur Sikri. Der vielleicht ästhetische Höhepunkt Ihrer ganzen Reise ist wohl der Besuch des Taj Mahal, ein Kunstwerk aus weißem Marmor, als Erinnerung an eine große Liebe, erbaut. Anschließend besuchen Sie das rote Agra Fort am Ufer des Yamuna, den Mogul-Palast. Mit Sicherheit wird Sie das Fort mit einem fantastischen Blick auf das Taj Mahal beeindrucken. (ca. 180 km) (F)

Am Morgen fahren Sie zum Flughafen nach Delhi. Flug in die Ganges Ebene nach Varanasi, dem früheren Benares, eine der ältesten Städte der Erde und Hauptschlagader des Hinduismus. Hindupilger kommen hier her, um sich an den Ghats mit rituellen Bädern im Ganges rein zu waschen. (ca. 210 km) (F)

Am frühen Morgen unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Ganges und erleben den faszinierenden Sonnenaufgang. Bei einem Spaziergang entlang der Ghats erfahren Sie mehr über den Hinduismus und dessen Kultur. Anschließend besuchen Sie Sarnath, die Geburtsstätte des Buddhismus. Am Abend nehmen Sie an einer traditionellen Zeremonie, dem Ganga Aarti, am Ufer des heiligen Flusses teil. Die Atmosphäre mit flackernden Lichtern und dem Glockenklang im Hintergrund wird Sie ergreifen. Der Abend endet mit einer Rikschafahrt durch die verwinkelten Straßen der heiligen Stadt. (F)

Am Vormittag haben Sie noch die Möglichkeit, Varanasi auf eigene Faust zu erkunden. Am späten Nachmittag fliegen Sie zurück nach Delhi. Ein Hotelzimmer steht Ihnen zum frisch machen zur Verfügung. Transfer am späten Abend zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)

Willkommen zurück in Deutschland!

Termine & Preise

Standard DZ EZ
20.10.17 - 15.11.17 3.865,00 € 4.740,00 € status
18.01.18 - 13.02.18 0,00 € 0,00 € status

Termine & Festivals

20.10. - 15.11.2017*

Festival:
*Pushkar Festival

Vorschau 2018

18.01. – 13.02.2018

08.03. – 03.04.2018

 

Einzelzimmerzuschlag:  € 725,-

Zum Pushkar Festival: € 875,-

 

Teilnehmerzahl: min. 7, max. 12


Flug ab/bis Frankfurt oder München mit Qatar Airways

Rail & Fly: € 49,-

Leistungen: 

  • Linienflug mit Qatar Airways ab / bis Frankfurt oder München inklusive aller in Deutschland fälligen Steuern und Gebühren 
  • lnlandsflüge Kathmandu – Pokhara, Kathmandu – Delhi (für Nepal und Nordindienreise) Delhi – Varanasi, Varanasi – Delhi 
  • Rundreise in klimatisierten Fahrzeugen 
  • Übernachtungen wie angegeben
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Besichtigungen und Eintritte laut Reiseverlauf 
  • Reiseliteratur (Nelles Verlag)
  • Deutschsprechende Reiseleitung wechselnd in Nepal und Indien

 

Nicht inklusive: Trinkgelder und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung (ca. € 250,- bis € 350,-), Visagebühren (derzeit € 50,- zzgl. Bearbeitungsgebühr für Indien und $ 25,- für Nepal), Versicherungen.

* Sollte in Ausnahmefällen bis 4 Wochen vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, sagen wir spätestens dann diese Reise ab und bieten Ihnen gegen Aufpreis diese Reise oder eine andere aus unserem Sortiment neu an.

Das müssen Sie wissen: 
Bitte beachten Sie, dass auf allen Inlandsflügen in Indien nur 15 kg pro Gepäckstück erlaubt sind.

REISE-EXTRA: 
Holiday Inn Airport Hotel: pro Person/ Nacht im DZ: € 59,- zzgl. privater Transfer.

 

 

NEPAL

Einreise: Visum bei Einreise in Kathmandu (ca. USD 40). Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate gültig sein.
Geo: Gesamtfläche Nepal 147.181 qkm, Einwohnerzahl ca. 29,5 Mio.
Klima: Der Sommer Juni-Oktober, Monsunzeit. Der Rest des Jahres ist trocken. Frühling (März bis Mai) und Herbst (September bis November) sind die schönsten Jahreszeiten. Im Winter (Dezember bis Februar) gibt es Frost und in den Bergen viel Schnee. Das Kathmandu-Tal hat mildes Klima (19-27ºC im Sommer, 2-20ºC im Winter).
Beste Reisezeit: September-November und März-Mai.
Gesundheit: Malaria-Prophylaxe empfohlen. Weiterhin werden Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Polio und Hepatitis A empfohlen.
Währung: Nepalesische Rupie (NPR)
1 EUR = 112,58 NPR (Jan 2015)
Ortszeit: MEZ +4,75 (im Sommer +3,75) Keine Sommer-/Winterzeitumstellung
Entfernung: Frankfurt – Kathmandu 6.680 km


INDIEN

Einreise: Visum vorab. Visagebühr z.Zt. € 50,-. Bearbeitungsgebühr der verschiedenen Botschaften  ab € 12,-. Reisepass muss noch mind. 6 Monate gültig sein.
Geo: Gesamtfläche Indien 3.287.590 qkm, Einwohnerzahl ca. 1,2 Mrd.
Klima: Nord- und Zentralindien: Subtropisch mit Monsunregen von Juni bis September.
Südindien: tropisches Klima, Juni – September Monsunzeit.
Ladakh: kontinentales Gebirgsklima, Juni-September trocken und warm, starke Temperaturschwankungen zwischen Sonnen- und Schattenseiten bzw. Tag und Nacht, Oktober – Mai sehr kalt bis -40 °C
Beste Reisezeit: Oktober und November, Februar bis April.
Ladakh: Juni-September
Gesundheit: Je nach Reisegebiet Malaria-Prophylaxe empfohlen. Weiterhin werden Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Polio evtl. Pertussis und Hepatitis A empfohlen. Gelbfieberimpfung nur bei Einreise aus einem Infektionsgebiet.
Währung: Indische Rupie (INR)
1 EUR = 71,50 INR (Jan 2015)
Ortszeit: MEZ +4,5 (im Sommer +3,5) Keine Sommer-/Winterzeitumstellung.
Entfernung: Frankfurt – Delhi 6.120 km

Ort Nächte Hotel Landeskategorie
Kathmandu 2 Kantipur Temple House ***
Bhaktapur 1 Thagu Chhen Boutigue Hotel ***
Pokhara 2 Hotel Asia ***
Chitwan 1 Hotel Parkland ***
Kathmandu 1 Kantipur Temple House ***
Delhi 1 Regent Grand ****
Jaipur 2 Hotel Mansingh ****
Pushkar 1 Jagat Palace ***
Bikaner 2 Raj Vilas Palace ***
Jaisalmer 2 Fort Rajwada ***+
Jodhpur 1 Sheeram international ***
Kumbhalagarh 1 Forest Retreat ***
Udaipur 2 Udai Kothi (Heritage)
Bundi 1 Ishwari Niwas (Heritage)
Sawai Madhopur 1 Tiger Den Palace (Heritage)
Karauli 1 Bhanwar Vilas Palace (Heritage)
Agra 1 Hotel Mansingh Palace ***
Varanasi 2 Hindustan International ***
Reisespezialistin Nina Loges

Nina Loges

Unsere Reisespezialistin Nina Loges beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-3289 268 78

E: nloges@takeoffreisen.de