Zurück zur Übersicht

Gruppenreise Baikalsee

  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

Baikalsee - Große Rundreise

Auf dieser Gruppenreise erleben Sie unberührte Natur und uralte Traditionen. Besuchen Sie einen burjatischen Schamanen und das Dorf der Semejskie-Altgläubigen, entdecken Sie das Zentrum des Buddhismus Russlands: Iwolginski Dazan und fahren Sie mit dem Zug auf der alten Transsib-Trasse (Baikal-Ringbahn genannt).
ab 1.985,00 €

Das „Heilige Meer Sibiriens“ lockt den Besucher besonders durch seine wunderbare Unberührtheit.
Aufgrund seiner voluminösen Tiefe von 1.642m ist der Baikalsee der größte Süßwassersee weltweit. Einzigartig sind auch die Inseln, die Landschaften und die Flora und Fauna, die ihn umgeben.
Von Irkutsk fahren Sie zum Dorf Listwjanka, das am Ufer des Baikalsees liegt, wo Sie am Fischmarkt die lokale Spezialität "geräucherter Omul" probieren können. Danach machen Sie eine Zugfahrt auf der „alten Trasse“, der Transsibirischen Eisenbahn, entlang dem südwestlichen Ufer des Baikalsees.  
In Burjatien lernen Sie das Leben der Altgläubigen kennen, besuchen das Zentrum des Buddhismus Russlands und sehen das malerische Bargusin Tal. Danach überqueren Sie den Baikalsee mit dem Boot und erkundigen die Insel Olchon. Anschließend kehren Sie zurück nach Irkutsk.

Traditionelles Haus mit Fassade aus Holzschnitzerei in Irkutsk

Nach Ihrer Ankunft werden Sie von Ihrem Reiseleiter empfangen. Transfer  in Ihr Hotel.
Danach machen Sie eine Stadtrundfahrt. Das Mittagessen nehmen Sie in einem lokalen Restaurant ein. Anschließend besuchen Sie das Dezembristen-Museum, wo Sie mehr über das Leben und die Aktivitäten der Dezembristen und ihren Beitrag zum Kulturleben der Stadt erfahren. (M)

Talzy Freilichtmuseum

Nach dem Frühstück besichtigen Sie das ethnografische Freilichtmuseum Talzy. Diese Ausstellung zeigt Ihnen die einzigartigen historischen Holzbaudenkmäler des 17. – 20. Jahrhunderts.
Weiterfahrt nach Listwjanka. Das Dorf liegt am südwestlichen Ufer des Baikalsees. Zum Mittagessen probieren Sie die köstlichen Fischspezialitäten des Baikalsees. Danach besuchen Sie die St. Nikolaus Holzkirche und lernen etwas über die Flora und Fauna des Baikalsees (u.a. Baikalrobben) im Baikalsee-Museum. Sie besichtigen außerdem den Souvenirs- und Fischmarkt, wo Sie verschiedene Souvenirs aus Jade, Charoit, Lapis-Lazuli, Zedernholz sowie Schamanen-Amulette kaufen können. Abends können Sie sich in der russischen Banja (Dampfbad) entspannen (optional). (F/M)

Zgfahrt auf der alten Transsib-Trasse

Heute machen Sie einen Tagesausflug mit dem Touristenzug auf der Baikal-Ringbahn – die alte Trasse der Transsibirischen Eisenbahn.
Zuerst fahren Sie mit der Fähre nach Port Baikal. Von Port Baikal fahren Sie mit der Baikal-Ringbahn. Die Baikal-Ringbahn führt entlang dem südwestlichen Ufer des Baikalsees und verbindet Port Baikal mit Sljudjanka. Unterwegs macht der Zug einige Stopps (von 15 min bis 1 Stunde Aufenthalt). Hier  können Sie viele Viadukte, Tunnels und Holzbauwerke bestaunen.
Die 86 Kilometer lange Strecke ist eine der kompliziertesten der Welt. Es mussten 39 Tunnels mit einer Gesamtlange von 7 Kilometer gebaut werden. Die Strecke wurde mit dem Bau der "neuen“ Transsib-Verbindung nach Ulan Ude stillgelegt. Auf dieser Strecke fahren mehr Touristenzüge und ab und zu ein Versorgungszuzug, der die kleinen Orte mit Lebensmittel versorgt.
Auf einer Station wird für Sie ein Mittagessen organisiert. Sie probieren hausgemachte Köstlichkeiten der Region. Von Sljudjanka geht es weiter mit dem Bus nach Baikals. (F/M/A)

Heute machen Sie eine Wanderung. Die Wanderung geht entlang des Solsan Flusses, zwischen den Ausläufern der Chamar-Daban Bergen bis zum „Teufelsfinger“ Stein. Unterwegs machen Sie ein Picknick.  Am Abend Abfahrt mit dem Zug nach Ulan-Ude.  (F/P)

Iwolginski Dazan - das Zentrum des Buddhismus Russlands

Morgens Ankunft in Ulan-Ude. Heute besuchen Sie Iwolginski Dazan, das Zentrum des Buddhismus Russlands. Hier befindet sich der Körper von Daschi-Dorscho Itigelow, der 12. Pandito Hambo Lama, der im Jahr 1927 in der Lotus-Position während einer Meditation starb und kaum Spuren von Verwesung zeigt.     
Nachmittags machen Sie einen Ausflug ins Dorf der Semejskie-Altgläubigen. Die Altgläubigen werden offiziell von der russisch-orthodoxen Kirche als vom ‚rechten Weg Abgekommene‘ bezeichnet. Für ihre Hartnäckigkeit in Glaubensdingen mussten sie zahlreiche Entbehrungen und Verfolgungen auf sich nehmen, so flohen viele hier nach Burjatien. Sie nehmen an verschiedenen Ritualen und Zeremonien teil, hören Volkslieder, schauen bei Volkstänzen zu und es wird typisches Essen serviert.
Danach machen Sie eine Stadtrundfahrt in Ulan-Ude. Diese Stadt wurde im Jahre 1666 als das Winterlager von den Kosaken an der rechten Seite des Flusses Selenga gegründet. (M/A)

Strand am Baikalsee

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter zum Dorf Gremjatschinsk, das ca. 140 km von Ulan-Ude entfernt und direkt am Baikalsee liegt. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Von Ihrer Unterkunft können Sie in ca. 5 Min. einen schönen Sandstrand erreichen. Wenn Sie möchten, können Sie sich als Angler probieren (optional), oder sich abends in der russischen Banja (Dampfbad) entspannen (optional). (F/M/A)

Heute machen Sie einen ganztätigen Ausflug ins malerische Bargusin Tal (ca. 7-8 Std.). Eine alte Legende sagt, dass hier die Mutter von Dschingis Khan geboren wurde. Unterwegs besichtigen Sie die natürliche Felsenfestung Saxon, die heilige Stätte des Tales „Stier-Stein“, die Felsenzeichnungen und den Ininsky Steingarten. (F/P/A)

Bootsfahrt zur Olchon Insel

Nach dem Frühstück werden Sie zur Anlegestelle im Dorf Turka gebracht. Von dort aus fahren Sie mit einem Boot zur Olchon Insel am westlichen Ufer des Baikalsees. Olchon ist die größte Insel und der heilige Ort des Baikalsees. Hier liegt der berühmte Schamanenfelsen, einer der neun Heiligtümer Asiens. Nach Ankunft auf Olchon machen Sie eine kleine Erkundungswanderung. (F/M/A)

Schamanen-Totems auf der Insel Olchon

Nach dem Frühstück fahren Sie zu einem der schönsten Orte der Insel, nach Choboi Kap. Das ist der nördlichste Punkt der größten Insel des Baikalsees. Von hier eröffnet sich ein schöner Blick auf die „Heilige-Nase-Halbinsel“. Während des Ausfluges sehen Sie zahlreiche sandige Buchten und Strände. Hier am Ufer des Sees organisieren wir ein Picknick für Sie. Abends sind Sie zurück und können in einer Banja entspannen (optional). (F/P/A)

Irkutsk

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Irkutsk (Ca. 5 Std.). Der Rest des Tages steht Ihnen in Irkutsk zur freien Verfügung. (F/M/A)

Transfer zum Flughafen. (F)

Übernachtungs- und Programmänderungen behalten wir uns vor.

Termine & Preise

StandardDZEZ
17.07.18 - 27.07.18 1.985,00 € 2.320,00 € status
07.08.18 - 17.08.18 1.985,00 € 2.320,00 € status


Aufpreis für die Unterbringung zu zweit im 4-Bett-Schlafabteil im Zug Baikalsk – Ulan Ude (optional): € 55,- p.P.

Teilnehmerzahl:  min. 6* - max.10

* Sollte in Ausnahmefällen bis 4 Wochen vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, sagen wir spätestens dann diese Reise ab und bieten Ihnen evtl. gegen Aufpreis diese Reise oder eine andere aus unserem Sortiment neu an.

Hinweis: Diese Reise ist eine deutschgeführte Zubucherreise, nicht ausschließlich mit TAKE OFF Gästen. Unsere üblichen Rabatte (außer dem Treuerabatt) können hierauf nicht gewährt werden.

Leistungen:
• Rundreise wie beschrieben 
• Transport: Bus/Minibus,  Geländegängiger Minibus UAZ
• Übernachtungen wie angegeben
• Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F= Frühstück, M= Mittagessen,  P= Picknick, A= Abendessen)
• 2x Zugfahrten
• Besichtigungen, Aktivitäten und Bootsfahrt lt. Reiseverlauf
• Alle Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
• Deutschsprechende örtlich wechselnde Reiseleiter

Nicht inklusive:

Flug bis/ab Irkutsk (bei TAKE OFF buchbar), Trinkgeld, Reisenebenkosten für zusätzliche Verpflegung und Getränke, alkoholische Getränke, Banja-Besuche, Visagebühr für Russland, Versicherungen

Die Reise kann auch als Privatreise gebucht werden (Preis auf Anfrage).

RUSSISCHE FÖDERATION

Einreise: Visum vorab. Der Reisepass muss mindestens sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Visagebühr: € 35,- zzgl. Konsulat- und Bearbeitungsgebühr (insgesamt ca. € 90,- p.P.).
Für Deutsche besteht außerdem bei Reisen nach Russland Krankenversicherungspflicht. Bei der Visabeantragung muss ein Versicherungsschein vorgelegt werden.
Geo: Gesamtfläche 17.075.400 km², Einwohnerzahl ca. 143 Mio.
Klima (am Baikalsee) ist kontinental. Im Sommer im Juli – August bis über 20 °C warm. Im Winter vom Mitte November bis März - Schnee und eisige Temperaturen.
Gesundheit: Für die Einreise besteht zurzeit keine Impfpflicht. Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A empfohlen.
Beste Reisezeit: Mai bis September
Währung: Russischer Rubel. 1 EUR = 62 RUB (Apr. 2017)
Ortszeit: Irkutsk MEZ +7 (Keine Umstellung auf Sommerzeit)
Entfernung: Frankfurt – Irkutsk 6.162 km

Ort Nächte Hotel Landeskategorie
Irkutsk 1 Hotel Angara ***
Listwjanka 1 Gästehaus Usadba Demidova einfach
Baikalsk 1 Grand Baikal Hotel ***
Im Nachtzug Baikalsk – Ulan Ude 1 im 4-Bett-Schlafabteil
Ulan Ude 1 Sagaan Morin Hotel ****
Gremjatschinsk 2 Baikalskaya Riviera Hotel
Olchon 2 Ferienanlage Baikalov Ostrog einfach
Irkutsk 1 Hotel Angara ***
Alt-Text
Julia Sirenko - Produktmanagement Asien

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Julia Sirenko beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-328 92 68 83

E: jsirenko@takeoffreisen.de