Turkmenistan Reisen

Das Land der „tausend Städte“

Dieser Name geht auf den russischen Archäologen Vadim Masson zurück, denn Turkmenistan war bereits vor Beginn der modernen Zeitrechnung besiedelt. Am Fuße der Kopet-Dag-Berge und in der Karakum-Wüste entwickelten sich bereits ab 3000 vor Christus erste Siedlungen. Aber nicht nur die Wüstenstädte sind alt: Die Achal–Tekkiner (bekannte Pferderasse aus Turkmenistan) wurden bereits 1000 Jahre vor unserer Zeitrechnung als Rennpferde gezüchtet.Die Rasse gilt als besonders geeignet für schwierige Distanzen, da sie durch das Wüstenklima auf extreme Härte ausgerichtet sind.

Eine Reise nach Turkmenistan ist auf jeden Fall etwas besonderes, da es erst seit den 1990er Jahren für internationale Touristen geöffnet ist und daher noch wenig bereist.

 

Die Landschaft ist wunderschön und es gibt einiges zu sehen, der brennende Krater Darwaza, die Oasenstadt Merv, die einst eine der größten und bedeutendsten Handelsplätze nach Bagdad war und weite Wüsten.

Haben Sie Fragen zu Turkmenistan?

Unser Asien-Team beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-328 92 68 85

E: asien@takeoffreisen.de