Usbekistan Reisen

Tradition zwischen Morgenland und Abendland

Über 10.000 Kilometer sind es von Xian in China bis nach Rom. Die Seidenstraße war die Verbindung zwischen Morgen- und Abendland. Ihr „Mittelpunkt“, die Stadt Samarkand in Usbekistan, einst Hauptstadt der Welt, gehört heute zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Die Seidenstraße ist die „älteste“ Handelsroute der Welt. Die erste Karawane soll schon etwa 100 vor  Christus von China, als dort die Seide entdeckt wurde, Richtung Mittelmeer gezogen sein. Die Karawanen mussten alle auf ihrem Weg Usbekistan durchqueren. Ein Treffpunkt war die Stadt Samarkand, wo Händler Gewürze, Geschichten und natürlich den schimmernden Seidenstoff austauschten. Heute ist die Stadt noch so gut erhalten, dass man die Magie der märchenhaften Gebäude spürt. Dichter und Historiker nannten sie nicht umsonst „das Rom des Ostens, die Perle der östlichen islamischen Welt“.

Tauchen Sie mit TAKE OFF in die Geschichten von Tausendundeiner Nacht ein und erleben Sie selbst die Städte an der Seidenstraße wie Buchara, Fergana, Chiva und Samarkand. 

Haben Sie Fragen zu Usbekistan Reisen?

Unser Asien-Team beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-328 92 68 85

E: asien@takeoffreisen.de