Selbstfahrertour Baltikum

Neu
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

3-Länder Kombination Estland, Lettland und Litauen

Erleben Sie das Baltikum auf einer Mietwagenrundreise durch Estland, Lettland und Litauen. Tolle Naturlandschaften und quirlige Städte erwarten Sie auf dieser Tour.
ab 1.459,00 €

Ihre 3-Länder-Tour durch das Baltikum startet in Lettlands Hauptstadt Riga, wo Sie die historische Altstadt und das berühmte Jugendstil-Viertel erwartet. An der Ostsee-Küste entlang geht es nach Pärnu, Estlands Sommerhauptstadt. Schöne Naturlandschaften erwarten Sie im Soomaa- und im Lahemaa-Nationalpark - Hochmoore, Taigawälder und nordische Strandlandschaften, die erwandert werden wollen. Tallinn besticht durch seine schöne Altstadt, die zum Unesco-Weltkulturerbe zählt. Auf dem Rückweg Richtung Lettland erkunden Sie Estlands größte Insel Saarema, die mit einsamen Küsten, Wacholderweiden und alten Wehrkirchen punktet. Über den Gauja-Nationalpark in Lettland geht es zum abschließenden Höhepunkt Ihrer Tour: auf die kurische Nehrung, die Sie per Fähre von Klaipeda erreichen. Fast 100 km lang und bis zu 4 km breit ist die Landzunge, die von Wald, endlosen Sandstränden und bis zu 62 m hohe Dünen geprägt wird. Kulturelles Highlight ist das Thomas Mann Haus in Nida. Ihre Tour endet, wo sie begann: in Riga.

 

Herzlich willkommen im Baltikum. Nach der Ankunft am Flughafen Riga übernehmen Sie Ihren Mietwagen und fahren zu Ihrem Hotel im Stadtzentrum. Je nach Ankunftszeit können Sie schon am Nachmittag einen Spaziergang durch die Altstadt unternehmen.  Diese beeindruckt mit ihren mittelalterlichen Kirchen, Plätzen und Grünanlagen. Das berühmte Schwedentor, der Pulverturm, das Drei-Brüder-Haus, die Große und Kleine Gilde, das Schwarzhäupterhaus und viele weitere historische Gebäude verleihen der Stadt ihren Charme. Optional ist auch eine geführte Stadtführung möglich (ab € 92,- p.P.)

Kultur und Architekturliebhabern empfehlen wir am Vormittag einen Spaziergang durch das berühmte Rigaer Jugendstil-Viertel. Für Naturfreunde lohnt es sich gleich zum Soomaa Nationalpark zu fahren um aus dem reichlichen Angebot aus Wander- und Lehrpfaden zu wählen.
Auf dem Weg dorthin passieren Sie die endlosen Sandstrände der Rigaer Bucht und Estlands Sommerhauptstadt Pärnu. Mit ihrem weißen Badestrand, den schönen Parkanlagen, der Altstadt und der langen Mole zwischen Meer und Fluss Pärnu ist der Ort einen Besuch wert.
~ 220 km

Heute können Sie die riesigen Hochmoore im Soomaa Nationalpark erkunden. Es gibt mehrere Wanderwege, die zum Teil über Holzbohlen direkt über dem Moor, aber auch durch Wälder und am Flussufer entlang verlaufen. Sogar das Baden im sauberen Moorsee ist möglich.

Optional können Sie an einer geführten Kanutour (ab € 43,- p.P.), oder auch in Kombination mit einer Moorschuhwanderung (ab €  104,- p.P.) teilnehmen, um noch tiefer in diese einzigartige Landschaft einzutauchen.

Nach kurzer Fahrt erreichen Sie Lahemaa, den ältesten und größten Nationalpark Estlands. Hier warten nordische Strandlandschaften mit riesigen Findlingen, Hochmoore und Taigawälder darauf auf den vielfältigen kürzeren und längeren Wanderwegen des Parks von Ihnen entdeckt zu werden.
~ 180 km

Neben der landschaftlichen Schönheit und der vielfältigen Fauna, schützt der Park auch das kulturelle und historische Erbe der Region. So können Sie mehrere jahrhundertealte Gutshäuser und Parkanlagen besichtigen. Die Herrenhäuser Sagadi und Palmse beinhalten Ausstellungen in denen die Lebensweise des baltischen Landadels dargestellt wird.
Ein weiteres Highlight ist das Dorf Käsmu, das mit seinen typischen Holzhäusern, bunten Holzvillen und der Seemannsschule zu den schönsten Dörfern Estlands gehört.

Von Lahemaa ist es nicht mehr weit bis in Estlands Hauptstadt Tallinn, dessen Altstadt mit seinen Kaufmannhäuser, Kirchen, Straßen und Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert nicht nur die am meisten besuchte Sehenswürdigkeit im Baltikum darstellt, sondern auch zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Sie können die Stadt entweder auf eigene Faust erkunden, oder Sie buchen eine Stadtführung (ab € 92,- p.P.)
~ 100 km


Heute geht es weiter auf Insel Saaremaa.  Einsame Küsten, bunte Wiesen, Wacholderweiden und alte Wehrkirchen sind für Estlands größte Insel charakteristisch. Um Saaremaa zu erreichen, müssen Sie nach einer kurzen Fährfahrt erst die drittgrößte Insel Muhumaa überqueren, wo sich das traditionelle Fischerdorf Koguva befindet. Für Naturinteressierte lohnt sich Wanderung durch das Koigi Moor.
Für den Nachmittag empfehlen wir einen Abstecher zur Nordküste von Saaremaa zu machen, wo Sie einen Spaziergang entlang der Panga Steilküste mit schönem Blick auf Ostsee machen können.
~ 220 km Auto


Auf Saaremaa sollten Sie am Vormittag eine Wanderung im Vilsandi NP auf der Harialaid Halbinsel machen. Die je nach Wunsch 6 oder 11 km lange Strecke führt Sie entlang einsamer Sandstrände zum schiefen Leuchtturm. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit durch die Inselhauptstadt Kuressaare zu spazieren, die mächtige Bischofsburg zu besichtigen, entlang der Strandpromenade zu laufen und in gemütlichen Straßencafés das geschäftige Treiben zu beobachten.
~ 80 km


Wieder zurück auf dem Festland fahren Sie heute entlang des Rigaischen Meerbusens zum Gauja Nationalpark, dessen Flusstal besonders für die roten Sandsteinfelsen bekannt ist. Sie können den Park auf einer Wanderung auf eigene Faust erkunden, oder Sie nehmen an einer geführten Kanutour teil (ab € 55,- p.P.). An der Gauja finden Sie die Burgruinen Turaida des alten Livenkönig, die Sie auch mit der Seilbahn über die Gauja erreichen können, sowie eine deutsche Ordensritterburg in Sigulda.
~ 320 km

Auf der Fahrt zur Kurischen Nehrung lohnt sich ein Badestop am Strand von Palanga. Von Klaipeda geht es mit der Fähre über das Kurischen Haff und Sie landen auf der 100km langen und bis zu 4 km breiten Landzunge Kurische Nehrung und dem gleichnamigen Nationalpark. Hier warten bis zu 62 m hohe Sanddünen und endlose Sandstrände darauf entdeckt zu werden. Doch auch das Thomas Mann Haus, das Bernsteinmuseum und viele kleine Fischerdörfer mit bunten Familienwappen sind empfehlenswert.
~ 422 km


Heute geht es zurück nach Riga. Unterwegs besteht noch Möglichkeit prächtige Barockschloss Rundale vom Petersburger Hofarchitekt Bartolomeo Rastrelli besichtigen. Am Abend lohnt sich ein Spaziergang Fluss Daugava (Düna) entlang.
~ 355 km

Fahrt zum Flughafen, Abgabe des Mietwagens und Rückflug

Termine & Preise

SaisonPreis
01.01.2020 - 31.12.2020€ 1.459,-

Leistungen:

 

  • Übernachtung wie angegeben
  • Verpflegung laut Hotelliste
  • 12 Tage Mietwagen der Kategorie Eco (z.B. Seat Ibiza) ab/bis Riga Flughafen inkl. freier KM und CDW-Kaskoversicherung mit Selbstbeteiligung von € 319,-
  • Tour-App für Smartphone oder Tablet mit detaillierten Reisehinweisen für Touren, Wanderungen etc.
  • Baltikum Autoatlas
  • Telefonische Notfallbetreuung

Nicht inklusive: Flüge, Tickets für die Fährfahrten nach Muhumaa und Kurische Nehrung, Trinkgeld und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung, Versicherungen.

Ort Nächte Hotel Landeskategorie
Riga 1 Hanza Hotel (F) ***
Soomaa NP 2 Riisa Rantso Gästehaus (F) ***
Lahemaa NP 2 Sagadi Manor Hotel (F) ***
Tallinn 1 Hotel Santa Barbara (F) ***
Saaremaa 2 Loona Manor Hotel (F) ***
Guaja NP 2 Villa Alberta (F) ***
Nida 2 Hotel Prie Mariu (F) ***
Riga 1 Hanza Hotel (F) ***
Alt-Text
Andree Diercks - Produktmanagement Selbstfahrer

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unser Reisespezialist Andree Diercks beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-328 92 68 89

E: adiercks@takeoffreisen.de