Zurück zur Übersicht

Selbstfahrertour Island Höhepunkte

  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

Umrunden Sie Island von Mai - Oktober

Erleben Sie Island entlang der berühmten Ringstraße und entdecken Sie die spektakulären Wasserfälle Dettifoss und Gullfoss sowie den größten Gletscher außerhalb der arktischen Region, den Vatnajökull. Lassen Sie sich beeindrucken von den schwarzen Stränden der Südküste und den faszinierenden Fjord-, Küsten- und Vulkanlandschaften.
ab 950,00 €

Nur ca. 3,5 Flug-Stunden sind es nach Island, der Insel aus Feuer und Eis. Entlang der berühmten Ringstraße erwarten Sie monumentale Naturerlebnisse: Schneeweiße Gletscher, brodelnde Geysire, schlummernde Vulkane, schwarze Lava-Strände, blaue Lagunen und bezaubernde Fjordlandschaften.

Diese Tour eignet sich ideal für Island-Neulinge. In nur zehn Tagen führt sie Sie entlang der gut ausgebauten Ringstraße einmal um die ganze Insel. Auch Ausflüge können über uns vorab gebucht werden. 

Gebäude um den See in Reykjavik herum

Übernahme des Mietwagens am Flughafen Keflavík und Fahrt nach Reykjavik. Falls Sie nicht erst am späten Abend ankommen, können Sie bereits heute die gemütliche Hauptstadt erkunden. Ansonsten haben Sie am Ende Ihrer Reise Gelegenheit dazu.

Dampfende heiße Quellen von Deildartunguhver

Fahrt Richtung Norden. In der Umgebung von Borganes können Sie auf einer optionalen Tour den ca. 500 m langen Eistunnel im Langjökull Gletscher besichtigen. (Kosten: € 185,- inkl. Transfer ab/bis Husafell, über TAKE OFF buchbar). Auf dem Rückweg können Sie die heißen Quellen von Deildartunguhver und die Wasserfälle von Hraunfossar besuchen. Übernachtung im Fosshotel Reykholt. (ca. 240 km mit o.g. Abstechern, ca. 100 km ohne Abstecher)

Felsen auf der Snæfellsnes Halbinsel Island

Im Westen lockt die Snæfellsnes Halbinsel mit Wasserfällen, Vulkanen und Küste. Überragt wird die Halbinsel vom ca. 1.500 Meter hohen Snæfellsjökull Gletscher. An der Steilküste bei Arnastapi können Sie eine kleine Wanderung (ca. 2,5 km) machen. Beeindruckend ist auch die ca. 8.000 Jahre alte Lavahöhle Vatnshellir, die Sie geführt besuchen können. (ca. 140 km)

Kleine Hafenstadt mit Booten in Island

Auf dem Weg zum Mývatn See empfehlen wir Ihnen Akureyri, der gemütlichen Hauptstadt des Nordens, und dem an der Ringroute gelegenen Wasserfall Goðafoss einen Besuch abzustatten. Am Mývatn erwartet Sie eine abwechslungsreiche Landschaft aus Pseudokratern, dampfenden Erdspalten und grünen Ebenen.

Weiterfahrt in das gemütliche Húsavík, der ‚Walhauptstadts‘ Islands, wo Sie zweimal übernachten. (ca. 430 km) 

Aufsteigender Dampf über einem Matschhügel im Námafjall Geothermalgebiet

Nutzen Sie den heutigen Tag zur intensiven Erkundung der Mývatn Gegend. Am besten umrunden Sie den 37 km langen See mit dem Auto und machen Halt an verschiedenen Stationen. Der Aufstieg zum Kraterrand des Hverfjalls ist steil, aber lohnenswert. Von hier oben haben Sie einen tollen Ausblick auf den vogelreichen See.

Auch die einzigartigen Lavaformationen von Dimmuborgir, die Pseudokrater von Skútustaðir und das Geothermalgebiet Námafjall sind sehenswert. Hier erleben Sie Vulkanismus pur.

Tipp für den Abend: Ein entspannendes Thermalbad in der ‚Blauen Lagune des Nordens‘, dem Mývatn Nature Baths, welches viel ursprünglich wirkt und längst nicht so überlaufen ist wie sein ‚großer Bruder‘ im Süden. (Eintritt ab € 32,- p.P.)

Rauschender Dettifoss Wasserfall in Island

Bei einer optionalen ‚Whale Watching’ Bootstour von Husavík aus haben Sie am Morgen gute Chancen Zwerg- und auch Buckelwale zu sehen.

Über die Hochebene Jökuldalsheiði geht es nach Osten. Ein Must-See ist der Dettifoss, Europas mächtigster Wasserfall. 

Auch der Selfoss-Wasserfall ist sehenswert.  Beide liegen in der gewaltigen Ásbyrgi -Schlucht und sind im Rahmen von kurzen Wanderungen (ca. 1-2 Stunden) zu erreichen. Sie übernachten im malerisch gelegenen Hotel mit Fjordblick. (ca. 300 km)

Eisberge in der Gletscherlagune Jökulsárlón

Fahrt entlang der wunderschönen Ost-Fjorde zum Vatnajökull National Park (ca. 280 km). Lassen Sie sich beeindrucken von dem größten Gletscher außerhalb der arktischen Region. Auf der Gletscherlagune Jökulsárlón sollten Sie unbedingt eine kleine Bootsfahrt (optional, ca. 40 Minuten, ab € 47,- p.P.) zwischen den Eisbergen unternehmen. Auch eine Wanderung entlang der Lagune und zum gegenüberliegenden Strand  ist empfehlenswert. Hier können Sie in der Sonne glitzernde Eisblöcke am wilden Lava-Strand sehen. In beiden Hotel-Kategorien wohnen Sie westlich der Gletscherlagune. In ‚Silber‘ im Fosshótel Nupar (ca. 380 km vom Fosshótel Eastfjords), in der ‚Gold‘ im erst im Sommer 2016 eröffneten Fosshótel Glacier Lagoon in bester Lage. (ca. 310 km)

Tipp: Thermalbad in dem Hoffell Hot Pots (liegen auf dem Weg, Eintritt kostenlos, Spende erbeten)

Schwarz-glitzernder Lavastrand von Vik

Nutzen Sie den Morgen für Wanderungen im schönen Skaftafell Nationalpark. Wir empfehlen den Aufstieg zum Svartifoss Wasserfall.  Zu den vielen Höhepunkten gehören der szenenreichen Südküste gehören u.a. die Wasserfälle Skógafoss und Seljalandsfoss, das Kap Dyrhólaey und die schwarzen Lava-Strände von Vik. Übernachtung im Fosshótel Hekla nördlich des ‚Golden Circles‘.  (Silber: ca. 220 km, Gold: ca. 290 km)

Der Strokkur Geysir in Island beim Ausbruch

Der heutige Tag steht vollständig für die Erkundung des berühmten ‚Golden Circles‘ zur Verfügung. Zu den Highlights dieser Region gehören der Gullfoss Wasserfall, das Geothermalgebiet mit dem berühmten Geysir Strokkur und  der Nationalpark Thingvellir, dem geologisch und geschichtlich wichtigsten Ort der Isländer. Anschließend fahren Sie zurück nach Reykjavik, wo Sie den Abend entspannt ausklingen lassen können. (ca. 195 km)

Badende in der Blauen Lagune in Island

Die meisten Rückflüge gehen erst abends, sodass Sie heute noch fast den ganzen Tag Zeit für Reykjavik haben. Bummeln Sie über die Laugavegur mit ihren vielen Cafés und Geschäften vorbei an der Hallgrimskirja, der modernen Kirche, hinunter zum Hafenbezirk. Von der Glaskuppel ‚Perlan‘ haben Sie einen tollen Blick auf die Stadt. Sollten Sie am Anreisetag noch nicht in der ‚Blauen Lagune‘ gebadet haben, wäre dies auf dem Weg zum Flughafen noch möglich (Reservierung empfohlen).  Kurze Fahrt zum Flughafen und Abgabe des Mietwagens.

Termine & Preise

 

     Silber                                   Gold

01.05. – 31.05.2018                         € 1.150,-                              € 1.395,-

01.06. – 14.06.2018                         € 1.375,-                              € 1.640,-

15.06. – 30.06.2018                         € 1.540,-                              € 1.795,-

01.07. - 22.08.2018                          € 1.675,-                              € 1.950,-

23.08. – 31.08.2018                         € 1.520,-                              € 1.795,-

01.09. – 30.09.2018                         € 1.250,-                              € 1.395,-

 01.10. – 31.10.2018                         €   950,-                                € 1.070,-

 

 

Teilnehmerzahl: 2 Personen (Preise für Einzelpersonen und Kleingruppen auf Anfrage)

Hinweis zu den TAKE OFF Hotel-Kategorien auf Island:

Silber: Standardzimmer mit eigenem Bad/WC in Fosshótels oder anderen landestypischen Mittelklasse-Unterkünften nach Verfügbarkeit 

Gold: Überwiegend Deluxe oder Superior Zimmer mit eigenem Bad/WC in Fosshótels oder anderen landestypischen Mittelklasse-Unterkünften nach Verfügbarkeit

 

Leistungen:

  • 9 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Mittelklassehotels (Kategorie Silber=Standardzimmer, Kategorie Gold= überwiegend Deluxe/Superior Zimmer) 
  • Tägliches Frühstück
  • 9 Tage Mietwagen der Kategorie Eco z.B. Hyundai i20 ab/bis Keflavik Flughafen inklusive freier Kilometer, Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung von 195.000 ISK (ca. € 1.600,-)
  • Kostenloses WIFI und Parkplätze (vorbeh. Verfügbarkeit)
  • Anfahrtsbeschreibungen für die Hotels (englisch)
  • Kartenmaterial
  • Telefonische Notfall-Betreuung

 

Nicht inklusive:
Flüge (ab € 275,- bei TAKE OFF buchbar), Extra-Fahrer (Pro Anmietung: 6.300 ISK, z.Zt. ca. € 55,- / vor Ort zu bezahlen), Aktivitäten, Eintrittsgelder, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung, Trinkgeld und persönliche Ausgaben, Kraftstoff, Bußgelder

 

Mietwagen:
Upgrade Kategorie K (z.B. VW Golf): 

ab € 45,- p.P. 
 

Upgrade Kategorie M 4x4 (z.B. Skoda Octavia): 

ab € 145,-p.P.

TAKE OFF ist lediglich Vermittler der Fahrzeuge. Es gelten die AGB unseres lokalen  Mietwagenpartners.

Das müssen Sie wissen:

Sie können die Reise auch als 8-tägige Tour (ab € 750,-) buchen. Auch Verlängerungstage sind möglich. 

 

 

REISE-EXTRA: Faröer-Inseln Baustein 

ab € 850,- pro Person im DZ inkl. Flügen ab Reykjavik/an Kopenhagen (oder andersrum), 3 Übernachtungen ini Torshavn***(F), 3 Tage Mietwagen der Kat. Eco, Road Book, telefonische Notfallbetreuung

 

 

 

ISLAND

Einreise: Keine Visumspflicht. Einreise mit Personalausweis oder Reisepass. Reisedokumente müssen drei Monate über die Reise hinaus gültig sein.
Geo: rund 103.000 qkm mit ca. 320.000 Einwohnern
Klima: Subarktisches Meeresklima. Kühle Sommer und relativ milde Winter. Der isländische Winter fällt mit einer Durchschnittstemperatur von -0,2 Grad Celsius nicht kühler aus als etwa der deutsche Winter. Die beste Zeit für eine Reise nach Island ist jedoch der Sommer, von Mitte Juni bis Ende August. In dieser Zeit liegen die Tagestemperaturen zwischen 12 und 15 Grad Celsius.
Beste Reisezeit: Juni - September
Gesundheit: Es gibt keine Impfvorschriften. Allgemeine Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Polio und Hepatitis A empfohlen.
Währung: Isländische Krona, 1 EUR = 127 ISK (Sep 2017)
Ortszeit: im Sommer MEZ -2 Std., im Winter MEZ -1 Std.
Entfernung: Düsseldorf - Reykjavik 2.197 km

 

 

 

Bewertung unserer Kunden, die "Die Höhepunkte der Ringroute" im Juni 2014 bereist haben:


(...) ich habe mich noch nie bei einer Reisegesellschaft für Ihre Arbeit bedankt. Hiermit tue ich es. Sie haben uns in so kurzer Zeit eine Islandrundreise zusammen gestellt, die perfekt war. Es hat alles geklappt, die Autofirma wa am Flughafen, der Golf war fast neu, die Hotels haben uns gefallen, wenn man erst mal weiß, was Hotels in Island kosten. Eine Unterkunft war dabei, die ist nichts für Senioren, gejhörte aber zu den Ausweichquatieren in Kirkjubaejarklaustur. Tat der Liebe keinen Abruch! Wir wollen noch mal nach Island in 2015 zu viert und mit mehr Zeit. Ich frage diesmal rechtzeitiger an. Nochmals vielen Dank.


OrtNächteSilberGold

Reykjavik

1

Fosshótel Baron*** (F)

Fosshótel Baron*** (F) (Deluxe Zimmer)

Reykholt

1

Fosshótel Reykholt*** (F)

Fosshótel Reykholt*** (F) (Superior Zimmer)

Snæfellsnes

1

Fosshótel Stykkishólmur*** (F)

Fosshótel Stykkishólmur*** (F)

Húsavík

2

Fosshótel Húsavík***+ (F)

Fosshótel Húsavík***+ (F) (Deluxe Zimmer)

Fáskrúðsfjörður

1

Fosshótel Eastfjords***+ (F)

Fosshótel Eastfjords***+ (F) (Superior Zimmer)

Skaftafell Umgebung

1

Fosshótel Nupar*** (F)

Fosshótel Glacier Lagoon**** (F) (Deluxe Zimmer) 

Selfoss Umgebung

1

Fosshótel Hekla*** (F)

Fosshótel Hekla*** (F) (Suite)

Reykjavik

1

Fosshótel Baron*** (F)

Fosshótel Baron (F) (Deluxe Zimmer)

 

 

 

Alt-Text
Andree Diercks - Produktmanagement Selbstfahrer

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unser Reisespezialist Andree Diercks beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-328 92 68 89

E: adiercks@takeoffreisen.de