thumbthumbthumbthumbthumb

Selbstfahrertour Sardinien – Den Norden erfahren

Abwechslungsreiche Selbstfahrertour mit kurzen Distanzen

15 Tage ab/bis Olbia

ab 1.895,— €

Reisebeschreibung

Reisen Sie mit uns nach Sardinien! Diese Reise fokussiert sich bewusst auf den wunderschönen, ursprünglichen Norden Sardiniens. Die Distanzen zwischen den Unterkünften sind nur kurz, damit Ihre wertvolle Urlaubszeit nicht auf der Strecke bleibt.

Sie erleben sardische Gastfreundschaft in charmanten Boutique Hotels und Agriturismi, wo köstliche Lebensmittel wie Olivenöl und Ciabatta häufig noch selbst produziert werden. Freuen Sie sich auf gutes Essen, nette Gastgeber und ‚La Dolce Vita‘ auf Sardinien!


►Klicken Sie hier für weitere Informationen über diese Tour, ausführliche Beschreibungen der Unterkünfte, eine interaktive Karte und vieles mehr!


 

Reiseablauf

Auf dieser abwechslungsreichen Selbstfahrertour erkunden Sie den nördlichen Teil der wunderschönen Mittelmeerinsel Sardinien auf eigene Faust im Mietwagen. Malerische Städte wie Castelsardo und Alghero, das Supramonte Gebirge mit spektakulären Panoramaausblicken, authentische Dörfer, die berühmte Costa Smeralda und traumhafte Sandstrände warten auf Sie.

Ankunft in Olbia im Nordosten Sardiniens am Nachmittag, Mietwagenannahme am Flughafen und Fahrt in südlicher Richtung. Sie verbringen zum Auftakt zwei Nächte im Hotel Il Querceto bei Dorgali nur rund 8 km von der malerischen Badebucht Cala Gonone entfernt. Wenn Sie nicht zu spät ankommen, können Sie gleich nach Ankunft ein Bad nehmen. (~ 100 km) (F)

Nutzen Sie den Tag zum Erkunden der Strände in der Umgebung. Auch im ebenfalls nahegelegenen Orosei gibt es wunderschöne, hinter Pinienwäldern versteckte Sandstrände mit klarstem türkisfarbenem Wasser. (F)

 

Die heutige Fahrt in südlicher Richtung entlang des Supramonte Gebirges ist spektakulär und bietet wunderschöne Aussichten.

Sie übernachten zweimal im Teku Boutique Hotel. (~ 75 km) (F)

Auch auf dieser Seite des Gebirges gibt es herrliche Strände Es werden auch Bootstouren zu versteckten Buchten angeboten, z.B. von Santa Maria Navarrese zur Cala Goloritze. (~ 75 km) (F)

Fahrt durch das Landesinnere Richtung Westküste. Auf dem Weg dorthin sollten Sie unbedingt in der Region Barbagia der Ortschaft Orgosolo, die für ihre kunstvolle Street-Art bekannt ist, einen Besuch abstatten.

Sie übernachten zweimal in der Unterkunft ‚Antica Dimora del Gruccione’. (~ 150 km) (F)

Das Hotel liegt mitten im sehenswerten Ort Santu Lussurgiu. Bummeln Sie durch die Altstadt und unternehmen Sie Ausflüge in die Umgebung. Die Stadt Oristano bietet nicht sonderlich viel, aber umso mehr lohnt sich ein Besuch von Tharros auf der Halbinsel Sinis. Hier können Sie die größte Ausgrabungsstätte aus phönizischer und römischer Zeit bewundern. Wir empfehlen ein Besuch zum Sonnenauf- oder -untergang, wenn das Licht besonders schön ist. (F)

Nächstes Übernachtungsziel ist die Villa Barbarina nördlich von Alghero. Wir empfehlen die wunderschöne Panoramastraße entlang der Küste. In Bosa, einem schönen Dorf mit alter Geschichte, lohnt ein Stopp.

Alghero ist auch als Barceloneta (kleines Barcelona) bekannt, ist aber wesentlich idyllischer als die Großstadt gegenüber in Spanien. Alghero war lange eine aragonische Kolonie. Unverkennbare sind kulinarische Traditionen, seine städtische Struktur, und vor allem seine Sprache. Alghero ist sehr pittoresk mit lebhaftem Ambiente. Die historische Altstadt mit den geschmückten Balkonen, dem bunten Markt, lauschigen Plätzen und einer Vielzahl an Kirchen ist absolut sehenswert.

Zwei Übernachtungen in der schönen Villa Barbarina umgeben von Olivenhainen. (~ 110 km) (F)

Zeit für die weitere Erkundung Algheros. Sie können die wunderschöne Kathedrale besuchen und stundenlang durch die engen Gassen der Altstadt und entlang der Stadtmauern schlendern. Es gibt viel zu entdecken, malerische kleine Boutiquen, rote Korallenläden und gemütliche Open Air Restaurants. Für uns ist Alghero die schönste Stadt Sardiniens. Vom Hafen aus gibt es Ausflugsboote zu Felsgrotten.

In Stintino können Sie, wenn Sie möchten, den berühmten, aber auch häufig überfüllten Strand Pelosa besuchen (ca. 50 km von Ihrer Unterkunft entfernt). Wesentlich dichter von Ihrem Hotel, und auch sehr schön, ist der Strand ‚Le Bombarde‘. Empfehlenswert ist auch das naheliegende Weingut Sella & Mosca. (~ 110 km) (F)

Als nächstes fahren Sie nach Castelsardo, der Stadt mit der malerischen Festung am Meer. Sie übernachten zweimal im charmanten Hotel Bajaloglia mit Panoramablick auf die mittelalterliche Stadt Castelsardo und das Meer. Jedes der 15 modernen Zimmer verfügt über eine private Terrasse mit Meerblick.

Machen heute Sie heute Nachmittag einen ersten Spaziergang durch die charmante Festungsstadt mit ihren verwinkelten Gassen. Besonders herrlich ist die Aussicht von einem Café ganz oben auf dem Berg. Von hier blicken Sie über die Hügel und Täler der reizvollen Landschaft und aufs Meer hinaus - bei klarer Sicht bis nach Korsika. (~ 60 km) (F)

Heute haben Sie Zeit für eigene Entdeckungen in eigenem Tempo je nach Lust und Laune. Die Geschichte des Landstrichs lässt sich bis in die Jungsteinzeit zurückverfolgen: Davon zeugen unter anderem die geheimnisvollen Feenhäuser, die „Domus de Janas“. Verlässt man die hübschen Gassen des Centro Storico und begibt sich auf eine kurvige Fahrt entlang der Küste, so findet man auch wunderschöne Buchten und Sandstrände, wie La Marina oder die Baia Ostina. Im Umland wartet eine wunderbare Naturlandschaft, deren Hügel von bewaldeten Gebieten und Machie-Buschwerk geprägt sind. (F)

Fahrt nach Norden nach Palau. Voraussichtlich am frühen Nachmittag nehmen Sie die Fähre nach La Maddalena. Die Fahrt dauert nur ca. 15 Minuten.

Auf La Maddalena übernachten Sie zweimal im luxuriösen Ma & Ma Resort. Das Hotel ist nur wenige Kilometer vom Fähranleger entfernt. (~ 90 km + Fähre) (F)

Die sieben Inseln des Archipels Maddalena, heute Nationalpark, bezaubern mit ihrer wilden Schönheit. Zur Inselgruppe La Maddalena gehören La Maddalena, Caprera, Budelli, Santo Stefano, Santa Maria, Spargi, und Razzoli. Alle Inseln haben wunderschöne Strände.

Über die Strada Panoramica fahren Sie mit dem Auto in einer knappen Stunde rund um die Insel. Mit viel Verkehr müssen Sie nicht rechnen, denn die Insel ist dünn besiedelt. Das Städtchen heißt auch La Maddalena und liegt an der Südküste der Hauptinsel. Es ist der einzige richtige Ort des Archipels mit gut 11.000 Einwohnern, ein paar Hafenbecken und einer typisch italienischen Altstadt – hier spielt sich alles Leben der Insel ab. (F)

Am Vormittag nehmen Sie die Fähre zurück aufs Festland nach Palau. Kurze Fahrt zu Ihrer Unterkunft namens ‚Tenuta Pilastru‘, wo Sie Ihre letzte zwei Nächte auf Sardinien verbringen. Die Tenuta Pilastru, einst ein typischer Bauernhof der Gallura, liegt rund 20 km von der Costa Smeralda und ca. 14 km vom Meer entfernt und ist heutzutage ein komfortables Agriturismo. Es liegt inmitten der typischen Natur dieser Region, die sich durch Granitfelsen und eine herrliche, mediterrane Vegetation auszeichnet. Von den Zimmern aus genießt man einen Ausblick auf die umliegenden Hügel. Der gepflegte Garten und das Schwimmbad laden zum Verweilen an. (~ 20 km) (F)

Heute können Sie ausführlich die wunderschönen Strände und Orte an der noblen Costa Smeralda erkunden. (F)

Rückfahrt zum Flughafen von Olbia, wo Sie je nach Uhrzeit Ihres Rückflugs Ihren Mietwagen abgeben. (~ 35 km) (F)

Unterkünfte

Ort Nächte Hotel Landeskategorie
Dorgali 2 Hotel Il Querceto ****
Bari Sardo 1 Hotel Teku ***
Santu Lussurgiu 2 Antica Dimora del Gruccione ***
Alghero 2 Villa Barbarina ***
Castelsardo 2 Hotel Bajaloglia ****
La Maddalena 2 Hotel Ma & Ma *****
Arzachena 2 Tenuta Pilastru ****

Termine & Preise

Saison

Preise pro Person im DZ

01.04. – 31.05.2024

€ 1.995,-

01.06. – 30.06.2024

€ 2.295,-

01.07. – 31.07.2024

€ 3.050,-

01.08. – 31.08.2024

€ 3.185,

01.09. – 30.09.2024

€ 2.640,-

01.10. – 31.10.2024

€ 1.895,-

Leistungen:

  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad/WC in ausgewählten Unterkünften
  • Tägliches Frühstück
  • 15 Tage Mietwagen der Kategorie Eco (VW Polo o.ä.) von unserem Partner Sunny Cars ab/bis Olbia Flughafen inkl. freier Kilometer, Vollkasko mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung im Schadensfall
  • Fährtickets Palau – Maddalena - Palau
  • Ausführliches Info-Paket mit Wegbeschreibungen auf Deutsch
  • Telefonische Notfall-Betreuung

Nicht inklusive: Flüge (über TAKE OFF buchbar), Eintritt, Kraftstoff, Touristensteuer (vor Ort zu zahlen, ca. 1-3 Euro pro Tag)

Reiseexperte Jürgen Janßen

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unser Reisespezialist Jürgen Janßen beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-3289 268 91

E: jjanssen@takeoffreisen.de

Nachricht schreiben

Weitere Reisen