Kleingruppenreise Danzig und Masuren

Neu
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

Danzig und Masuren mit Muße!

Diese Reise in kleiner Gruppe beginnt zumindest in der alten Bernsteinstadt Danzig. Sie fahren anschließend auf dem Oberländischen Kanal bevor Sie in Nikolaiken im Herzen Masurens ankommen. Der Besuch der Marienburg ist ebenso ein Muss auf dieser Reise wie der Abstecher zu den Wanderdünen von Leba.
ab 1.645,00 €

Im wunderschönen Danzig mit seiner über 1.000 jährigen Geschichte beginnt diese Reise durch den Norden Polens. Nach dem Besuch des mondänen Badeorts Sopot geht die Fahrt in das noch so unberührte Seengebiet Masurens. Das malerisch am Großen Spirdingsee gelegene Nikolaiken ist Ausgangsstation für die kommenden Tage an denen neben dem alten Lötzen auch die Wallfahrtskirche Heilige Linde und die Johannisburger Heide besucht werden. Auf der Rückfahrt nach Danzig darf ein Besuch der historischen Marienburg nicht fehlen. Von Danzig aus folgt noch ein Ausflug zu den beeindruckenden Wanderdünen von Leba, die sich bis direkt an die Ostsee erstrecken.

 

Ankunft in Danzig, Polens gröβte und schönste Stadt an der Ostsee.

Ganztägige Stadtführung in der Dreistadt (Danzig, Gdingen, Zoppot). Spaziergang in der Altstadt
Danzigs mit seinen schönsten Attraktionen: Marienkirche, Langer Markt, Artushof, Neptunbrunnen,
Frauengasse etc. Dann fahren Sie in den Stadtteil Oliwa, wo Sie die Basilika besichtigen und an
einem beeindruckenden Orgelkonzert teilnehmen. Weiterfahrt nach Zoppot, einem renommierten
schon seit hundert Jahren und mondänen Ostseekurort, und jünger Hafenstadt Gdingen. Am
Nachmittag Besuch im Europäischen Solidarność Zentrum. (F)

Nach dem Frühstück Fahrt nach Masuren. Unterwegs Schifffahrt auf dem Oberlandkanal mit
geneigten Ebenen, wo die Boote teilweise auf Schienen über das Land gezogen werden. Danach
Weiterfahrt nach Allenstein, Hauptstadt der Woiwodschaft Ermland-Masuren. Die Stadt liegt
malerisch am Ufer des reißenden Flusses Alle. Bei einem Spaziergang sehen Sie die renovierte
Altstadt mit der am Ufer gelegenen Burg der ermländischen Bischöfe und dem Denkmal des großen
Astronomen Nikolaus Kopernikus. Nach dem Spaziergang Fahrt nach Masuren, Land der tausenden
Seen. (F)

Zunächst Stadtrundgang in der Stadt Sensburg am Czos-See. Danach Fahrt nach Heiligen Linde
und Besichtigung der Wallfahrtskirche. Sie besticht durch ihr prächtiges Barock und das weit über
die Landesgrenzen hinaus bekannte Orgelkonzert. In der benachbarten Stadt Rastenburg werden Sie
das Ritterschloss sehen. Danach werden Sie durch die Wolfsschanze geführt, Hitlers
berühmt-berüchtigtem Führerhauptquartier, das tief versteckt in den masurischen Wäldern liegt. Auf dem Rückweg besuchen Sie das ostpreußische Bauernmuseum und kosten selbstgebackenem
Kuchen und Kaffee. (F)

Besuch im Ernst Wiechert Haus. Die Gedenkstube befindet sich in dem Forsthaus, wo der
Schriftsteller geboren und großgezogen wurde. Weiterfahrt nach Ruciane-Nida, jüngste Stadt in
Masuren. Schifffahrt am Niedersee, der als masurische Perle gilt. Ein Teil des Sees mit zahlreichen
Inseln befindet sich im Naturschutzgebiet im Masurischen Landschaftspark. Danach Wanderung in der Johannisburger Heide, dem größten Waldkomplex in Masuren. Zum Ausklang des Tages erleben Sie die berühmte Staakenbootsfahrt auf dem Krutinna Fluβ. (F)

In Lötzen Schifffahrt Stadtpanorama und 3 Seen & 3 Kanäle mit Kaffee und Kuchen am Bord. Lötzen ist ein beliebter Ausflugsort, der an den größten Seen gelegen ist. Zahlreiche Häfen, schöne Promenade am Löwentin See und Drehbrücke am Luczanski Kanal ziehen jährlich viele Besucher und Segler. Hier befindet sich eine gut erhalten gebliebene Festung Boyen, die im 1. Weltkrieg eine wichtige Rolle gespielt hat. Nikolaiken ist auch eine bekannte Hafenstadt, die wegen seines groβen Yachthafens um den Titel der „Masurischen Sommerhauptstadt“ mit Lötzen konkurriert. Danach Busfahrt nach Steinort zum ehem. Schloss der Familie Lehndorff. Der letzte Besitzer Heinrich Lehndorff war am Attentat auf Hitler beteiligt. (F)

 

Schweren Herzens nehmen Sie Abschied von Masuren und fahren in die nordwestliche Richtung.
In Marienburg besichtigen Sie mit der hiesigen Wehrburg des Deutschen Kreuzritterordens ein
einmaliges und imposantes Bauwerk – die größte Backsteinburg auf der Welt. Dieses Prachtbauwerk
steht unter UNESCO-Schutz. Nach der Führung fahren Sie weiter nach Danzig. (F)

Ausflug zum Slowinski-Nationalpark mit seinen einmaligen Wanderdünen, die landschaftlich
anderseits auf die Ostsee. Nach dem erholenden Spaziergang durch den feinen Sand können Sie
Leba besuchen, den beliebten Fischer- und Badeort. (F)

 

Termine & Preise

StandardDZEZ
14.05.21 - 22.05.21 1.645,00 € 1.940,00 € status
16.07.21 - 24.07.21 1.795,00 € 2.090,00 € status
10.09.21 - 18.09.21 1.695,00 € 1.990,00 € status

Einzelzimmerzuschlag: € 295,-

Teilnehmerzahl: Min 7 - Max 12

Leistungen:

  • Rundreise mit privatem Minibus wie beschrieben
  • Übernachtungen wie angegeben
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück)
  • Eintritte und Exkursionen laut Reiseverlauf
  • Reiseliteratur
  • Durchgehende deutschsprachige Reiseleitung

Nicht inklusive:
An/Abreise Danzig (Flug oder Zug bei TAKE OFF buchbar, ab € 150,-) Trinkgeld und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung, Versicherungen

Das müssen Sie wissen:
Änderungen im Reiseverlauf sind möglich.
Gesunde körperliche Konstitution ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Reise.

 

Ort Nächte Hotel Landeskategorie
Marc Bouché - Produktmanagement Südamerika

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unser Reisespezialist Marc Bouché beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-328 92 68 80

E: mbouche@takeoffreisen.de