Kleingruppenreise Madagaskar mit Masoala

Neu
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

Vom Westen in den Nordosten - Kattas, Indris und Regenwald

Erleben und erwandern Sie Regenwälder und landschaftliche Highlights Madagaskars, wie zum Beispiel das Isalo-Gebirge und Andringitra. Treffen Sie auf Lemuren, endemische Flora und mit Glück auf das seltene Fingertier. Ein Höhepunkt der Reise sind die drei Übernachtungen in Masoala, ein Geheimtipp für Madagaskar-Reisende!
ab 4.395,00 €

Während dieser Rundreise erleben Sie gemeinsam mit einem deutschsprechenden Reiseleiter die Highlights Madagaskars auf der klassischen Route von Tuléar über Isalo und Ranomafana, das Hochland mit Antsirabe und Andasibe, wo Sie den schönen Perinet-Naturpark besuchen. Neu dabei sind zwei Übernachtungen im Tsara Camp in Andringitra sowie - zum krönenden Abschluss - Masoala. Regenwald am Indischen Ozean, rote Varis und prachtvolle Flora. Während verschiedener Wanderungen erleben Sie all dies hautnah!

Heute landen Sie in Antananarivo (Tana), der Hauptstadt der Insel der Lemuren. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten werden Sie von Ihrem deutschsprechenden Reiseleiter empfangen und zum Hotel gebracht.

Sie werden zum Flughafen gebracht und machen sich auf den Weg an die Südwestküste Madagaskars, nach Tuléar. Je nach Ankunftszeit können Sie das Arboretum besuchen und dort zum ersten Mal mit der vorwiegend endemischen Flora und Fauna Madagaskars in Kontakt kommen oder den Tag in Ruhe ausklingen lassen. (F)

Entlang der Route Nationale 7 fahren Sie heute bis nach Ranohira, dem Eingangstor zum Isalo-Massiv. Die Strecke führt Sie vorwiegend durch trockene Landschaft, Sie sehen erste Baobabs und können in kleinen Dörfern halten. Auch bekannt ist die Gegend für die meist bunten Mahafaly-Gräber, diese sehen Sie am Straßenrand oder auf umliegenden Hügeln. Nach Ankunft am Isalo-Park besuchen Sie das Isalo-Fenster, einen Aussichtspunkt und besonders in den Abendstunden beliebtes Fotomotiv. (ca. 240 km) (F/A)

Von Ihrer Unterkunft aus fahren Sie morgens zum Isalo-Park und legen gemeinsam mit Ihrem Guide den für Sie am besten geeigneten Wanderweg fest. Danach erkunden Sie die schroff-schöne Landschaft und stoßen mit Sicherheit auf die ein oder andere Besonderheit. In dieser Gegend leben die Bara und auch hier findet man alte Gräber und Traditionen, die Ihnen Ihr Guide gerne näher erläutert. 

Was Sie heute nicht vergessen sollten, sind Ihre Badesachen: Unterwegs bietet sich die Gelegenheit, ein erfrischendes Bad in einem Naturpool zu nehmen. Nach dem Ausflug geht es zurück zu Ihrer Unterkunft, der Nachmittag ist frei. (F/A)

Morgens fahren Sie weiter zum Andringitra Gebirge, das seit 1927 als Schutzgebiet zählt und eine Vielfalt an Vogel-, Lemuren- und weiteren Säugetierarten beherbergt. Die Gegend ist bekannt für die schönen Wandermöglichkeiten und die eindrucksvolle Landschaft, die Besuchern hier geboten wird. Sie übernachten heute im schönen und rustikalen Tsara Camp. (ca. 210 km) (F/A)

Morgens brechen Sie mit Ihrem Guide auf zu einer Wanderung. Den Weg legen Sie vorher gemeinsam fest und entdecken endemische Flora und Fauna mit Blick auf den höchsten zugänglichen Gipfel Madagaskars: den Pic Boby (2.568 m). (F/A) 

Während der heutigen kurvenreichen Fahrt genießen Sie traumhafte Ausblicke auf die umliegende Landschaft und besuchen das Anja-Reservat, in dem es vor allem viele Kattas zu entdecken gibt. Die Gegend rund um Fianara gilt als bestes Weinanbaugebiet der Insel, entsprechend viele Felder sieht man entlang der Straße. Ihr heutiges Ziel ist Ranomafana, wo Sie den größten noch zusammenhängenden Bergregenwald Madagaskars finden. Hier ist die Lemurensuche weiterhin ein richtiges Abenteuer! Nach Ankunft am Nachmittag haben Sie Zeit zur freien Verfügung. (ca. 170 km) (F)

Der Tag hält Spannendes für Sie bereit! Morgens machen Sie sich auf den Weg zum Parkeingang und unternehmen eine Wanderung durch den Bergregenwald. Wieder stehen verschiedene Wege zur Auswahl und mit Glück begegnen Sie sogar dem Goldenen Bambuslemur, der in den achtziger Jahren von einem deutschen Forscher entdeckt wurde. Während der Wanderung folgen Sie festen Wegen, allerdings geht es auch mal querfeldein, dies ist abhängig von den Lemuren und kann zum richtigen Abenteuer werden!

Nach dem Ausflug geht es zurück zu Ihrer Unterkunft, der Nachmittag ist frei. (F)

Die heutige Fahrt führt Sie durchs Hochland Madagaskars, die Strecke ist kurvenreich und geht vorbei an Plantagen und durch kleine Dörfer, in denen immer wieder eine Pause eingelegt werden kann. Nach Ankunft in Antsirabe am späten Nachmittag kann auf Wunsch eine Edelsteinschleiferei besucht werden. (ca. 230 km) (F)

Weiter geht es heute in das östliche Madagaskar, entlang vieler Reis- und Gemüsefelder und Wälder, bis nach Andasibe. Am Abend haben Sie die Möglichkeit zu einer Nachtwanderung am Rande des Perinet Nationalparks, bei der Sie bereits die ein oder andere Besonderheit entdecken können. (ca. 300 km) (F)

Heute unternehmen Sie eine morgendliche Wanderung durch das schöne Reservat. Vor allem machen Sie sich dabei auf die Suche nach einer besonderen Spezies, den Indris, den Größten ihrer Art. Ihre Beobachtung ist eines der Highlights dieser Reise!  

Danach  fahren Sie weiter in die einzige Hafenstadt an der Ostküste. Die Stadt lässt sich auch mit einer Fahrrad-Rikscha erkunden. (F)

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen nach Maroantsetra, wo ein absolutes Highlight Madagaskars auf Sie wartet und Ihr nächstes Abenteuer beginnt: Masoala. 

Per Motorboot geht es über die Antongilbucht bis zu Ihrer Unterkunft. Während der etwa zweistündigen Fahrt können Sie von Juni bis Oktober mit ein bisschen Glück Wale und Delfine beobachten und genießen einen tollen Ausblick auf die bewaldeten Hügel Masoalas.

Nach Ankunft unternehmen Sie eine erste Wanderung. (ca. 225 km) (F/A)

An diesen beiden Tagen unternehmen Sie verschiedene Wanderungen durch den Primärwald und machen sich auf die Suche nach dem Roten Vari, der nur hier vorkommt. Auch viele seltene Frosch- und Vogelarten lassen sich hier beobachten. Wer möchte, kann vor Ort außerdem optionale Schnorchel- und Kanu-Ausflüge buchen. (F/M/A)

Per Boot gelangen Sie zur Insel Nosy Mangabe, einem nahegelegen Naturschutzgebiet. Hier leben viele Weißkopfmakis und auch das seltene und nachtaktive Fingertier Aye-Aye ist hier zuhause. Sie haben außerdem die Gelegenheit, die Gräber und Steinmetzarbeiten am ‚Plage des Hollandais‘ zu besuchen, ehe es per Boot zurück nach Maroantsetra geht. (F)

Heute erfolgt der Transfer zum Flughafen und Sie machen sich auf den Weg zurück in die Hauptstadt, wo Sie voraussichtlich am Nachmittag ankommen. (F)

Sie unternehmen heute eine Besichtigung der ebenso bunten wie quirligen Hauptstadt und können auf einem Markt letzte Souvenirs erstehen. Heute stehen Ihnen Tageszimmer zur Verfügung. Am Abend erfolgt der Transfer zum Flughafen und Sie treten um kurz nach Mitternacht die Heimreise an. (F)

Hinweis: Der Reiseverlauf gilt aufgrund häufiger Flugplanumstellungen der Air Madagascar ausdrücklich vorbehaltlich Änderungen.

Termine & Preise

StandardDZEZ
14.05.19 - 31.05.19 4.395,00 € 4.915,00 € status
04.06.19 - 21.06.19 4.395,00 € 4.915,00 € status
17.09.19 - 04.10.19 4.495,00 € 5.015,00 € status
08.10.19 - 25.10.19 4.495,00 € 5.015,00 € status
05.11.19 - 22.11.19 4.495,00 € 5.015,00 € status

HINWEIS: Der Termin vom 14.05. - 31.05.2019 sowie vom 04.06. - 21.06.2019 finden ab 10 Teilnehmern mit unserem Naturguide Thore Nörnberg statt!

Einzelzimmeraufpreis: € 520,-

Leistungen

  • Linienflug mit Air France ab/bis Frankfurt via Paris CDG 
  • Drei Inlandsflüge mit Air Madagascar (Antananarivo – Tuléar / Tamatave – Maroantsetra/ Maroantsetra - Antananarivo) 
  • Rundreise mit landestypischen Minibus/Boot wie beschrieben 
  • Übernachtungen wie angegeben
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Parkeintritte und Exkursionen laut Reiseverlauf
  • Bootsfahrten laut Programm
  • Wanderungen laut Programm
  • Reiseliteratur (Reise Know How oder Iwanowski)
  • Deutschsprechende örtliche Reiseleitung 

Nicht inklusive: Trinkgeld und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung (Nebenkosten sind vor Ort gering, Sie sollten ca. EUR 200 Euro zusätzlich einplanen), Visum (derzeit € 25,- bei Einreise oder vorab), Versicherungen

Teilnehmerzahl: min. 6*, max. 12

Extra: 

Rail & Fly + €58,-

Abflüge ab anderen deutschen Flughäfen via Paris CDG ab € 39,- 

Tipp: ohne Flug reduziert sich der Reisepreis je nach Saison um ca. € 900,- 

Hinweis: 

Eine Malaria-Prophylaxe wird empfohlen. Madagaskar ist eines der ärmsten Länder der Welt, deshalb kann Reisen hier zuweilen ungewohnt und beschwerlich sein. Verständnis und Akzeptanz für Mentalität und Traditionen sind vonnöten, wenn Flüge verspätet eintreffen oder Verkehrsverbindungen unterbrochen sind und hierdurch auch einmal Programmpunkte ersatzlos entfallen können. Die Unterkünfte verfügen alle über eigene Dusche/WC auf dem Zimmer, können allerdings auch mal einfach sein! Dafür entschädigen starke, unvergessliche Eindrücke, kein Land ist wie Madagaskar! Wir bieten Ihnen außergewöhnliche, noch originäre Reiseerlebnisse und Impressionen anstatt Komfort und Luxus in einem Land, wo der Tourismus weiterhin in den Kinderschuhen steckt. Unsere Reiseleiter kennen das Land, seine Tiere und Pflanzen. Erwarten Sie aber bitte keine wissenschaftlich vertiefenden Erklärungen.

 

Schwierigkeitsgrad:

Diese Reise ist speziell für Natur- und Wanderliebhaber gedacht, die Wanderungen sind für jeden mit guter körperlicher Verfassung machbar. Die Reise ist nichts für Wasserscheue, denn Sie müssen sich darauf einstellen, dass es in Masoala oft regnen kann, nur so kann dieser wunderschöne Regenwald existieren. 

Die einzelnen Fahrtetappen sind teilweise lang, die Straßenzustände nicht immer gut. Aufgrund der oftmals kurzfristigen Änderungen während der Reise sollten Sie ein gewisses Maß an Flexibilität mitbringen.

*Sollte in Ausnahmefällen bis 4 Wochen vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, sagen wir spätestens dann diese Reise ab und bieten Ihnen gegen Aufpreis diese Reise oder eine andere aus unserem Sortiment neu an.

MADAGASKAR

Einreise: Das Visum für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen erhalten Sie vorab oder bei Einreise (gg. Gebühr in Höhe von € 25,- vor Ort und ca. € 40,- vorab). Reisepass muss bei Einreise noch mind. 6 Monate gültig sein. 
Geo: 587.041 qkm. mit ca. 20,7 Mio. Einwohnern (35 pro qkm)
Klima: Heißes und subtropisches Klima, in den Bergen ist es kühler, die Nächte können dort im Südwinter empfindlich kalt werden. Regenzeit: Dezember - März. Trockenzeit: April - Oktober. Im Süden und Westen ist es fast ganzjährig heiß und trocken. Der Osten (Regenwaldregion) hat ganzjährig Niederschlag.
Beste Reisezeit: April bis Oktober
Gesundheit: Malaria-Prophylaxe empfohlen (Malaria-Risiko ganzjährig im ganzen Land, v.a. in den Küstenregionen und Regenwaldgebieten). Weiterhin werden Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Polio, Hepatitis A und Keuchhusten empfohlen. Eine Gelbfieberimpfung ist nur Pflicht bei Einreise aus einem Infektionsgebiet.
Geld: Malagasy Ariary (MGA)
1 EUR = 3.827 MGA (Sep. 2018)
Ortszeit: MEZ + 2 (im Sommer +1)
Entfernung: Frankfurt – Antananarivo 8.560 km


OrtNächteHotel/Landeskategorie
Antananarivo1Hotel Relais des Plateaux***
Tuléar2Hotel Moringa***
Isalo2Isalo Ranch***
Andringitra2Tsara Camp (einfach)
Ranomafana2Hotel Centrest Sejour***
Antsirabe1Hotel Couleur Café***
Andasibe1Vakona Forest Lodge***
Tamatave1Palm Resort**
Masoala3Tampolo Lodge**
Maroantsetra1Manga Beach Hotel**
Antananarivo1Hotel Lapasoa***

 

Alt-Text
Katja Ehlermann - Produktmanagement Mittelamerika und Madagaskar

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Katja Ehlermann beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-3289 268 86

E: kehlermann@takeoffreisen.de