Mietwagenrundreise Südafrika lang

  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

Gardenroute - Zeit zum Genießen

Sie starten entspannt. Von Kapstadt geht es ins Weinland nach Stellenbosch. Fahrt über die malerische Weinstraße R62 nach Oudtshoorn und die Kleine Karoo. Im Addo Nationalpark und pirschen Sie nach den Big Five, hier ist die Zahl der Elefanten besonders hoch. Fahrt entlang der traumhaften Garden Route. In Tsitsikamma warten tolle Wanderungen auf Sie. Vorbei am südlichsten Punkt Afrikas und der Walküste geht es zurück nach Kapstadt. Die für viele schönste Stadt der Welt bildet den krönenden Abschluss. Optional: Verlängerung im Greater Krüger Nationalpark für noch mehr Tierbeobachtungen!
ab 1.550,00 €

Sie möchten mit Muße die Highlights am Kap entdecken? Dann ist dieses Programm genau das richtige für Sie. Ob als Südafrika Liebhaber oder Afrika-Neuling, dieses Programm bietet ein ausgewogenes Maß an Entspannung und Abwechslung. Neben den klassischen Highlights an der Gardenroute, bietet Ihnen die Route ausreichend Zeit für unbekanntere Orte wie Cape St. Francis Bay und das De Hoop Reservat. Natürlich darf auch eine Safari am Ostkap nicht fehlen. Exklusive Upgrade Möglichkeiten auf private Wild- und Naturreservate.

Am Flughafen Kapstadt nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang. Ein kurzer Weg führt Sie ins Weinland nach Stellenbosch, wo Sie von Ihrem Gästehaus die bezaubernde Landschaft und den Blick auf die Weinberge genießen können. (ca. 50 km) 

Auf einem Tisch stehen mehrere Sorten Wein, die im Rahmen einer Weinprobe auf den zahlreichen Weingütern rund um Stellenbosch und Paarl probiert werden können

Der heutige Tag steht Ihnen im Weinland zur freien Verfügung. Eine Weinprobe auf einem der vielen Weingüter in Stellenbosch oder in den schönen umliegenden Orten Franschhoek oder Paarl stimmt Sie auf Ihre Reise ein.

Auf der Route 62 fahren Sie durch wunderschöne, hügelige Landschaft bis nach Oudtshoorn, wo Sie am Nachmittag ankommen werden. Unterwegs können Sie in Swellendam Mittag essen. (ca. 400 km)

Mehrere Strauße leben auf einer Straußenfarm in der Nähe der südafrikanischen Stadt Oudtshoorn

Ein Highlight in Oudtshoorn sind  die Cango Tropfsteinhöhlen. Die Cango Caves zählen zu den schönsten Höhlensystemen der Welt und bieten verschiedene Kletter- und Entdeckungstouren an. Anschließend empfehlen wir einen Abstecher in die Swartberge. Auf teils unbefestigten aber gut befahrbaren Straßen bieten sich atemberaubende Ausblicke entlang des Swartbergpasses, welcher Oudtshoorn mit Prince Albert verbindet.  Auch Wanderfreunde kommen hier auf Ihre Kosten. 

Im Addo Elephant Park in der Nähe von Port Elizabeth in Südafrika begegnen sich zwei ausgewachsene Elefanten.

Am 5. Tag heißt es früh aufstehen, denn es geht in die Provinz Ostkap. Sie fahren durch das Künstlerdorf De Rust über Uniondale und dann weiter auf der R62 bis zum Addo Nationalpark. Dort machen Sie am Nachmittag eine Pirschfahrt auf eigene Faust in Ihrem Mietwagen. Optional können Sie auch vor Ort eine geführte Pirschfahrt im offenen Geländewagen buchen. Der volle 6. Tag steht Ihnen für weitere Pirschfahrten im Park zur Verfügung. Hier sind nicht nur riesige Elefantenherden zuhause, sondern u.a. auch die anderen Vertreter der „Big 5“: Löwe, Leopard, Büffel und Nashorn. (ca. 430 km)

Sie fahren an Tag 7 in den kleinen Ort von St. Francis Bay, ein echter Geheimtipp. Hier können Sie bei Strandspaziergängen herrlich entspannen. Im nahen Jeffreys Bay, einem Surfer Paradies, können Sie zuschauen wie auf die perfekte Welle gewartet wird oder sie versuchen es selber mal? (150 km)

Eine Hängebrücke spannt sich über die Mündung des Storms River im Tsitsikamma Nationalpark in Südafrika

Von St. Francis Bay  fahren Sie an Tag 9 entlang der Garden Route bis zum Tsitsikamma Nationalpark. Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen im Nationalpark, dem ‚Ort des funkelnden Wassers‘.  (130 km) Tipp: Kanu Tour in der Mündung des Storms River. 

Blick über die Lagune der Künstlerstadt Knysna an der Garden Route in Südafrika

Am 11. Tag Fahrt in das kleine Lagunenstädtchen Knysna. Unterwegs empfiehlt sich ein Stopp im schönen Badeort Plettenberg Bay. Verlassen Sie auf dem Weg auch mal die N2 und machen Sie z.B. einen Schlenker durch das Nature Valley, einem der bestgehüteten Geheimnisse Südafrikas. Die Grootrivier Schlucht tief im Tsitsikamma Urwald ist ein Highlight. Rund um Knysna gibt es viel zu entdecken. Wir empfehlen eine Bootsfahrt in das Featherbed Naturreservat oder eine Sundowner-Bootstour auf der Lagune mit Austernprobe. (ca. 95 km)

Blick entlang der felsigen Küste an der Garden Route in Südafrika

Entlang der Gardenroute geht es vorbei an Wilderness, George und Mosselbay. Hier gibt es unterwegs zahlreiche schöne Fotomotive und tolle Strände die zu einem Spaziergang einladen. Zum Mittagessen können Sie im historischen Ort Swellendam Halt machen. Anschließend weiter bis in das De Hoop Nature Reserve mit seinen weißen Dünen. (ca. 325 km)

Ein rot-weiß gestreifter Leuchtturm trohnt über dem südlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents, dem Kap Agulhas

Die etwas unbequeme Anfahrt in das wunderschöne und vom Massentourismus bisher verschont gebliebene Naturschutzgebiet lohnt sich. Wanderwege mit atemberaubenden Ausblicken über die Lagune und die endlosen Sanddünen machen das De Hoop Reservat so einzigartig.

Von De Hoop sollte ihr erstes Tagesziel der südlichste Punkt Afrikas sein -  das Kap Aghulas, bevor Sie weiter nach Hermanus an die Walker Bay fahren. In der Walker Bay, von Hermanus bis Gansbaai,  können Sie in der Walsaison (Juni – Nov.) die grauen Riesen von der Küste aus hervorragend beobachten. (ca. 200 km)

Blick über den Hafen von Kapstadt in der Morgensonne. Im Hintergrund ist der berühmte Tafelberg vor tiefblauem Himmel zu sehen.

Vielleicht unternehmen Sie heute Morgen eine Bootstour zur Walbeobachtung, bevor Sie nach Kapstadt starten. Nehmen Sie unbedingt die panoramareiche Küstenstraße R44 nach Kapstadt. Unterwegs lohnt ein Halt in Betty´s Bay bei der Pinguinkolonie. Angekommen in der „schönsten Stadt der Welt“, sollten Sie bei klarem Wetter nicht lange zögern und mit der Seilbahn auf den Tafelberg hinauf fahren. Von hier oben genießen Sie traumhafte Aussichten. (ca. 110 km)

Das Hinweisschild am Kap der Guten Hoffnung zeigt die genauen Koordinaten des südwestlichsten Punktes Südafrikas

In und um Kapstadt gibt es viel zu entdecken! An einem Tag empfehlen wir Ihnen das Auto beim Gästehaus stehen zu lassen und sich ein Tages-Ticket für den Red Bus zu kaufen, der alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt ansteuert. Beeindruckend ist z.B. das Malayenviertel Bo-Kaap mit seinen steilen Gassen, bunten Häusern und Moscheen. Auch einen Besuch der noblen Vororte Camps Bay und Clifton mit seinen schönen Stränden sollten Sie einplanen. Weiterhin ist natürlich ein Tagesausflug auf die Kaphalbinsel ein Muss: Besuchen Sie das Kap der Guten Hoffnung, die Pinguine am Boulders Beach, fahren Sie über den legendären Chapman´s Peak und durchstreifen Sie den Botanischen Garten in Kirstenbosch.

Termine & Preise

Preise pro Person im DZ bei 2 Personen

Saison  Silber     Gold
01.08. - 30.09.2018  € 1.550,-   € 1.920,-
01.10. - 30.11.2018  € 1.575,-   € 1.995,- 
01.01. - 30.04.2019  € 1.775,-   € 2.799,-
01.05. - 31.08.2019   € 1.585,-   € 2.075,-
01.09. - 30.09.2019  € 1.650,-   € 2.320,-
01.10. - 31.10.2019  € 1.775,-

   € 2.850,-

01.11. - 30.11.2019  € 1.920,-   € 2.890,-
Preise ab Dezember 2019 auf Anfrage.

*Preise über Weihnachten und Silvester mit Feiertagszuschlägen auf Anfrage!

Leistungen:

  • 18 Übernachtungen im Doppelzimmer in gewünschter Kategorie
  • Mahlzeiten laut Hotelliste (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • 19 Tage Mietwagen der Kategorie K (z.B. Toyota Corolla) ab/bis Kapstadt Flughafen inklusive freier     Kilometer, Vollkasko ohne Selbstbeteiligung, GPS
  • Ausführliches Informationspaket mit Wegbeschreibungen (Englisch)
  • Kartenmaterial
  • Telefonische Notfall-Betreuung


Nicht inklusive: Flüge, Eintritte, Parkgebühren, Kraftstoff, Bußgelder, Maut- und Parkgebühren

Mietwagen:
Upgrade Kategorie S 4x2 (SUV, z.B. Dacia Duster): ab  + € 195,- p.P.
   

Das müssen Sie wissen: Beste Reisezeit für die Region Gardenroute ist von September bis April. Von Mai bis August kann es recht kühl und regnerisch sein aber es ist Walsaison! Die Route führt ausschließlich in malariafreie Gegenden.

 

Safari-Paket  im  Greater Krüger N.P (4 Tage/3 Nächte)

ab/bis Hoedspruit ab € 899,-

 

Ein Traum von Afrika: Beide Safari-Lodges liegen im privaten und wildreichen Timbavati Wildreservat, welches ohne Zäune direkt an den Krüger N.P. grenzt. Alle Vertreter der ‚Big Five‘ sind hier zu Hause. 

 

SILBER: Umlani Bushcamp***      Preis p.P.: ab € 899,-


GOLD: Simbavati River Lodge****    Preis p.P.: ab € 1.280,-

Leistungen:

-Transfers ab/bis Hoedspruit

-3 ÜN im DZ mit Vollpension

-Parkgebühren Timbavati

-2 Pirschfahrten pro Tag im offenen Geländewagen mit Ranger

 

Nicht inkl.: Flüge ab Kapstadt oder Johannesburg (ab € 225,-), Getränke, Trinkgeld und persönliche Ausgaben 

 

 

 

SÜDAFRIKA

Einreise: Keine Visumspflicht bei Aufenthalt bis zu 90 Tagen, Einreise mit Reisepass, der noch mindestens 30 Tage über den Aufenthalt hinaus gültig sein muss und mind. 2 freie Seiten hat.
Geo: 1.219.912 km² (ca. 3,4 mal Deutschland) mit ca. 50,0 Mio. Einwohnern (41 pro qkm)
Klima: Subtropisches, gut verträgliches Klima ohne ausgesprochene Regenperioden. Im Binnenland geringe Niederschläge. Kühlere Zeit im Süd-Winter von Mai bis Oktober.
Beste Reisezeit: Ganzjährig. Das Land zählt zu den sonnenreichsten der Erde.
Gesundheit: Malaria-Prophylaxe empfohlen (Malaria-Risiko im Krüger-Park und der nördlichen Küstenebene der Provinz Kwazulu-Natal). Weiterhin werden Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Polio und Hepatitis A und ggf. Typhus empfohlen. Gelbfieberimpfung nur bei Einreise aus einem Infektionsgebiet.
Währung: Südafrikanischer Rand (ZAR)
1 EUR = 15 ZAR (Okt. 2016)
Ortszeit: MEZ + 1 (im Sommer 0 Std.). Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in Südafrika.
Entfernung: Frankfurt – Kapstadt 9.403 km

OrtNächte SILBER
 GOLD
Stellenbosch2Eikelower Guesthouse***(F)Wedgeview Country House****(F)
Oudtshoorn2De Zeekoe Guestfarm***(F)Buffelsdrift Game Lodge**** (F/A) + 1 Aktivität
 Addo N.P.2Addo Main Restcamp**+(OV)Africanos Country Estate ****(F)
Cape St. Francis2Sandals Guesthouse***(F)The Sands @ St. Francis****+ (F)
Tsitsikamma N.P.2Storms River Mouth Restcamp**+ (Oceanette/OV)The Fernery**** (F)
Knysna2Cuningham´s Island Guesthouse***(F)Leisure Isle Lodge**** (F)
De Hoop Nature Reserve2De Hoop Collection Cottages***(F)De Hoop Collection Suite****(F)
Hermanus1The Potting Shed Guesthouse*** (F)138 Marine Guesthouse**** (F)
Kapstadt3Braeside B&B *** (F)           Abbey Manor Guesthouse**** (F)

Hotels vorbehaltlich Verfügbarkeit. Alternativen können zu Preisänderungen führen.

(F= Frühstück, M=Mittagessen, A= Abendessen)

Alt-Text
Daniela Rieger - Produktmanagement Afrika

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Daniela Rieger beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-328 92 68 77

E: drieger@takeoffreisen.de

Weitere Reisen