Gruppenreise Tansania Der Norden

  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

Kilimanjaro bis Serengeti

Auf dieser Safari erleben Sie mehr als nur die klassischen Highlights im Norden Tansanias. Ganz besonders ist die Tierwanderung in der Serengeti und der magisch anmutende Ngorongoro Krater. Außerdem besuchen Sie die letzten Buschmänner am Lake Eyasi. Kleine und familiäre Unterkünfte abseits der großen Gruppen-Lodges überzeugen mit authentischem Bush-Feeling.
ab 2.750,00 €

Diese kompakte Gruppenreise zeigt Ihnen die klassischen Highlights im Norden Tansanias.
Ganz im Vordergrund steht bei dieser Tour selbstverständlich die Tierwelt Tansanias! Aus dem Hubdach Ihres Safari-Fahrzeuges, welches wir je höchstens mit 6 Personen belegen, haben Sie beste Ausblicke und sind mitten drin – im Traum von Afrika! Während zahlreicher Pirschfahrten unter deutschsprachiger Leitung Ihres Fahrer-Guides erwarten Sie unvergessliche Tierbegegnungen, mit Glück mit allen Vertretern der „Big 5“: Löwe, Leopard, Büffel, Elefant und Nashorn.

Nach dieser Tour bieten sich eine Reihe von Verlängerungsmöglichkeiten an. Ist Ihnen nach Ruhe und Erholung auf der Trauminsel Sansibar, oder möchten Sie die letzten Berggorillas in Uganda besuchen? Sie haben die Wahl!

Vorprogramm Uganda mit Gorilla Trekking

4 Tage ab/bis Entebbe                 € 1.899,-

1. Tag (Fr.): Ankunft in Entebbe

Transfers in Ihr Hotel.

2. Tag (Sa.): Flug nach Bwindi

Transfer und frühmorgens Flug im Kleinflugzeug in den Süden zum Bwindi Impenetrable Nationalpark, Heimat der Berggorillas. Transfer zu Ihrer Lodge am Lake Mulehe. (F/M/A)

3. Tag (So.): Gorilla Trekking

Frühmorgens werden Sie zum Park Eingang gebracht. In kleiner Gruppe (max. 8 Teilnehmer) geht es zu Fuß durch den Regenwald auf den Spuren der Berggorillas.  (F/M/A)

4. Tag (Mo.): Bwindi – Entebbe  Tansania

Morgens Transfer zur Landepiste und Flug nach Entebbe. Von hier geht es mittags weiter mit Precision Air zum Kilimanjaro Airport in Arusha. Beginn des Hauptprogramms – sie treffen am Nachmittag auf die anderen Teilnehmer der „Tansania Norden“ Gruppenreise.  (F)

Leistungen:

 

  • - Inlandsflüge Entebbe – Bwindi – Entebbe
  • - Zwischenflug mit Precision Air von Entebbe nach Kilimanjaro Airport
  • - alles Transfers
  • - 2 ÜN inkl. Vollpension in Bwindi/1x ÜF in Entebbe
  • - Gorilla Trekking Permit (600 USD)
  • - Begleitung durch kundige, örtliche englischsprechende Ranger

Ort/ Nächte                                                      Hotel/ Landeskategorie

Entebbe                              1                             Karibu Guesthouse ***

Lake Mulehe                      2                             Lake Mulehe Gorilla Lodge ***

 

Teilnehmerzahl: mind. 2 Personen

Mittags Ankunft in Arusha. Begrüßung am Flughafen und Transfer in Ihr Hotel. Am Nachmittag können Sie sich vom Flug ausruhen oder optional eine Kaffeeplantage besuchen.

Safari, Tarangire Nationalpark, Tansania, Gruppenreise, Privatreise

Ihre Safari beginnt heute im Tarangire Nationalpark (~150km ca. 2,5- 3 Std.). Nicht nur die Tierwelt in diesem weiten Park ist sehr vielfältig und artenreich. Viele gewaltige Baobab-Bäume prägen das Bild und bieten eine herrliche Kulisse. Der Fluss Tarangire zieht die Tiere an. Hier lebt die größte Elefantenpopulation im Norden Tansanias und Sie haben beste Chancen, auf eine der riesigen Herden zu stoßen. Sobald der Hunger ruft, sucht Ihr Guide ein schattiges Plätzchen unter einem der vielen Baobabs und Sie genießen Ihr Picknick in der Natur, bevor es weiter auf Pirsch geht. Sie übernachten heute nur wenige Kilometer außerhalb des Parks. (F/LB/A)

Safari, Tansania, Lake Eyasi, Hadzabe, Buschmänner, Gruppenreise, Land und Leute

Die Dörfer des stolzen Massai Volkes sind allseits bekannt in Tansania und werden von Touristen mittlerweile überlaufen. Weniger bekannt sind die letzten Buschmänner des Landes – das Hadzabe Volk. Über Karatu und Oldeani fahren Sie zum Lake Eyasi. Die Hadzabe leben hier in kleinen Gruppen und haben noch ca. 800 Stammesangehörige. Ihre Sprache enthält eigentümliche Klicklaute und ihnen wird eine Verwandtschaft mit den San-Buschmännern in Botswana nachgesagt. Anders als die Massai halten die Hadzabe kein Vieh und betreiben keine Landwirtschaft. Sie leben nur von Materialien, die ihr natürliches Umfeld liefert.  (~ 100 km). (F/LB/A)

Tansania, Safari, Rundreise, Gruppenreise, Privatreise, Serengeti, Tarangire, Ngorongoro Krater, Tiermigration

Frühmorgens geht es zu Fuß, mit Pfeil und Bogen und zusammen mit den Hadzabe auf die Jagd. Anschließend fahren Sie in die legendäre Serengeti, dem bekanntesten Nationalpark Tansanias. Die Serengeti wird all Ihre Erwartungen übertreffen. Ihr Tierreichtum, die weiten Ebenen, Savannen und Akazien – Afrika, wie man es sich schöner nicht erträumen kann! Sie begeben sich am Nachmittag auf ausgiebige Pirschfahrt in der zentralen Serengeti. (~ 230 km)  (F/LB/A)

Safari, Auto, Fahrzeug, Jeep, Hubdach, Tansania, Gruppenreise, Privatreisen

Heute sind Sie den ganzen Tag auf Pirsch im berühmtesten Nationalpark Tansanias, in der Serengeti, unterwegs. Vor allem Bernhard Grzimek und seinem Sohn ist es zu verdanken, dass die Serengeti noch lebt.

Sie machen Picknick und Pausen auf den dafür vorgesehenen ‚sicheren‘ Plätzen, dürfen aber sonst Ihren Jeep nicht verlassen. Jeder hat einen Fensterplatz und aufregende Bilder können Sie aus der aufgestellten Dachluke schießen. Besonders an den sogenannten „Kopjes“, den riesigen Granitfelsen in den Serengeti-Plains stehen die Chancen gut, auf große Löwenrudel zu treffen. (F/LB/A)

Ngorongoro Krater, Tansania, Safari, Privatreise, Gruppenreise

Morgens gehen Sie auf letzte Pirsch in der Serengeti. Anschließend fahren Sie durch das Land der Massai in Richtung Ngorongoro Schutzgebiet. Optional für Aktivere: am Nachmittag Wanderung am Ngorongoro Kraterrand (20 USD). (~175 km) (F/LB/A)

Big 5, Serengeti, Safari, Tansania, Gruppenreise, Privatreisen

Frühmorgens geht es hinein in den legendären Ngorongoro-Krater. Magisch wirkt das Bild, wenn die Wolken den Boden zu berühren scheinen und vor dieser Kulisse ein Löwenrudel ganz dicht am Safari-Fahrzeug entlang streift…nirgends ist die Dichte an Wildtieren so hoch wie hier im Krater! Ein Tag, der Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird! (F/LB/A)

Tansania, Märkte, Gruppenreise, Privatreise, Mto wa Mbu

Morgens Besuch des Marktes im kleinen Dorf Mto wa Mbu, Ein Fest für die Sinne: verschiedenste farbenfrohe und fremd anmutende Früchte laden zum Probieren ein. Anschließend fahren Sie zurück nach Arusha und werden von Ihren Safari Guides zum Flughafen gebracht. Heimflug nach Deutschland oder Weiterreise nach Sansibar. (~150km)   (F/M)

Termine & Preise

StandardDZEZ
26.08.18 - 04.09.18 3.090,00 € 3.290,00 €
status
16.09.18 - 25.09.18 3.090,00 € 3.290,00 € status
07.10.18 - 16.10.18 3.090,00 € 3.290,00 € status
04.11.18 - 13.11.18 2.899,00 € 3.099,00 € status
18.11.18 - 27.11.18 2.750,00 € 2.950,00 € status
23.12.18 - 01.01.19 3.450,00 € 3.650,00 € status
27.01.19 - 05.02.19 3.290,00 € 3.490,00 € status

 

Teilnehmerzahl: 2018: min. 5, max. 12;
2019: min. 4, max. 12 Personen

(max. 6 Personen pro Safari-Fahrzeug)

Leistungen:

  • Linienflug mit Ethiopian Airlines ab/bis Frankfurt via Addis Abeba
  • Rundreise mit geländegängigen Safarifahrzeugen mit Hubdach (Fensterplatz für jeden Teilnehmer, max. 6 Personen pro Fahrzeug)
  • Übernachtungen wie angegeben
  • Vollpension (F=Frühstück, M=Mittagessen, LB=Lunchbox, A=Abendessen)
  • täglich Mineralwasser im Safari Jeep
  • Nationalparkgebühren
  • Pirschfahrten, Wanderungen und Exkursionen laut Reiseverlauf
  • Reiseliteratur (Nelles Verlag)
  • Deutschsprechende örtliche Reiseleitung

Extras:

Rail and Fly: € 49,-, LH Zubringerflüge ab € 69,- pro Strecke, Aufpreis für Flug mit KLM ab/bis verschiedenen deutschen Flughäfen ab € 150,-

Tipp: ohne Flug sparen Sie ab € 630,-

Nicht inklusive: Trinkgeld und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung (gering, da Vollpension), Visagebühren (derzeit 50 USD bei Einreise vor Ort), Versicherungen

*Sollte in Ausnahmefällen bis 4 Wochen vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, sagen wir spätestens dann diese Reise ab und bieten Ihnen evtl. gegen Aufpreis diese Reise oder eine andere aus unserem Sortiment neu an.

TANSANIA

Einreise

VISUM erforderlich (z.Zt. 50 USD bei Einreise). Reisepass muss noch mind. 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein.

Geo

945.087 km² mit ca. 41 Mio. Einwohnern (43 pro km²)

Klima

Große regionale Differenzen. Tropisch: Küstenzone heiß mit hoher Luftfeuchtigkeit (vor allem Dez.-März). Norden: Große Regenzeit März-Mai, kleine Regenzeit im November/Dezember.

Beste Reisezeit

Juni bis Oktober (Trockenzeit) sowie Dezember bis Februar

Gesundheit

Malaria-Prophylaxe wird ganzjährig empfohlen; Gelbfieberimpfung empfohlen; bei Einreise aus Europa nicht Pflicht. Bei Einreise aus Nachbarstaaten (Kenia, Uganda) oder bei Weiterreise nach Sansibar Pflicht. Weiterhin werden Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Hepatitis A und Typhus empfohlen.

Währung

Tansania Schilling (TZS)

1 EUR = 2.691 TZS (Sep. 2017)

Ortszeit

MEZ + 2 (im Sommer +1)

Entfernung

Frankfurt – Dodoma 6.780 km

 

Das müssen Sie wissen:

  • Malaria-Prophylaxe wird ganzjährig empfohlen
  • Gelbfieberimpfung: bei weniger als 12 Std. Transit in Addis Abeba, sowie bei direkter Einreise aus Europa (z.B. mit KLM) nicht Pflicht. Impfung grundsätzlich empfohlen
  • Safari-Fahrzeuge mit aufklappbaren Hubdächern (Typ Landcruiser)
  • Bitte keine Koffer, sondern eine Reisetasche mitnehmen
  • Ihre Reiseleitung ist einheimisch und kennt sich sehr gut mit der örtlichen Tierwelt aus, bitte haben Sie Verständnis, wenn das Deutsch nicht perfekt ist

Auszug aus Beurteilungsbogen von Kunden; Reise: 28.01. - 15.02.2015,       6 Personen Privatgruppe

Die Beratung und Reisevorbereitung durch TAKE OFF war... sehr gut. Da wir 6 Personen waren, bot man uns die Reise ohne Aufpreis zum Wunschtermin an. Unser Wunsch noch einen Zusatztag am Lake Natron einzubauen, wurde ganz unproblematisch erfüllt.

Die Reiseunterlagen von TAKE OFF waren...genau richtig. Alles nötige wie Geldwechsel, Sicherheitshinweise, Infos zu Impfungen und Notfallnummern sowie Packliste waren dabei.

Der Gesamtzuschnitte der Reise war sehr gut und alles hat gepasst. Unser englischsprechender Fahrer Paul und unser gut bis sehr gut deutschsprechender Guide James haben sich sehr gut um uns gekümmert, sind auf unsere Wünsche eingegangen und haben uns traumhafte Tierbeobachtungen ermöglicht. Sie waren immer pünktlich und gut drauf

Auszug aus dem Beurteilungsbogen von Herrn und Frau Kreische aus Niddatal

(Tansania - der Norden, Termin: 18.12. - 30.12.14)

Die Beratung und Reisevorbereitung durch "Take Off" war ..  
Hervorragend. Bereits im Vorfeld der Reise sind wir von Frau Rieger außerordentlich kompetent und auf unsere Wünsche bezogen beraten worden, so dass man sich ein genaues Bild von der Reise verschaffen konnte. Auf individuelle Fragen wurde sehr genau eingegangen.

Die Reiseunterlagen und Informationen von "Take Off" waren ...
Informativ, deckten alle vor und während der Reise notwendigen Informationen ab, kamen rechtzeitig


Wie hat Ihnen der Gesamtzuschnitt und Aufbau der Reise gefallen?
Eine sehr gelungene Reise, die wir gerne weiterempfehlen. (...) Wichtig war auch die Konzentration auf die Ndutu Region, aber auch die Dauer insgesamt: von der Länge her genau richtig. Die Unterkünfte entsprachen unseren Vorstellungen und waren gut ausgesucht.

Das war positiv:
Beratung im Vorfeld, Organisation und Durchführung im Land, dass wir alle Tiere, die wir sehen wollten, auch tatsächlich gesehen haben (Netzwerk der Fahrer in den Nationalparks), gesamter Reiseverlauf sehr gut

Haben Sie Anmerkungen zur Durchführung und Betreuung unserer örtlichen Partneragenturen , wie haben Ihnen Ihr Fahrer und der Guide gefallen?
Zum Fahrer Peter Sule (...) Die Betreuung insbesondere durch unseren Fahrer war herovrragend. Auch der deutschsprachige Guide war sehr kompetent, vor allem im Bereich Vögel. Die Zusammenarbeit mit der Agentur klappte sehr gut, z.B. die Organisation des verfrühten Rückflugs. Besonderen Dank Fahrer und Guide für ihren stets wachen Blick, das uns viele unvergessliche Erlebnisse ermöglicht hat (...)

Es war die erste Reise, bei der von A (=Erstberatung) bis Z (=Gestaltung des Evaluationsbogens nach Ende der Reise) alles nicht nur hervorragend geklappt hat, sondern auch überall die besondere Sorgfalt von der Auswahl der Unterkünfte über den Kooperationspartner in Afrika mit dem entsprechenden Personal (Fahrer und Guide) und ein echtes Interesse am Kunden spürbar war. Vielen Dank!

 

Auszug aus dem Beurteilungsbogen von Frau M. Hausmann aus Löbau (Tansania - der Norden, Termin: 19.07. - 04.08.2014 inkl. Sansibar Verlängerung):

Das Gesamtpaket war perfekt (...) Das Preisleistungsverhältnis war ausgezeichnet, mein ausführlicher Reiseführer verriet mir detailliert, wie teuer Unterkünfte und Ausflüge bei privater Buchung gewesen wären.
Unvergessen bleibt unser deutschsprachiger Reiseführer James V. Maliti. Warmherzig, aufmerksam, enorm gebildet und liebenswürdig überschüttete er uns geradezu mit Informationen und Anregungen. Private Wünsche wurden umgehend erfüllt. Als er z. Bsp. merkte, dass uns der Besuch eines Kulturdorfes der Massai zu wenig authentisch war, organisierte er den Besuch eines Massai- Marktes. Er ermöglichte das Wiedersehn mit einem katholischen Priester, den wir vor einem Monat zufällig in Deutschland kennengelernt hatten. Und wir sind fest überzeugt, dass es ihm zu verdanken ist, dass nach 11 Tagen die Wolken am Kilimanjaro zu unserer Verabschiedung verschwanden.
(...)
Jeder Nationalpark hat seine Spezialitäten. Wir möchten keine missen.
(...)
Unser Fahrer Peter sprach kein Deutsch, aber gutes Englisch und bildete ein perfektes Gespann mit James. Er beherrschte sein Auto bravourös und entgegen allen Kassandrarufen war es nie defekt.
Mit einer zusätzlichen Safari in die einbrechende Nacht außerhalb des Nationalparks verschaffte er uns die schönsten Tierbeobachtungen. Cool manövrierte er uns über überflutete Brücken und ruhte nicht eher, bis wir alle Big Five im Kasten hatten. 
(...)
Die Hotels waren wirklich sehr schön und die Verpflegung überreichlich. Wir waren auf viel einfachere Unterkünfte eingestellt und täglich neu überrascht, wie wir verwöhnt wurden. Dieser freundliche Service inclusive der Selbstverständlichkeit des vegetarischen Essens wird uns fehlen!

Macht weiter so!

 

Auszug aus der Beurteilung der Reise Tansania Norden, 25.01. - 06.02.2014

Liebe Frau Rieger,
danke für Ihre Email, die wir gern beantworten. Wir hatten eine fantastische Reise, bei der die Superlative der deutschen Sprache herhalten müssen, um sie auch nur annähernd zu beschreiben!

Die Reise war in ihrer Gesamtheit unglaublich beeindruckend und atemberaubend, vor allem die Tierbeobachtungen und die beiden Fahrer-Guides sind ganz besonders hervorzuheben. Gern wollen wir Ihnen etwas differenzierter Feedback geben.

Die Qualität der Fluggesellschaft (ET) schätzen wir als sehr gut, die von Precision Air als gut ein. (...)

Besonders positiv fanden wir
•Die beiden Fahrer-Guides (im 4er-Fahrzeug Lawrence, im 6er-Fahrzeug Sulley), die uns durch ihre Vernetzung und ihre Kenntnisse unbeschreibliche Tierbeobachtungen ermöglicht und uns viel über die Tier- und Pflanzenwelt beibringen konnten. Etwas eingeschränkt gilt dies für den als deutschsprachigen Guide eingesetzten Nelson.
•Tierbeobachtungen, die unsere Erwartungen bei weitem übertroffen haben!!!!!!!!!!!!!!
•Die Konzeption und Tourplanung insgesamt
•Der Service in den Lodges und Camps

Die Beratung und Reisevorbereitung durch Take Off war einwandfrei. Wir haben uns von Ihnen gut beraten gefühlt. Danke!
Die Reiseunterlagen und Infos waren ausreichend und umfangreich.

Ganz besonders hervorheben können wir die unglaubliche Betreuung, die sehr bemühten und kundigen Fahrer. Wir waren mit drei Personen unterwegs. In dem 6er-Fahrzeug hatten wir einen englischsprechenden Fahrer-Guide, der sehr gut vernetzt war, sich sehr gut auskannte und viele Tierbeobachtungen für uns überhaupt erst möglich gemacht hat. Wir haben sehr viel mit ihm gesprochen, da der extra zusätzlich eingesetzte deutschsprachige Guide (Nelson) befriedigend bis ausreichend deutsch sprach. Da wir aber mit der englischen Sprache sehr vertraut waren (im Grunde alle in unserem Fahrzeug), war dies überhaupt kein Problem. Im Gegenteil: Zukünftig könnte aus unserer Sicht ggf. sogar geklärt werden, ob es für die Reisegruppe notwendig ist, einen deutschsprachigen Guide zu haben - lieber einen sehr gut englischsprechenden als einen mittelmäßig deutsch sprechenden. Nelson war allerdings auch sehr freundlich und bemüht und kannte vor allem sämtliche deutsche Tiernamen. Der andere Fahrerguide (Lawrence) sprach gutes deutsch.

Ort Nächte Hotel Landeskategorie
Arusha 1 Karama Lodge ***
nahe Tarangire N.P. 1 Sangaiwe Tented Camp ***
Lake Eyasi 1 Lake Eyasi Safari Lodge ***
Serengeti N.P. (Zentral) 2 Acacia Tented Camp ***
Ngorongoro Schutzgebiet 1 Rhino Lodge ***
Karatu 1 Bougainvillea Lodge ***
Alt-Text
Daniela Rieger - Produktmanagement Afrika

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Daniela Rieger beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-328 92 68 77

E: drieger@takeoffreisen.de

Weitere Reisen