thumbthumbthumbthumb

Minigruppe Costa Rica

Auf Neuen Wegen - Von Küste zu Küste

15 Tage ab/bis San José

ab 2.490,— €

Reisebeschreibung

Abseits vom Trubel erkunden Sie während dieser Reise mit maximal neun Teilnehmern und einem erfahrenen deutschsprachigem Guide das bunte und facettenreiche Costa Rica! Schon mal auf Baumkronenhöhe durch den Regenwald spaziert? Auf einem tropischen Fluss nach Affen Ausschau gehalten? Oder frühmorgens im Nebelwald nach dem Göttervogel Quetzal gesucht? Das alles und viel mehr können Sie auf dieser Tour in kleiner Gruppe, ohne Stress und oft abseits der klassischen Hotspots. Dabei übernachten Sie in ausgewählten Lodges in schöner Lage.
Wer am Ende noch nicht genug hat von Costa Rica, verlängert einfach ein paar Tage an der Karibikküste.

Reiseablauf

Entdecken Sie die Geheimtipps Costa Ricas während dieser deutschsprachig geführten Minigruppe mit nur maximal 9 Teilnehmern! Vulkane, Flüsse, Küsten, Nationalparks - das farbenfrohe Land zeigt sich Ihnen in all seiner Pracht.
Gruppenreise, Selbstfahrertour, Privatreise

Ankunft in Costa Rica, wo Ihr deutschsprachiger Reiseleiter Sie in Empfang nimmt. Transfer ins Hotel in der Nähe des Flughafens.

Vormittags unternehmen Sie einen Rundgang über die Hängebrücken in San Luis, die einen tollen Einblick in die Baumkronen-Region des tropischen Regenwaldes gewähren. Landschaftlich abwechslungsreiche Fahrt nach La Tigra zu Ihrer mitten in der Natur gelegenen, rustikalen Regenwald-Lodge. Abends erkunden Sie das Gelände auf der Suche nach Fröschen. (ca. 70 km) (F)

Weiterfahrt nach La Fortuna am Arenalsee. Hier besuchen Sie nachmittags ein privates Naturreservat mit eindrucksvollem Ausblick zum Vulkan Arenal. Die Wanderung führt zu einem erkalteten Lavafeld, z.T. durch Regenwald mit guten Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung. Sicher entdecken Sie auch die eine oder andere Orchidee. (ca. 65 km) (F)

Heute besuchen Sie eine kleine Rinderfarm, auf der scheinbar die Zeit stehen geblieben ist. Auf einem Rundgang über das Farmgelände erhalten Sie einen guten Eindruck davon, wie die Menschen in Costa Rica früher gelebt haben. Wenn Sie möchten, nehmen Sie ein Bad im Fluss oder wandern zu einem Wasserfall. Nach einem landestypischen Lunch geht es zurück zur Lodge.

Am Nachmittag Sie Gelegenheit zu einem schönen Kajaktour auf dem Arenal-See. (optional, ca. 45 USD p. P.). (F/M)

Um den Arenal-See herum geht es zum Río Bebedero. Eine Bootsfahrt bietet ausgezeichnete Möglichkeiten zur Tierbeobachtung: zahlreiche Wasservögel, Krokodile, Leguane und Affen bevölkern das Ufer. Weiterfahrt zu Ihrem Hacienda-Hotel bei Cañas (ca. 80 km) (F)

Vormittags Fahrt über Bijagua zum landschaftlich vielfältigen Nationalpark Tenorio. Wanderung (ca. 3 Std./mittel) zu einem schönen Wasserfall am Río Celeste, dem berühmten hellblauen Fluss, und zu einem Aussichtspunkt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. (ca. 160 km) (F)

Hinweis: Sollte ein Besuch des Nationalparks Tenorio nicht möglich sein, so wird alternativ der Nationalpark Palo Verde besucht.

Heute fahren Sie in den Süden der Halbinsel Nicoya. Hier liegt das Karen Morgensen Reservat, das über Wanderwege mit einer Gesamtlänge von 30 km verfügt. Viele bedrohte Baumarten und auch eine imposante Tierwelt findet sich hier: Ozelote, Affen, Pumas, diverse Vogelarten und Reptilien. Sie übernachten in einer toll gelegenen Aussichts-Lodge bei Paquera. (ca. 190 km) (F)

Gemeinsam mit Ihrem Guide fahren Sie heute zum privaten Naturreservat Curú, wo Sie während einer leichten Wanderung gute Möglichkeiten haben, Tiere zu beobachten. Zwischendurch laden die Strände des Reservats zu einem erholsamen Bad ein. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. (F)

Mit der Fähre geht es wieder aufs Festland zur Hafenstadt Puntarenas und weiter Richtung Süden an die Costa Ballena. Rest des Tages zur freien Verfügung zu einem Bad an den naturbelassenen Stränden oder optional zum Besuch des privaten Naturreservates Baru (Eintritt ca. 15 USD. ) Auf einem Rundweg kann man hier Vögel, Nasenbären und mit Glück auf Affen entdecken. (ca. 220 km) (F)

Fahrt nach Sierpe, wo die Bootstour auf dem Estero Azul beginnt. An den Flussufern findet man eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt mit Reihern, Eisvögeln und anderen Vogelarten. Mit etwas Glück entdeckt man auch Kapuzineraffen und die seltenen kleinen Totenkopfäffchen. Danach Rückfahrt zum Hotel und Freizeit zum Baden und Erholen. (ca. 90 km) (F)

Die heutige Fahrt geht hinauf in die Nebelwald-Region der Cordillera de Talamanca, über den oft nebelverhangenen Cerro de la Muerte, mit 3.300 m der höchste Punkt der Panamericana, bis nach Copey de Dota. Wenn heute noch Zeit bleibt, unternehmen Sie nach Ankunft noch eine kleine Wanderung durch die vogelreichen Wälder, Heimat des sagenumwobenen Göttervogels Quetzal, der hier häufig zu beobachten ist. Sie übernachten heute in einer gemütlich-rustikalen Berglodge auf 1.850 m Höhe. (ca. 135 km) (F)

Nochmal machen Sie sich frühmorgens bei einer leichten Wanderung auf die Suche nach dem Quetzal. Anschließend Fahrt ins östliche Zentraltal zur ehemaligen Hauptstadt Cartago und Besuch der Basilika, eine der wichtigsten Wallfahrtsstätten Lateinamerikas. Über Orosi geht es zum Cachí-Stausee, wo Sie heute übernachten. (ca. 70 km) (F)

Über die „Panoramaroute“ geht es hinauf zum Vulkan Irazú, mit 3.432 m der höchste Vulkan des Landes. Bei klarem Wetter können Sie einen tollen Ausblick auf den Pazifik und den Atlantik genießen. Nach einem kurzen Spaziergang zum Kraterrand fahren Sie auf landschaftlich abwechslungsreicher Strecke über Turrialba nach Siquirres und weiter an die Karibikküste nach Cahuita. Genießen Sie das karibische Flair des kleinen Örtchens (ca. 250 km) (F)

Heute Vormittag unternehmen Sie einen Spaziergang entlang der Küste durch den Nationalpark Cahuita mit guten Möglichkeiten zur Tierbeobachtung. Anschließend laden die herrlichen Strände des Parks zum Baden oder Schnorcheln an der Karibikküste ein. (F)

Fahrt zum Flughafen von San José und individueller Rückflug.

Sie möchten noch ein wenig bleiben? Kein Problem – verlängern Sie einfach ein paar Tage und fahren Sie dann mit dem Shuttle-Bus zurück nach San José. (ca. 210 km) (F)

 

Unterkünfte

Ort Nächte Hotel Landeskategorie
Atenas bei San José 1 Colinas del Sol ***
La Tigra 1 La Tigra Rainforest Lodge **+
Arenal-See 2 Ceiba Tree Lodge ***
Cañas 2 Hacienda La Pacifica ***
Paquera 2 Hotel Vista Las Islas ***
Punta Mala 2 Rio Tico Lodge ***
Copey de Dota 1 Cedrela Ecolodge **+
San Gerardo de Dota 1 La Casona de Cafetal ***
Cahuita 2 Suizo Loco Lodge ***

Termine & Preise

StandardDZEZ
18.02.23 - 04.03.23 2.490,— € 3.015,— € status
11.03.23 - 25.03.23 2.490,— € 3.015,— € status
22.04.23 - 06.05.23 2.490,— € 3.015,— € status
05.08.23 - 19.08.23 2.490,— € 3.015,— € status
28.10.23 - 11.11.23 2.490,— € 3.015,— € status
18.11.23 - 02.12.23 2.490,— € 3.015,— € status

Teilnehmerzahl: min. 5, max. 9

Einzelzimmerzuschlag: € 525,-

Leistungen:

  • Rundreise mit landestypischen Fahrzeugen (Minibus sowie Boot)

  • Übernachtungen laut Hotelliste

  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen)

  • Aktivitäten, Besichtigungen und Eintritte laut Reiseverlauf

  • deutschsprechende örtliche Reiseleitung (bei 5-6 Teilnehmern zugleich Fahrer)

Nicht inklusive: Flüge (über Take Off buchbar),Trinkgeld und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung, Versicherungen

Tageweise Verlängerung in Cahuita oder Tortuguero Vor-/Nachprogramm möglich. Auf Anfrage.

Karen Rathscheck - Mittelamerika-Expertin

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Karen Rathscheck beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-3289 268 87

E: krathscheck@takeoffreisen.de

Nachricht schreiben

Weitere Reisen