Kuba Reisen

...sind wieder möglich!

Bereits seit dem 23.09.2020 ist Kuba nicht mehr als Risikogebiet eingestuft. Einen Monat später, am 17.10.2020, hat Kuba seine Grenzen für Reisende wieder geöffnet und seit Anfang November ist ein regelmäßiger Flugverkehr wieder aufgenommen. Flüge werden derzeit nach Varadero und Havanna angeboten.

Das ist möglich:

  • Privatreisen: Es können private Reisen mit Fahrer und Guide durchgeführt werden - natürlich mit Masken.
  • Selbstfahrerreisen: Mietwagen können ohne Einschränkungen gebucht werden.
  • Gruppenreisen: Gruppenreisen werden in Kleingruppen durchgeführt - wie auch bei Sammeltransfers wird ein Abstand im Bus garantiert, außer die Reisenden sind zusammen unterwegs. Ein Mund-Nasenschutz ist im Bus Pflicht.

Das wird zur Sicherheit unternommen:

  • Maskenpflicht an öffentlichen Plätzen und in Gebäuden.
  • In den Hotels herrscht ebenfalls in allen öffentlichen Bereichen Maskenpflicht. Hiervon ausgenommen sind der Strand, Pool und Tische von Restaurants/Bars.
  • In den Privatunterkünften verpflichten sich die Besitzer zur Desinfektion und Einhaltung der Hygiene- maßnahmen und werden regelmäßig kontrolliert.
  • In allen Gebäuden stehen Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Das ist zu beachten:

  • Jeder Reisende muss bei Ankunft einen negativen PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) vorlegen.
  • Bei Ankunft wird bei allen Reisenden Fieber gemessen. Ein Abstand von 1,5 m und Mund-Nasenschutz im Flughafen sind Pflicht.
  • Seit dem 01.12.2020 muss bei Ankunft am Flughafen ein PCR-Test gemacht werden. Die Kosten von 30 USD werden im Vorhinein auf den Flugticketpreis draufgeschlagen bzw. müssen vor Abflug bei der Airline entrichten werden. Reisende müssen sich in Ihrer Unterkunft aufhalten, bis das Ergebnis vorliegt.
  • Ab dem 06.02.2021 gilt: Sollten die Reisenden als erste Unterkunft eine Casa Particular (Privatunterkunft) bzw. kein auf Pauschalreisen ausgelegtes Hotel gebucht haben, besteht Absonderungspflicht und sie werden in einem vom Staat zugewiesenen Hotel kostenpflichtig untergebracht, bis Testergebnisse vorliegen.
  • Vor dem Test werden Ihre Daten und Telefonnummer festgehalten sowie Adresse der ersten Unterkunft, damit Ihnen das Ergebnis mitgeteilt werden kann. Dies erfolgt meist telefonisch.
  • Das Testergebnis liegt meist nach 24 bis 48 Stunden vor. Am 2. Tag nach der Ankunft wird ein Zertifikat ausgestellt. Das Hotel oder die Privatunterkunft hilft bei der Beschaffung.
  • Die Auslandskrankenversicherung (Pflicht seit Mai 2010) muss nun auch einen Covid-Schutz beinhalten. Eine englisch- und/oder spanischsprachige Übersetzung muss jeder Reisende bei sich führen. Ohne diesen Schutz müssen Reisenden eine kubanische Reiseversicherung für 30 USD am Flughafen erwerben.
  • In einem Gesundheitsformular werden Corona-relevante Informationen abgefragt.
  • In Havanna dürfen Restaurants Essen nur zur Mitnahme / Lieferung verkaufen. Bars, Diskotheken, Kinos, Theater, Sportplätze und Freizeiteinrichtungen sind geschlossen.
  • Nach 19:00 Uhr ist der Aufenthalt an öffentlichen Plätzen und Parks untersagt.
  • Es kann verstärkt zu Kontrollen kommen, z.B. an der Stadtgrenze Havannas oder bei Überlandreise. Das Zertifikat mit negativem Testergebnis sollte deshalb stets griffbereit sein.
  • Je nach Änderung der Lage werden Schließungen von Provinzen oder Regionen für den Tourismus von der Regierung angepasst.

Kubanisches Lebensgefühl von der Hauptstadt Havanna bis zur heimlichen Hauptstadt Santiago de Cuba. Entdecken Sie Kubas Höhepunkte: das Viñalestal mit seinen Tabakplantagen, „Mogotes“-Hügeln und Höhlen, die geschichtsträchtige Schweinebucht und die „Perle des Südens“ Cienfuegos. In Trinidad fühlen Sie sich in der Zeit zurückversetzt und in den Nationalparks können Sie wandern sowie die afrikanischen Wildtiere auf der Cayo Saetía beobachten.

Der paradiesisch schöne karibische Strand mit türkisfarbenem Wasser und weißem Sand bietet die Möglichkeit zu entspannen und den Kopf auszuschalten. Besonders schön sind die Strände Cayo Coco und Cayo Santa Maria. Die Sierra Maestra überzeugt durch bewaldete Gebirgsketten im Süden und diente als Rückzugsort von Fidel Castro, Che Guevara und weiteren Revolutionären. Ein Highlight ist die Stadt Santiago de Cuba, die als geheime Hauptstadt Cubas bezeichnet wird. Die Stadt ist der Ursprung des kubanischen Musikstils „Son“, aus dem alle weiteren Musikstile entstanden sowie des legendären Karnevals.