Kleingruppenreise Cuba by E-Bike

  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

Kubas Westen mit dem Fahrrad erkunden

Erleben Sie Kuba mal anders! Mit dem E-Bike kann jederman(n) & -frau das Land auf eine ganz eigene Art kennenlernen: Radeln Sie durch die schöne Landschaft von Viñales und durch das Gebirge Sierra del Escambray, treffen Sie auf Geschichte in Trinidad und Santa Clara und relaxen Sie nach 2 Wochen und rund 550 km am karibischen Traumstrand von Cayo Las Brujas.
ab 3.090,00 €

Kuba ist vielseitig und bunt. Wollen Sie die Geschichte dieses Landes kennenlernen und verstehen, finden Sie in der Hauptstadt Havanna Gelegenheit dazu. So weit entfernt ist die Vergangenheit nicht - die Oldtimer von vor der Revolution fahren hier durch die Straßen und die Kolonialbauten sind Zeugen einer längst vergangenen Epoche. Auf dieser Tour durchqueren Sie mit dem E-Bike Kubas Westen und Mitte. Im grünen Viñalestal sehen Sie Tabakplantagen, Mogotes-Hügel, Höhlen und Orchideen.

Im Nationalpark Topes de Collantes bei Trinidad können Sie nach einer längeren Fahrradtour im Naturpool eines Wasserfalls baden - Trinidad selbst wird Sie mit seinen Kopfsteinpflasterstraßen und bunten Häusern ebenfalls begeistern. Strand am Nachmittag und Musik am Abend sind eine schöne Mischung.

Die Revolutionsgeschichte begegnet Ihnen auf Kuba immer wieder - so auch in Santa Clara, wo der Nationalheld Ernesto "Che" Guevara beigesetzt wurde. Von hier aus treten Sie die letzten Kilometer in die Pedale, bis Sie an einem weiteren Highlight Kubas ankommen: Am paradiesischen Strand von Cayo Las Brujas - weißer Sand und türkisfarbenes Wasser versprechen die richtige Erholung nach den über 500 km, die Sie mit dem Fahrrad zurückgelegt haben.

Sie landen am Flughafen von Havanna und werden von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen. Kurzer Transfer zu Ihrem Kolonialhotel.

Lernen Sie die Stadt bei einem Altstadtspaziergang kennen und lassen sich von der einzigartigen Atmosphäre Havannas gefangen nehmen. Nachmittags machen Sie mit klassischen Oldtimern eine Rundfahrt und kommen durch neuere Viertel Havannas. Die Strecke geht am Malecón – der Uferpromede Havannas –  entlang, wo sich auch vor allem abends das kubanische Leben abspielt. (F/A)   

Morgens werden Sie Ihr Fahrrad in Empfang nehmen. Während einer Stadtrundfahrt besuchen Sie das farbenfrohe Künstlerprojekt „Callejón de Hamel“ (Hamelgasse) der Bürger des gleichnamigen Stadtteils. Den Rest des Tages haben Sie zur freien Verfügung für eigene Erkundungen. Tipp: Besuchen Sie die berühmte „Tropicana Show“ (nicht inkl., auf Anfrage, ab ca. € 90,- p.P.) (Radstrecke: 25 km / meist flach) (F)

Projektinfo: Cayo Huseo
Der Stadtteil Cayo Hueso ist bekannt für seine bröselnden Häuserfassaden, die bisher noch nicht grundlegend saniert werden konnten. Doch in einem Viertel von Cayo Hueso wurde dem städtischen Verfall Einhalt geboten: Hier wurde durch das von Salvado González 1990 gestartete Künstlerprojekt der Zerfall und die Trostlosigkeit erfolgreich beendet: Mit viel Fröhlichkeit, Kreativität und bunten Farben wurde der Stadtteil in einem Gemeinschaftsprojekt der hier lebenden Bürger und Anhänger der afrokubanischen Kultur transformiert.

Zunächst mit dem Bus, dann mit dem Fahrrad geht es in Richtung Westen in die Provinz Pinar de Río. Hier herrscht recht wenig Verkehr und der Weg führt durch kleine Ortschaften und wunderschöne Landschaft bis nach Viñales. (Radstrecke: 60 km / leicht hügelig) (F/M/A)

Heute begeben Sie sich auf eine wunderschöne leichte Wanderung (ca. 2 Std.) durch das landschaftlich reizvolle Viñales-Tal mit seinen berühmten Mogotes Felsen und Tabakfeldern soweit das Auge reicht. Am Nachmittag lernen Sie per Fahrrad die Gegend kennen und machen eine sehr interessanten, aber auch anspruchsvollen Höhlenbesichtigung der Cueva Santo Tomás(ca. 2 Std.). (Radstrecke: 40 km / meist flach) (F/M)

Heute geht es mit dem E-Bike auf die schöne Insel Cayo Jutías, die über einen Damm erreicht wird. Auf der Insel bekommen Sie ein typisch kubanisches Mittagessen serviert und können sich am Strand ausruhen. Hier ist es weniger touristisch und der karibische Strand mit dem türkisfarbenen Wasser lädt zum Träumen ein. (Radstrecke: 65 km / teils hügelig) (F/M)

Die Fahrt durch die schöne Landschaft entschädigt für die teils steilen Anstiegen, die Sie heute überwinden. Auf dem Weg kommen Sie an Mahagoni- und Zedernbäumen sowie Dörfern und Fincas vorbei. In Las Terrazas angekommen können Sie sich am Pool erholen. (Radstrecke: 70 km / hügelig) (F/A)

Nachdem Sie am Vormittag den größten Orchideengarten mit über 700 verschiedenen Arten besucht haben, geht es mit dem Bus zunächst wieder Richtung Havanna und weiter bis in die ehemalige Piratenstadt Cienfuegos. In der Zeit der Zuckerbarone entwickelte sie sich zu einer wichtigen Hafenstadt – heute ist Cienfuegos als „die Perle des Südens“ bekannt. Am Nachmittag steigen Sie noch einmal auf Ihr E-Bike und fahren in die Sierra del Escambray bis zum Stausee Hanabanilla. (Radstrecke: 25 km) (F/A)

Sie fahren durch die gebirgige Sierra del Escambray bis zum Wasserfall El Nicho. Hier können Sie in dem Naturpool des Wasserfalls nach der anstrengenden Tour ein Bad nehmen, bevor es per Bus in die kleine Kolonialstadt Trinidad geht. (Radstrecke: 70 km / hügelig) (F/M)

Sie schlendern über die kopfsteingepflasterten Gassen und über den idyllischen Hauptplatz, um eine der schönsten Städte Kubas kennenzulernen. Nachmittags geht es wieder mit den Rädern in die Umgebung von Trinidad und zum Strand Ancón. Hier können Sie sich etwas erholen. Wer noch Energie hat, kann abends bei kubanischen Rhythmen und temperamentvollen Tänzen das Nachtleben Trinidads in und um der Casa de la Música erleben. (Radstrecke: 60 km / meist flach) (F)

Früher war das Valle de los Ingenios sehr wichtig, um eines der größten Exportgüter Kubas zu produzieren. Nicht umsonst wird Kuba auch die Zuckerinsel genannt: Aus der Zeit der Zuckerbarone und der Sklaverei finden Sie hier noch Überreste. Sie werden den Sklaventurm Torre Iznaga besteigen, von dem man eine gute Aussicht hat. Wieder auf dem E-Bike geht es in die kleine Stadt Sancti Spiritus, wo Sie zu einer Mittagspause Halt machen. Nach einer Besichtigung steigen Sie in den Bus nach Santa Clara, wo Sie die nächste Nacht verbringen. (Radstrecke: 70 km / teils sehr hügelig) (F/A)

In Santa Clara wird der Nationalheld Che Guevara noch mehr verehrt als anderswo im Land. Hier fand einer der wichtigsten Erfolge der Kubanischen Revolution statt: Die Rebellen um Che Guevara konnten den „Tren Blindado“ (gepanzerten Zug) der Regierung stoppen.  Vor gut 20 Jahren tauchten die Gebeine Che Guevaras in Bolivien auf und wurden in einem Mausoleum in Santa Clara beigesetzt. Nachdem Sie am Morgen Santa Clara besichtigt haben, steht das letzte Ziel und Ihre letzte Radstrecke bevor. Auf geht es zur Cayo Las Brujas. (Radstrecke: 60 km / überwiegend flach) (F / ab Strandhotel AI)

Sie haben es geschafft: Sie sind ca. 550 km mit dem E-Bike durch Kuba gefahren – die Erholung haben Sie sich redlich verdient. Auf der Insel Cayo Las Brujas können Sie sich entspannen: weiße Strände, türkisfarbenes Meer und eine wunderschöne Unterwasserwelt. Mit einem Cocktail in der Hand können Sie die letzten Eindrücke Revue passieren lassen. (AI)

Sollten Sie heute noch etwas unternehmen wollen, bietet das Hotel auch viele (Wasser-) Sportmöglichkeiten. Lassen Sie sich  bei einer Massage verwöhnen oder machen Sie eine Katamaranfahrt. (AI)

Genießen Sie den Vormittag am Strand und im Hotel. Mittags wird Sie ein Transfer zum Flughafen nach Havanna bringen, von wo aus Sie zurückfliegen. (AI)

16. Tag: Ankunft in der Heimat

 

Termine & Preise

StandardDZEZ
24.12.21 - 08.01.22 3.495,00 € 3.825,00 € status
28.01.22 - 12.02.22 3.195,00 € 3.545,00 € status
25.02.22 - 12.03.22 3.295,00 € 3.645,00 € status

Legende:
grün = freie Plätze
gelb = Mindestteilnehmerzahl erreicht
rot = ausgebucht

Teilnehmerzahl: min. 4*, max. 10

Hinweis: Diese Reise ist eine deutschsprachig geführte Zubucherreise, nicht ausschließlich mit TAKE OFF Kunden. An der Reise können auch andere deutschsprachige Reisende teilnehmen. Unserer Frühbucherrabatt kann hierauf nicht gewährt werden.
*sollte in Ausnahmefällen bis 4 Wochen vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, sagen wir spätestens dann diese Reise ab und bieten Ihnen evtl. gegen Aufpreis diese Reise oder eine andere aus unserem Sortiment an.

Mehr Informationen zu den Casas Particulares auf Anfrage.

HINWEIS: 10 Euro des Reisepreises fließen an den avenTOURa proVIDA e.V., mit welchem Umwelt- und Sozialprojekte in ganz Lateinamerika unterstützt werden.

Leistungen:

  • Linienflug mit Condor ab/bis Frankfurt
  • Einreisekarte für Kuba (=Visum)
  • Rundreise wie beschrieben im privaten klimatisierten Kleinbus
  • E-Bike von Tag 3 bis Tag 12
  • 14 Übernachtungen in Hotels und Privatunterkünften lt. Hotelliste
  • Verpflegung laut Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen, AI= All-Inclusive)
  • Besichtigungen und Eintritte laut Reiseverlauf
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Reiseliteratur (Reise Know How Cuba o.ä.)
  • Radtrikot

Nicht inklusive: Trinkgelder und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung, Versicherungen

Extra:
Rail & Fly: € 75,-
Zubringerflüge ab € 140,- pro Strecke

KUBA

Einreise: Mit einem noch mind. 6 Monate gültigem Reisepass und einer nur vorab erhältlichen Touristenkarte. Diese erhalten Sie für ca. € 25,-. Außerdem muss ein Auslandskrankenversicherungsschutz bei Einreise nachgewiesen werden.
Geo: 110.860 km², ca. 11,2 Mio. Einwohner
Klima: Tropisch- feuchtheißes Meeresklima, jahreszeitliche Schwankungen der Durchschnittstemperatur zwischen 21° (Feb) und 33°C (Jul – Aug), durchschnittliche Luftfeuchtigkeit beträgt 80- 90%, die Regenzeit entfällt auf Mai bis Oktober.
Beste Reisezeit: ganzjährig
Gesundheit: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es werden Schutzimpfungen gegen Tetanus, Diphterie und Hepatitis A empfohlen.
Geld: Kubanischer Peso (CUP) / Kubanischer Peso Convertible (CUC)
1 EUR = 30 CUP / 1,12 CUC (Juli 2019)
Ortszeit: MEZ - 5 Stunden
Entfernung: Frankfurt - Havanna 8.139 km

Das müssen Sie wissen: In Kuba ist vieles staatlich organisiert und kann sich ohne Vorankündigung ändern.
Für die Einreise nach Kuba benötigen Sie eine Touristenkarte. Bei dieser Reise ist sie bereits im Preis enthalten.

Für diese Reise benötigen Sie eine Auslandsreisekrankenversicherung, die spätestens am Anreisetag gültig sein muss. Ihr Tourguide sammelt bei Ankunft eine Kopie der Versicherungspolice ein, bitte halten Sie diese bereit. In Kuba gibt es seit dem 01.05.2010 das Gesetz, dass jeder Kubareisende zur Einreise eine in Kuba gültige Krankenversicherung benötigt! Fragen Sie hierfür bitte Ihre Versicherung nach einem (wenn möglich spanischem) Nachweis.

Ort Nächte Hotel Landeskategorie
Havanna 3 Hotel Inglaterra ****
Viñalestal 3 Casa Particular einfach
Las Terrazas 1 Hotel Moka ****
Cienfuegos 1 Hotel Habanilla **
Trinidad 2 Casa Particular einfach
Santa Clara 1 Hotel Los Caneyes ***
Cayo Santa María 3 Hotel Dhawa ****
Alt-Text

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Susanne Kliem beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-3289 268 78

E: skliem@takeoffreisen.de