Gruppenreise Tage der Toten - Von Guadalajara bis Cancun

Das größte Fest Mexikos

20 Tage ab/bis Frankfurt

ab 4.495,— €

Reisebeschreibung

Eine große Fiesta landesweit sind die 'Tage der Toten', seit 2008 Unesco Weltkulturerbe. Es wird nicht getrauert, sondern mit den Verstorbenen gefeiert. Diese Tradition hat ihre Wurzeln in den Hochkulturen der Azteken und Maya und ist mehr als 3.000 Jahre alt. Früher bewahrte man Schädel als Trophäen auf und zeigte sie bei Ritualen als Symbol für Tod und Wiedergeburt. Heute werden diese überall als Süßigkeiten angeboten.

Die Mexikaner glauben, dass die Seelen der Kinder am 1. November und die Seelen der Erwachsenen am 2. November zu Besuch kommen. Die Fiesta beginnt mit dem Schmücken von Altären mit buntem Papier und Cempasúchil-Blumen. Alles was der Verstorbene gern hatte, wie Zigaretten, Süßigkeiten, Tamales und Tequila wird dazugestellt.

Das Besondere an dieser Reise ist auch die Route von Tequila über Guanajuato, Veracruz und Catemaco, vom Golf zur Karibik.

Reiseablauf

Empfang und Transfer zum Hotel.

Bei einem Ausflug in den Ort Tequila besuchen Sie eine Tequila-Brennerei und erfahren alles Wissenswerte über Geschichte und Herstellungsprozess – natürlich mit Probe! Abschließend haben Sie noch ein bisschen Zeit das Zentrum des kleinen Städtchens kennenzulernen. (ca. 130 km) (F)

Guadalajara ist bekannt für seine typischen und immer noch erhalten gebliebenen mexikanischen Traditionen. Vormittags genießen Sie eine Stadtführung in der „mexikanischsten aller mexikanischen Städte“, dann geht es nach Guanajuato. (ca. 275 km) (F)

Nach dem Frühstück sehen Sie auf einem Stadtrundgang das Geburtshaus Diego Riveras, das berühmte Kussgässchen und die Kathedrale. Vom steinernen Monument des Pipila oberhalb der Stadt können Sie einen wunderschönen Blick über ganz Guanajuato genießen. Zum Abschluss machen Sie noch einen kurzen Stopp in dem in ganz Mexiko bekannten Mumienmuseum. (F)

Heute geht es mit Stopp bei den Atlanten von Tula zum Tagesziel Teotihuacan. Unterwegs können Sie mancherorts die Vorbereitungen zum großen mexikanischen Fest beobachten. Die Fiesta zum Dia de los Muertos beginnt mit dem Schmücken der Altäre mit buntem Papier und Cempasúchil-Blumen. Abends besuchen Sie einen festlich geschmückten Friedhof. (ca. 400 km) (F)

Die 50 Kilometer nordöstlich von Mexiko City gelegene Stadt der Götter Teotihuacan ist UNESCO Weltkulturerbe und einst die bedeutendste Stadt in Mittelamerika mit kultureller Ausstrahlung bis in entlegene Maya Stätten wie Tikal. Optional buchbar ist eine Ballonfahrt frühmorgens über die Ruinen. In der antiken Stätte besichtigen Sie die Sonnen- oder Mondpyramide und können auf der 'Straße der Toten' bis zum Tempel des Quetzalcoatl spazieren. (ca. 50 km) (F)

Heute erkunden Sie das historische Zentrum Mexiko Citys und besuchen auch das ‚Museo de Antropologia‘, Ihre Lernstunde, nachdem Sie schon live Zeugnisse der präkolumbischen Geschichte Mexikos gesehen haben. Heute am Tag der Toten erlebt Mexiko City eines der größten Feste des Jahres. (F)

Im Süden der Stadt besuchen Sie Coyoacan, quirlig seine Markthalle, malerisch das 'Blaue Haus' von Frida Kahlo. Interessant auch das alte aztekische System der schwimmenden Gärten. In Xochimilco machen Sie eine Bootsfahrt auf den Kanälen. In der Nähe von Cuernavaca, wo Cortés residiert hatte, übernachten Sie heute. (ca. 100 km) (F)

Atemberaubend ist der Blick auf den Vulkan Popocatepetl. Am Höhepunkt des Tages sind Sie auf 3.600 m Höhe, links der Vulkan Ixtaccihuatl, rechts der Popocatepetl . Dann geht es den Weg von Cortés hinunter nach Cholula. Abends im nahen Puebla genießen Sie die schöne Altstadt. (ca. 200 km) (F)

Gruppenreise, Privatreise, Puebla, Kolonialstadt, Mexiko

Morgens dann geht’s zu Fuß durch Puebla, danach hinunter nach Veracruz. Unterwegs tolle Aussichten, zuerst auf den Vulkan Malinche, dann auf den höchsten Berg Mexikos, den Citlaltépetl oder Pico de Orizaba.

Hier an der Golfküste landete Hernan Cortes im Jahr 1519. In dieser Region entstanden die frühesten mexikanischen Hochkulturen. Am Abend mischen Sie sich in das pulsierende Leben der Hafenstadt Veracruz. (ca. 280 km) (F)

Heute fahren Sie von Veracruz an der Küste Richtung Süden. Nach einem Strandstopp kommen Sie in Catemaco an, das Zentrum der Wunderheiler und Hexenmeister Mexikos. Auf der "Isla de Monos" treffen Sie eine Schamanin, die schlechte Energien verscheucht. (ca. 180 km) (F)

Über Villahermosa erreichen Sie heute Palenque. Auf dem Weg haben Sie die Gelegenheit, im Museo Parque La Venta die berühmten olmekischen Kolossalköpfe zu sehen. (ca. 480 km) (F)

Sie besuchen heute Vormittag die geheimnisvolle Ruinen-Anlage am Rande des Urwalds, nicht nur von der Lage her eine der beeindruckensten Maya-Stätten Mexikos. Im Museum sehen Sie eine Replik des Grabes des Maya-Königs Pakal. Nachmittags können Sie Ihr Hotel genießen, durch die Stadt bummeln oder einen optionalen Ausflug zu den Wasserfällen Roberto Barrios unternehmen. (F)

Blick durch eine kopfsteingepflasterte Straße in Campeche, Mexiko, im Abendlicht.

Auf der großen Laguna de Terminos sind Sie im Boot unterwegs. Mit Glück sehen Sie Delphine und landen an auf der ‚verlorenen Insel‘ die fast nur aus Muscheln besteht. Die palmengesäumte Golfküste dann lädt zum Foto- und Badestopp ein, bevor Sie am Nachmittag in Campeche einchecken. Die ehemalige Piratenstadt ist auch heute noch von Stadtmauer und Wehrtürmen umgeben. Nur hier erleben Sie auf der Reise den Sonnenuntergang im Meer. (450 km) (F)

Heute erkunden Sie die alte Königsstadt Uxmal. Die Tempelpyramiden hier gehören zu den schönsten Zeugnissen der Hochkultur der Maya, besonders die Pyramide des Wahrsagers beeindruckt durch ihren außergewöhnlichen ovalen Grundriss. Nachmittags City Tour in der “weißen Stadt” Mérida, der Hauptstadt Yucatáns, mit ihrem eleganten Ensemble aus kolonialer und neoklassizistischer Architektur, am Abend sind Sie in Valladolid, dem schmucken Mayastädtchen, wo Sie zweimal übernachten und unbeschwert das abendliche Leben am Zocalo genießen können. (330 km) (F)

Blick durch Säulen auf die dahinter liegende Pyramide des Kulkulkan in Chichen Itza, Mexiko

Am frühen Vormittag, wenn die Besucherschwärme aus Cancun noch nicht da sind, besichtigen Sie die alte Tolteken-Maya Stätte im nahen Chichén Itzá. Mittags entdecken Sie eines der bizarrsten geologischen Phänomene der Halbinsel Yucatán. In einem Cenote, einem natürlichen Wasserloch mit glasklarem bläulichem Wasser, können Sie ein erfrischendes Bad nehmen und essen hier auch zu Mittag! Der Nachmittag im schönen Valladolid ist frei (ca. 80 km) (F/M)

Das kleine Tulum ist fotogen und von allen Maya Städten am meisten fotografiert, da es direkt am türkisfarbenen Meer liegt. Schon mittags sind sie in Playa del Carmen, wo Sie heute und morgen nun ein normaler Tourist sein können. (170 km) (F)

Karibikstrand bei Tulum in Mexiko

Feiern, Baden, Genießen (F)

Transfer zum Flughafen Cancun (ca. 60 km). Rückflug (F)

Unterkünfte

Ort Nächte Hotel Landeskategorie
Guadalajara 2 de Mendoza ***
Guanajuato 2 Real de Minas ***+
Teotihuacan 1 Villas Arqueologicas Teotihuacan ***
Mexiko City 2 Hampton Inn & Suites ***
Tepotzlan 1 Nican Mo Calli ***
Puebla 1 Colonial ***
Veracruz 1 Mision Veracruz ***+
Catemaco 1 La Finca ***
Palenque 2 Tulija Express oder Chablis ***+
Campeche 1 Castelmar ***
Valladolid 2 Méson del Marqués ***
Playa del Carmen 2 Las Golondrinas ***

Termine & Preise

StandardDZEZ
27.10.23 - 15.11.23 4.495,— € 5.190,— € status

Vorschautermin 2024:

27.10.-15.11.2024

Teilnehmerzahl: min. 8 - max. 12

 

Leistungen: 

  • Flüge ab Fankfurt nach Guadalajara und zurück ab Cancun

  • Rundreise mit landesüblichem, klimatisierten Minibus

  • Übernachtungen wie angegeben

  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (18 x Frühstück, 1 x Mittagessen)

  • Exkursionen, Bootsfahrten und Besichtigungen wie beschrieben

  • Eintrittsgelder zu den angegebenen Besichtigungen

  • Deutschsprechende Reiseleitung bis 17. Tag

Nicht inklusive: Trinkgeld und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung, als optional gekennzeichnete Ausflüge, Versicherungen

Das müssen Sie wissen:

Für den Flug über die USA ist eine ESTA Einreisegenemigung notwendig.

Mobilitätseinschränkung

Diese Reise ist nicht für Teilnehmer mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Reiseexperte Jürgen Janßen

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unser Reisespezialist Jürgen Janßen beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-3289 268 91

E: jjanssen@takeoffreisen.de

Nachricht schreiben

Kundenstimmen

Weitere Reisen