Zurück zur Übersicht

Nicaragua Boutique-Selbstfahrertour

Vulkane, koloniale Schätze und schöne Hotels

Diese Reise führt Sie entlang der Highlights von Nicaragua, Sie sehen die Lava des Vulkan Masaya, entdecken koloniale Perlen wie Léon und Granada und entspannen an wunderschönen Traumstränden.
ab 1.545,00 €

Nicaragua ist ein echter Geheimtipp! Das Land hat unglaublich viel zu bieten: Freundliche Menschen, faszinierende und abwechslungsreiche Landschaften bestehend aus Küste, Hochland-Seen und Vulkanen sowie eindrucksvolle Kolonialstädte wie Léon und Granada. Die Straßen sind gut und mit ein paar Brocken Spanisch und der nötigen Aufgeschlossenheit finden Sie sich überall prima zu Recht.

Ankunft am Flughafen und Transfer zum Hotel in Managua.

Nach dem Frühstück Mietwagenannahme im Hotel. Fahrt entlang des Managua-Sees nach Léon. Wir empfehlen einen Besuch der Ruinen von León Viejo, von hier aus haben Sie einen fantastischen Ausblick auf den Vulkan Momotombo. Am Nachmittag können Sie die schöne Kolonialstadt Léon erkunden. Genießen Sie die Architektur und das Flair Léons bei einem Rundgang. Das Dach der Kathedrale bietet eine wunderschöne Aussicht auf die Umgebung. (ca. 130 km) (F)

Starten Sie früh, um möglichst viel vom Tag zu haben. Sie passieren die heißen Quellen von San Jacinto, welche Zeugnis der starken vulkanischen Aktivität in der Region sind. Danach fahren Sie von den trockenen Tropen in die immergrünen Wälder der Gebirgskette Nicaraguas. Über die Stadt Matagalpa erreichen Sie La Cumplida, ein über 1.100ha großes Gebiet, in dem vor allem Kaffee angebaut, aber auch Bäume, wie Walnuss und Mahagony wiederaufgeforstet werden. Der biologisch angebaute Kaffee von La Cumplida wird als eine der besten Kaffeesorten Mittelamerikas angesehen. (ca. 165 km) (F/A)

Bevor Sie wieder zurück in Richtung Pazifik fahren, haben Sie am Morgen die Möglichkeit die Farm auf eigene Faust zu entdecken und mehr über Kaffee, Aufforstung und Nachhaltigkeit zu lernen.

Auf dem Weg zum nächsten Ziel besuchen Sie den Masaya Volcano Nationalpark. Vom Kraterrand des Vulkans können Sie die ausströmende Lava des Santiago Kraters beobachten. Am Nachmittag erreichen Sie die älteste Kolonialstadt Mittelamerikas: Granada. Zu Fuß oder in der Pferdekutsche können Sie sich an der Architektur und den Denkmäler der Altstadt erfreuen. Besuchen Sie unbedingt das San Francisco Kloster mit eigenem Museum, den Turm der La Merced Kirche, von wo aus Sie die komplette Stadt überblicken können und das „La Casa de los Tres Mundos“, wo unterschiedlichste einheimische Kunst ausgestellt ist. (ca. 175 km) (F)

Tag zur freien Verfügung in Granada. Lassen Sie den besonderen Charme der Kolonialstadt und seiner Umgebung auf sich wirken. Tatsächlich gibt es einige Ziele, die in recht kurzer Fahrtzeit erreicht werden können, wie zum Beispiel der Mombacho Cloud Forest, wo Sie durch den Nebelwald wandern können, oder die Apoyo Lagune, die zu einem erfrischenden Bad im glasklaren Wasser einlädt. (F)

Am Vormittag 10-minütige Fahrt zur Marina Cocibolca, wo Sie Ihren Mietwagen abstellen und mit einem Boot zur Ihrem Boutique Hotel auf einer der 365 Vulkaninseln im Nicaragua See gefahren werden. Diese einzigartige Insellandschaft ist ein wahrhaft gut verstecktes Paradies. In Ihrem Hotel werden Komfort und nachhaltiger Naturschutz perfekt kombiniert. Die liebevoll eingerichteten Zimmer verfügen alle über eine private Terrasse mit einem fantastischen Blick über den Nicaragua See. (F/M/A)

Heute geht es mit dem Boot wieder aufs Festland, wo Sie mit Ihrem Mietwagen die Fahrt in Richtung Süden auf der Panamericana fortsetzen. Auf dem Weg haben Sie viele Möglichkeiten die wunderschöne Landschaft zu bestaunen, wie zum Beispiel die Insel Ometepe.

Wir empfehlen einen Umweg nach San Juan del Sur zu fahren. Der Ort liegt an einer halbmondförmigen Bucht am Pazifik und ist einer der beliebtesten Ferienorte der Einheimischen. Von San Juan del Sur sind es nur noch knapp 30 Minuten bis zu Ihrer wunderschön-einsam gelegenen Hacienda. (ca. 120 km) (F/A)

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie am privaten Sandstrand, oder nehmen Sie an einem der angebotenen Ausflüge teil. (F/A)

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Managua. Am Flughafen geben Sie den Mietwagen und treten den Rückflug nach Deutschland an. (ca. 160 km) (F)

Termine & Preise

Standard DZ EZ
01.11.17 - 14.12.17 1.795,00 € 0,00 € status
15.12.17 - 05.01.18 2.245,00 € 0,00 € status
06.01.18 - 23.03.18 1.795,00 € 0,00 € status
24.03.18 - 01.04.18 2.245,00 € 0,00 € status
02.04.18 - 30.04.18 1.795,00 € 0,00 € status
01.05.18 - 31.10.18 1.545,00 € 0,00 € status

Teilnehmerzahl: 2 Personen


Leistungen:

  • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer in Hotels wie beschrieben
  • Verpflegung wie angegeben: (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • 8 Tage Mietwagen der Kategorie S 4x4 (z.B. Suzuki Gran Vitara) ab/bis  Managua inkl. freier Kilometer, Vollkasko ohne Selbstbeteiligung, engl.sprachiger Assistenz bei Mietwagenannahme
  • Eintrittskosten für Vulkan Masaya
  • Fährticket zur Jícaro Ecolodge und zurück
  • Infopaket mit Wegbeschreibungen (englisch)  und Kartenmaterial

Nicht inklusive:

Flüge, Touristenkarte Nicaragua (z.Zt. 10 US$), Aktivitäten, Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren, Reisenebenkosten für Getränke, zusätzliche Verpflegung, Trinkgeld, persönliche Ausgaben, Kraftstoff, Bußgelder, Maut- und Parkplatzgebühren

Mietwagen:

TAKE OFF ist lediglich Vermittler der Fahrzeuge. Es gelten die AGB unseres lokalen Mietwagenpartners.


Flüge:

Gerne bieten wir Ihnen zu Ihrem Wunschtermin die passenden Flüge an, z.B. mit KLM ab € 800,- p. P., Iberia oder weiteren Airlines.

Rail & Fly: € 69,- p. P. in der 2. Klasse (Hin- und zurück)

NICARAGUA

Einreise: Mit einem noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass. Bei der Einreise wird der Erwerb einer Touristenkarte (ca. USD 10) verlangt.
Geo: 129.494 km² mit ca. 5,7 Mio. Einwohnern
Klima: Tropisch, verschiedene Trocken- und Reisezeiten je nach Küste. Pazifikseite: Regenzeit Mai bis November, Trockenzeit November bis April. Atlantikküste: ganzjährig regnerisch. Durchschnittstemperatur 27°C.
Beste Reisezeit: ganzjährig
Gesundheit: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Bei Einreise aus einem Gelbfieber-Endemiegebiet Nachweis eines gültigen Impfschutzes. Ansonsten werden Schutzimpfungen gegen Hepatitis A, Tetanus, Polio und Diphtherie empfohlen.
Geld: Nicaraguanischer Córdoba (NIO) / 1 EUR = ca. 33 NIO (JUN 2017)
Ortszeit: MEZ - 7 Stunden
Entfernung: Frankfurt - Managua 9.280 km

Ort Nächte Hotel Landeskategorie
Managua 1 Hotel Los Robles ***+
León 1 Hotel El Convento ***+
La Cumplida 1 Finca La Cumplida ***
Granada 2 Hotel Estrada ***+
Las Isletas 1 El Jicaro Ecolodge ****
Morgan’s Rock 2 Hacienda Eco Lodge Morgan’s Rock ****
Katja Ehlermann - Produktmanagement Mittelamerika und Madagaskar

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Katja Ehlermann beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-3289 268 86

E: kehlermann@takeoffreisen.de

Karen Rathscheck - Mittelamerika-Expertin

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Karen Rathscheck beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-3289 268 87

E: krathscheck@takeoffreisen.de