Zurück zur Übersicht

Selbstfahrertour Neukaledonien

  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

Selbstfahrer Rundreise Neukaledonien

Erleben Sie unser neues Zielgebiet Neukaledonien im Herzen Ozeaniens. Sie werden auf Ihrer Reise tiefe Einblicke in die reiche melanesische Kultur erhalten, Wanderungen und Bootstouren durch beeindruckende Natur unternehmen und an Traumstränden entspannen. Sie übernachten in Hotels und landestypischen Homestays.
ab 2.095,00 €

Auf dieser Reise entdecken Sie die „Grande Terre“, die Hauptinsel der zu Frankreich gehörenden Inselgruppe Neukaledonien im südlichen Pazifik. Sie starten im Süden und fahren entlang der Westküste bis nach Poingam, dem nördlichsten Ort auf der Insel. An der Ostküste geht es zurück in den Süden bis nach Noumea. Unterwegs entdecken Sie das Outback Neukaledoniens und tauchen ein in die melanesische Kultur. Helfen Sie beim Zubereiten eines nationalen Gerichtes, lernen Sie das traditionelle Fischfangen und genießen Sie während Ihrer Fahrt tolle Ausblicke auf das Meer und die Berge. Zwei Bootsfahrten sind bereits inkludiert, auf denen Sie den Mangrovenwald und die Kalksteinfelsen nahe der Hienghene Lagune von einer besonderen Perspektive aus sehen können.

Bei Ankunft am Flughafen werden Sie begrüßt und zu Ihrem Hotel gebracht, von welchem Sie in nur zwei Gehminuten den Anse Vata Strand erreichen. Hier können Sie nach dem langen Flug relaxen. Alternativ können Sie heute mit Ihrem „Nature and Culture Pass“ Noumeas Top–Sehenswürdigkeiten wie das Neukaledonien Museum oder den Zoologischen Park Michel Corbasson kostenfrei besichtigen. Lohnenswert ist auch eine Besuch des Hafens von Port Moselle, wo auf dem lokalen Markt (montags geschlossen) exotische Früchte, Gemüse und fangfrischer Fisch verkauft werden.

Heute Morgen wird Ihnen der Mietwagen zum Hotel zugestellt. Wenn Sie gestern eher entspannt haben, können Sie den heutigen Vormittag nutzen, um Noumea zu erkunden. Am Nachmittag fahren Sie nach Paita, wo Sie in einem Homestay übernachten. (ca. 35 km) 

Am frühen Morgen führt Sie Ihre Reise weiter bis nach La Foa, vorbei an Niaouli Baum Savannen und Rinderfarmen, welche typisch für die Westküste Neukaledoniens sind. La Foa ist bekannt für die Brücke ‚Passerelle Marguerite‘, die vor über einem Jahrhundert von den Nachkommen Gustave Eiffels erbaut wurde. Um 10 Uhr treffen Sie sich mit einem lokalen Guide und erkunden während einer Bootsfahrt den Mangrovenwald mit tollem Ausblick auf die Lagune und das Fort Teremba. Nach dem Ausflug fahren Sie weiter zur ‚La Petite Ferme‘ (‚Die kleine Farm‘), welche Sie besichtigen können. Hier genießen Sie heute auch Ihr Mittagessen. Weiter geht die Fahrt dann bis Bourail, wo das jährliche Landwirtschaftsfest mit riesigen Rodeos stattfindet (Mitte August). Übernachtung im Homestay. (ca. 150 km)

Nach dem Frühstück haben Sie die Gelegenheit, eine 1,5-stündige Wanderung zu den drei Buchten Bonhomme, Schildkröten-Bucht und Lover´s Bay zu unternehmen. Empfehlenswert ist auch eine ca. 40-minütige Wanderung zu einem Aussichtspunkt über den Bourail Pass, die Schildkröten-Bucht und die Ile Verte. Die Weiterreise nach Ouaco führt Sie durch die trockene Zone des Nordens und eine Bergkette, die mit Nickelminen gespickt ist. Die rote Erde dieser Region erinnert an das wilde Outback Australiens. Wir empfehlen Ihnen den Besuch des Kaffee-Museums in Voh. Am Nachmittag Ankunft in Ihrem Homestay. (ca. 180 km)

Heute Vormittag haben Sie noch Gelegenheit, die Umgebung während eines Spaziergangs zu erkunden. Weiter geht es dann bis nach Poingam. Durch wilde Landschaft schlängelt sich die Straße Richtung Norden vorbei an traumhaften Stränden wie die Néhoué Bucht. Die letzten Kilometer führen Sie über eine Schotterpiste an den nördlichsten Ort Neukaledoniens nach Poingam. Genießen Sie die Ruhe in diesem kleinen Paradies am anderen Ende der Welt. (ca. 115 km)

Den heutigen Tag können Sie damit verbringen, den Ort und seine Umgebung zu erkunden. Beobachten Sie auf den vielen Wanderwegen die unterschiedlichen Vogelarten, entdecken Sie die in der friedlichen Umgebung lebenden Wildpferde oder entspannen Sie sich am Strand.

Weiterfahrt entlang der Ostküste mit Panoramaaussichten auf das Meer und die Berge. Auf einer abenteuerlichen Fähre überqueren Sie den Ouaieme Fluss und erreichen Hienghene. Um 14 Uhr treffen Sie sich mit Ihrem Guide am Tauchcenter und unternehmen eine ca. 2-stündige Bootsfahrt in der Nähe der Hienghene Lagune, wo Sie unter anderem die beeindruckenden schwarzen Kalksteinfelsen sehen. Anschließend Weiterfahrt zu Ihrem von einer lokalen Familie betriebenen Gästehaus, das einen tollen Blick auf Hienghene’s Hafen bietet. (ca. 195 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Poindimie, wo Sie sich um 9 Uhr mit einem lokalen Guide treffen und zu einem Stamm fahren, um an einem traditionellen Ritual teilzunehmen. Bringen Sie ein kleines Geschenk mit, um mit den Bewohnern ins Gespräch zu kommen und vielleicht sogar neue Freundschaften zu schließen! Sie können bei der Zubereitung von Bougna, einem traditionellen Gericht aus lokalem Gemüse mit Fleisch oder Fisch, zusehen, ein Jamswurzelfeld besuchen und mehr über das Leben in einem Stamm erfahren. Nach dem gemeinsamen Essen verlassen Sie den Stamm und kommen zu Ihrer nächsten Herberge. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. (ca. 75 km) 

Um 07:30 treffen Sie sich heute am Anleger und unternehmen mit Ihrem Guide eine kurze Bootsfahrt zur kleinen Insel Tibarama. Dort angekommen können Sie auf einer Wanderung die Flora und Fauna entdecken. Lernen Sie das „Outback“-Leben auf einer Insel hautnah kennen. Sie können bei der Vorbereitung des Lagerfeuers helfen, eine Kokosnuss schälen, um an die Flüssigkeit zu kommen und einen Fischsalat zubereiten. Außerdem werden Sie in die Techniken des traditionellen Fischfangs eingewiesen. Nach dem Mittagessen und den Erlebnissen haben Sie Zeit, auf der Insel zu entspannen, bis Sie zurück zu Ihrer Unterkunft nach Poindimie fahren.

Sie verlassen die Ostküste und fahren Richtung Süden bis nach Sarramea. Die Route führt Sie entlang des Wassers durch einige Dörfer und Stämme, sowie über Flüsse und Berge, bis Sie schließlich Sarramea nahe der grünen Westküste erreichen. Optional können Sie unterwegs den „Great Ferns Park“ in Farino, der höchsten Siedlung Neukaledoniens, besuchen. Nach Ankunft in Ihrer Unterkunft steht Ihnen der Abend zur freien Verfügung. (ca. 200 km)

Heute heißt es Abschied nehmen. Sie fahren zurück nach Noumea und können direkt am Flughafen Ihren Mietwagen abgeben, ehe Sie Ihren Heimflug antreten. (ca. 130 km) 

Bei Ankunft am Flughafen werden Sie begrüßt und zu Ihrem Hotel gebracht, von welchem Sie in nur zwei Gehminuten den Anse Vata Strand erreichen. Hier können Sie nach dem langen Flug relaxen. Alternativ können Sie heute mit Ihrem „Nature and Culture Pass“ Noumeas Top–Sehenswürdigkeiten wie das Neukaledonien Museum oder den Zoologischen Park Michel Corbasson kostenfrei besichtigen. Lohnenswert ist auch eine Besuch des Hafens von Port Moselle, wo auf dem lokalen Markt (montags geschlossen) exotische Früchte, Gemüse und fangfrischer Fisch verkauft werden.

Heute Morgen wird Ihnen der Mietwagen zum Hotel zugestellt. Wenn Sie gestern eher entspannt haben, können Sie den heutigen Vormittag nutzen, um Noumea zu erkunden. Am Nachmittag fahren Sie nach Paita, wo Sie in einem Homestay übernachten. (ca. 35 km) 

Am frühen Morgen führt Sie Ihre Reise weiter bis nach La Foa, vorbei an Niaouli Baum Savannen und Rinderfarmen, welche typisch für die Westküste Neukaledoniens sind. La Foa ist bekannt für die Brücke ‚Passerelle Marguerite‘, die vor über einem Jahrhundert von den Nachkommen Gustave Eiffels erbaut wurde. Um 10 Uhr treffen Sie sich mit einem lokalen Guide und erkunden während einer Bootsfahrt den Mangrovenwald mit tollem Ausblick auf die Lagune und das Fort Teremba. Nach dem Ausflug fahren Sie weiter zur ‚La Petite Ferme‘ (‚Die kleine Farm‘), welche Sie besichtigen können. Hier genießen Sie heute auch Ihr Mittagessen. Weiter geht die Fahrt dann bis Bourail, wo das jährliche Landwirtschaftsfest mit riesigen Rodeos stattfindet (Mitte August). Übernachtung im Homestay. (ca. 150 km)

Nach dem Frühstück haben Sie die Gelegenheit, eine 1,5-stündige Wanderung zu den drei Buchten Bonhomme, Schildkröten-Bucht und Lover´s Bay zu unternehmen. Empfehlenswert ist auch eine ca. 40-minütige Wanderung zu einem Aussichtspunkt über den Bourail Pass, die Schildkröten-Bucht und die Ile Verte. Die Weiterreise nach Ouaco führt Sie durch die trockene Zone des Nordens und eine Bergkette, die mit Nickelminen gespickt ist. Die rote Erde dieser Region erinnert an das wilde Outback Australiens. Wir empfehlen Ihnen den Besuch des Kaffee-Museums in Voh. Am Nachmittag Ankunft in Ihrem Homestay. (ca. 180 km)

Heute Vormittag haben Sie noch Gelegenheit, die Umgebung während eines Spaziergangs zu erkunden. Weiter geht es dann bis nach Poingam. Durch wilde Landschaft schlängelt sich die Straße Richtung Norden vorbei an traumhaften Stränden wie die Néhoué Bucht. Die letzten Kilometer führen Sie über eine Schotterpiste an den nördlichsten Ort Neukaledoniens nach Poingam. Genießen Sie die Ruhe in diesem kleinen Paradies am anderen Ende der Welt. (ca. 115 km)

Den heutigen Tag können Sie damit verbringen, den Ort und seine Umgebung zu erkunden. Beobachten Sie auf den vielen Wanderwegen die unterschiedlichen Vogelarten, entdecken Sie die in der friedlichen Umgebung lebenden Wildpferde oder entspannen Sie sich am Strand.

Weiterfahrt entlang der Ostküste mit Panoramaaussichten auf das Meer und die Berge. Auf einer abenteuerlichen Fähre überqueren Sie den Ouaieme Fluss und erreichen Hienghene. Um 14 Uhr treffen Sie sich mit Ihrem Guide am Tauchcenter und unternehmen eine ca. 2-stündige Bootsfahrt in der Nähe der Hienghene Lagune, wo Sie unter anderem die beeindruckenden schwarzen Kalksteinfelsen sehen. Anschließend Weiterfahrt zu Ihrem von einer lokalen Familie betriebenen Gästehaus, das einen tollen Blick auf Hienghene’s Hafen bietet. (ca. 195 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Poindimie, wo Sie sich um 9 Uhr mit einem lokalen Guide treffen und zu einem Stamm fahren, um an einem traditionellen Ritual teilzunehmen. Bringen Sie ein kleines Geschenk mit, um mit den Bewohnern ins Gespräch zu kommen und vielleicht sogar neue Freundschaften zu schließen! Sie können bei der Zubereitung von Bougna, einem traditionellen Gericht aus lokalem Gemüse mit Fleisch oder Fisch, zusehen, ein Jamswurzelfeld besuchen und mehr über das Leben in einem Stamm erfahren. Nach dem gemeinsamen Essen verlassen Sie den Stamm und kommen zu Ihrer nächsten Herberge. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. (ca. 75 km) 

Um 07:30 treffen Sie sich heute am Anleger und unternehmen mit Ihrem Guide eine kurze Bootsfahrt zur kleinen Insel Tibarama. Dort angekommen können Sie auf einer Wanderung die Flora und Fauna entdecken. Lernen Sie das „Outback“-Leben auf einer Insel hautnah kennen. Sie können bei der Vorbereitung des Lagerfeuers helfen, eine Kokosnuss schälen, um an die Flüssigkeit zu kommen und einen Fischsalat zubereiten. Außerdem werden Sie in die Techniken des traditionellen Fischfangs eingewiesen. Nach dem Mittagessen und den Erlebnissen haben Sie Zeit, auf der Insel zu entspannen, bis Sie zurück zu Ihrer Unterkunft nach Poindimie fahren.

Sie verlassen die Ostküste und fahren Richtung Süden bis nach Sarramea. Die Route führt Sie entlang des Wassers durch einige Dörfer und Stämme, sowie über Flüsse und Berge, bis Sie schließlich Sarramea nahe der grünen Westküste erreichen. Optional können Sie unterwegs den „Great Ferns Park“ in Farino, der höchsten Siedlung Neukaledoniens, besuchen. Nach Ankunft in Ihrer Unterkunft steht Ihnen der Abend zur freien Verfügung. (ca. 200 km)

Heute heißt es Abschied nehmen. Sie fahren zurück nach Noumea und können direkt am Flughafen Ihren Mietwagen abgeben, ehe Sie Ihren Heimflug antreten. (ca. 130 km) 

Termine & Preise

Saison                                      Preis
01.01.2018 – 31.12.2018         € 2.095,-
   
Hinweis: Ggf. Aufpreis zu Weihnachten/Silvester.

Teilnehmerzahl: 2 Personen


Leistungen:

  • 10 Übernachtungen im DZ wie angegeben
  • Mahlzeiten laut Hotelliste (F=Frühstück, A=Abendessen)
  • 10 Tage Mietwagen der Kategorie K (z.B. Peugeot 206) ab/bis Noumea inkl. Vollkasko mit 180 000 XPF SB (ca. € 1.500,-), freien KM, Hotelzustellung und Flughafenabgabe
  • Ankunftstransfer
  • 2x Mittag laut Reiseverlauf (Tag 7+8)
  • Ausflüge mit englischsprachigem Guide wie beschrieben
  • „Nature and Culture Pass“ in Noumea
  • Infopaket mit Wegbeschreibungen (englisch) und Kartenmaterial
  • Telefonische Notfall-Betreuung

Nicht inklusive: Flüge, weitere Ausflüge, Trinkgeld und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung, sämtliche Eintrittsgelder, Kraftstoff, Bußgelder, Maut- und Parkgebühren

Mietwagen:   
    
TAKE OFF ist lediglich Vermittler der Fahrzeuge. Es gelten die AGB unseres lokalen  Mietwagenpartners laut Mietvertrag vor Ort. Erweiterter Mietwagenschutz der Hanse Merkur für € 6,- über TAKE OFF buchbar.

Fernflüge:
Gerne bieten wir für Ihren Wunschtermin die passenden Flüge an. Z.B. mit Air France ab/bis Frankfurt an/ab Noumea via Paris und Tokio ab € 1.845,-

Das müssen Sie wissen: Sie übernachten in gepflegten, landestypischen Homestays / Gîtes. In Poindimie und Sarramea befindet sich Ihr privates Badezimmer außerhalb des Zimmers.

NEUKALEDONIEN

Einreise: Da Neukaledonien zu Frankreich gehört, können Deutsche mit einem noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass visumsfrei einreisen.
Geo: Gesamtfläche 19.060 km² mit ca. 245.580 Einwohnern (13 pro km²)
Klima: Tropisch. Im Südseewinter (April-November) herrscht eine angenehme Durchschnittstemperatur von 22 C. Im Sommer (Dezember–März) ist es heiß und feucht, es kann zu Tropenstürmen kommen.
Beste Reisezeit: April - November
Gesundheit: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten und Hepatitis A werden allerdings empfohlen.
Geld: Zentraler Pazifischer Franc - CFP-Franc (XPF)
1 EUR = 119,32 XPF (Jan 2015)
Ortszeit: MEZ + 10 Stunden
Entfernung: Frankfurt – Nouméa 16.362 km

 

 

OrtNächteUnterkunft
Noumea1Hotel Le Lagon***+ (F)
Paita1Lezard Homestay (F/A)
Bourail1L'Effet Mer Homestay (F/A)
Ouaco1Refuge du Cerf Homestay (F/A)
Poingam2Relais de Poingam (F/A)
Hienghene1Gite Waboana (F/A)
Poindimie2Newejie Gite (F/M)
Sarramea1Domaine de Meranki (F)
Alt-Text
Katja Ehlermann - Produktmanagement Mittelamerika und Madagaskar

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Katja Ehlermann beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-3289 268 86

E: kehlermann@takeoffreisen.de