Zurück zur Übersicht

Privatreise Uruguay - Argentinien

  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

Uruguay, Esteros del Iberia, Iguazu & Nordargentinien

Besuchen Sie am Rio de la Plata die beiden Schwesterstädte Montevideo und Buenos Aires bevor Sie weiter weiter in den Norden Argentiniens reisen. Im Sumpfgebiet Esteros del Ibera können Sie auf Kaimanpirsch gehen. Anschließend besuchen Sie die faszinierde Jesuitenmission von San Ignacio Mini und die gigantischen Wasserfälle von Iguazu. Am Ende der Reise steht noch der Besuch einer der schönsten Kolonialstädte Nord-Argentiniens auf dem Programm: Salta - La Linda.
ab 2.595,00 €

•    Montevideo und Buenos Aires – pulsierende Metropolen am Rio de la Plata
•    Per Fähre von Montevideo nach Buenos Aires
•    Esteros del Iberá – das Tierparadies in Sumpflandschaft
•    San Ignacio Mini – auf den Spuren der Jesuiten in Argentinien
•    Iguazu – gewaltige Wasserfälle im Regenwald
•    Salta – koloniales Kleinod am Rande der Anden
•    Fahrt in die Humahuaca Schlucht
•    Vielfältige Vor- und Verlängerungsprogramme buchbar

Kirche in Montevideo

Nach Ihrer Ankunft am Vormittag am Flughafen von Montevideo werden Sie in Ihr Hotel gebracht, welches sich im Zentrum der Stadt befindet. Nachdem Sie sich etwas frisch gemacht haben, entdecken Sie am Nachmittag auf einer 4-stündigen Citytour die Hauptstadt Uruguays. 

Hausfassade in Buenos Aires

Sie werden nach dem Frühstück von Ihrem Hotel abgeholt und zum Hafen von Montevideo gebracht. Von hier aus fahren Sie mit der Fähre in die argentinische Hauptstadt Buenos Aires. Nach der ca. 3,5-stündigen Fahrt werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional können wir auch den Besuch einer Tangoshow für Sie buchen (ab € 100,- pro Person). (F)

Auf einer Halbtagestour besuchen Sie heute die bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Paris Südamerikas, wie die Hauptstadt des Tangos auch genannt wird. Dazu zählen unter anderem die Kathedrale und der Präsidentenpalast. Am Nachmittag haben Sie Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. (F)

Bis zum Nachmittag haben Sie Zeit für weitere eigene Erkundungen in Buenos Aires. Dann Transfer zum Busterminal und anschließend Fahrt mit dem komfortablen Nachtbus (ohne Guide - ca. 10 Stunden) bis nach Mercedes in der Provinz Corrientes. Für diese Fahrt buchen wir für Sie Liegesitze und so ist die Anreise in das Feuchtgebiet Esteros del Ibera sehr komfortabel. (F)

Wasserschweine im Schlamm

Früh am morgen kommen Sie in Mercedes, dem Eingangstor zu den Esteros del Ibera an.
An der Busstation erwartet Sie ein spanisch-sprachiger Fahrer, mit dem Sie in etwa 2 Stunden zu Ihrer Lodge in der kleinen Ortschaft Carlos Pellegrini fahren.
Die Lage Ihrer Lodge ist traumhaft: Direkt am Iberá See gelegen, haben Sie einen Panoramablick auf diesen. Nach Ankunft haben Sie Gelegenheit sich zu erfrischen bevor am Nachmittag Ihre erste Bootsexkursion mit einem Naturguide beginnt. Lautlos gleiten Sie über die Seenlandschaft. Auf dieser Exkursion werden Sie eine Vielzahl an Vögeln beobachten können, sehen Wasserschweine und auch die Sichtung von Kaimanen ist praktisch garantiert. (F/A)

Kaiman im Esteros del Iberá

Erneut gehen Sie heute auf Tierbeobachtung per Boot, fahren aber in eine andere Region.
Mit etwas Glück sehen Sie die Plätze wo Kaimane nisten. Sie haben auch genügend Zeit zur Vogelbeobachtung. Gegen Mittag steigen Sie auf Pferde um und starten, begleitet von echten Gauchos eine Reitsafari entlang des Sumpfgebietes. Die durchqueren Palmenwälder und kleine Urwaldinseln bevor Sie auf einer Estancia, auf der auch Wasserbüffel gezüchtet werden, zu Mittag essen. Am Nachmittag kehren Sie in Ihre Lodge zurück und dort den Sonnenuntergang genießen. (F/M/A)

Brüllaffe im Baum

Am Vormittag erkunden Sie mit Ihrem Guide zu Fuß die Umgebung Ihrer Lodge. In einem nahen Galleriewald leben Brüllaffen, die Sie mit etwas Glück auf bestaunen können. Anschließend besuchen Sie das kleine Naturmuseum. (F/A)

Ruinen der Jesuitenmission

Im Allradfahrzeug fahren Sie mit spanisch-sprachigen Fahrer, auf Schotterstrassen ins etwa 4 Stunden entfernte Posadas. Dann Weiterfahrt ins etwa 60km San Ignacio Mini. Inmitten des Regenwaldes errichten die Jesuiten im 17. Jahrhundert diese Reduktion, die in Ihrer Blütezeit bis zu 4.000 Einwohner beherbergte. Ihr Hotel liegt in unmittelbarer Nähe zur Anlage, die auch zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Nach Ankunft können Sie diese schon einmal auf eigene Faust besuchen und die Abendstimmung in dieser genießen. (F)

Am Morgen unternehmen Sie mit einem englischsprachigen Guide eine ausführliche Besichtigung der Jesuitenruinen. Anschließend fahren Sie mit spanischsprachigen Fahrer ins etwa 4 Fahrstunden entfernte Puerto Iguazu. Unterwegs machen Sie Halt in einer kleinen Yerba Mate Fabrik und können den Herstellungsprozeß des typischen Mate Tees hautnah miterleben. Am Nachmittag Ankunft in Ihrem Hotel in Iguazu. (F)

Die riesigen Iguazu Wasserfälle

Sie verbringen heute den ganzen Tag im Iguazu Nationalpark auf der argentinischen Seite. Neben den faszinierenden Wasserfällen können Sie hier im Atlantischen Regenwald mit etwas Glück einige der 800 verschiedenen Schmetterlingsarten sehen, die hier endemisch sind. (F)

Iguazu Wasserfälle

Heute sehen Sie sich die Wasserfälle noch einmal von der brasilianischen Seite aus an und genießen eine atemberaubende Panoramasicht auf die tosenden Wasser. Am Nachmittag Rückkehr in Ihr Hotel. (F)

Rosafarbene Kathedrale in Salta

Am Morgen Transfer zum Flughafen und Flug nach Salta. Nach Ankunft in der lebendigen Universitätsstadt am Rande der Anden Transfer in Ihr Hotel im Stadtzentrum.
Salta ist die am besten erhaltene Kolonialstadt des Landes und trägt den Beinamen „La Linda”, die Schöne. Am Nachmittag machen Sie eine Stadtrundfahrt bei der Sie auch das berühmte archäologische Museum besuchen. (F)

Purmamarca

Am Vormittag unternehmen Sie einen ganztägigen Ausflug in einer internationalen Gruppe und mit einem englischsprachigen Guide.
Zunächst fahren Sie nach Purmamarca, wenn die Sonne den Sieben Farben Berg am Rande der Stadt bestrahlt, ist das Farbenspiel wirklich beeindruckend! Ein kleiner Spaziergang durch Purmamarca lohnt sich, die Kirche und der Marktplatz sind sehenswert. Anschließend fahren Sie weiter nach Norden zur Humahuaca-Schlucht. Alle Schattierungen von Rottönen leuchten Ihnen entgegen. In Tilcara befindet sich auf einem Hügel in der Mitte des Tales die rekonstruierte Indianerfestung Pucará. Nachmittags sind Sie in wieder zurück in Salta. (F)

Am Vormittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland oder optionale Reiseverlängerung.
Von Salta ist die Atacamawüste nur eine etwa 10 stündige Busreise weit entfernt.
Fragen Sie uns bitte nach dieser Verlängerungsmöglichkeit! (F)

Termine & Preise

 

 

SaisonPreise pro Person
01.04. - 30.09.2017€ 2.595,-
01.10. - 15.12.2017€ 2.675,-


Teilnehmerzahl: ab 2 Personen

Gesonderte Preise über Weihnachten und Silvester.


Leistungen:

  • Inlandsflüge: Buenos Aires - Bariloche - El Calafate - Salta - Iguazu inklusive Steuern
  • Rundreise wie beschrieben
  • Übernachtungen wie angeben 
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)
  • Besichtigungen und Eintritte laut Reiseverlauf 
  • Reiseliteratur 
  • Deutschsprechende örtlich wechselnde Reiseleitung bei den Ausflügen und Transfers 

Nicht inklusive: Internationale Flüge (bei TAKE OFF buchbar ab € 900,-), Trinkgelder und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung (ca. € 300-350,-), Versicherungen


REISE-EXTRA:

 

 

 

 

OrtNächteHotel/Landeskategorie
Montevideo1Hotel NH Columbia ***+
Buenos Aires2Hotel NH Florida ****
Buenos Aires - Mercedes1Nachtbus
Carlos Pellegrini3 Irupé Lodge ***+
San Ignacio2Hostal Toscana ***
Iguazu2Hotel La Canterra ****
Salta2Posada del Virrey ****
Alt-Text
Marc Bouché - Produktmanagement Südamerika

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unser Reisespezialist Marc Bouché beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-328 92 68 80

E: mbouche@takeoffreisen.de

Weitere Reisen