Zurück zur Übersicht

Gruppenreise Bolivien

  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

Das Herz der Anden

Tauchen Sie ein in die bolivianische Geschichte in Santa Cruz, Sucre und Potosi sowie in das unendliches Weiß im Salar de Uyuni und in die schimmernden Farben im Lagunenhochland. La Paz ist die höchste Hauptstadt der Welt und am Titicacasee und seinen Inseln kommen Sie der Geschichte der Inkas näher denn je.
ab 2.350,00 €

Bolivien ist ursprünglich und einzigartig – das Herz der Anden. Der höchste Regierungssitz der Welt und das endlose Weiß des größten Salzsees der Erde, der Salar de Uyuni, sind zwei Highlights von vielen. Während dieser Tour durchqueren Sie von Süden nach Norden das Land und lernen die unterschiedlichsten Regionen mit ihren Einzigartigkeiten kennen. Von Santa Cruz über die schöne Kolonialstadt Sucre, die Minen von Potosi bis in den grandiosen Salar de Uyuni und die Siloli Wüste. Im Norden des Landes warten der höchste Regierungssitz und kommerziell schiffbare See der Welt auf Sie, La Paz und der Titicacasee. Die Isla del Sol ist die Geburtsstätte des Inkaimperiums und die schönste Gegend am Titicacasee. Wenn Sie möchten, starten Sie mit einer intensiveren Tour durch die Tropen und Nebelwälder in der Dschungelregion des Chapare, bei Villa Tunari und im Nationalpark Carrasco – vom Tiefland in die Anden bis Cochabamba und Totora.

Platz mit Palmen und und vielen Menschen

Herzlich Willkommen in Bolivien, dem Herz der Anden. Sie landen in Santa Cruz, im Tiefland gelegen, werden dort bereits erwartet und in Ihr Hotel gebracht. Sie können sich etwas ausruhen, bevor Sie am Nachmittag einen kurzen Stadtrundgang durch die koloniale Innenstadt um den schönen Hauptplatz von Santa Cruz machen.

Am Morgen startet Ihre Fahrt von Santa Cruz in den kleinen Tropenort Buena Vista am nördlichen Rand des Amboró Nationalparks. Stopp an einer Kaffee-Plantage mit Verkostung, bevor Sie durch die Dschungel-Region des Chapare bis nach Villa Tunari fahren. Ihre Dschungel-Lodge befindet sich im Primär-Regenwald. (F)

Stadt vor dem Anden Gebirge

Mit einer handbetriebenen Seilbahn fahren Sie über den Rio San Mateo im Nationalpark Carrasco und machen eine ca. 3-stündige Wanderung durch die Nebelwälder. Am Nachmittag erwartet Sie eine atemberaubende Fahrt durch die Täler des Tieflands bis das Bergpanorama des Andenhochlandes auftaucht. Schließlich erreichen Sie Cochabamba und machen einen Abstecher zum Cerro San Pedro, der großen und beeindruckenden Christus-Statue. (F)

Verkäuferin mit meterhoher Zuckerwatte

Sie machen eine City Tour durch das koloniale Zentrum der „Stadt des ewigen Frühlings“ und besuchen unter anderem den Hauptplatz sowie den größten Straßenmarkt des Landes „La Cancha“. Am Nachmittag setzen Sie Ihre Reise in das Valle Alto fort, bis zur Ruinenanlage „Incallajta“, Boliviens wichtigste Inkafestung. In dem kolonialen Städtchen Totora übernachten Sie. (F)

Gebäude im Kolonialstil in Bolivien

Kleine Gassen, ein schöner Hauptplatz und koloniale Architektur verzaubern während eines  kleinen Rundgangs durch Totora. Die Weiterfahrt nach Sucre führt Sie durch das ursprüngliche Andenhochland mit seinen reizvollen Landschaften. In Sucre treffen Sie auf die anderen Reiseteilnehmer und unternehmen eine City Tour. Vom Aussichtpunkt „La Recoleta“ haben Sie einen tollen Blick über die Stadt. Morgen setzen Sie gemeinsam die Reise fort. (siehe Tag 6) (F/BL)

Bemalte Mauer und Palmen

Herzlich Willkommen in Bolivien, dem Herz der Anden. Sie landen in Santa Cruz, im Tiefland gelegen, werden dort bereits erwartet und in Ihr Hotel gebracht. Sie können sich etwas ausruhen, bevor Sie am Nachmittag einen kurzen Stadtrundgang durch die koloniale Innenstadt um den schönen Hauptplatz von Santa Cruz machen.

Prächtiges helles Gebäude aus der Kolonialzeit

Ein kurzer Flug bringt Sie nach Sucre, der konstitutionellen Hauptstadt. Hier treffen Sie ggfls. auf andere Reiseteilnehmer, die an dem Vorprogramm teilgenommen haben. Am Nachmittag unternehmen Sie eine City Tour durch das koloniale Zentrum. Vom Aussichtpunkt „La Recoleta“ haben Sie einen wunderschönen Blick über die roten Ziegeldächer und weißverputzten Fassaden. (F)

Hoch in den Bergen gelegene Stadt

Heute geht es noch höher - Sie fahren nach Potosi, das auf 4000m Höhe liegt. Die Geschichte der Stadt ist durch das Silbervorkommen der Mine Cerro Rico geprägt. Während der City Tour erfahren Sie mehr über die Geschichte und besuchen das Museum „La Casa de la Moneda“. (F)

Frau im Tunnel einer Bergmine mit Helm und Kopflampe

Heute erleben Sie die Minen hautnah - Mit Helm, Overall und Lampe steigen Sie hinab in den Berg Cerro Rico und werden Zeuge der Bedingungen in der Mine, in der nach Edelmetallen gegraben wird. Am Nachmittag geht die Fahrt weiter nach Uyuni, wo Sie gegen Abend ankommen. (F)

Weiße Salzwüste mit blauem Himmel

Mit einem Jeep fahren Sie in das unendliche Weiß der größten Salzwüste der Welt (12.000 km²) und lernen alles über die Salzverarbeitung. In der Mitte des Salzsees befindet sich die „Insel“ Incahuasi, auf der bis zu 12m hohe Kakteen wachsen. Von hier aus ist die Aussicht fantastisch. Am Nachmittag besichtigen Sie das Höhlengrab und die Mumien von Coqueza. Übernachtung im Salzhotel in Tahua. (F/BL/A)

Lagune mit Flamingos

Der Tag beginnt mit dem Besuch der Ruinenanlage „Pucara de Chiquini“ und der nahe gelegenen, faszinierenden Höhle mit besonderen geologischen Formationen. Dann erreichen Sie die einzigartigen Hochlandlagunen „Laguna Cañapa“, „Laguna Hedionda“, „Laguna Chiarkota“, „Laguna Honda“ und die „Laguna Ramaditas“, gefolgt von einer Sand- und Steinwüste, der „Siloli“- Wüste. (F/BL/A)

Felsen, der aussieht wie ein Baum

Vorbei an dem „Arbol de Piedra“, dem Geysirfeld „Sol de Mañana“ und den Thermalquellen von Polques, erreichen Sie die „Salvador Dali Wüste“ mit Ihren einzigartigen Felsformationen. Weiter geht es vorbei an der „Laguna Verde“, am Fuße des Vulkans „Licancabur“ und der „Laguna Colorada“. Nach einem Stopp bei dem Zugfriedhof erreichen Sie Uyuni und nehmen einen Nachtbus nach La Paz. Optional können Sie auch diese Nacht in Uyuni bleiben und am nächsten Morgen von Uyuni nach La Paz fliegen (Aufpreis € 185,–). (F/BL)

Verkaufstand an der Ecke

La Paz liegt in einem Talkessel, umgeben von der Cordillera Real, und die Fahrt hinunter in die Stadt ist schon ein Highlight. Ein Transfer bringt Sie nach Ankunft am Morgen in Ihr Hotel und am Nachmittag machen Sie einen kleinen Stadtrundgang zu dem berühmten Hexenmarkt, zur Kirche San Francisco, dem Plaza Murillo und der Calle Jaen. (F)

Streintreppe hinauf an der Häuserwand

Mit einem privaten Transfer fahren Sie von La Paz nach Copacabana an den Titicacasee. Im Boot fahren Sie über den wunderschönen See bis zur Isla del Sol, der Geburtsstätte der Inkas. Typisch für diese Gegend sind die Anbauterrassen noch aus Inka-Zeiten, die Sie sehr gut während Ihrer Bootsfahrt sehen können. Genießen Sie den Rest des Tages die fantastische Aussicht und das funkelnde Blau des Wassers. (F)

Die Tempelanlage „Chincana“ befindet sich auf dem Nordteil der Insel. Eine Wanderung führt Sie hinauf und Sie haben ausreichend Zeit für die Besichtigung und eine Pause. In dem Dorf Challapampa besichtigen Sie das kleine archäologische Museum und fahren dann zurück nach Copacabana. Am Abend fahren Sie zurück nach La Paz. (F/BL)

Flugzeug im Sonnenuntergang

Zu gegebener Zeit werden Sie zum Flughafen gebracht und nehmen Ihren Rückflug nach Deutschland oder zu Ihrer Verlängerung. (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen behalten wir uns vor.

Termine & Preise

14 Tage Bolivien – Das Herz der Anden mit Vorprogramm
26.04. - 09.05.2018                € 3.645,-
05.05. - 18.05.2018                € 3.645,-
31.05. - 13.06.2018                € 3.645,-
12.07. - 25.07.2018                € 3.645,-
16.08. - 29.08.2018                € 3.645,-
20.09. - 03.10.2018                € 3.645,-
18.10. - 31.10.2018                € 3.645,-

Einzelzimmerzuschlag:                 € 360,-

11 Tage Bolivien – Das Herz der Anden ohne Vorprogramm

29.04. - 09.05.2018                € 2.350,-
08.05. - 18.05.2018                € 2.350,-
03.06. - 13.06.2018                € 2.350,-
15.07. - 25.07.2018                € 2.350,-
19.08. - 29.08.2018                € 2.350,-
23.09. - 03.10.2018                € 2.350,-
21.10. - 31.10.2018                € 2.350,-

Einzelzimmerzuschlag:                  € 275,-


Teilnehmerzahl: ab 2 Personen, max. 12 Personen

Weitere Abfahrten auf Anfrage: jeden Dienstag und Sonntag (ohne Vorprogramm)

Zubucherreise: Diese Reise ist eine Zubucherreise, nicht ausschließlich mit TAKE OFF Gästen. Unsere üblichen Rabatte – wie z.B. der Treuerabatt - können hierauf nicht gewährt werden.
Garantierte Durchführung ab 2 Personen!

Leistungen:
•    Rundreise wie beschrieben
•    Übernachtungen wie angegeben
•    Mahlzeiten wie angegeben (F= Frühstück; BL= Box Lunch; M= Mittagessen; A= Abendessen)
•    Besichtigungen und Eintritte laut Reiseverlauf
•    Private Transporte, Ausnahme: Jeeptour Salar de Uyuni, Bus Uyuni - La Paz und Bus an den Titicacasee und zurück mit anderen Reisenden
•    örtlich wechselnde, deutschsprechende Guides während der Rundreise (Ausnahme: Flug von Santa Cruz nach Sucre, Fahrten Potosi - Uyuni und Uyuni - La Paz sind unbegleitet)
•    Reiseliteratur Reise Know How

Nicht inklusive: Linienflug ab/bis Deutschland (bei TAKE OFF buchbar, Empfehlung KLM und LAN ab € 1.195,-), Trinkgelder und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung, Flughafensteuern (ca. 2 USD bei Inlandsflügen, 25 USD bei Ausreise), Versicherungen


Das müssen Sie wissen:
Für die Einreise nach Bolivien ist zurzeit (JUL 2015) eine Gelbfieberimpfung vorgeschrieben. Sie erreichen Höhen von über 4.000 m, was als anstrengend empfunden werden kann. Eine gesunde körperliche Verfassung wird daher vorausgesetzt. Bei normaler Kondition ist die Reise jedoch unproblematisch. Die Transportmittel sind nach örtlichem Maßstab gut, haben jedoch keinen deutschen Standard. Auch die touristische Infrastruktur ist hier wenig entwickelt. Änderungen im Reiseverlauf sind v.a. in Bolivien möglich. Hier kann es aufgrund von schlechten Straßen, auch von Streiks und Straßensperren zu Tourumstellungen kommen. Der Standard der Unterkünfte im südlichen Hochland Boliviens ist einfach. In den Städten und touristischen Orten entsprechen die Hotels gutem Mittelklassestandard.


BOLIVIEN

Einreise: Mit einem noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass.
Geo: 1.098.581 km² mit ca. 10,63 Mio. Einwohnern
Klima: Frühlingshaft im mittleren Höhenbereich 2.000 – 2.800 m, in den Hochanden bei 4.000 m tagsüber bis über 20 Grad warm, nachts starke Abkühlung. Im Tiefland und den Yungas subtropisch warm bis tropisch heiß. Das tropische Klima ist regional unterschiedlich.Während der Regenzeit von Januar bis März fallen in den Regenwäldern im Norden des Orients hohe Niederschläge, um den Titicacasee und im Süden Boliviens sind sie geringer.
Beste Reisezeit: Von April bis November
Gesundheit: Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber für alle Reisenden wird bei Einreise aus allen Ländern gefordert. Weiterhin werden Impfungen gegen Hepatitis A, Tetanus, Diphtherie und Keuchhusten empfohlen. Je nach Reiseprofil kann eine Malaria-Prophylaxe sinnvoll sein.
Geld: Bolivianischer Boliviano (BOB), 1 EUR = 7,65 BOB (Aug. 2015)
Ortszeit: MEZ –5 Stunden (im Sommer –6 Std.). Keine Sommer-/ Winterzeitumstellung in Bolivien.
Entfernung: Frankfurt – La Paz 10.450 km

Vorprogramm

Ort NächteHotel/ Landeskategorie
Santa Cruz1Hotel K Misional****
Villa Tunari1El Puente Jungle Lodge***
Cochbamba1Berghotel Regina***
Totora1Casa de Huespedes "Villa Eva"***
Sucre1Casa Kolping****

 

 

Bolivien - Das Herz der Anden

 

OrtNächteHotel/ Landeskategorie
Santa Cruz1Hotel K Misional****
Sucre1Casa Kolping****
Potosi1Hostal Patrimonio***
Uyuni1Hotel Tambo Aymara***
Tahua1Hotel Tayka de Sal***
Ojo de Perdiz1Hotel Tayka del Desierto***
Uyuni - La Paz1Touristischer Nachtbus Uyuni - La Paz
La Paz1Hostal Naira***
Isla del Sol1Hostal Imperio del Sol***
La Paz1Hostal Naira***

 

Vorbehaltlich Änderungen

 

 

 

Alt-Text
Nicole Leisch - Produktmanagement Südamerika

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Nicole Leisch beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-328 92 68 84

E: nleisch@takeoffreisen.de