thumbthumbthumbthumbthumb

8-tägige Ecuador Selbstfahrertour

Höhepunkte selber er-fahren

8 Tage ab Guayaquil/ bis Quito

ab 1.165,— €

Reisebeschreibung

Reiseablauf

Entdecken Sie Ecuador auf eigene Faust im Mietwagen. Mit dieser 8-tägigen Route lernen Sie die Höhepunkte Ecuadors kennen, von Guayaquil am Pazifik bis in die Anden nach Quito.

Am Morgen begleitet Sie Ihr Reiseleiter in das Büro der Mietwagenagentur, um alle Formalitäten zu erledigen. Schließlich nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und starten Ihr Abenteuer durch Ecuador. Vom tropischen Guayaquil aus fahren Sie in Richtung Cuenca und machen unterwegs einen Stopp im Nationalpark Cajas. Hier können Sie zu Fuß das Gelände erkunden, das durch hügeliges Bergland und unzählige Teiche und Lagunen gekennzeichnet ist. Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt nach Cuenca fort.
Entfernung: ca. 200 km, Fahrzeit: ca. 3,5 Stunden

 

Am Morgen haben Sie die Möglichkeit die wunderschöne Kolonialstadt mit ihrer 1999 zum Weltkulturerbe erklärten Altstadt und den bunten Märkten zu erkunden. Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre verzaubern. Cuenca ist ebenfalls eines der wichtigsten Zentren der Herstellung von Panama-Hüten. Daher lohnt sich auch ein Besuch einer Panama-Hutfabrik. Am Nachmittag machen Sie sich auf den Weg nach Ingapirca, wo Sie die bedeutendste präkolumbische archäologische Fundstätte Ecuadors besuchen können bevor Sie den Abend in der idyllischen Posada ausklingen lassen.
Entfernung: ca. 80 km, Fahrzeit: ca. 1,5 Stunden

Am Vormittag haben Sie die Möglichkeit die größten und wichtigsten Inkaruinen Ecuadors zu besichtigen. Anschließend fahren Sie mit Ihrem Mietwagen in die Andenstadt Riobamba. Unterwegs lohnen sich außerdem folgende Stopps:
▪ Zwischen Alausi und Guamote führt eine Straße hinauf zu den versteckt liegenden Lagunen von Ozogoche im Nationalpark Sangay. Erkunden Sie die Feuchtgebiete rund um die Lagunen auf einer kurzen Wanderung.
▪ Der Markt von Guamote ist einer der wichtigsten in der Andenregion von Ecuador und findet jeden Donnerstag statt. Er besteht aus zwei Tiermärkten für Rinder und anderen kleineren Tiere und einem Markt für Lebensmittel und Kunsthandwerk.
▪ Wenige Kilometer südlich von Riobamba liegt die Lagune Colta. Die Ufer der Lagune sind umgeben von dichtem Totora-Schilf und aus dem die einheimische Bevölkerung allerlei Korbwaren flechtet. Hier können Sie auch die kolonialzeitliche Kapelle La Balbanera, eine der ältesten Kirchen Ecuadors, besichtigen.
Entfernung: ca. 200 km, Fahrzeit: ca. 3,5 Stunden

 

Heute fahren Sie mit Ihrem Mietwagen in das Naturreservat Chimborazo zum höchsten Berg Ecuadors, dem Chimborazo (6.263 m). Halten Sie in dem Gebiet von "El Arenal" nach den scheuen Vicuñas Ausschau, welche in der Gegend leben. Durch eine wüstenartige Landschaft hinweg erreichen Sie schließlich einen Parkplatz auf 4.800 Metern. Von hier aus können Sie bis zur Edward-Whymper-Hütte aufsteigen (5.000 m) und die Aussicht bei einer Tasse heißer Schokolade genießen. Danach steigen Sie wieder ab und machen sich auf den Weg in das kleine Dorf Baños. Falls Sie Zeit haben, können Sie noch das Käsereizentrum Salinas besuchen. Hier wird jedoch nicht nur Käse, sondern auch leckere Schokolade hergestellt. Jeden Dienstag lockt hier ein Markt auf dem das Dorf die Produkte aus eigener Herstellung verkauft.
Entfernung: ca. 175 km, Fahrzeit: ca. 3,5 bis 4 Stunden
Tipp: An einem Donnerstag können Sie auf dem Weg in das Chimborazo-Reservat den
Markt von Guamote besuchen

Nach ein paar anstrengenden Tagen steht Ihnen der heutige Tag in Baños zur freien Verfügung. Der bezaubernde Ort ist von einer faszinierenden Natur umgeben und daher ein wahres Wanderparadies. In der Umgebung finden Sie eine Reihe schöner Wanderungen zwischen zwei bis fünf Stunden, wie z. B. die Wanderung "Los Sauces" mit tollen Blicken auf den Vulkan Tungurahua. Baños ist auch die Heimat der berühmten "Ruta de las Cascadas" (Die Route der Wasserfälle), welche durch den tief eingeschnittenen Pastaza Canyon und vorbei an unzähligen Wasserfällen führt. An der "Casa de Arbol" können Sie sich außerdem mit einer Riesenschaukel über den Rand der Welt schwingen lassen. Und wer den Adrenalin-Kick sucht, der kann eine der vielen Abenteuersportarten buchen, die in Baños angeboten werden, wie z. B. Reiten, Mountainbiken, Rafting, Klettern und Canyoning.
Tipp: Am Abend können Sie zu einem Aussichtspunkt mit Blick auf den aktiven Vulkan Tungurahua fahren.

 

Heute verlassen Sie den kleinen Kurort und fahren zum 34.000ha großen Nationalpark Cotopaxi mit dem gleichnamigen höchsten aktiven Vulkan der Erde (5.897 Meter), den Sie bis zu einer Schutzhütte in 4.800 m Höhe besteigen können. Außerdem können Sie während einer Wanderung um die Limpiopungo Lagune die typische Vegetation der Anden sowie die einheimischen Vögel kennenlernen. Mit etwas Glück können wir den Kondor durch die Lüfte gleiten sehen. Sie übernachten heute in der Tambopaxi Lodge, welche sich direkt im Nationalpark befindet. Genießen Sie den Sonnenuntergang mit Ausblick auf den Cotopaxi bei einem Glas Rotwein.
Entfernung zum Eingang Nationalpark Cotopaxi: ca. 120 km, Fahrzeit: ca. 2 Stunden

 

Vom Nationalpark Cotopaxi aus fahren Sie nach Otavalo. Auf dem Weg dorthin können Sie Halt in Cayambe machen und die national und international bekannten "bizcochos" - ein Gebäck, mit einer guten Tasse Kaffee genießen. Auch bietet sich ein weiterer Stopp dort an, wo die Äquatorlinie die Straße kreuzt. Hier können Sie Quitsato besuchen, ein Projekt mit einer Sonnenuhr, die auch Tag-und-Nacht-Gleiche anzeigt und dessen Turm genau auf der Äquatorlinie steht.
Entfernung nach Otavalo: ca. 160 km, Fahrzeit: ca. 3 Stunden
Tipp: Zwischen Quito und Otavalo können außerdem die Pyramiden von Cochasqui besichtigt werden. Diese archäologische Kultstätte gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist die flächenmäßig größte präkolumbische archäologische Fundstätte Ecuadors mit monumentaler Architektur.

 

Am Morgen können Sie den bekannten Markt in Otavalo besuchen und vielleicht dort das ein oder andere Souvenir erstehen. Anschließend bietet es sich an dem idyllische Kratersee Cuicocha noch einem Abstecher zu widmen, den Sie auf einer kleinen Wanderung aus den verschiedensten Blickwinkeln bewundern können. Besonders ambitionierte Gäste können die Lagune auch einmal komplett umrunden (ca. 4 Stunden)! Anschließend geht es dann zurück nach Quito wo Sie Ihren Mietwagen wieder abgeben.
Entfernung Otavalo Quito: ca. 90 km, Fahrzeit: ca. 2 Stunden
Hinweis zur Mietwagenabgabe: Sie können den Mietwagen bis 18:00 Uhr entweder am
Flughafen in Quito oder im Stadtbüro der Mietwagenagentur abgeben.

 

Unterkünfte

OrtNächteHotel/Landeskatgorie
   
Cuenca1Hotel Victoria***(F)
Ingapirca1Posada Ingaprica****(F)
Riobamba1Mansion Santa Isabella*** (F)
Baños       2Hotel La Floresta*** (F)
Cotopaxi1Tambopaxi Lodge Privatzimmer*** (F)
Otavalo1Hotel Las Palmeras Inn*** (F)

Termine & Preise

Termine und Preise pro Person im Doppelzimmer

01.10.21 – 31.12.22                                € 1.165,-

Teilnehmerzahl: 2 Personen

Hinweise:
Aufpreise an Feiertagen, höhere Hotelkategorie und/oder mehr Reiseteilnehmer auf Anfrage

 

Leistungen:

▪ Transport lt. Reiseverlauf
 - Tag 1: Transfer, privat (Hotel-Mietwagenstation)
 - Tag 1-8: Mietwagen in der gebuchten Fahrzeug-Kategorie mit unbegrenzter
Kilometeranzahl
▪ Qualifizierte Reiseleitung
 - Tag 1: Reiseleiter, privat, deutsch (Assistenz bei der Mietwagenannahme)
 - Tag 1-8: Ohne Reiseleitung
▪ Unterkunft in der gebuchten Hotel-Kategorie (Standard/Komfort);
▪ Mahlzeiten lt. Reiseverlauf; Halbpension im Hotel Luna Runtun in Baños (nur
in der Komfort-Kategorie)
▪ Vollkasko-Versicherung (LDW) ohne Selbstbehalt (¹) im Falle eines Unfalls oder
Diebstahls des Mietwagens inklusive einer Haftpflichtversicherung (ALI PLUS)
mit einem Höchstbetrag von 100.000 USD
▪ Gebühr für Einwegmieten
▪ Lokale Steuern für den Mietwagen & Flughafengebühren
▪ 24-Stunden Notrufnummer sowie Karten- und Infomaterial
(¹) Ausnahmen: Verlust von Zubehör wie Reifen, Ersatzreifen, Felgen, Radio,
Lautsprecher, Kopfstützen, Rückspiegel, Seitenspiegel, etc. Die Versicherung
greift ebenso wenig bei Verlust von Teilen sowie Zubehör des Motors.

Nicht inklusive:
▪ Nationale oder Internationale Flüge
▪ Getränke und nicht aufgeführte Mahlzeiten
▪ Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
▪ Alle nicht aufgeführten und optionale Aktivitäten
▪ Eintritts- und Besichtigungsgebühren sowie die Zugfahrt zur Teufelsnase (im
Moment nicht möglich)
▪ Transfer am letzten Tag bei der Rückgabe des Mietwagens in Quito von der
Mietwagenstation bis ins Hotel
▪ Benzin & Öl
▪ Straßengebühren (Maut- und Parkgebühren)
▪ Bußgelder aufgrund von Verkehrsverstößen (Geschwindigkeitsüberschreitung,
Falschparken, usw.)
▪ Zusatzleistungen und -versicherungen
▪ Zusatzversicherungen können vor Ort hinzugebucht und bezahlt werden
▪ Zusatzeinrichtungen (GPS-Navigationssystem, Kinder- und Babysitze)
▪ Gebühr für Zusatzfahrer (³)
▪ Hinterlegung der Kaution - nur mit Kreditkarte möglich!
▪ Schäden, die nicht von der Versicherung getragen werden
(³) Zusatzfahrer kosten ca. 2,50 US$ pro Miettag und müssen vor Ort
angemeldet werden.

REISE-EXTRA:
Hängen Sie ein Galápagos Programm an diese Reise an. Ob Inselhüpfen oder eine Kreuzfahrt,
wir lassen Ihnen gerne ein Angebot zukommen! Fragen Sie uns danach!

 

Marc Bouché - Produktmanagement Südamerika

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unser Reisespezialist Marc Bouché beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-328 92 68 80

E: mbouche@takeoffreisen.de

Nachricht schreiben

Weitere Reisen