Philippinen Insel Hopping

Schildkröten, Delfine und Meer

15 Tage ab / bis Manila

ab 2.650,— €

Reisebeschreibung

Warum die Philippinen? Hier ist die Heimat von Tausenden von Tierarten, von denen viele nur hier zu finden sind. Zu Lande und zu Wasser ein ungeahnte Vielfalt. Auf dieser Reise können Sie schwimmen, schnorcheln und in einzigartiger Natur wandern.

Sie können in den Gewässern von Apo Island Schildkröten beobachten, bei Balicasag verspielte Delfine und auf Bohol einen der kleinsten Primaten der Welt, den Philippinischen Tarsier. Herrlich klares Wasser umgibt die Karstformationen in El Nido auf Palawan, nahezu unberührt sind die weißen Sandstrände von Bohol, Squijor und EL Nido. In Bohol finden Sie einzigartige geologische Formationen, kegelförmige Hügel, die je nach Jahreszeit ihre Farbe ändern - die Chocolate Hills.

Tipp: Sie können in den besten Revieren der Philippinen tauchen und Ihre OWC - Open Water Certification während Ihres Urlaubs auf den Philippinen machen.

Reiseablauf

Empfang und Betreuung bei der Ankunft am Flughafen und Transfer zu Ihrem Stadthotel in Manila.

Tagaytay liegt auf einer Höhe von ca. 700 m über dem Meeresspiegel. Das Klima hier ist kühler und erfrischend. Von hier eröffnet sich ein Panoramblick auf die üppig grünen Bergketten im Hintergrund der ruhigen blauen Gewässer des Taal Sees. Der gleichnamige Vulkan auf einer Insel im See hatte seine letzte Eruption im Januar 2020. Es ist jetzt verboten, auf der Vulkaninsel zu wandern. Der Blick vom Kraterrand entschädigt dafür. Ihr Mittagessen heute nehmen Sie in einem guten Restaurant ein.

Auf dem Rückweg nach Manila machen Sie einen Fotostopp am Rizal Park, der damals Mittelpunkt der einheimischen Bewohner namens Bagumbayan war, die außerhalb der spanischen Mauern von Intramuros lebten. Im Park sehen Sie das Rizal-Denkmal, das zu Ehren des Nationalhelden Dr. Jose Rizal errichtet wurde.

Danach besuchen Sie Intramuros, die alte spanische Stadt, Keimzelle des heutigen Manila. Erleben Sie Fort Santiago, das wichtigste kulturelle Relikt des Landes, in dem sich Schlüsselmomente der philippinischen Geschichte abspielten. Innerhalb der Mauern von Intramuros befindet sich auch das älteste Bauwerk des Landes aus dem 16. Jahrhundert - die Kirche und das Kloster San Agustin. Ihre umfangreiche Sammlung religiöser Artefakte ist das größte kirchliche Museum des Landes. Gegenüber sehen Sie die schöne Casa Manila, eines der fünf Häuser des alten Plaza San Luis-Komplexes, das Erinnerungsstücke und antike Möbel aus dem 17. bis 19. Jahrhundert beherbergt. (F/M)

Ihre Tour in dieser "Stadt der sanften Menschen" beginnt mit dem Besuch des Silliman University Campus, der ersten und größten protestantischen Universität des Landes. die für ihre Meisterschaftsfußballmannschaften sowie für ihre Umweltschutzprojekte berühmt ist. Der Campus beherbergt eine ethnografische Sammlung von Artefakten verschiedener Minderheitenstämme des Landes. Im Meereslabor gibt es eine Aquakultur mit Riesenmuscheln und Zackenbarschen, sowie ein Zuchtprogramm des philippinischen Krokodils.

Nächste Stationen sind der öffentliche Markt, das Provinzkapitol und die Strandpromenade der Stadt. Auf dem farbenfrohen Rizal Boulevard machen Sie einen kurzen Halt an einer Eisdiele, um die berühmte lokale Delikatesse, das frittierte Eis, zu probieren. Der Glockenturm der Kathedrale der Heiligen Katharina von Alexandria ist das architektonische Wahrzeichen der Stadt.

In Bacong am Rande der Stadt können Sie beobachten, wie geschickte Kunsthandwerker aus versteinerten Steinen dekorative Stücke mit eingravierten Mustern herstellen. Ganz in der Nähe befindet sich die jahrhundertealte Bacong-Kirche. Ihr Glockenturm ist der höchste im ganzen Land. (F/M)

Die Insel ist etwa 7 Hektar groß und ein Meeresschutzgebiet, 7 Kilometer vor der Stadt Zamboanguita und etwa 30 Kilometer südlich von Dumaguete City gelegen. Die Unterwasserwelt beherbergt verschiedene Korallenarten und Rifffische, und Meeresschildkröten.

Mit einem Auslegerboot erreichen Sie in einer 40-minütigen Fahrt die Insel. Genießen Sie das Schnorcheln in den weiten Riffebenen und Korallenhügeln, in denen es vor Fischen nur so wimmelt, und mit etwas Glück taucht auch die eine oder andere Meeresschildkröte auf. Auf der Insel wird ein Picknick-Mittagessen serviert, bevor Sie zum Festland zurückkehren. (F/M)

Morgens Transfer vom Hotel zum Hafen, von wo aus Sie mit der Fähre nach Siquijor übersetzen. Siquijor ist die Insel, die ihren Ruf als mystische Insel vor allem verschiedenen Legenden verdankt, die sie als Ort der Hexerei und anderer übernatürlicher Phänomene bezeichnen.

Erster Halt auf der Inselrundfahrt ist Lazi, dessen Wahrzeichen das Kalksteinkloster ist, das als das älteste und größte Kloster im Fernen Osten gilt. Der Fußboden des Klosters ist aus Molave gefertigt, einem einheimischen Hartholz, ein Zeugnis für die aufwendige Bauweise. Gegenüber dem Kloster steht die Kirche San Isidro, ein imposantes Gebäude aus dem Jahr 1894.

Von Lazi aus geht es weiter zu den dreistufigen Cambugahay-Wasserfällen, die von einem dichten Blätterdach und Bäumen geschützt und von blühenden Sträuchern und Büschen umgeben sind - ein wahrer Augenschmaus für alle Naturliebhaber. Von Cambugahay aus fahren Sie weiter zum Salagdo-ong Beach, wo Sie schwimmen und ein Picknick machen können.

Nach dem Mittagessen fahren Sie vorbei an der Kirche St. Francis of Asissi, einer weiteren imposanten Steinkirche aus dem 18. Jahrhundert, und dem San Juan Spring Park, mit von einer Quelle gespeistem öffentlichen Schwimmbad im Stadtzentrum von Siquijor.

Tipp: Sie können den höchsten Berg Siquijors, den Mount Bandilaan, erklimmen und einen Panoramablick über die Insel und das Meer genießen.

Morgen können Sie individuell Strand und Insel genießen. (F/M) und (F)

Frühstück im Resort. Nach dem Auschecken Transfer zum Pier von Dumaguete für die Nachmittagsfähre nach Tagbilaran. Nach der Ankunft Transfer zum Bohol Beach Club. (F)

Am frühen Morgen starten Sie zum Tagesausflug, der Sie mit den Wundern von Bohol bekannt macht. Der erste Halt ist die Philippine Tarsier Foundation in der Stadt Corella, die als Zufluchtsort für den kleinsten Primaten der Welt, den Tarsier, dient. Beobachten Sie diese seltenen, nachtaktiven Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum und staunen Sie über ihre Beweglichkeit, mit der sie von einem Baum zum anderen springen und ihren Kopf um fast 360 Grad drehen.

Weiter, vorbei am künstlich angelegten Wald von Bilar, einem dichten Gestrüpp aus hochgewachsenen Mahagonibäumen am Rande der Autobahn, zu einem Höhepunkt der Besichtigungen auf Boho, den Chocolate Hills, dem geologischen Wunder des Landes. Die Hügel ändern je nach Jahreszeit ihre Farbe. Im Sommer färben sich die Gräser der Hügel tiefbraun, so dass sie wie Schokoladenbonbons aussehen, daher der Name „Chocolate Hills".

Weiter geht es zum Loboc-Fluss, wo eine Fahrt flussaufwärts auf einem schwimmenden Restaurant mit einem leckeren Mittagessen an Bord noch angenehmer wird. Auf dem Rückweg kommen Sie an der Sta. Monica Parish Church in Alburquerque vorbei, die 1869 gegründet wurde, nachdem sie von der Stadt Baclayon abgetrennt worden war.  Aus Berichten von 1886 geht hervor, dass die Kirche zunächst aus leichten Materialien gebaut wurde. Das imposante Bauwerk ist berühmt für seine robusten Bögen, die einen Weg stützen, der die Kirche mit dem Kloster verband, das als "de grandes dimensiones" beschrieben wird. Das Besondere an der Kirche ist, dass der Altar von einem Einheimischen von Hand geschnitzt wurde. Sein kunstfertiges Design ist einzigartig. Rückkehr zum Hotel am späten Nachmittag. (F/M)

Heute beginnen Sie den Tag früh, um einen Blick auf die verspielten Delfine zu erhaschen, die ihre typischen Sprünge und Purzelbäume machen. Delfinbeobachtungen erfordern zwar Zeit und Geduld, aber wenn man diese verspielten Säugetiere sieht, ist es das alles wert.

Anschließend fahren Sie zur Insel Balicasag, einem 25 Hektar großen Eiland vor dem Festland von Panglao, das für seine für seine Tauchplätze berühmt ist. Die Insel ist mit einer 35-minütigen Bootsfahrt vom Festland aus erreichbar. Kristallklares Wasser, das sich ideal zum Schnorcheln eignet, begrüßt jeden Besucher mit Unterwasserformationen und tropischen Fischen. Sie können die Insel zu Fuß erkunden und das Dorf besuchen. Mittagessen gibt es vom Grill an Bord vor der Rückkehr zum Resort.

Der nächste Tag ist frei zum Relaxen. (F/M) und (F)

Transfer zum Flughafen zum Flug nach Palawan. Nach Ankunft Transfer um Hotel.

Eines der bekanntesten Reiseziele auf den Philippinen sind die berühmten El-Nido-Inseln. Dieses Strandparadies ist so berühmt, dass keine Reise auf die Philippinen ohne einen Besuch vollständig wäre!

Am 12. Tag haben Sie die Tour zur Bacuit Bay. Die große Lagune zeigt die ganze Schönheit der Lagunen von El Nido: kräuselndes, klares Wasser, Felsformationen um Sie herum und unter Wasser, wie eine idyllische Wasserstraße.Es besteht kein Zweifel, dass diese Tour nach El Nido Sie in eine Welt der Wasserwunder entführt, die Sie so schnell nicht vergessen werden.

Der nächste Tag steht zu Ihrer freien Verfügung zum Relaxen oder für andere Island Hopping Touren. (F)

Frühstück im Resort. Transfer zum Flughafen Lio für den Rückflug nach Manila. Nach der Ankunft, Transfer zum Hotel für die letzte Übernachtung. (F)

Transfer zum Flughafen.

Unterkünfte

Ort

Silber Kategorie

Gold Kategorie

Manila

Diamond Hotel

Makati Diamond Residences

Dumaguete

Henry Resort

Atmosphere Resort & Spa

Siquijor

Coco Grove Beach Resort

Coco Grove Beach Resort

Bohol

Bohol Beach Club

Bohol Beach Club

Palawan

Huni Lio

El Nido Resorts Miniloc Island

 

Termine & Preise

Saison: Ganzjährig

Preise pro Person*

Silber

Gold

bei 2 Personen**

€ 2.950,-

€ 3.595,-

bei 3 - 6 Personen**

€ 2.650,-

€ 3.150,-

* Außer Peak Season wie Weihnachten, Ostern und Feiertage

** Einzelzimmeraufpreis und Dreierzimmerermäßigung auf Anfrage

Leistungen:

  • Flug von Manila nach Dumaguete (Insel Negros)

  • Flug von Bohol nach El Nido

  • Flug von El Nido nach Manila

  • 14 Übernachtungen in den genannten Hotels mit Frühstück

  • 6 x Mittagessen oder Picknick Lunch

  • Alle anfallenden Transfers vom Flughafen/Pier in Siquijor, Bohol und Dumaguete

  • Ausflüge wie im Reiseprogramm angegeben

  • Regelmäßige Fähre Dumaguete - Siquijor - Dumaguete - Bohol (nicht inbegriffen Gepäckträger- und Gepäckgebühren)

  • Transfers in Privaten, klimatisierten Fahrzeugen

  • Deutschsprechender lokaler Guide

Nicht inklusive:

  • Fernflüge nach Manila (buchbar bei TAKE OFF Reisen zu Tagespreisen)

  • Nicht im Reiseplan angegebene Mahlzeiten

  • Optionale Ausflüge

  • Persönliche Reiseversicherungen

  • Persönliche Ausgaben, wie Trinkgelder für örtliche Reiseleiter, Getränke, Souvenirs, Wäsche, Kameragebühren, Kommunikation, Porto, Trinkgelder usw.


Hinweis:

Aufgrund der häufigen Flugänderungen, Verspätungen und Annullierungen durch die verschiedenen inländischen Fluggesellschaften und Fähren können wir nicht vollständig garantieren, dass die vorgeschlagene Reiseroute wie geplant durchgeführt werden kann.

Bei Flugplanänderungen oder Flugausfällen sind wir stets bemüht, ein Ersatzprogramm im Rahmen der ursprünglich angegebenen Kosten zu organisieren. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, Kosten, die über das ursprüngliche Budget hinausgehen, z.B. einen zusätzlich notwendigen Flug, zusätzlich in Rechnung zu stellen.

 

Reiseexperte Jürgen Janßen

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unser Reisespezialist Jürgen Janßen beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-3289 268 91

E: jjanssen@takeoffreisen.de

Nachricht schreiben

Weitere Reisen