Peru Reisen

Es gibt wunderbare Neuigkeiten:  
1.    Europäische Fluggesellschaften dürfen ab sofort den interntionalen Flughafen von Lima wieder anfliegen (Ausnahme Vereinigtes Königreich)!
2.    Europäische Touristen, die in Lima landen (Ausnahme Vereinigtes Königreich), dürfen wieder einreisen!
3.    Die 14-tägige obligarorische Quarantäne für Touristen nach Einreise wurde abgeschafft!

Um deren Sicherheit aber zu gewährleisten gibt es folgende Maßnahmen:
- Jeder Tourist, der in Peru einreist, muss sich einem Antigen – Test unterziehen. Der Test wird am Flughafen zur Verfügung gestellt und das Ergebnis liegt nach 30 bis 60 Minuten vor. Die Kosten trägt der Tourist.
Wenn das Resultat NEGATIV ist, kann der Tourist wie geplant direkt zu seinem Hotel fahren.
Sollte das Resultat positiv sein, wird eine Quarantäne angeordnet.

Wir freuen uns, Ihnen wieder erlebnisreiche und einmalige Reisen nach Peru organisieren zu können. Unsere Partner vor Ort sind bestens vorbereitet und werden Sie unter Einhaltung aller erforderlicher Maßnahmen betreuen und Ihnen eine unvergessliche Reise ermöglichen.
Sie haben die Möglichkeit für eine Zeit dem Corona-Alltagswahnsinn zu entfliehen und die wunderbaren Schätze Peru´s zu erleben.
Der Vorteil einer Reise nach Peru zu dieser Zeit: Es sind kaum Touristen vor Ort und unter Einhaltung der Corona Regeln haben Sie das Land und die Sehenswürdigkeiten fast nur für sich alleine. Diese Chance wird sich nicht wieder ergeben!

Im Folgenden finden Sie alle notwendigen Informationen zu den Einreisebestimmungen:

Wichtig bei der Einreise:
Es muss ein negativer COVID-19-Test vorgewiesen werden. Dies muss ein PCR-Test und darf nicht älter als 72 Stunden sein. Wie oben beschrieben, werden Reisende vor Ort auf das Coronavirus getestet (Vor Ort wird der kostenpflichtige Antigentest durchgeführt und mit negativem Testergebnis kann die 14-tägige Quarantäne vermieden werden.)
Es muss ein Einreiseformular/Gesundheitsformular ausgefüllt werden. Das entsprechende Formular finden Sie unter folgendem Link: e-notificacion.migraciones.gob.pe/dj-salud/. Das Formular muss 72 Stunden vor Reisebeginn ausgefüllt werden.
Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen. An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.

Wichtig am Zielort:
Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres.
-    Es herrscht aktuell eine nächtliche Ausgangssperre.
-    Teilweise oder mit Beschränkungen geöffnet haben: Hotels/Ferienunterkünfte, Restaurants/Cafés, Geschäfte, Strände.
-    Öffentliche Verkehrsmittel und Taxis sind verfügbar - zusätzlich zur Maskenpflicht muss ein Gesichtsschutz/Visier getragen werden.
-    Private Fahrzeuge: begrenzte Personenanzahl - regional unterschiedlich eingeschränkt
-    Maskenpflicht in der Öffentlichkeit und Mindestabstand: 2 Meter

Folgende App wird empfohlen herunterzuladen: https://play.google.com/store/apps/details?id=peruentusmanos.gob.pe&hl=es_PE   (Android) oder https://apps.apple.com/de/app/peru-en-tus-manos/id1506397362   (iOS)

Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen.

Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 wurde das Zielgebiet vom Robert Koch-Institut zum Risikogebiet erklärt. Informationen zu den Rückreise-Regeln der einzelnen Bundesländer finden Sie unter folgendem Link: https://tourismus-wegweiser.de

 

 

PERU – eines der vielseitigsten Länder der Welt.

Peru hat alles, was das touristische Herz begehrt.
Alte Kulturen, hohe Anden, weites Amazonastiefland, Küstenwüsten und kulinarische Genüsse. 
Sofort assoziieren wir das Weltwunder Machu Picchu, die Inkahauptstadt Cuzco, den Titicacasee und die geheimnisvollen Nazca-Linien, alles in Süd-Peru.

Im noch unbekannten Norden liegen die alte Lehmziegelstadt Chan Chan, die Sonnen- und Mondpyramide bei Trujillo, Kuélap, größer als Machu Picchu, bei Chachapoyas. 

Artenreiche Nationalparks wie Pacaya Samaria bei Iquitos, Manu oder Tambopata bei Puerto Maldonado lassen sich auch per Schiff und Boot erkunden.

Finden Sie hier die passende Peru-Reise für Sie und tauchen Sie mit uns in die faszinierende Welt Perus ein. Sie entscheiden, ob Sie in der Gruppe oder individuell reisen oder sogar auf einer Kreuzfahrt das Land aus anderen Perspektiven kennen lernen. Mit unseren Reisebausteinen können Sie Ihre Reise individuell verlängern und noch weitere schöne Ecken Perus entdecken.