Bolivien Reisen

Bolivien verdient die Bezeichnung „Herz der Anden“. Seine Bevölkerung besteht überwiegend aus Indigenas, die nach wie vor an Ihren Traditionen und Bräuchen festhalten. Gleichzeitig finden wir hier die spektakulärsten Landschaftsformen des Kontinents.

Fangen wir oben an. La Paz, die Millionenstadt auf 4.000 m Höhe, der Titicacasee, die Sonneninsel und Tiwanaku im Norden. Die absoluten landschaftlichen Highlights sind der größte Salzsee der Erde, Salar de Uyuni, und die Hochland-Lagunen Colorada und Verde.

Zwei Drittel des Landes bestehen aus tropischem Tiefland. Einer der schönsten Nationalparks des Landes ist der Amboró Nationalpark, aber auch die Dschungelregion des Chapare bei Villa Tunari und der Nationalpark Carrasco sind ein Muss.

Last but not least: Die Jesuitenmissionen von San José de Chiquitos über Chochis bis Santiago de Chiquitos sind Weltkulturerbe.