Chile Reisen

Aktuelle Reiseinformationen

Chile ist in der jetzigen Corona Zeit das Vorzeigeland in Südamerika und auch weltweit! Während es bei uns sehr schleppend läuft mit der Impfstrategie, impft Chile wie ein Weltmeister. Es gibt genug Impfstopp und es wird jede Gelegenheit genutzt, um Impfungen durchzuführen.
Lesen Sie dazu das interessante Interview mit der Public-Health-Expertin Soledad Martínez:
https://www.spiegel.de/politik/ausland/corona-impfungen-in-chile-was-macht-das-land-besser-als-andere-a-1f09f604-7d9c-422f-8a76-588353c21ce8

Chile mit seinen Weiten und traumhaften einsamen Landschaften ist das perfekte Reiseziel in dieser Zeit! Vorläufig ist die Einreise nur über den internationalen Flughafen von Santiago (SCL) möglich. Alle anderen Grenzen bleiben bis auf weiteres geschlossen.
Reisende aus den folgenden Ländern dürfen jedoch nicht einreisen: Irland, Vereinigtes Königreich. Dies gilt auch für Reisende, die sich innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise in einem dieser Länder aufgehalten haben.

Im Folgenden finden Sie alle notwendigen Informationen zu den Einreisebestimmungen:

Quarantänemaßnahmen:
Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen von bis zu 10 Tagen. Diese gelten bis auf Weiteres. Nach 7 Tagen kann ein PCR-Test vorgenommen werden, sollte dieser negativ sein, kann die Quarantäne frühzeitig beendet werden. Ab dem 11. März 2021 werden alle Reisenden, die aus Brasilien einreisen oder sich in den letzten 14 Tagen dort aufgehalten haben, zwangsweise in ein Quarantäne-Hotel gebracht. In diesem müssen Sie sich einem PCR-Test unterziehen. Ist das Ergebnis negativ, dürfen Sie zu ihrem endgültigen Aufenthaltsort weiterreisen, wo eine 11-tägige Quarantäne zu absolvieren ist. Wenn das PCR-Ergebnis positiv ist, müssen Reisende im Quarantäne-Hotel bleiben, bis Sie ein negatives Ergebnis erhalten und die Gesundheitsbehörden bestätigen, dass die Quarantäne beenden werden darf.

Wichtig bei der Einreise:
Es muss ein negativer COVID-19-Test vorgewiesen werden. Der Test muss nach PCR-Methode durchgeführt worden sein und darf bei Abreise nicht älter als 72 Stunden sein. Es muss ein Einreiseformular/Gesundheitsformular ausgefüllt werden. Das entsprechende Formular finden Sie unter folgendem Link: c19.cl/en.html. Dieses muss innerhalb von 48 Stunden vor der Abreise ausgefüllt werden. Dadurch wird ein QR-Code generiert, der vorgelegt werden muss.

Reisende müssen bei der Ankunft persönliche Angaben, zum Beispiel zu Kontakt- und Adressdaten und dem Reiseverlauf, machen.
Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen. Es kann auch zu stichprobenartigen COVID-Tests kommen. Reisende können dazu aufgefordert werden, in den ersten 14 Aufenthaltstagen ihren Gesundheitszustand zu protokollieren.

Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.

Reisende müssen eine Reisekrankenversicherung nachweisen, die COVID-19 abdeckt. Die Krankenversicherung muss ausdrücklich für Chile gelten und eine Mindestdeckungssumme von 30.000 US-Dollar aufweisen. An den Grenzübergangsstellen besteht Maskenpflicht.

In Chile gibt es einen 5-Stufen-Plan der chilenischen Regierung. Dieser sieht vor, dass man sich nur in Regionen innerhalb Chiles aufhalten, die in Phase 3 oder höher sind.
Unter folgendem Link können Sie die aktuellen Bewertungen aller Regionen in Chile finden:
infogram.com/situacion-comunal-1hzj4odl0x9w6pw


Was zu beachten ist:
Einen Gesundheitspass, der unter www.c19.cl/en.html (englische Version) ausgefüllt werden muss. Das Formular kann bis zu 48 Stunden vor der geplanten Ankunftszeit in Chile (Ortszeit) ausgefüllt werden.

Wichtig am Zielort:
Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres.

-    Es gilt eine nächtliche Ausgangssperre (einige Gebiete stehen zusätzlich unter Quarantäne und unterliegen somit auch tagsüber Ausgangsbeschränkungen)
-    Teilweise geöffnet haben: Restaurants/Cafés, Bars, Clubs, Geschäfte, Museen/Sehenswürdigkeiten, Kinos/Theater.
-    Öffentliche Verkehrsmittel sind verfügbar mit Einschränkungen.
-    Es gilt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit und der übliche Mindestabstand muss eingehalten werden.

Risikogebiet:
Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 wurde das Zielgebiet vom Robert Koch-Institut zum Risikogebiet erklärt. Dies kann Auswirkungen auf die Rückreise nach Deutschland haben. Informationen zu den Rückreise-Regeln der einzelnen Bundesländer finden Sie unter folgendem Link: tourismus-wegweiser.de.

 

Unsere Reiseangebote für Sie