TAKE OFF Selbstfahrerreisen im Norden Europas

Kaum ein anderer Kontinent dieser Erde ist so abwechslungsreich und vielfältig wie Europa.
Als erstes Ziel in Europa bietet TAKE OFF nun Reisen nach Island an, dem flächenmäßig zweitgrößten Inselstaat Europas nach Großbritannien.
Im Vergleich zum restlichen Europa ist Island relativ dünn besiedelt. Die Insel wurde durch die Elemente Feuer und Eis, sprich Gletscher und Vulkane, aufgebaut.
Die Landschaft ist durch Vulkanismus und Wasserreichtum geprägt. So gibt es zahlreiche, zum Teil aktive Vulkane, Flüsse, Seen und Wasserfälle. Auf Island befinden sich unter anderem Europas größter Gletscher, der Vatnajökull, sowie der größte  Wasserfall Europas, der Dettifoss. Die Küste ist im Bereich der isländischen Fjorde stark zerfurcht.

Das Klima der Insel ist ozeanisch kühl. Am wärmsten ist es im Sommer, in der Zeit von Mitte Juni bis Mitte September betragen die Tagestemperaturen zwischen 12 und 15 °C, wobei es im Landesinneren teils deutlich kühler sein kann.

Unsere Selbstfahrertour ‚Rund um Island‘ folgt dem Verlauf der Ringstraße Nr. 1. Sie ist Islands längste Straße und folgt grob dem Küstenlauf. An ihrem Verlauf liegen viele wichtige Sehenswürdigkeiten. Ein Allrad-Fahrzeug ist auf der asphaltierten Ringstraße nicht notwendig. Darüber hinaus bieten wir geführte Tagesausflüge in Superjeeps an. Mit diesen kommen Sie auch in schwer zugängliche Gebiete, z.B. zum Landmannalaugar und zu den Vulkanen Hekla und Eyjafjallajökull. Letzterer legte durch seinen Ausbruch im Jahre 2010 fast den gesamten europäischen Flugverkehr wochenlang lahm. Ein Zeichen dafür wie abhängig Europa auch heute noch von den Launen der Natur ist.