Zurück zur Übersicht

Selbstfahrertour Island

  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

Rund um Island

Er-fahren Sie das Land der Vulkane, Gletscher, Geysire und heißen Quellen auf der berühmten Ringstraße. Eine einzigartige Natur erwartet Sie. Erleben Sie Wasserfälle, Fjorde und Küsten. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe der Ringroute, eine Besichtigung ist kostenlos. Also, auf was warten Sie, packen Sie Ihre Wanderschuhe ein und fliegen Sie in weniger als vier Stunden von Deutschland nach Island, der Insel aus Feuer und Eis!
ab 1.395,00 €

Unsere 'Rund um Island' Selbstfahrertour führt auf der berühmten Ringroute einmal um die ganze Insel. Ein normaler PkW reicht aus, denn Sie fahren fast ausschließlich auf asphaltierten Straßen. Dabei haben Sie vor Ort ausreichend Zeit für Wanderungen, Ausflüge und Thermalbäder. Sie wohnen wahlweise in Unterkunften der Silber- oder Goldkategorie, bevorzugt in Häusern der Fosshótel-Kette, bei der wir auch für die Hochsaison Zimmerkontingente vorgebucht haben.

Menschen in der Fußgängerzone in Reykjavik

Mietwagenannahme am Flughafen Keflavík und Fahrt nach Reykjavik. Wenn Sie bereits nachmittags ankommen können Sie zum Einstieg ein Bad in der berühmten ‚Blauens Lagune‘ in Flughafennähe nehmen (unbedingt reservieren, Eintritt ab ~ € 45,-) und am Abend durch Islands gemütliche Hauptstadt schlendern.

Dampfende heiße Quellen von Deildartunguhver

Fahrt Richtung Norden. In der Umgebung von Reykholt können Sie die kochend heißen Quellen von Deildartunguhver und die Wasserfälle von Hraunfossar besuchen. (~ 140 km)
Tipp: Optionaler Ausflug in den ca. 500 m langen Eistunnel im Langjökull Gletscher
(Kosten: € 195,- inkl. Transfer ab/bis Husafell)

Küste bei Arnarstapi mit Eingang zu einer Höhle

Im Westen lockt die Snæfellsnes Halbinsel mit Wasserfällen, Vulkanen und Küste. Überragt wird die Halbinsel vom ca. 1.500 Meter hohen Snæfellsjökull Gletscher. An der Steilküste bei Arnastapi können Sie eine kleine Wanderung (ca. 2,5 km) machen. Beeindruckend ist auch die ca. 8.000 Jahre alte Lavahöhle Vatnshellir, die Sie geführt besuchen können. (~ 240 km)

Papageientaucher

5. Tag: Snæfellsnes – Westfjorde
Für die Fahrt auf die Westfjorde empfehlen wir die Fähre Baldur ab Stykkishólmur (nicht inkl., Fahrzeit ca. 2,5 Stunden). Vom Hafen Brjánslækur geht es entlang malerischer Küste zum Fosshótel Westfjords, wo Sie zweimal übernachten.

6. Tag: Látrabjarg und Rauðasandur
Die beeindruckenden Vogelklippen von Látrabjarg, dem westlichen Punkt Islands, sind bis zu 450 m hoch und kilometerlang. Im Sommer finden sich hier Millionen von Seevögeln ein, u.a. Papageitaucher, Tölpel, Lummen. Tipp: Der 10 km lange, rotgoldene Sandstrand Rauðasandur.

7. Tag: Dynjandi und die Welt der Fjorde
Weiterfahrt entlang wunderschöner Fjorde. Nicht verpassen sollten Sie den Wasserfall Dynjandi. Übernachtung in Ísafjörður. (~ 240 km)

8. Tag: Ísafjörður – Varmahlíð
Sie verlassen die Westfjorde und biegen ab auf Ringstraße Richtung Akureyri. Bei Laugarbakki können Sie einen Abstecher auf die Halbinsel Vatnsnes machen und hier markante Felsen, Seehunde und mehr sehen. (~ 470 km, bzw. ~ 550 km mit Abstecher)

Großer See zwischen grünen Hügeln in Island

Weiterfahrt Richtung Westen. Bei Blönduós verlassen Sie die Ringroute und nehmen die malerische Küstenstraße entlang des ‚Skagafjörður‘. In der Gold Kategorie wohnen Sie im wunderschönen Siglufjörður, bekannt für das tolle Siglo Hotel und seine empfehlenswerten Museen. Für ‚Silber-Kunden‘ geht es weiter ins Fischerdorf Dalvik (~120 km von Varmahlíð, ~ 370 km von Snaefellsnes).

Boot und Wal beim Whale Watching in Island

Auf dem Weg zum Mývatn See empfehlen wir Akureyri und den an der Ringroute gelegenen Wasserfall Goðafoss zu besuchen. Am Mývatn erwartet Sie eine abwechslungsreiche Landschaft aus Pseudokratern, dampfenden Erdspalten und grünen Ebenen.
Tipp: Umfahren Sie den 37 km langen See und machen Sie an verschiedenen Stationen Halt. Vom Kraterrand des Hverfjalls haben Sie einen tollen Ausblick. Weiterfahrt in den Küstenort Húsavík. (~ 150 km) 

Großer Dettifoss Wasserfall in Island

Húsavík ist das Wal-Mekka Islands. Bei einer optionalen ‚Whale Watching’ Bootstour am Morgen (im Ausflugspaket inkl.) bestehen gute Chancen Zwerg- und auch Buckelwale zu sehen.
Tipp: Entspannen Sie nachmittags in der ‚Blauen Lagune des Nordens‘, den Mývatn Nature Baths (optional, Reservierung empfohlen, im Ausflugspaket inkl.).

Ostfjord mit Häusern am Ufer in Island

Über die Hochebene Jökuldalsheiði geht es nach Osten. Ein Must-See ist der Dettifoss, Europas mächtigster Wasserfall. Auch der Selfoss-Wasserfall ist sehenswert.  Beide liegen in der gewaltigen Ásbyrgi -Schlucht und sind im Rahmen von kurzen Wanderungen (ca. 1-2 Stunden) zu erreichen. Sie verbringen zwei Nächte im Hotel mit Fjordblick. (~ 300 km)

Schwimmende Berge in der Gletscherlagune Jökulsárlón

Besuchen Sie heute z.B. das malerische Borgafjödur Eystri am gleichnamigen Fjord. Der Ort ist ziemlich abgelegen, aber der Weg dorthin spektakulär. Die farbenprächtigen Berge sind beeindruckend schön und laden zum wandern ein. Alternative: Kurzer Mietwagen-Ausflug rund um den Lögurinn See zu den Hallormsstadur Wäldern und zum Hengifoss Wasserfall.

Svartifoss Wasserfall in Island

Weiterfahrt Richtung Süden. Schon bald erreichen Sie die Ausläufer des Vatnajökull, dem größten Gletscher außerhalb der arktischen Region.
Nicht verpassen sollten Sie eine kleine Bootsfahrt (optional, ca. 40 Minuten, im Ausflugspaket inkl.) zwischen den Eisbergen der Gletscherlagune Jökulsárlón. Tipp: Der ‚Diamond Beach‘ gegenüber. Sie wohnen westlich der Gletscherlagune. (~ 310 - 380 km)

Schwarzer Lavastrand von Vik

Nutzen Sie den Tag für die Erkundung des Skaftafell Nationalparks.
Tipp: Wanderung zum Svartifoss Wasserfall.

Gullfoss Wasserfall in Island kracht eine Schlucht hinab

Die Südküste gehört zu Islands schönsten Ecken. Zu den vielen Höhepunkten gehören u.a. die Wasserfälle Skógafoss und Seljalandsfoss, das Kap Dyrhólaey und die schwarzen Lava-Strände von Vik.
Zwei Übernachtungen im Fosshótel Hekla.  (~ 220 - 290 km)

Schlucht im Thingvellir Nationalpark

Erkunden Sie heute den ‚Golden Circle‘ mit dem traumhaft-schönen Gullfoss Wasserfalls und dem berühmten Strokkur Geysirs, der alle paar Minuten eine bis zu 30 Meter hohe Fontäne in die Luft schießt. 
Tipp: Badebesuch in der ‚Secret Lagoon‘ bei Fludir, dem ältesten Schwimmbad Islands.

Hallgrimskirja Kirche in Reykjavik

Auf dem Rückweg nach Reykjavik empfehlen wir Ihnen einen Abstecher zu den heißen Quellen von Reykjadalur bei Hveragerdi. Die Wanderung vom Parkplatz dauert bergauf/bergab je ca. eine Stunde. Belohnt werden Sie mit einem Naturbad in einem geothermisch-erwärmte Fluss.  Am Nachmittag lohnt ein Besuch des prächtigen Thingvellir Nationalparks. Hier, wo die Kontinentalplatten auseinanderdriften, wurde 930 das erste demokratische Parlament der Welt gegründet.

Becken der Blauen Lagune von oben

Falls noch Zeit bleibt können Sie zum Abschluss Reykjavik erkunden. Bummeln Sie über die Laugavegur mit ihren vielen Cafés und Geschäften vorbei an der modernen Kirche Hallgrimskirja hinunter zum Hafen.
Tipp: Ein Hot Dog an der berühmten Bude „Baejarins beztu pylsur“ (zu Deutsch ‚Die besten Hot Dogs der Stadt‘) in der Nähe des Konzerthauses Harpa.
Bei Abflug am Abend können Sie der ‚Blauen Lagune‘ noch einen Besuch abstatten (Reservierung notwendig).
Mietwagenabgabe je nach Abflugzeit.

Termine & Preise

Preise pro Person im DZ bei 2 Personen                                     
SaisonSilberGold
01.05. – 31.05.2018 € 1.795,-€ 2.170,-
01.06. – 14.06.2018€ 2.140,-€ 2.520,-
15.06. – 30.06.2018€ 2.370,-€ 2.750,-
01.07. – 22.08.2018€ 2.390,-€ 2.750,-
23.08. – 31.08.2018€ 2.190,-€ 2.545,-
01.09. – 30.09.2018€ 1.790,-€ 2.175,-
01.10. – 31.10.2018€ 1.395,-€ 1.695,-


Hinweis zu den TAKE OFF Hotel-Kategorien auf Island:

Silber: Standardzimmer mit eigenem Bad/WC in Fosshótels oder anderen landestypischen Mittelklasse-Unterkünften nach Verfügbarkeit 

Gold: Überwiegend Deluxe oder Superior Zimmer mit eigenem Bad/WC in Fosshótels oder anderen landestypischen Mittelklasse-Unterkünften nach Verfügbarkeit

 

Aufpreis REISE-EXTRA Westfjorde (+ 4 Tage)

Silber: ab  € 420,-

Gold: ab  € 480,-

 

Leistungen:

  • 14 bzw. 18 Übernachtungen im Doppelzimmer mit DU/WC in ausgewählten Mittelklassehotels der gewünschten Kategorie 
  • Tägliches Frühstück
  • 14 bzw. 18 Tage Mietwagen der Kategorie Eco z.B. Hyundai i20 (s. Seite 8 + 9 Selbstfahrer-Katalog 2018) ab/bis Keflavik Flughafen inklusive freier Kilometer, Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung von 195.000 ISK (ca. € 1.600,-)
  • Anfahrtsbeschreibungen für die Hotels (englisch)
  • Kostenloses WIFI in allen Fosshotels
  • Kostenlose Parkplätze in allen angebotenen Fosshotels (vorbeh. Verfügbarkeit)
  • Kartenmaterial
  • Telefonische Notfall-Betreuung

 

Nicht inklusive:
Flüge (ab € 275,-, bei TAKE OFF buchbar), Eintritte, Kraftstoff

 

Mietwagen:
Upgrades:
Kategorie K (z.B. VW Golf) ab € 70,- p.P.
Kategorie M 4x4 (z.B. Skoda Octavia) ab € 220,- p.P.

 

REISE EXTRA I: Ausflugspaket ‚Island zum Kennenlernen‘

  • Besuch der Mývatn Nature Baths
  • Walbeobachtung in Húsavík (ca. 3 Stunden)
  • Bootsfahrt Gletscherlagune Jökulsárlón (ca. 40 Minuten)

Preis: € 185,- pro Person
Aufpreis Blue Lagoon Spa (‚Blaue Lagune‘) statt Mývatn Nature Baths: auf Anfrage.

 

REISE EXTRA II: Tagesausflug nach Landmannalaugar

Im Super-Jeep bringt Ihr Driver-Guide Sie tief ins Hochland ins farbenprächtige Gebirge ‚Landmannalaugar‘. Wandern Sie auf bunten Ryolith-Berge, baden Sie in einmaliger Umgebung und laufen Sie über die Lavafelder des Vulkans Hekla.

Preis: € 240,- pro Person ab/bis Reykjavik (täglich von Mitte Juni – Mitte September, Dauer: ca. 12 Stunden)
Extra Nacht in Reykjavik ab € 95,- p.P. im DZ inklusive Mietwagen

 

 

ISLAND

Einreise: Keine Visumspflicht. Einreise mit Personalausweis oder Reisepass. Reisedokumente müssen drei Monate über die Reise hinaus gültig sein.
Geo: rund 103.000 qkm mit ca. 320.000 Einwohnern
Klima: Subarktisches Meeresklima. Kühle Sommer und relativ milde Winter. Der isländische Winter fällt mit einer Durchschnittstemperatur von -0,2 Grad Celsius nicht kühler aus als etwa der deutsche Winter. Die beste Zeit für eine Reise nach Island ist jedoch der Sommer, von Mitte Juni bis Ende August. In dieser Zeit liegen die Tagestemperaturen zwischen 12 und 15 Grad Celsius.
Beste Reisezeit: Juni - September
Gesundheit: Es gibt keine Impfvorschriften. Allgemeine Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Polio und Hepatitis A empfohlen.
Währung: Isländische Krona
1 EUR = 123 ISK (Nov 2016)
Ortszeit: im Sommer MEZ -2 Std., im Winter MEZ -1 Std.
Entfernung: Düsseldorf - Reykjavik 2.197 km

OrtNächteSilberGold

Reykjavik

1

FH Baron *** (F)

FH Baron *** (Deluxe) (F)

Reykholt

1

FH Reykholt *** (F)

FH Reykholt *** (Superior) (F)

Snæfellsnes

2

FH Stykkishólmur *** (F)

FH Stykkishólmur *** (F)

Patreksfjorður

(2)*

FH Westfjords *** (F)

FH Westfjords *** (F) (Superior)

Ísafjörður

(1)*

Hotel Ísafjörður *** (F)

Hotel Ísafjörður *** (F) (Deluxe)

Varmahlíð

(1)*

Hotel Varmahlíð *** (F)

Hotel Varmahlíð *** (F)

Dalvík/Siglufjörður1FH Dalvík *** (F)Hotel Sigló **** (F)

Húsavík

2

FH Húsavík ***+ (F)

FH Húsavík ***+ (F) (Deluxe) 

Fáskrúðsfjörður

2

FH Eastfjords ***+ (F)

FH Eastfjords ***+ (F) (Superior)

Skaftafell Umgebung

2

FH Nupar *** (F)

FH Glacier Lagoon **** (F)

Selfoss Umgebung

2

FH Hekla *** (F)

FH Hekla*** (Suite) (F)

Reykjavik

1

FH Baron *** (F)

FH Baron *** (Deluxe) (F)

*nur bei 19-Tages-Tour mit REISE-EXTRA Westfjorde
FH=Fosshótel

Vorbehaltlich Verfügbarkeit. Hoteländerungen können zu Preisänderungen führen.

Alt-Text
Andree Diercks - Produktmanagement Selbstfahrer

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unser Reisespezialist Andree Diercks beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-328 92 68 89

E: adiercks@takeoffreisen.de