Zurück zur Übersicht

Privatreise Kambodscha

  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

Durch Kambodscha "Off The Beaten Track"

Historisch, ursprünglich, mystisch - das zeichnet das wahre Kambodscha aus. Erleben Sie das Meisterwerk Angkor Wat und viele weitere Tempel, wie Ta Prohm und Bayon Tempel. Lernen Sie die schwimmenden Dörfer auf dem Tonle Sap See kennen und fahren Sie nach Battambang in das ländliche Kambodscha. Für Naturliebhaber haben wir das neue Reise-Extra für Sie im Programm: Es geht in den unberührten Nordosten des Landes! Oder Sie entspannen noch ein paar Tage am Strand von Sihanoukville oder auf Koh Rong Island.
ab 975,00 €

Wenn man an Kambodscha denkt, dann sicher an vergessene, von der Natur umschlungene Tempel, in denen Lara Croft nach einem versteckten Schatz sucht. Aber Kambodscha hat viel mehr zu bieten als Angkor Wat. Kolonialarchitektur, Tempel und Pagoden sind die kulturellen Schätze der größeren Städte. Traditionelle, historische Häuser, ganze schwimmende Dörfer sind die Schätze der kleineren Orte. Das wahre Kambodscha versteckt sich im Hinterland, in den Provinzen und Dörfern des Landes. Auf dieser Privatreise erleben Sie neben der kosmopolitischen Hauptstadt Phnom Penh und der weltberühmten Tempelanlage Angkor Wat auch die Dörfer am Tonle Sap See sowie Battambang und die schöne Küste bei Sihanoukville. Neben viel Aktivitäten, Fahrradtour und kleinen Wanderungen bleibt auch viel Zeit zum Entspannen am schönen Strand von Sihanoukville oder auf der einsamen Insel Koh Rong. Oder Sie unternehmen noch eine Tour in den unberührten Nordosten des Landes, "Off The Beaten Track"!

Glas mit Fruchtsaft und Blumendekoration

Transfer in Ihr Hotel. Die Zimmer stehen ab 14 Uhr zur Verfügung. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Schlendern Sie zum Beispiel über den Nachtmarkt oder gönnen Sie sich eine Fußmassage nach dem langen Flug.

Kompong Khleang

Am frühen Morgen fahren Sie zum Tonle Sap See, um ein schwimmendes Dorf zu besichtigen. Kompong Khleang ist durch die Höhe seiner Stelzenhäuser eines der beeindrucktesten seiner Art. Bei einem Picknick Mittagessen kommen Sie in Kontakt mit den Dorfbewohnern. Zurück in Siem Reap beginnen Sie am Nachmittag mit der Tempelbesichtigung. Durch das Südtor erreichen Sie Angkor Thom, die alte Königshauptstadt. Zentrum der Stadt war der große Tempel Bayon mit seinen lächelnden Gesichtern. Auch interessant die Elefantenterrassen, der Königspalast und die Terrasse des Lepra-Königs. (F/M)
Optional: Akrobatikshow am Abend    € 40,- p.P.

Von Bäumen umwachsener Ta Phrom Tempel

Am Morgen erkunden Sie die größte Tempelanlage der Welt – Angkor Wat! Im 12. Jh. erbaut ist es unzweifelhaft das bedeutendste Monument der Angkor Tempelgruppe. Sie besichtigen außerdem den faszinierenden Ta Prohm Tempel, der von riesigen Bäumen fest im Würgegriff gehalten wird, sowie den Tempel Banteay Srei, deren Architektur und Skulpturen aus rosa Sandstein ein Hauptwerk der Khmer-Kunst darstellen. Am Abend genießen Sie ein leckeres Essen im Marum Restaurant, das die Arbeit des ChildSafe Networks unterstützt, welches Kinder und Jugendliche vor Gewalt und Missbrauch schützt. Sie lernen das Projekt kennen und erfahren, wie Reisende selbst aktiv zum Schutz der Kinder beitragen können. (F/A)
Optional: Picknick in der Tempelanlage von Angkor    € 60,- p.P.

Sie fahren durch das ländliche Kambodscha durch Reisfelder und kleine Dörfer bis nach Battambang. Sie finden hier eine gut erhaltene Architektur aus der französischen Kolonialzeit. Nach einer kleinen Stadtbesichtigung kehren Sie in einem traditionellen Haus ein und erfahren mehr über das ländliche Leben der Khmer. (ca. 230 km, 4-5 Std.) (F)

Aussicht über die Felder Battambangs vom Phnom Sampeau

Umweltfreundlich geht es heute mit dem Fahrrad ins Hinterland abseits der Touristenpfade. Entlang eines Flusses sehen Sie alte, von Generation zu Generation bewohnte Häuser, Reisfelder und Werkstätte. Nehmen Sie Teil am lokalen Leben, z.B. bei der Zubereitung von klebrigem Reis oder der Herstellung der traditionellen Fischpaste „Prahok“. Weiter geht es zum nahegelegenen Berg Phnom Sampeau, bekannt für seine Heiligtümer und Tempel, die an den Hängen und auf der Spitze des Berges errichtet wurden und für seine Killing Caves aus der Khmer-Rouge-Ära. Genießen Sie den Panoramablick von der Bergspitze aus. Nach dem Sonnenuntergang wird der Himmel rund um den Berg zum Beobachtungsort von unzähligen Fledermäusen. (F/M)

Streetfood Markt in Phnom Penh

Heute geht es durch die einmalig schöne Landschaft bis nach Phnom Penh. Auf dem Weg dorthin machen Sie Halt in Kompong Luong, von wo aus Sie mit einem Boot den Tonle Sap See befahren und ein vollständig schwimmendes Dorf besuchen. Außerdem besuchen Sie das kleine Dorf Kompong Chhnang, was für die Herstellung von Keramiktöpfen und Vasen bekannt ist. Am späten Nachmittag Ankunft in Phnom Penh. Am Abend erleben Sie die kulinarische Vielfalt Kambodschas bei einer Street-Food Tour mit Ihrem Reiseleiter. Sie erkunden die lebendige Flussgegend mit dem Tuk Tuk und machen Halt an verschiedenen Märkten. Bei einem kühlen Drink mit Blick auf den Mekong lassen Sie den ereignisreichen Tag ausklingen. (ca. 320 km, 6 Std.) (F/A)

Take Off Moment: Streetfood Tour durch Phnom Penh
Bei einer Street-Food Tour lassen Sie sich in die kulinarische Vielfalt Kambodschas einweisen. Sie besuchen einheimische Märkte und haben die Gelegenheit lokale Snacks zu probieren. Per Tuk Tuk erkunden Sie die lebendige Flussgegend. Am Ende der Tour genießen Sie einen kühlen Drink mit Blick auf den Mekong und lassen den ereignisreichen Tag Revue passieren!

Prächtiger Königspalast mit goldenem Dach in Phnom Penh

Heute geht es per Tuk Tuk durch die Stadt, abseits der gewöhnlichen Pfade. Zunächst geht es zum Olympiastadion, schauen Sie den Einheimischen bei ihren morgendlichen Sportübungen zu. Beim größten Markt kann es schon einmal etwas hektischer zugehen. Schlendern Sie durch die Gänge mit exotischen Essensständen. Beim Besuch der Universität erleben Sie das Studentenleben live mit. Am Nachmittag sehen Sie noch die Wat Phnom Pagode, das Nationalmuseum, den Königspalast und die Silber Pagode. Abends Transfer zum Flughafen und Abreise bzw. individuelle Verlängerung. Ihr Hotelzimmer steht Ihnen bis mittags zur Verfügung. (F)

Preis pro Personab € 1.150,-

Teilnehmerzahl: min. 2 Personen

Leistungen: 

  • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf
  • Transfers und Ausflüge mit deutschsprechendem Reiseleiter

Ort/NächteHotel/Landeskategorie

Koh Trong Island2Rajabori Villa ***

Rattanakiri2Terres Rouges Lodge ****

Preah Vihear1Preah Vihear Boutique ****

Nach der Stadtrundfahrt haben Sie eine weitere Übernachtung in Phnom Penh. (F)

Am Morgen beginnt Ihr Abenteuer in den unberührteren Nordosten des Landes. Sie fahren zuerst nach Kompong Cham, einer kleinen Stadt, die sich ihren kolonialen Charme bewahrt hat. Danach Weiterfahrt nach Kratie, ein friedlicher Ort am Mekong gelegen. Sie übernachten auf der kleinen Insel Koh Trong, umgeben von schönen Sandstränden und nur mit der Fähre erreichbar. (ca. 275 km, 6 Std.) (F/A)

Bemerkung: Koh Trong Insel ist nicht touristisch entwickelt, d. H. die Restaurants, Hotels und der Service entsprechen lokalen Standards. 

Nach dem Frühstück pflanzen Sie einen Baum, um ein Projekt zur Wiederaufforstung der Insel Koh Trong zu unterstützen. Mit Ihrem Namen auf einer Holztafel verewigen Sie sich. Anschließend unternehmen Sie eine ca. 9 km lange Fahrradtour über die Insel und bekommen einen Einblick in das tägliche Leben der Einwohner und die bezaubernde Landschaft. Mittagessen bei einer lokalen Familie. Abendessen und Übernachtung im Hotel. (F/M/A)

Heute verlassen Sie Koh Trong und fahren zuerst weiter in Richtung Norden nach Phnom Sambok. Der atemberaubende Ausblick auf den Mekong und die Landschaft von der Spitze dieser Pagode sind die Belohnung für die 300 Stufen, die Sie hinaufgehen müssen. Danach Weiterfahrt nach Kampi, ein ausgezeichneter Ort um die letzten noch existierenden Süßwasserdelphine – die Irrawaddy Delphine – von einem kleinen lokalen Boot aus zu beobachten. Im Anschluss geht es nach Ban Lung (ca. 275 km, 6 Std.), die Hauptstadt der Provinz Rattanakiri, auch als die „Rote Stadt” bekannt, wegen des vielen Laterit, das sich hier finden lässt. Check-in in der  Terre Rouge (Rote Erde) Lodge, ein exquisites Haus aus Edelholz direkt neben dem See mitten in einem prächtigen Garten. (F/M/A)

Zuerst fahren Sie in die Stadt Kachon, hier lebt die Katchah-Mindereit in einem abgelegenen Dorf abseits der Touristenpfade. Danach fahren Sie weiter ca. 1 Stunde bis Sie an Bord einer hölzernen Piroge (Kanu) gehen und flussaufwärts auf dem Fluss San zur Gemeinde Koah Piek segeln. Während dieser Kreuzfahrt werden Sie Zeuge einer Mischung aus natürlicher Landschaft und Szenen des lokalen Lebens. Bei Ihrer Ankunft machen Sie einen Spaziergang durch ein Dorf, das zur ethnischen Minderheit der Katchah gehört. Die Erkundung des Dorfes und die Interaktion mit den Einwohnern wird Ihnen tiefe Einblicke in die Traditionen, den Lebensstil und die Kultur der ethnischen Minderheiten in dieser abgelegenen Provinz geben. (F/M/A)

Sie verlassen Ban Lung und fahren nach Preah Vihear (ca. 365 km, 5-6 Std.). Dort angekommen geht es mit dem Allradwagen auf der steilen Bergstraße hoch zum Tempel von Preah Vihear. Sie erfahren mehr über die Spannungen mit dem großen Nachbarn Thailand. (F)

Nach dem Frühstück fahren Sie über die Dschungelstraße nach Siem Reap.  Auf dem Weg besuchen Sie die Tempel von Beng Mealea etwa 75 km von Siem Reap entfernt. Auf Grund der Entfernung ist diese Sehenswürdigkeit weitgehend unbekannt, nichtsdestotrotz ist sie eine der Schönsten und Spektakulärsten. Die Vegetation hat über die Zeit eine Art Symbiose mit dem Bauwerk gebildet, welches von Bäumen umschlungen ist. Am Nachmittag Ankunft in Siem Reap. (F)

Termine & Preise

Saison                       Silber                Gold
01.08.17 – 31.12.2018    € 975,-            € 1.095,-

Aufpreise in der Weihnachtszeit und über Neujahr auf Anfrage.

Aufpreis für deutschsprechende Reiseleitung:    € 95,- p.P.

Teilnehmerzahl: ab 2 Personen

Leistungen:

  • Rundreise im klimatisierten Fahrzeug
  • Übernachtung wie angegeben
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Besichtigungen und Eintritte laut Reiseverlauf
  • Reiseliteratur (Nelles Verlag)
  • Englischsprechende örtlich wechselnde Reiseleitung 


Nicht inklusive: Internationale Flüge bis Siem Reap/ab Phnom Penh (buchbar bei TAKE OFF) Empfehlung: Thai Airways ab € 895,-, Trinkgelder und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung, Visagebühr (bei Einreise vor Ort ca. USD 30,-), Versicherungen

KAMBODSCHA


Einreise: Visum bei Einreise (z. Zt. USD 30). Der Reisepass muss zur Visaerteilung eine Gültigkeit von mindestens 6 Monaten nach Ablauf des Visums aufweisen.
Geo: Gesamtfläche Kambodscha 181.040 qkm, Einwohnerzahl ca. 14 Mio.
Klima: Tropisches Klima. Trockenzeit: November-April (18-28 °C), Regenzeit: Mai-Oktober (25-40 °C hohe Luftfeuchtigkeit)
Beste Reisezeit: November-Februar
Gesundheit: Malaria-Prophylaxe empfohlen. Weiterhin werden Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A empfohlen. Gelbfieberimpfung nur bei Einreise aus einem Infektionsgebiet.
Währung: Kambodschanischer Riel (KHR)
1 EUR = 4.679 KHR (Aug. 2016)
Ortszeit: MEZ +6 (Im Sommer +5), keine Sommer-/Winterzeitumstellung
Entfernung: Frankfurt – Phnom Penh 9.390 km

Reise vom 20.02. bis zum 07.03.2014 Verfasser: Anonym

Meine Erwartungen an diese Reise wurden "übertroffen"
Viele, neue Eindrücke, Blick hinter die Kulissen durch Guides, sehr gute Organisation.
Qualität der Fluggesellschaft Qatar: sehr gut
Qualität der Transfers&Fahrzeuge vor Ort: sehr gut
Qualität der Unterkünfte: 2-4 Sterne Hotels gut

Reiseleiter Mr Moni: Erfahren, breites Wissen zu allen besuchten Sehenswürdigkeiten, kannte die Schleichwege, wenn große Touristenmassen vor Ort; arbeitet strikt nach Programm.
Reieleiter Mr vanneath:  leicht geringes Fachwissen, im Vergleich zu Mr. Moni, dafür ging er sehr flexibel auf unsere Fragen, Anliegen und Wünsche ein, sehr angenehme Reisebegleitung, viele Informationen aus dem lokalen Alltag.

Gesamteindruck: SUPER! Die Reise war ein wahres Erlebnis!

 

 

OrtNächteSilberGold
Siem Reap3Siddharta Boutique***Viroth Hotel****
Battambang2Bambu**La Villa***
Phnom Penh1Villa Langka***White Mansion Boutique****
Alt-Text
Julia Sirenko - Produktmanagement Asien

Sie haben eine Frage zu der Reise?

Unsere Reisespezialistin Julia Sirenko beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-328 92 68 83

E: jsirenko@takeoffreisen.de