Zurück zur Übersicht

Privatreise Indien mit Chauffeur

  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb

Indien mit Chauffeur

Erleben Sie Indien zu zweit und bestimmen Sie den Termin und den Tagesablauf. Ihr Chauffeur stellt sich ganz auf Ihre individuellen Wünsche ein. Besichtigen Sie monumentalste Liebeserklärung der Welt: das Taj Mahal. Unternehmen Sie eine Safari im Ranthambore Nationalpark und reiten Sie auf einem Kamel durch die Wüste. Entdecken Sie märchenhafte Maharaja Paläste und Havelis.
ab 1.475,00 €

Entdecken Sie die landschaftlichen und kulturellen Höhepunkte Nordindiens ganz individuell, mit Ihrem privaten Chauffeur. Sie erleben: die beeindruckenden Gegensätze der Hauptstadt Delhi; Rajasthan, das Land der Maharajas mit seinen märchenhaften Palästen; die Wüste Thar und den Ranthambore Nationalpark. Das Taj Mahal, das schönste der Weltwunder, wird Sie tief beeindrucken. Für einen anschließenden Strandurlaub empfehlen wir eine  Badeverlängerung an den weitläufigen Stränden Goas oder etwas ruhiger und ursprünglicher in Kerala am Mararikulam Beach.

Herzlich willkommen in der gigantischen Hauptstadt Indiens. Ihr Chauffeur begrüßt Sie am Flughafen und bringt Sie in Ihr Hotel. Nachdem Sie sich frisch gemacht haben, beginnt Ihre Entdeckung dieses faszinierenden Landes mit einer Stadtrundfahrt. Delhi ist modern, der Wirtschaftsaufschwung Indiens unübersehbar. Gleichzeitig finden Sie eine koloniale britische Prägung, manifestiert im Präsidentenpalast und vielen Baudenkmälern aus der Moghul Ära, wie dem Red Fort oder der Jama Masjid Moschee. Per Rikschafahrt geht es quer durch den Chandni Chowk Markt und das geschäftige Old Delhi. Besichtigen Sie den wunderschönen Sikh Tempel Delhis. Einen Blick in die Küche des Tempels sollten Sie nicht verpassen. Von dem beeindruckenden Qutb Minar geht es per Metro wieder zurück in Ihr Hotel.

Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Mandawa. 

In dem verschlafenen Städtchen Mandawa mit sandigen, ungepflasterten Gassen sehen Sie die schönen Havelis, deren Innen- und Außenfassaden mit Szenen aus dem täglichen Leben, Göttern und Tieren bemalt sind. Besuchen Sie die schönsten Havelis der Altstadt. (ca. 250 km) (F)

Von Mandawa geht es weiter nach Bikaner. Die im Jahr 1486 gegründete Stadt ist eine Oase umgeben von dürrem Gestrüpp und Sanddünen. In der Stadt besuchen Sie das gewaltige Junagarh Fort, den Palast und die größte Kamelfarm Asiens. (ca. 190 km) (F)

Nach einer langen Fahrt erreichen Sie die goldene Stadt mitten in der Wüste. Es geht durch ausgedörrte Landschaft und Dörfer mit in spiegelbesticktem Rot gekleideten Frauen und Männern mit bunten Turbanen. Auf dem Weg besichtigen Sie ein paar Dörfer in der Wüste und bekommen einen kleinen Eindruck in das lokale Leben. (ca. 310 km) (F)

 

Nach dem Frühstück besuchen Sie einen Jain Tempel und das Jaisal Fort. Hier stehen auch die reich verzierten Havelis der Jains (Patrizierhäuser). Am Nachmittag fahren Sie weiter in Richtung Wüste und besuchen das Dorf Rawla. Anschließend unternehmen Sie einen einstündigen Kamelritt durch die Wüstendörfer der Umgebung. (F)

Morgens fahren Sie in die Blaue Stadt Jodhpur. Sie besichtigen das in exponierter Lage hoch über der Stadt gelegene Mehrangarh Fort. Gegenüber der Festung liegt das Jaswant Thada, ein Denkmal aus weißem Marmor. Am Abend spazieren Sie über den bunten Gewürzmarkt. (ca. 270 km) (F)

Auf dem Weg nach Udaipur besichtigen Sie den eindrucksvollen Jain Tempel von Ranakpur. Die größte Überraschung ist jedoch das filigrane Innere: 1.444 unterschiedlich gearbeitete Säulen stützen die Kuppeln des Heiligtums. Nach ca. fünf Stunden erreichen Sie die wunderschöne Stadt Udaipur. Der pittoreske Maharaja-Palast im See ist der schönste im ganzen Land. Umgeben von den Aravalli Bergen bietet diese Stadt viele weitere traumhafte Impressionen. (ca. 270 km) (F)

Die Stadt der Seen wird auch das „Venedig des Ostens“ genannt und gilt in der Tat als einer der romantischsten Orte Indiens. Neben einer Fülle von Marmorpalästen und Seen bietet Udaipur fantastische Freizeitmöglichkeiten. Nach der Stadterkundung mit Besuch des City Palace, des Jagdish-Tempels und des Saheliyon-Ki-Bari Gartens geht es auf eine herrliche Bootsfahrt auf dem Pichola See. (F)

Pushkar liegt idyllisch an einem See mitten in der Wüste. Das farbenprächtige Pushkarfest, der große Vieh- und Kamelmarkt, zieht alljährlich tausende Besucher an.  Besichtigen Sie den schönen und sehr bedeutenden Brahma Tempel und die Ghats der Stadt entlang des Sees und des Flusses. (ca. 280 km) (F)

Hinweis: Vom 15.11. – 23.11.2018 haben Sie die Möglichkeit, am berühmten Pushkarfest teilzunehmen. 

 

Die Reise führt Sie weiter nach Jaipur, der Hauptstadt der Rajputen, nach denen der Bundesstaat Rajasthan benannt wurde. Abends erleben Sie hier den großen, traditionellen Basar. (ca. 140 km) (F)

Nach dem Frühstück geht es auf dem Rücken eines Elefanten hoch zum Amber Fort. Neben dem weltberühmten Palast der Winde, dem Hawa Mahal, dem Stadt-Palast, dem Observatorium, wird Sie die Quirligkeit dieser farbenfrohen Stadt begeistern. (F)

Heute erreichen Sie den Ranthambore Nationalpark, der von Dschungeldickicht und steilen Felsen umgeben ist. Der Ranthambore Nationalpark liegt nahe der Stadt Sawai Madhopur, dessen Fort von blauen Seen voller Krokodile umgeben ist. Am Nachmittag haben Sie auf Ihrer dreistündigen Safari die besten Chancen, einem Tiger in die Augen zu blicken. (ca. 175 km) (F)

Hinweis: Vom 01.07. – 30.09.2018 ist der Ranthambore Nationalpark geschlossen. Die Safaris werden im Canter (Open Air Trucks) durchgeführt. 

Falls sich gestern kein Tiger gezeigt hat, so haben Sie heute eine weitere ‚Tiger-Chance‘. Anschließend fahren Sie in das ländliche Karauli. Hier treffen Sie auf das ‚ewige‘ Indien, das sich im Laufe der Zeit scheinbar unverändert zeigt. Die warmherzige indische Gastfreundschaft, die Offenheit und Neugier, die Ihnen entgegengebracht wird, wird Sie beeindrucken. Auch die historischen Denkmäler wie der alte Stadtpalast oder der Madan Mohanji Tempel sind sehenswert. (ca. 130 km) (F)

Auf dem Weg nach Agra besuchen Sie die Dornröschenstadt Fatepur Sikri, einst als zukünftige Moghulhauptstadt geplant, fast vollendet, aber nie richtig bewohnt. Es folgt der Höhepunkt Ihrer Reise. Ein Traum aus Marmor, die höchste Vollendung der zentralasiatischen Baukunst: das Taj Mahal! Sie werden von der monumentalsten Liebeserklärung der Welt, dessen Harmonie und Schönheit ergriffen sein. (ca. 180 km) (F)

Hinweis: Freitags ist das Taj Mahal geschlossen.

Auf dem Weg nach Delhi liegt Sikandra. Hier besichtigen Sie das Mausoleum des Moghul-Kaisers

Akbar. Weiter geht es Richtung Delhi zum Flughafen. (ca. 210 km) (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen behalten wir uns vor.

Termine & Preise

Termine 2017/2018DZ
Silber
01.01.2017 - 31.12.2017€  1.445,00
01.01.2018 - 31.12.2018€  1.475,00
Gold
01.01.2017 - 31.12.2017€  1.555,00
01.01.2018 - 31.12.2018€  1.615,00
Premium
01.01.2017 - 31.12.2017€  2.275,00 
01.01.2018 - 31.12.2018€  2.395,00


Aufpreise in der Weihnachtszeit, über Neujahr und zum Pushkarfest auf Anfrage

Aufpreis pro Person für deutschsprechende Reiseleitung: € 350,-

Aufpreis pro Person für höherwertigen Mietwagen (Toyota Innova): € 99,-


Teilnehmerzahl: ab 2 Personen

Leistungen:

 

  • Rundreise in klimatisierten Fahrzeugen (Tata Indigo) 
  • Übernachtungen wie angegeben
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Besichtigungen und Eintritte laut Reiseverlauf
  • Reiseliteratur (Nelles Verlag)
  • Deutschsprechende, örtlich wechselnde Reiseleitung (wenn möglich), sonst  englischsprechend

Nicht inklusive:

Flüge ab € 690,- (bei TAKE OFF buchbar), Trinkgelder und persönliche Ausgaben, Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung, Visagebühr (Visa bei Einreise $ 50,- zzgl. Bearbeitungsgebühr), Versicherungen

 

Das müssen Sie wissen:

Während der gesamten Reise werden Sie von unserer indischen Agentur betreut. Für die Besichtigungen stehen Ihnen örtlich wechselnde Reiseleiter zur Verfügung. Während der Fahrten von Ort zu Ort begleitet Sie Ihr erfahrener und kenntnisreicher Fahrer. 

Bitte beachten Sie, dass auf allen Inlandsflügen in Indien nur 15 kg pro Gepäckstück erlaubt sind.

 

 

Reiseland Indien

Einreise: Visum vorab. Visagebühr z.Zt. € 50,-. Bearbeitungsgebühr der verschiedenen Botschaften  ab € 12,-. Reisepass muss noch mind. 6 Monate gültig sein.
Geo: Gesamtfläche Indien 3.287.590 qkm, Einwohnerzahl ca. 1,2 Mrd.
Klima: Nord- und Zentralindien: Subtropisch mit Monsunregen von Juni bis September.
Südindien: tropisches Klima, Juni – September Monsunzeit.
Ladakh: kontinentales Gebirgsklima, Juni-September trocken und warm, starke Temperaturschwankungen zwischen Sonnen- und Schattenseiten bzw. Tag und Nacht, Oktober – Mai sehr kalt bis -40 °C
Beste Reisezeit: Oktober und November, Februar bis April.
Ladakh: Juni-September
Gesundheit: Je nach Reisegebiet Malaria-Prophylaxe empfohlen. Weiterhin werden Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Polio evtl. Pertussis und Hepatitis A empfohlen. Gelbfieberimpfung nur bei Einreise aus einem Infektionsgebiet.
Währung: Indische Rupie (INR)
1 EUR = 77,20 INR (SEP 2017)
Ortszeit: MEZ +4,5 (im Sommer +3,5) Keine Sommer-/Winterzeitumstellung.
Entfernung: Frankfurt – Delhi 6.120 km

OrtNächteSilberGoldPremium
Delhi1Hotel Regent Grand***Royal Plaza****The Lalit*****
Mandawa1Udai Vilas Place***Desert N Dunes***Castle Mandawa (H)
Bikaner1Maharaja Ganga Mahal (H)Maharaja Ganga Mahal (H)Laxmi Niwas (H)
Jaisalmer2Fort Rajwada****Fort Rajwada****Suryagarh*****
Jodhpur1Devi Bhawan (H)Ratan Vilas (H)Ajit Bhawan (H)
Udaipur2Hilltop Palace***Lake Pichola (H)Fatehgarh (H)
Pushkar1Jagat Palace***Pushkar Palace (H)Pushkar Palace (H)
Jaipur2Traditional Haveli (H)Shahpura House (H)Samode Haveli (H)
Sawai Mad.1Heritage Haveli ***The Pugmark***Nahargarh (H)
Karauli1Bhanwar Vilas Palace (H)Bhanwar Vilas Palace (H)Bhanwar Vilas (H)
Agra1The Retreat***Mansingh Palace****Taj Gateway Hotel (H)

H = Heritage

Alt-Text
Reisespezialistin Nina Loges

Nina Loges

Unsere Reisespezialistin Nina Loges beantwortet Ihre Fragen kompetent und freundlich und berät Sie gerne persönlich!

T: 040-3289 268 78

E: nloges@takeoffreisen.de